Vorheriger Artikel

Ausgabe 11-12/2017
PM-Kurzreise: CHIO Aachen – Weltfest des Pferdesports

Nächster Artikel

Ausgabe 11-12/2017
PM-Reise: Weltreiterspiele USA mit Anschlussreisen

FEI Weltcup-Finale Dressur und Springen 11. bis 16. April

Spitzensport in Paris

Das Pariser Wahrzeichen: Der Eiffelturm; Foto: Lehmann

  • Die Weltelite am Start in der Stadt der Lichter
  • Tickets Kategorie 1 für beide Disziplinen inklusive
  • Meet & Greet mit deutschen Team-Mitgliedern
  • Showprogramm mit dem Cadre Noir und der Garde Republicaine
  • Stadtrundfahrt und Gourmet-Dinner inklusive

Vom 11. bis 16. April satteln die internationalen Spitzenreiter noch einmal „indoor“. Die Weltcup-Finale Dressur und Springen in der futuristischen „Accorhotels-Arena“ bilden den krönenden Abschluss der Hallensaison. Bis zu 80.000 Zuschauer werden an den vier Wettbewerbstagen erwartet. Dank des großzügig geplanten Turnierprogramms bleibt neben dem Spitzenreitsport der Superlative ausreichend Zeit, sich die Sehenswürdigkeiten der Seine-Metropole wie Eiffelturm, Louvre und Champs Elysées anzuschauen und das französische Flair in vollen Zügen zu genießen. Die Reisegäste logieren in einem komfortablen Hotel, das sich direkt gegenüber der Accorhotels-Arena auf dem anderen Seine-Ufer befindet (Fußweg 400 Meter).

Zu den Reiseleistungen gehören neben der Unterkunft inklusive Frühstück Tickets der Kategorie 1 für alle Wettbewerbe der FEI Weltcup-Finals Dressur und Springen sowie für das umfangreiche Showprogramm, eine Stadtrundfahrt, einen „Paris Visite Pass“ gültig für alle öffentlichen Verkehrsmittel sowie ein mehrgängiges Abschiedsmenü in einem berühmten Gourmet-Restaurant. Das Hotel bietet kostenloses WLAN, eine eigene Tiefgarage, eine Bar, vollständig schalldichte Zimmer mit Klimaanlage und Kaffee- und Teezubereiter. Eine Metrostation befindet sich direkt vor dem Hotel.

 

Reiseablauf

Mittwoch, 11.4.: Eigene Anreise nach Paris. Die Anreise per Flug oder Bahn kann hinzu gebucht werden. Nach der offiziellen Begrüßung um 18 Uhr im Hotel kann Paris auf eigene Faust oder in Begleitung des Reiseleiters erkundet werden.

Donnerstag, 12.4.: Am Morgen beginnt der FEI Weltcup Springen mit dem ersten Teil. Nachmittags erkunden die Reisegäste die französische Metropole bei einer kommentierten Stadtrundfahrt.

Freitag, 13.4.: Am Morgen beginnt der FEI Weltcup Dressur. Anschließend gehen die Springreiter zum zweiten Teil des Weltcup-Finales an den Start. Der Abend steht zur freien Verfügung. Fakultativ kann der Louvre bis 22 Uhr oder eine Aufführung der Pariser Opera Garnier besucht werden.

Samstag, 14.4.: Morgens wird die Dressur-Kür des Weltcup-Finales ausgetragen. Damit stehen die Gewinner des Dressur-Weltcups fest. Es folgt der Grand Prix CSI, bei dem die Springreiter des Weltcup-Finales mit ihrem Zweitpferd starten.

Sonntag, 15.4.: Heute kämpfen die 30 bzw. 20 besten Springreiter in zwei Umläufen um Sieg und Platz des Weltcup-Finales. Abends lassen die Reisegäste bei einem mehrgängigen Menü in einem berühmten Gourmet-Restaurant die Ereignisse Revue passieren.

Montag, 16.4.: Abreise in eigener Regie bzw. Abreise per Flug oder Bahn.

Auch das Cadre Noir zeigt eine Vorführung beim Weltcup-Finale. Foto: Cadre Noir

Information und Buchung:

Deutsche Reiterliche Vereinigung
Bereich PM
48229 Warendorf
Telefon 02581/6362-626
Fax 02581/6362-100
pm-reisen@fn-dokr.de
www.fn-travel.de

Reisepreis 

1.169 Euro pro PM, 1.199 Euro pro Nicht-PM im DZ, EZ-Zuschlag 350 Euro

Tickets für die Besichtigung des Louvre oder für eine Aufführung in der Pariser Oper können hinzu gebucht werden.

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen. Anmeldeschluss 10. Januar 2018. Änderungen vorbehalten.

Vorheriger Artikel

Ausgabe 11-12/2017
PM-Kurzreise: CHIO Aachen – Weltfest des Pferdesports

Nächster Artikel

Ausgabe 11-12/2017
PM-Reise: Weltreiterspiele USA mit Anschlussreisen

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden