Vorheriger Artikel

Ausgabe 11-12/2015
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 11-12/2015
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Veranstaltungen

Termine

Berlin

HIPPOLOGICA Berlin

Die HIPPOLOGICA ist das Pferdesportevent Nummer eins in Berlin und lockt etwa 20.000 Besucher auf das Messegelände am Fuße des Berliner Funkturms. In diesem Jahr öffnet sie vom 10. bis 13. Dezember ihre Tore für die Reitsportszene und Pferdeliebhaber. An den vier Veranstaltungstagen wird eine Kombination aus Spitzensport, Show und Shoppingmöglichkeiten geboten. Natürlich stehen auch zahlreiche Lehrvorführungen, Fachseminare und top aktuelle Informationsangebote auf dem Programm. Das anspruchsvolle sportliche Rahmenprogramm ist zweifelsohne das Markenzeichen der Veranstaltung. Es werden wieder Dressur- und Springprüfungen bis zur Klasse S** ausgetragen. Außerdem können die Besucher beim kombinierten Hindernisfahren für Zweispänner der Kl. M mitfiebern und die Teilnehmer des HIPPOLOGICA Voltigier-Cup Finales anfeuern. Eindrucksvolle Showbilder zeigen die spanischen und klassisch barocken Reitkünste. Auch das Westernreiten zählt zu den Highlights der Veranstaltung. Inhaltlich reicht die Palette von Sattel- und Sitzproblemen über Ernährungsfragen bis zu chronischen Lungenkrankheiten bei Pferden. Zudem deckt das hochwertige Shoppingangebot der HIPPOLOGICA ein breites Sortiment an Produkten ab.

Der Eintritt kostet für PM an allen Messetagen gegen Vorlage des Mitgliedsausweises nur 7 Euro anstatt 11 Euro.
Mehr Informationen unter www.hippologica.de

Ticketverlosung: Zehn mal zwei Messe-Freikarten kann gewinnen, wer bis zum 2. Dezember an gewinnen@fn-dokr.de mailt. Stichwort „Hippologica“ angeben!

Hannover

Pferd & Jagd Hannover

Vom 3. bis 6. Dezember öffnet die Pferd & Jagd in Hannover wieder ihre Tore. Seit über 30 Jahren ist Europas größte Ausstellung für Reiten, Jagen und Angeln eine Klasse für sich und beliebter Branchentreffpunkt. 470 Aussteller sind mit attraktiven Produktneuheiten und bewährten Klassikern für Pferd und Reiter vertreten. Mit 1000 Pferden aus aller Welt, einem bunten Mix der unterschiedlichsten Reitweisen und liebevoll inszenierten Darbietungen setzt das Tagesshowprogramm in der Showarena zusätzliche Highlights. Am 4. und 5. Dezember können sich die Besucher der Galashow „Nacht der Pferde“ auf ein zweistündiges Showprogramm der Extraklasse freuen. Mit einzigartigen Darbietungen und internationalen Top-Stars der Reitershow-Szene ist die „Nacht der Pferde“ ein Highlight aller Pferde-Fans geworden. Die Persönlichen Mitglieder und der FNverlag sind auf dem Messegelände in Halle 26, Stand E42, vertreten.

Beim Eintritt sparen PM natürlich wieder, sie zahlen an der Tageskasse nur 11 Euro anstatt 13 Euro (gegen Vorlage des Mitgliedsausweises). Im Vorverkauf unter www.pferd-und-jagd-messe.de wartet eine weitere Ersparnis: Hier beträgt der Eintrittspreis für PM nur neun Euro statt elf Euro.

Jeder, der gerne PM werden möchte und am PM-Stand seinen Mitgliedsantrag unterschreibt, darf sich ein Buch seiner Wahl aus dem großen Sortiment des FNverlags aussuchen (im Wert bis 30€). Des Weiteren freuen wir uns Uta Gräf an unserem Stand für eine Autogrammstunde begrüßen zu dürfen. Die Messe hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen unter www.pferd-und-jagd-messe.de und www.nacht-derpferde.de.

Ticketverlosung gleich doppelt: Fünf mal zwei Messe-Freikarten oder zwei mal zwei Tickets für die „Nacht der Pferde“ am Freitag, 4. Dezember, kann gewinnen, wer bis Donnerstag, 26. November, an gewinnen@fn-dokr.de mailt. Stichwort „Pferd & Jagd“ angeben. Wir drücken die Daumen!

 

Hessen

PM-Dressurlehrgang

Dressurlehrgang im Landgestüt Dillenburg nur für PM

mit Achim Kessler

Persönliche Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung haben in der Zeit vom 5. bis 7. Februar 2016 Gelegenheit, an einem Dressurlehrgang der Klasse E bis L, auf eigenen Pferden, unter Leitung von Pferdewirtschaftsmeister Achim Kessler im Landgestüt Dillenburg in 35683 Dillenburg teilzunehmen.
Freitagnachmittag, Samstag und Sonntag wird Reitunterricht erteilt. Sitzschulungen komplettieren das reiterliche Programm. Anschließend ist ein gemeinsames Abendessen vorgesehen. Die Kosten für Lehrgang und Pferdeunterbringung betragen 150 Euro. Der Pferdesportverband Hessen gibt gerne Empfehlungen zu Übernachtungsmöglichkeiten.

Informationen und verbindliche Anmeldung bis 5. Januar 2016 an:
Pferdesportverband Hessen
Wilhelmstr. 24
35683 Dillenburg
Telefon: 02771-8034-17
Kyra.heinrich@psv-hessen.de

Der Dressurlehrgang mit Achim Kessler vom 4. bis 6. Dezember ist bereits ausgebucht!

Info/Anmeldung: PM


Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt

Der Standort ist erstklassig, das Turnier ebenfalls: Vom 17. bis 21. Dezember bitten Ann Kathrin Linsenhoff und Paul Schockemöhle zu internationalem Spring- und Dressursport in die Frankfurter Festhalle. Schon 43 Mal hat das beliebte Hallenturnier für große Begeisterung, tollen Sport und bleibende Eindrücke gesorgt. Seit 2012 sind Ann Kathrin Linsenhoff und Paul Schockemöhle gemeinsam für das Internationale Festhallen Reitturnier in Frankfurts „Guud Stub“ verantwortlich und setzen auch 2015 Akzente von Donnerstag bis Sonntag. Rund 43.000 Zuschauer erwarten die Veranstalter an vier Tagen, gefüllt mit erstklassigem Sport und tollen Shows. Zum besonderen Reiz des Reitturniers zählt auch die vielfältige Shoppinglandschaft. Aussteller aus den Bereichen Reitsport, Mode, Literatur, Schmuck, Accessoires und Geschenkartikel bieten ein verlockendes Angebot.

Persönliche Mitglieder erhalten auf die begehrten Tickets eine Eintrittsermäßigung in Höhe von 15% an der Tickethotline 0180/6050400 oder online unter www.adticket.de. Weitere Informationen unter: www.reitturnier-frankfurt.de.

Wer lieber Tickets gewinnen möchte, der schreibt bis zum 4. Dezember unter dem Stichwort „Festhallenturnier“ an die
Deutsche Reiterliche Vereinigung
Bereich PM
48229 Warendorf
oder mailt an gewinnen@fn-dokr.de.

Zu gewinnen gibt es zwei mal zwei Karten für die Tagesveranstaltung am Donnerstag und Freitag sowie für Freitagabend, Samstagvormittag und Samstagnachmittag. Wir drücken die Daumen!

Mecklenburg-Vorpommern

PM-Regionaltagung

Von Mylords und Wagonetten – zu Besuch im Kutschenmuseum Kobrow

Das Kutschenmuseum in Kobrow II in der Nähe von Sternberg / Mecklenburg zählt zu den größten seiner Art in Deutschland. Auf über 3000 m² Hallenfläche sind mehr als 200 Kutschen, Wagen und Pferdeschlitten sowie zahlreiche Reitaccessoires, Sättel und Zaumzeug zu bewundern. Die eleganten Mylords, Victoria-Kutschen, Coupés, Wagonetten, Phaetons und Jagdwagen zeigen die große Vielfalt an Bauarten wie z.B. den Münsterländer um 1910, den Landauer um 1890, den Rennschlitten aus Oberbayern um 1810 und den Omnibus aus Paris um 1870.

Am Samstag, 10. Oktober, in 19406 Kobrow II erhalten interessierte Teilnehmer die Möglichkeit das an diesem Tag extra für die Persönlichen Mitglieder geöffnete Museum unter fachkundiger Führung von Museumsbetreuer Mathias Rittig zu besuchen.

Im Teilnehmerbeitrag sind der Eintritt ins Museum, die Führung sowie ein Imbiss mit Kaffee und Kuchen während der Pause bereits enthalten. Nähere Informationen über das Museum erhalten Sie unter: www.kutschenmuseum-mv.de.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 14 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Rheinland

FN-Ausbilderseminar

Die gute Hand – das Kapital des Reiters

mit Michael Putz

30.11. Landesreit- und Fahrschule Langenfeld in 40764 Langenfeld
Beginn 17 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 20 Euro

Info/Anmeldung: FN


Fit und ausbalanciert im Sattel

 

mit Barbara Hirsch

07.12., 18 – 19.30 Uhr oder 19.30 – 21 Uhr
PM 25 Euro, Nicht-PM 30 Euro

Anzahl Lerneinheiten für Trainerlizenz: 2 LE

Veranstaltungsort:
Pferdesportzentrum Rheinland
Weißenstein 52
40764 Langenfeld

Anmeldung:
Pferdesportverband Rheinland e.V.
Julia Heiligenhaus
Tel.: 02173-1011104
E-Mail: jh@psvr.de oder
online für die Veranstaltung von 18 -19.30 Uhr unter www.psvr.de/seminare.php und
für die Veranstaltung von 19.30 – 21 Uhr unter www.psvr.de/seminare.php

Rheinland-Pfalz-Saar

PM-Regionalversammlung

Die Dressurkür – ein Buch mit sieben Siegeln

mit Katrina Wüst

Die Dressurkür hat seit Einführung des Weltcups im Jahr 1985 zunehmend an sportlicher Bedeutung gewonnen. Bei nationalen und internationalen Championaten bis hin zu Olympischen Spielen ist die Kür heutzutage nicht nur die Finalprüfung für die Einzelwertung, sondern zugleich stets ein Zuschauermagnet. Die Reiter verstehen es immer besser, ihre Pferde vorteilhaft zu präsentieren und sie in Übereinstimmung mit der Musik tanzen zu lassen. Damit die Kür pferdegerecht bleibt und nicht ins „Zirzensische“ abgleitet, gibt es genaue Regeln sowie zwei Noten: die A-Note für die technische Ausführung sowie die B-Note, die sich aus den fünf Kriterien Reinheit des Gangwerks und Schwung, Harmonie, Choreographie, Schwierigkeitsgrad und Musik zusammensetzt und so die künstlerische Bewertung widerspiegelt.

Um den Reitern von L bis Grand Prix beim Entwickeln ihrer nächsten Kür zu helfen und gleichzeitig die Bewertung der B-Note transparent zu machen, gibt die internationale Dressurrichterin Katrina Wüst im Rahmen dieser PM-Regionalversammlung am Samstag, 23. Januar, im Saal der Koblenzer Brauerei in 56075 Koblenz anhand von Videosequenzen Tipps für eine gelungene Choreographie. Darüber hinaus erläutert sie, nach welchen Kriterien der Richter den Schwierigkeitsgrad beurteilt, und welche Musik am besten ankommt.

Die PM-Regionalversammlung beginnt um 13.30 Uhr zunächst mit den Tagesordnungspunkten Jahresbericht der Sprecherin, Vorschläge für Aktivitäten und Verschiedenes. Die Teilnahme an der Regionalversammlung ist für PM kostenlos. Die Teilnahmegebühr für Nicht-PM beträgt 10 Euro.

Info/Anmeldung: PM


Weitere Termine

DKThR Fachseminar

Von null auf hundert Therapieplätze: Wie funktioniert das? – Zahlen, Daten und Fakten zum erfolgreichen Aufbau eines Reittherapiezentrums

mit Marion Drache und Uwe Karow

28.11. Zentrum für Therapeutisches Reiten
Johannisberg e.V.
53578 Windhagen

Beginn 11 Uhr
PM 63 Euro, Nicht-PM 70 Euro (inklusive Mittagsimbiss und Getränke)

Info/Anmeldung:
DKThR
Anna a. d. Landwehr
alandwehr@fn-dokr.de
Tel.: 02581-9279192
www.dkthr.de

Sachsen

PM-Regionaltagung

Voltigieren transparent – was der Richter sehen will

mit Bundestrainerin Ursula Ramge

Vom 14. bis 17. Januar 2016 werden in 04356 Leipzig die Qualifikationen zu den FEI World Cup Finals im Fahren, Springen und Voltigieren auf dem internationalen Reitturnier PARTNER PFERD ausgetragen. Persönliche Mitglieder erwartet neben den Top Fahrern, Reitern und Voltigierern des internationalen Pferdesports ein ganz besonderes Highlight: Am Samstag, 16. Januar, kommentiert Ursula Ramge, Bundestrainerin im Voltigieren, die Qualifikationsprüfungen der World Cup Finals Einzelvoltigieren Damen und Einzelvoltigieren Herren.

Nach dem Motto „Voltigieren transparent – was der Richter sehen will“ vermittelt die Voltigierexpertin Hintergrundinformationen zwischen und während den Prüfungen. Die Seminarteilnehmer werden dafür mit Funkempfängern ausgestattet. Das Abendprogramm bietet den Teilnehmern zudem internationale Springprüfungen und ein Showprogramm.

Informationen zum Turnier finden Sie unter www.engarde.de. Die PM-Regionaltagung beginnt voraussichtlich um 17.30 Uhr und kostet für PM 30 Euro, Nicht-PM zahlen 40 Euro.

Info/Anmeldung: PM

TIPP: PM-Kurzreise nach Leipzig

 

Schleswig-Holstein

PM-Regionaltagung

Finale des Schleswig-Holsteinischen 8er-Teams

mit Inken Gräfin Platen-Hallermund, Wulf-Hinrich Hamann, Evi Bengtsson und Christoph Hess

Das „8er-Team by Pferd+Sport“ ist ein Gemeinschaftsprojekt vom Holsteiner Verband, dem Pferdesportverband Schleswig-Holstein, dem Landesverband Hamburg, den Persönlichen Mitgliedern der FN und dem RathmannVerlag. Hierbei soll stilistisch sauberes, korrektes und pferdefreundliches Reiten, Fahren und Voltigieren auf Turnieren belohnt werden. Im Rahmen des Finales am Samstag, 28. November in 25336 Elmshorn sind alle Reiter/Innen mit einer 8,0 und besser persönlich eingeladen. Aber auch interessierte PM erhalten die Gelegenheit, in Elmshorn von verschiedenen namhaften Ausbildern das richtige Vormustern und Freispringen demonstriert zu bekommen und Tipps für die erfolgreiche Dressur- und Springausbildung von Pferd und Reiter zu erhalten.

Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr und ist für 8-er Team Mitglieder kostenlos, für alle weiteren Teilnehmer beträgt die Teilnahmegebühr 15 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung: per E-Mail an pm-veranstaltungen@fn-dokr.de oder per Telefon unter 02581/6362247

Informationen: PM


PM-Regionaltagung

Von der Winterarbeit über Gymnastik- springen bis zum Parcoursreiten

mit Lars Meyer zu Bexten und Philipp Stut, Moderation Dieter Stut

Von der abwechslungsreichen Winterarbeit mit Gymnastikspringen zur Verbesserung der Springtechnik bis zum Parcoursreiten – der Pferdewirtschaftsmeister und ehemalige Bundestrainer der Junioren/Junge Reiter Lars Meyer zu Bexten weiß, was für die Ausbildung des Springpferdes wichtig ist. Unterstützt von seinem Co-Referenten Philipp Stut legt er den Fokus auf eine abwechslungsreiche Ausbildung, die eine gute Voraussetzung für einen gelungenen Parcours darstellt. Die gestiegenen Anforderungen der heute modernen Parcourslandschaft mit den technischen Erfordernissen machen es notwendig, besonders der Gymnastik und Springdressur einen möglichst breiten Raum in der Ausbildung des Springpferdes einzuräumen. Welche systematischen Übungen für das Training von Springpferden wichtig sind, demonstrieren die beiden Referenten mit Reitern und Pferden verschiedenen Alters und auf unterschiedlichem Niveau am Samstag, 5. Dezember, in der Reitanlage Klövensteen in 22869 Schenefeld. Moderiert wird die Veranstaltung von PM-Sprecher SHO Dieter Stut.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 17 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Westfalen

PM-Regionaltagung

Feierliche Preisverleihung des PM-Awards 2015

Erstmals vergeben die Persönlichen Mitglieder in diesem Jahr eine Auszeichnung an Pferdefreunde mit besonderen Verdiensten: den PM-Award 2015. Menschen, die sich im besonderen Maße für das Wohl des Pferdes eingesetzt haben, sollen in den vier Kategorien „Retter in der Not“, „Stille Helfer“, „Pfiffige Unterstützer“ und „Charity“ für ihre Verdienste namentlich genannt und öffentlich gewürdigt werden. Nach der öffentlich erfolgten Abstimmung im Internet mit guter Beteiligung im Oktober, stehen die Sieger nun fest. Die feierliche Preisverleihung findet am Dienstag, 8. Dezember, im Reitsportzentrum Riesenbeck International in 48477 Hörstel statt, im Rahmen des Late-Entry-Turniers mit Youngster-Tour für sechs- bis siebenjährige Pferde und Springprüfungen bis Klasse S*. Für den Höhepunkt – das S*-Springen – werden viele namhafte deutsche Springreiter erwartet. Das Springen wird als Highlight von Reitern, Parcourschefs und Ludger Beerbaum kommentiert. Im Anschluss daran werden die Sieger des PM-Awards im vollverglasten Saal des Reitsportzentrums geehrt. Dort stehen filmische Eindrücke der Preisträger und Reden namhafter Laudatoren der Pferdesportszene, Anekdoten und Erlebnisse rund um den Pferdesport im vorweihnachtlichen Ambiente im Fokus.

Das Rahmenprogramm beginnt um 8 Uhr mit dem Late-Entry Turnier, die Springprüfung der Klasse S* beginnt um ca. 16.30 Uhr. Die feier­liche Preisverleihung startet um 18.30 Uhr mit einem Sektempfang. Die Veranstaltung ist für PM kostenlos, Nicht-PM zahlen 10 Euro (zahlbar vor Ort).

Info/Anmeldung: per E-Mail an mbudnik@fn-dokr.de oder telefonisch unter 02581/6362245, PM

 


FN-Ausbilderseminar

Erfolg beginnt im Kopf – Stressmanagement für Reiter

mit Dr. Gaby Bußmann

Heutzutage spielt die Psychologie eine große Rolle im Sportgeschehen. Wie man die Psyche stärken kann, erklärt Dr. Gaby Bußmann, Diplom-Psychologin mit Zusatzausbildung Psychologische Psychotherapeutin in dem Seminar „Erfolg beginnt im Kopf – Stressmanagement für Reiter“ zu dem die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) am Dienstag, 19. Januar im Bundesleistungszentrum/DOKR einlädt. Jeder Reiter kennt es: Nach langen Vorbereitungen für den Turnierstart überfällt einen spätestens bei Eintreffen auf dem Turnierplatz die Aufregung. Man befürchtet, die Dressurprüfung zu vermasseln oder vergisst sogar den Springparcours. Was tun? Grundlagen aus der Stressforschung (körperlicher und psychischer Stress, Lampenfieber und Aufregung sowie Methoden aus der Sportpsychologie) bilden die Basis dieses Seminars. Wer ganz oben oder überhaupt auf dem Siegertreppchen stehen will, der benötigt mentale Stärke – mal abgesehen von der Fähigkeit, sportliche Höchstleistung zu erbringen.

Die Teilnahme am Seminar kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Das Seminar beginnt um 17.30 Uhr und kostet für PM 18 Euro, Nicht-PM zahlen 22 Euro.

Info/Anmeldung: FN

 


FFP-Kurs

Sicherheit beim Reiten für Reiter und Pferd

mit Gaby Bußmann, Uta König von Borstel, Eckart Meyners, Uwe Brolle und Michael Putz

Kappe auf, Sicherheitsweste an und nicht von hinten ans Pferd treten – das kleine 1×1 der Sicherheit lernen schon jüngste Reitschüler. Doch Meldungen von dramatischen Unfällen lassen immer wieder betroffen inne halten, und verschiedene Statistiken geben nicht nur den Reitsport, sondern auch den Umgang mit dem Pferd als besonders risikoreich wieder. Fakt ist: Viele Unfälle mit Pferden könnten vermieden oder deren Auswirkungen zumindest gemildert werden, wenn Mensch und Tier bestmöglich vorbereitet und geschützt wären.

Einen Beitrag dazu leistet der FFP e.V. und veranstaltet am 28. und 29. November in der Westfälischen Reit- und Fahrschule in 48157 Münster einen Kurs zum Thema Sicherheit beim Reiten für Reiter und Pferd. Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen beschränkt.

Weitere Informationen, ein detailliertes Programm und Anmeldung unter www.ffp-ev.de. Zusatzfragen können an Arno Lindner, info@ffp-ev.de gerichtet werden.


FFP-Kurs

Aufbau des Rückens von Pferden

mit Peer Ahnert und Stefan Stammer

Am 27. und 28. Februar lädt der FFP zu einem Kurs über den „Aufbau des Rückens von Pferden“. Teilnehmer analysieren gemeinsam mit Peer Ahnert und Stefan Stammer vorgestellte Pferde und entwickeln Maßnahmen zum Aufbau der Muskulatur.

Weitere Informationen, ein detailliertes Programm und Anmeldung unter www.ffp-ev.de. Zusatzfragen können an Arno Lindner, info@ffp-ev.de gerichtet werden.

 

Regionalversammlungen kostenlos für PM

Persönliche Mitglieder besuchen „PM-Regionalversammlungen“ kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich. Dies ist ein Beitrag der FN zur Aus- und Weiterbildung rund um das Pferd.

Präsente-Aktion für Neumitglieder

Wer vor Ort neues Persönliches Mitglied wird, erhält als Begrüßungsgeschenk ein wertvolles Fachbuch nach Wahl bis 30 Euro aus dem Sortiment des FNverlags (nur Eigenprodukte, keine Handelsware).

Vorheriger Artikel

Ausgabe 11-12/2015
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 11-12/2015
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden