Vorheriger Artikel

Ausgabe 11-12/2015
Olympia 2016 im Weihnachtspäckchen

Nächster Artikel

Ausgabe 11-12/2015
Mythos Trakehnen

„Pferdezucht-Intensiv“ Wochenende vom 20. bis 21. Februar

Spitzenvererber im Oldenburger Münsterland

Fidertanz, NRW-Siegerhengst, HLP-Sieger, Vize-Bundes­­cham­pion, Hauptprämien­sieger und Sieger bis Inter I, unter Antonio do Vale, Foto: Kiki Beelitz

Das Oldenburger Münsterland ist bekannt für seine einmalige Dichte an herausragenden Stätten deutscher Pferdezucht. Die Persönlichen Mitglieder sind eingeladen, hinter die Kulissen der prominentesten Gestüte, Hengsthaltungen und Ausbildungsställe zu schauen und dabei die aktuelle Palette deutscher und internationaler Spitzenhengste kennenzulernen. Das prall gefüllte Programm umfasst Betriebsbesichtigungen, Hengstvorführungen und Vorträge, unter anderem bei der Hengststation Böckmann, dem Gestüt Sprehe, der Hengststationen Klatte und Helgstrand Dressage aus Dänemark und dem Auktionszentrum des Oldenburger Münsterlandes in Vechta, wo die Spitzenvererber des Dressurleistungszentrums Lodbergen und der Hengststation Ludger Beerbaum vorgestellt werden. Die Reiseteilnehmer logieren in einem komfortablen Drei-Sterne-Hotel.

Reiseablauf

Samstag, 20. Februar: Anreise in Eigenregie bis 10 Uhr. Fahrt nach Lastrup zur Besichtigung der Hengststation Böckmann. Anschließend Mittagsimbiss. Danach Weiterfahrt zum Auktionszentrum Vechta und Vortrag des stellvertretenden Zuchtleiters des Oldenburger Pferdezuchtverbandes Dr. Andre Hahn über die Oldenburger Zucht. Um 19 Uhr beginnt in Lastrup die Präsentation der Hengststation Klatte und Helgstrand Dressage aus Dänemark. Für eine zünftige Feier im Anschluss ist gesorgt. Nach Wunsch frühe oder spätere Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung.

Sonntag, 21. Februar: Nach dem Frühstück Fahrt nach Benstrup zur Besichtigung des Gestüts Sprehe, danach geht es zum Auktionszentrum Vechta zur Gemeinschafts-Hengstvorführung des Dressurleistungszentrums Lodbergen und der Hengststation Ludger Beerbaum. Anschließend Rückfahrt zu den Hotels und Abreise in Eigenregie.

PM-Hotel

Reiseveranstalter

Clemens Kohorst GmbH
Holthausstr. 10
49413 Dinklage
Telefon 04443/5071900
Fax 04443/1639
info@kohorst-reisen.de
www.kohorst-reisen.de

Reisepreis

149 Euro pro PM im DZ, für Nicht-PM 169 Euro, EZ-Zuschlag 27 Euro. Verlängerungsnacht 46 Euro pro Person.

Anmeldeschluss: 13. Januar 2016. Mindestteilnehmerzahl 20 Personen. Programmänderungen vorbehalten.

Vorheriger Artikel

Ausgabe 11-12/2015
Olympia 2016 im Weihnachtspäckchen

Nächster Artikel

Ausgabe 11-12/2015
Mythos Trakehnen

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden