Vorheriger Artikel

Ausgabe 11-12/2017
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 11-12/2017
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Veranstaltungen

Termine

Bundesweit

PM-Webinar

Wie der Reiter sitzt, so geht sein Pferd

mit Jörg Jacobs

Freitag, 8. Dezember 2017

In der klassischen Reitlehre gilt der Sitz des Reiters seit jeher als Fundament guten Reitens. Nur aus einem geschmeidigen Sitz heraus, kann der Reiter sein Pferd mit korrekter Einwirkung unterstützen. In diesem PM-Webinar stehen daher die funktionale Anatomie des Reiters und die Grundlagen der Bewegungslehre im Fokus. Darauf aufbauend wird der Zusammenhang zur Reitlehre, zum Sitz und zur Hilfengebung erörtert. Denn nur wenn der Reiter ausbalanciert, losgelassen und geschmeidig sitzt, kann seine Einwirkung das Pferd zur optimalen Entfaltung seiner natürlichen Veranlagung bringen. Jörg Jacobs, Pferdewirtschaftsmeister und seit 2014 Leiter der Westfälischen Reit- und Fahrschule in Münster, thematisiert in diesem PM-Webinar die Zusammenhänge zwischen Sitz und Einwirkung des Reiters und dem Gehen des Pferdes. Er gibt wertvolle Tipps für die Praxis und zeigt Lösungsansätze für häufige Probleme und Sitzfehler auf.

Das Webinar beginnt um 18.30 Uhr und ist für PM und Nicht-PM kostenlos.

Info/Anmeldung: PM

Baden-Württemberg

PM-Regionalversammlung

Gesundes Stallklima – gesunde Pferde

mit Prof. Dr. Dirk Winter

Samstag, 3. Februar, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen

Das Ziel eines jeden Pferdebesitzers ist es ein gesundes Pferd zu besitzen und es langfristig gesund zu erhalten. Die Gesunderhaltung des Pferdes beginnt bereits bei dem richtigen Stallklima. Viele Faktoren wirken auf das Stallklima ein, so beginnt bereits bei der Wahl der Einstreu die Frage, welche Einstreuvariante die beste für den Stall ist. Auch die Keimbelastung im Stall spielt eine wichtige Rolle. So gibt es biotische und abiotische Faktoren, welche die Keimbelastung im Stall beeinflussen. Für die Persönlichen Mitglieder referiert Prof. Dr. Dirk Winter über Hintergründe und praktische Umsetzungsmöglichkeiten für das gute Stallklima.

Die PM-Regionalversammlung beginnt zunächst mit den Tagesordnungspunkten „Jahresbericht der Sprecherin“, „Vorschläge für Aktivitäten“ und „Sonstiges“.

Beginn 10 Uhr

2 Lerneinheiten (Profil 4)

PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

DKThR-Fachseminar

Mein Kind braucht keine Therapie! Mit HFP die kindliche Entwicklung fördern

In dem Seminar geht es darum, wie Kinder ohne speziellen Förderbedarf in ihrer sozialen und emotionalen Persönlichkeitsentwicklung unterstützt werden und Entwicklungsdefiziten vorgebeugt werden können. Heilpädagogische Förderung mit und auf dem Pferd (HFP) kann als präventives Angebot genutzt werden. Angebote in der HFP werden erarbeitet und diskutiert, die in den Bereichen sprachliche Förderung, motorische Förderung und soziale Integration besonders zur Prävention und Entwicklungsförderung eingesetzt werden können.

Das Seminar findet vom 24. bis 25. Februar in Ebersbach-Fils mit der Referentin Ursula Bretz statt.

Anerkannt mit 4 LE Profil 5 für DOSB Trainerlizenzverlängerung. Die Teilnahmegebühr beträgt 260 Euro. Für PM gibt es zehn Prozent Ermäßigung.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, Tel. 02581-927919-2, www.dkthr.de, alandwehr@fn-dokr.de


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Mit Köpfchen in den Sattel – Mentaltraining im Pferdesport

mit Claudia Stuff

20. November, Berufliche Schule Münsingen

Beginn 19.30 Uhr

PM 5 Euro, Nicht-PM 10 Euro

Info/Anmeldung: PM

Bayern

PM-Seminar

Moderne Ausbildung erfolgreicher Springpferde

mit Heinrich-Wilhelm Johannsmann

Donnerstag, 18. Januar, Pferdezentrum  Franken in Ansbach

Im ersten Teil verdeutlichen Ausschnitte aus dem neuen Lehrfilm „Springausbildung“ des FNverlags, wie wichtig eine solide Basisarbeit auch für die Springausbildung ist. Im zweiten, dem praktischen Teil mit Reitern und Pferden wird darauf eingegangen, wie man reiterliche Defizite in den Griff bekommt, aber auch Wissenslücken über die Abläufe auf dem Turnier. Nicht alle Reiter haben das Glück, von Ausbildern oder erfahrenen Reitern begleitet zu werden. Dazu gehört auch sinnvolles Abreiten auf dem Vorbereitungsplatz.

Beginn 17 Uhr

2 Lerneinheiten (Profil 4)

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

Grundlagenqualifikation

Assistent im Therapeutischen Reiten

Die qualifizierte Arbeit der Fachkräfte in den Bereichen des Therapeutischen Reitens (ThR) erfordert fast immer den Einsatz von Assistenten. Diese Grundlagenqualifikation ist Teil der Grundsätze zur Qualitätssicherung im ThR des DKThR. Mit der zertifizierten Weiterbildung wird die Rolle des Assistenten anerkannt und erfährt angemessene Wertschätzung. Die Weiterbildung richtet sich gleichermaßen an Einsteiger in diesem Bereich wie an bereits tätige Personen, die ihre Arbeit mit einer anerkannten Zertifizierung absichern möchten und besteht aus zwei Kurs­teilen mit insgesamt 61 LE.

Der erste Teil findet vom 16. bis 18. Februar, der zweite Teil vom 13. bis 15. April in Ingolstadt unter der Leitung von Ute Fingerle und Stephanie Tetzner statt.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, Tel. 02581/9927919-2, www.dkthr.de, alandwehr@fn-dokr.de


 

Weitere Termine

PM-Regionalversammlung

Modernes Training für Reiter und Pferd

mit Matthias Bojer

7. Dezember, Olympiareitanlage München-Riem

Beginn 18 Uhr

PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro

Info/Anmeldung: PM

Hamburg

PM-Regionalversammlung

Laufstall und Bewegungsstall – Anforderungen an pferdegerechte Haltung

mit Dr. Karsten Zech

Dienstag, 30. Januar, Aktivstall Trittau

Artgerechte Haltung ist die Voraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden unserer Pferde. Nur gesunde und ausgeglichene Pferde sind verlässliche Partner im Sport und in der Freizeit. Dr. Karsten Zech erläutert im Rahmen der PM-Regio­nalversammlung, wie Lauf- und Bewegungsställe aus tierärztlicher Sicht aufgebaut sein sollten. Durch Bilder visualisiert, spricht der Experte Themen wie Strukturierung der Anlage, optimale Gruppengröße, Trennung nach Alter und Geschlecht, „Paddocktrail“, Einzäunung von Laufställen, Fütterungstechnik in Lauf- und Bewegungsställen und optimales Management fachkundig an. Eine Führung im Aktivstall Trittau geht dem Vortrag voraus. Der Aktivstall wurde im Juni 2010 eröffnet und im Jahr 2011 von der Laufstall-Arbeitsgemeinschaft für artgerechte Pferdehaltung mit dem zweiten Platz im bundesweiten Stallwettbewerb ausgezeichnet.

Die PM-Regionalversammlung beginnt zunächst mit den Tagesordnungspunkten „Jahresbericht der Sprecherin“, „Vorschläge für Aktivitäten“ und „Sonstiges“.

Beginn 18.30 Uhr

2 Lerneinheiten (Profil 4)

PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro

Info/Anmeldung: PM

Hannover

Pferd & Jagd Hannover

Vom 7. bis 10. Dezember öffnet die Pferd & Jagd in Hannover wieder ihre Tore. Seit über 30 Jahren ist Europas größte Ausstellung für Reiten, Jagen und Angeln eine Klasse für sich und beliebter Branchentreffpunkt. Etwa 500 Aussteller sind mit attraktiven Produktneuheiten und bewährten Klassikern für Pferd und Reiter vertreten. Mit 1.000 Pferden aus aller Welt, einem bunten Mix der unterschiedlichsten Reitweisen und liebevoll inszenierten Darbietungen setzt das Tagesshowprogramm in der Showarena zusätzliche Highlights.

Am 8. und 9. Dezember können sich die Besucher der Galashow „Nacht der Pferde“ auf ein zweistündiges Showprogramm der Extraklasse freuen. Mit einzigartigen Darbietungen und internationalen Top-Stars der Reitershow-Szene ist die Nacht der Pferde ein Highlight aller Pferde-Fans geworden. Die Pferde-Kinder-Pony-Show „MiMaMo“ begeistert am 10. Dezember wieder kleine und natürlich auch große Pferdefans.

Die Persönlichen Mitglieder und der FNverlag sind auf dem Messegelände in Halle 26, Stand E42, vertreten. Beim Eintritt sparen PM natürlich wieder, sie zahlen an der Tageskasse nur 10,50 Euro statt 13,50 Euro (gegen Vorlage des Mitgliedsausweises). Jeder, der gerne PM werden möchte und am PM-Stand seinen Mitgliedsantrag unterschreibt, darf sich ein Buch seiner Wahl aus dem großen Sortiment des FNverlags aussuchen (im Wert bis 30 Euro). Bestehende PM dürfen sich am PM-Stand ein kleines Weihnachtsgeschenk abholen. Die Messe hat täglich geöffnet von 10 bis 18 Uhr.

Weitere Informationen unter www.pferd-und-jagd-messe.de und www.nacht-der-pferde.de.


 

PM-Seminar

Moderne Ausbildung erfolgreicher Springpferde

mit Heinrich-Wilhelm Johannsmann

Donnerstag, 11. Januar, Niedersachsenhalle in Verden

Im ersten Teil verdeutlichen Ausschnitte aus dem neuen Lehrfilm „Springausbildung“ des FNverlags, wie wichtig eine solide Basisarbeit auch für die Springausbildung ist. Im zweiten, dem praktischen Teil mit Reitern und Pferden wird darauf eingegangen, wie man reiterliche Defizite in den Griff bekommt, aber auch Wissenslücken über die Abläufe auf dem Turnier. Nicht alle Reiter haben das Glück, von Ausbildern oder erfahrenen Reitern begleitet zu werden. Dazu gehört auch sinnvolles Abreiten auf dem Vorbereitungsplatz.

Beginn 17 Uhr

2 Lerneinheiten (Profil 4)

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Zucht, Ausbildung und Sport – ein gemeinsames Ziel – Teil II

mit Christoph Hess, Ingo Pape und Jens Meyer

Freitag, 19. Januar, Reitanlage auf dem Dobrock in Wingst

Nach dem großen Erfolg dieses Seminars im letzten Jahr, haben die Referenten sich bereit erklärt, einen zweiten Teil anzubieten.  Die drei Erfolgskomponenten Zucht, Ausbildung und Sport haben ein gemeinsames Ziel: das gute, erfolgreiche Reitpferd! Der züchterische Erfolg resultiert aus dem Zusammenklang vieler Faktoren und endet nicht bei der Geburt eines Fohlens. Von zentraler Bedeutung ist die schonend-reelle Ausbildung der jungen Pferde am Boden und unter dem Sattel. Die erfolgreiche Präsentation auf Schauen und Turnieren ist ein weiterer Baustein auf dem gemeinsamen Weg. FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess legt seinen Fokus auf die Ausbildung, kommentiert Pferde verschiedener Altersklassen vom Boden und unter dem Sattel und legt außerdem die Erfolgsaspekte des Sports dar. Unterstützt wird er von den Hengsthaltern und erfolgreichen Züchtern Jens Meyer von der Hengststation Jens Meyer, und Ingo Pape, Hengststation Pape, die ihre züchterischen Erfahrungen immer wieder einfließen lassen wird.

Beginn 14.00 Uhr

2 Lerneinheiten (Profil 4)

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Regionalversammlung

Rau- und Kraftfutter – was steckt drin und was ist notwendig, sinnvoll oder doch zu viel

mit Dr. med. vet Anne Mößeler

Mittwoch, 31. Januar, Gasthof Dehne in Isernhagen

Dr. med. vet. Anne Mößeler geht in dem Vortrag auf die Vermittlung von Grundlagen der artgerechten und gesunden Ernährung, sowie auf die Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen Ernährung und Krankheiten ein. Die Referentin erklärt, wie jeder „hochwertiges“ Heu, Heulage und Silage erkennt. Außerdem geht Dr. Mößeler auf die verschiedenen Nutzungsgruppen (Zucht, Sport, Freizeitpartner) ein und erläutert, was notwendig, sinnvoll oder doch „zu viel des Guten” ist. Bei etlichen Erkrankungen kann eine Anpassung der Fütterung und/oder diätetische Maßnahmen die Lebensqualität und Lebensdauer des Pferdes positiv beeinflussen.

Die PM-Regionalversammlung beginnt zunächst mit den Tagesordnungspunkten „Jahresbericht der Sprecherin“, „Vorschläge für Aktivitäten“ und „Sonstiges“.

Beginn 18 Uhr

2 Lerneinheiten (Profil 4)

PM kostenfrei, Nicht-PM 10 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Reitlehre einmal ganz anders

mit Gudrun Hofinga

29. November, Haag‘s Hotel Niedersachsenhof,  Verden

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM

Hessen

PM-Regionalversammlung

Gebisse und Zäumungen – so wirken sie auf das Pferd

mit Reitmeister Martin Plewa

Mittwoch, 14. Februar, Pferdezentrum Alsfeld

Wie wirken Gebisse im Pferdemaul des Reitpferdes? Wann wirken sie weich? Wann schärfer? Welche Zäumungen gibt es? Passt dieses oder jenes Reithalfter besser zu meinem Pferd? Sind Reithalfter und Gebiss richtig verschnallt? Woran erkenne ich das? Jeder Reiter hat sich diese Fragen schon gestellt und selten eine abschließende Antwort bekommen. Dabei ist die richtige Wahl des Zaumzeugs ein wichtiger Aspekt für eine gute „Kommunikation“ zwischen Reiterhand und Pferdemaul und damit für das Wohlbefinden des Pferdes. Reitmeister Martin Plewa gibt einen Überblick der häufigsten Gebissarten und Reithalfter und erklärt Wirkungsweisen und Einsatzgebiete.

Die PM-Regionalversammlung beginnt zunächst mit den Tagesordnungspunkten „Jahresbericht des Sprechers“, „Vorschläge für Aktivitäten“ und „Sonstiges“.

Beginn 18.00 Uhr

2 Lerneinheiten (Profil 4)

PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Dressur transparent – was der Richter sehen will

mit Angelika Frömming

17. Dezember, Festhalle Frankfurt

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. In der Teilnahmegebühr enthalten ist die Ganztageskarte für den Sonntag.

Beginn 8 Uhr

PM 50 Euro,  Nicht-PM 60 Euro

Info/Anmeldung: PM

Rheinland

PM-Regionalversammlung

Trainings- und Fütterungsmanagement des Sportpferdes

mit Katharina Kirsch und Stephanie Siedler

29. November, Landes-Reit- und Fahrschule, Langenfeld

Beginn 18 Uhr

PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro

Info/Anmeldung: PM

Rheinland-Pfalz-Saar

DKThR-Fachseminar

Inklusionsmotor Pferd: Turnier-  und Breitensportkonzepte für alle!

Ob Inklusion als Hürde oder doch als Chance für Menschen, Vereine und andere Funktionäre betrachtet wird, hängt zentral mit Kenntnissen über Vielfalt und ihren Facetten zusammen. Das eintägige Seminar soll daher durch praktische Erprobungen und Selbsterfahrungen der Behinderungsbilder das Kennenlernen von Menschen mit und ohne Handicap fördern und zur Umsetzung breitensportlicher Konzepte im Pferdesport anregen. Es soll deutlich werden, dass gemeinsamer Sport, gerechte Bewertungen, Spaß und auch Sportgeist vereinbar sind.

Das Seminar findet am 20. Januar in Birkenbeul-Weißenbrüchen unter der Leitung von Tina Schumacher, Rehabilitationswissenschaftlerin (MA) und Dipl. Heilpädagogin Kristina Kentnofski statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 170 Euro. Für PM gibt es zehn Prozent Ermäßigung.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, Tel. 02581/9927919-2, www.dkthr.de, alandwehr@fn-dokr.de


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Classic meets Western – auf dem Weg zu einem gemeinsamen Verständnis

mit Ulrike Lautemann, Rabia Bakri, Monika Aeckerle und Dr. Jan Holger Holtschmit

Samstag, 19. November

Wiesenhof, Saarlouis

Beginn 9 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Zahngesundheit und Osteopathie

mit Dorothée Gondert und Ina Sparwald

25. November, Pferdeklinik St. Georg, Trier

Beginn 12.30 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM

Sachsen-Anhalt

PM-Seminar

Moderne Ausbildung erfolgreicher Springpferde

mit Heinrich-Wilhelm Johannsmann

Donnerstag, 1. Februar, Reitverein Krumke in Osterburg

Im ersten Teil verdeutlichen Ausschnitte aus dem neuen Lehrfilm „Springausbildung“ des FNverlags, wie wichtig eine solide Basisarbeit auch für die Springausbildung ist. Im zweiten, dem praktischen Teil mit Reitern und Pferden wird darauf eingegangen, wie man reiterliche Defizite in den Griff bekommt, aber auch Wissenslücken über die Abläufe auf dem Turnier. Nicht alle Reiter haben das Glück, von Ausbildern oder erfahrenen Reitern begleitet zu werden. Dazu gehört auch sinnvolles Abreiten auf dem Vorbereitungsplatz.

Beginn 17 Uhr

2 Lerneinheiten (Profil 4)

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Gymnastizierung des Pferdes durch Dressurlektionen

mit Heike Kemmer

28. November, Drömlingshof Breitenrode

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM

Schleswig-Holstein

PM-Seminar

Der Sattel als Kommunikationsmittel

mit Helmut Alt

23. November, Reitstall Klövensteen, Schenefeld

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro,  Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM

Thüringen

PM-Seminar

Alles andere als Anfänger – erfolgreich Reiten auf A-Niveau

mit Rolf Petruschke

21. November, Reitstall Schack, Mühlberg

Beginn 17.30 Uhr

PM 15 Euro,  Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM

Weser-Ems

PM-Seminar

Die goldenen Regeln der Pferdeausbildung

mit Christoph Hess

Dienstag, 23. Januar, Reitsport Touristik Centrum in Großefehn-Timmel

Stolz und stark, aufmerksam und gelassen; So präsentiert sich das gut ausgebildete Reitpferd. Das kann es besonders dann, wenn es dem Menschen gelingt, die Ausbildung für das Pferd einsichtig und systematisch aufzubauen. Wie der Trainingsweg zwischen Mensch und Tier gewinnbringend gestaltet werden kann, erklärt Christoph Hess, ehem. Leiter der Persönlichen Mitglieder. Dem FN-Ausbildungsbotschafter ist es dabei ein besonderes Anliegen, von der Natur des Pferdes auszugehen und diese als immer wiederkehrenden Startpunkt für den nächsten Ausbildungsschritt zu nutzen. Bereits als Fohlen erhalten die Tiere eine Konditionierung durch die Mutterstute. Das Pferd erfährt so schon in seinen ersten Monaten, was es bedeutet, der Hierachie in der Herde oder bei Gefahr dem Fluchtinstinkt zu folgen. Im ersten praktischen Teil werden unterschiedliche Reiter ihre Pferde vorstellen und mit Kommentierungen an ihrem Ist-Zustand arbeiten. Danach werden in einem gut einstündigen Theorieteil die nächsten Ausbildungsschritte explizit für diese Reiter gemeinsam erörtert und gut sichtbar dargestellt.

Beginn 17Uhr

2 Lerneinheiten (Profil 4)

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Regionalversammlung

Zeitgemäße Sattelanpassung aus Sicht des Physiotherapeuten

mit Karsten Humme

Mittwoch, 31. Januar, Landeslehrstätte Pferde­sport in Vechta

Der Sattel ist die zentrale Verbindung zwischen Reiter und Pferd. Damit das Pferd das Gewicht des Reiters schmerzfrei tragen und sich ungehindert bewegen kann, muss ein Sattel optimal passen. Bei der Anpassung eines Sattels an den Pferderücken sind verschiedene Aspekte wie Kammerweite, Schwerpunkt und Polsterung zu beachten, doch vor allem die Anatomie und Bemuskelung des Pferderückens spielen eine zentrale Rolle. Wie all diese Aspekte zusammenspielen und wie sich Aufbau und Anpassung des Sattels über die Jahre verändert hat, erklärt Pferde-Physiotherapeut Karsten Humme zunächst in einem theoretischen Vortrag. Anschließend werden zentrale Aspekte mit unterschiedlichen Pferden und Sätteln demonstriert.

Die PM-Regionalversammlung beginnt zunächst mit den Tagesordnungspunkten „Jahresbericht des Sprechers“, „Vorschläge für Aktivitäten“ und „Sonstiges“.

Beginn 18 Uhr

PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

VII. Interdisziplinäre Fachtagung des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten

Lernprozesse im Therapeutischen Reiten in Theorie und Praxis

28. bis 29. April, Integrierte Gesamtschule (IGS) Fürstenau (Landkreis Osnabrück)

Info: DKThR, Anna Auf der Landwehr, alandwehr@fn-dokr.de, Tel. 02581-927919-2, www.dkthr.de


 

Weitere Termine

FN-Ausbilderseminar

Hilfreiche mentale Techniken zum besseren Umgang mit Prüfungssituationen

mit Dr. Gaby Bußmann

5. Dezember, Reitsport-Touristik-Centrum Großefehn

Beginn 17.30 Uhr, 4 LE

40 Euro, PM 30 Euro inklusive kleinem Imbiss

Info/Anmeldung: FN

Westfalen

Hippologischer Winterabend

Gutes Reiten und gute Pferdehaltung sind Tierschutz und Erhalt des „Kulturgutes Pferd“ durch die Partnerschaft mit dem Menschen

unter der Moderation von Renate Elberich und Michael Rohrmann

Freitag, 1. Dezember, Hotel Mersch in Warendorf

Beginn 18 Uhr mit gemeinsamem Abendessen, ab 19.30 Uhr Diskussion

PM 10 Euro, Essen und Getränke auf eigene Rechnung.

Info/Anmeldung: reitausbildung@michaelrohrmann.de, www.michaelrohrmann.de


 

DKThR-Fachseminar

Kindliche Entwicklungsverzögerung durch vor-bewusste Erlebnisse

Viele Kinder haben eine Risikoschwangerschaft, eine traumatische Geburt und/oder schwierige Säuglingsphase hinter sich. All diese Erlebnisse sind vor-sprachlich – es gibt noch keine Worte dafür – und vor-bewusst, denn sie dringen noch nicht ins Bewusstsein vor. Dennoch prägen sie sich tief ins Leibgedächtnis ein und der Körper spiegelt sie wider durch das kindliche Verhalten. In diesem Seminar geht es darum, der prä-, peri- und postnatalen Phase theoretisch nachzuspüren und Möglichkeiten der Aufarbeitung, die uns das Pferd in einzigartiger Weise anbietet, praktisch selbst zu erleben.

Diese Einführung in die Thematik für Pädagogen mit und ohne reittherapeutische Zusatzqualifikation findet am 3. Februar in Espelkamp mit der Referentin Dorothea Bäumer statt.

Anerkannt mit 2 LE Profil 4 für DOSB Trainerlizenzverlängerung. Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro. Für PM gibt es zehn Prozent Ermäßigung.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, Tel. 02581/9927919-2, www.dkthr.de, alandwehr@fn-dokr.de


 

Staatlich geprüfte Weiterbildung

Staatlich geprüfte Fachkraft für heilpädagogische Förderung mit dem Pferd

Entwickelt vom Schulministerium NRW in Zusammenarbeit mit dem DKThR ist dies deutschlandweit die einzige Weiterbildung in der therapeutischen Arbeit mit dem Pferd mit einem staatlich geprüften Bildungsabschluss. Der Aufbaubildungsgang wird vom DKThR in Kooperation mit dem Friedrich v. Bodelschwingh Berufskolleg Bielefeld durchgeführt – zwei Jahre berufsbegleitend im Modulsystem (600 LE).

Beginn: 7. Februar 2018

Anmeldeschluss: 7. Januar 2018

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, Tel. 02581/9927919-2, www.dkthr.de, alandwehr@fn-dokr.de


 

Qualifikation für den inklusiven Reitsport

Weiterbildung zum Ausbilder im Reitsport für Menschen mit Be­hinderungen (DKThR) Qualifikation für den inklusiven Reitsport

Der achttägige Kompaktkurs richtet sich an Trainer im Reitsport, die bereits über gute Erfahrungen in der Ausbildung von Reitern verfügen und sich in den speziellen Anforderungen der reit­sportlichen Ausbildung von Menschen mit Behinderungen weiterbilden wollen. Dabei geht es sowohl um den Breitensport als auch um den leistungsorientierten Sport. Insbesondere wird in der Weiterbildung vermittelt, wie der inklusive Reitunterricht gestaltet werden kann und wie Reitbetriebe sich für den Reitunterricht für Menschen mit Behinderungen öffnen und qualifizieren können. Auch sind Berufsreiter angesprochen, die ihren Betrieb für die Inklusion öffnen wollen oder sich im Leistungssport der Para-Reiter engagieren wollen.

Der Kompaktkurs (95 LE) findet vom 10. bis 17. Februar unter der Leitung von Ludger Schulze Niehues, Dr. Susi Fieger und Birgit Melms auf dem Hof Schulze Niehues in Warendorf statt.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, Tel. 02581/9927919-2, www.dkthr.de, alandwehr@fn-dokr.de


 

Weitere Termine

PM-Award

Feierliche Preisverleihung

mit Helen Langehanenberg und Andreas Kreuzer

Dienstag, 12. Dezember, Warendorf

Moderation Christoph Hess

Die feierliche Preisverleihung der PM-Awards mit vielen Prominenten und einem bunten Programm mit Musik im Sophien-Saal in Warendorf.

Beginn 19 Uhr

PM 10 Euro, Nicht-PM 20 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

FN-Ausbilderseminar

Kindgerechter Reitunterricht

Tipps für Ausbilder: So lernen Kinder mit Begeisterung

mit Lina Otto und Dr. Meike Riedel

21. November, RV von Lützow Herford

Beginn 17.30 Uhr, 4 LE

25 Euro, PM 15 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Exkursion

Gebisse, Sporen und Steigbügel: Führung durch die Firma Sprenger

mit Heiko Schmidt-Sentek

22. November, Herm. Sprenger Metallwarenfabrik GmbH, Iserlohn

Beginn 9 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

FN-Ausbilderseminar

Moderne Ausbildung erfolgreicher Springpferde

mit Heinrich-Wilhelm „Kaiser“ Johannsmann

Dienstag, 28. November,  DOKR/BLZ Warendorf

Beginn 17 Uhr, 4 LE

25 Euro, PM 15 Euro

Ausbilder haben die Möglichkeit, bis zu zwei ihrer Schüler (Jugendliche) zum Vorzugspreis von fünf Euro pro Schüler mitzubringen.

Info/Anmeldung: FN


 

FN Ergänzungsqualifikation

Sattelbeurteilung

Die FN Ergänzungsqualifikation Sattelbeurteilung dient als Nachweis für die Fachkompetenz in der Sattelanpassung und ist Teil der Ausbildungs-Prüfungs-Ordnung (APO). In dem mit hochkarätigen Referenten wie Eckart Meyners, Hannes Müller, Andrea Müller-Koslik, Tom Büttner, Frank Peter, Dr. Ina Goesmeier und Dr. Hilde Skowronek besetzten Lehrgang sind maximal 13 Plätze frei.

Termine: 22. bis 26. Januar und 14. bis 18. Mai.

Die Kursgebühr beträgt 1.900 Euro, für PM 1.800 Euro zzgl. Kosten für die Prüfung, Unterkunft und Verpflegung.

Info/Anmeldung: Claudia Gehlich, Tel.: 02581/6362-179, cgehlich@fn-dokr.de

Präsente-Aktion für Neumitglieder

Wer vor Ort neues Persönliches Mitglied wird, erhält als Begrüßungsgeschenk ein wertvolles Fachbuch nach Wahl bis 30 Euro aus dem Sortiment des FNverlags (nur Eigenprodukte, keine Handelsware).

Regionalversammlungen kostenlos für PM

Persönliche Mitglieder besuchen „PM-Regionalversammlungen“ kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich. Dies ist ein Beitrag der FN zur Aus- und Weiterbildung rund um das Pferd.

Vorheriger Artikel

Ausgabe 11-12/2017
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 11-12/2017
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden