Vorheriger Artikel

Ausgabe 03/2016
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 03/2016
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Veranstaltungen

Termine

Baden-Württemberg

„Feuerland bis Alaska“

Der Abenteuerreiter – 20 Jahre unterwegs mit Pferden

11.3. Sternberghalle, Gomadingen, 20 Uhr
Einfühlsam fotografiert, lebendig und spannend erzählt von Günter Wamser. Mit seinen Pferden durchquerte er den amerikanischen Kontinent von der Südspitze Argentiniens bis nach Alaska. 30.000 km im Sattel. Die Erlebnisse und Eindrücke dieser außergewöhnlichen Reise präsentiert er in einer Live-Reportage.

Veranstalter: Museumsverein Klosterkirche Offenhausen
Karten im Vorverkauf 12 Euro im Rathaus Gomadingen, Telefon 07385/96960, info@gomadingen.de, Abendkasse 14 Euro. PM erhalten zwei Euro Ermäßigung.


PM-Regionaltagung

„Mach‘ Dein Pferd cool“ – Besuch bei der Polizeireiterstaffel Stuttgart

Menschenmengen, laute Musik und wehende Fahnen – aber die Pferde der Polizeireiterstaffel Stuttgart lassen sich nicht aus der Ruhe bringen. Ob auf Volksfesten oder Demonstrationen, im Wald oder in der Innenstadt: Die Pferde zeigen sich stets gelassen und gehorsam. Wie man Pferde auf Ritte im Gelände und Straßenverkehr oder auf diese ungewöhnlichen Situationen vorbereitet, demonstrieren die Reitlehrer der Polizeireiterstaffel Stuttgart unter der Leitung von Hans-Peter Sämann an verschiedenen Reiter-Pferd-Paaren an zwei Terminen am Mittwoch, 16. März, und Mittwoch, 12. Oktober. Die Polizeireiterstaffel Stuttgart besteht aus 36 Beamtinnen und Beamten sowie 28 Pferden. Neben regelmäßigen Streifen in den Feld- und Waldgebieten und in der Innenstadt, gehört auch der Einsatz bei Sportveranstaltungen, Demonstrationen oder bei der Suche nach vermissten Personen zum Aufgabengebiet.

Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr mit einem Vortrag über Geschichte, Organisation und Auf­gabenbereich der Reiterstaffel, bei dem auch Filmmaterial aus echten Einsätzen vorgeführt wird. Danach folgt eine praktische Demonstration zur Ausbildung und zum Gelassenheitstraining von einigen jungen Polizeipferden an der Hand und erfahreneren Pferden unter dem Sattel. Außerdem zeigen fertig ausgebildete Polizeipferde ihr Können in verschiedenen Situatio­nen. Die Veranstaltungsteilnehmer haben die Möglichkeit Fragen zu stellen, bevor die Veranstaltung gegen 17 Uhr endet.

Die Teilnahme ist ausschließlich PM vorbehalten und kostenlos, bedarf jedoch einer vorherigen schriftlichen Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist auf je 25 Personen begrenzt. Anmeldungen werden entsprechend der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Info/Anmeldung:
Nur per Mail an pm-veranstaltungen@fn-dokr.de


FN-Ausbilderseminar

Die korrekte Anwendung von Hilfszügeln, Zäumungen & Gebissen

Um die korrekte Anwendung von Hilfszügeln, Zäumungen und Gebissen geht es in einem Seminar mit Reitmeister Martin Plewa, zu dem die FN am Freitag, 8. April, in den Reit- und Fahrverein Göppingen einlädt. Wie wirken Hilfszügel und Zäumungen? Wann und wie ist ihr Einsatz sinnvoll? Wie erkenne ich, welches Gebiss mein Pferd braucht? Wann ist ein Pferd „kandarenreif“? Welche Rolle spielen das Reithalfter und unterschiedliche Verschnallungen? Was spricht für, was gegen das gebisslose Reiten? Welche Gebissvariationen gibt es für Springpferde? Welche Gebisse sind in anderen Reitweisen im Einsatz? Antworten darauf gibt Martin Plewa. Der ehemalige Leiter der Westfälischen Reit- und Fahrschule Münster erklärt die Anatomie des Pferdekopfes und die korrekte Anwendung und Wirkungsweise verschiedener Hilfszügel, Zäumungen und Gebisse. Seminarteilnehmer können auch gerne Gebisse mitbringen.

Das Seminar beginnt um 18 Uhr und endet gegen 21.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro, für PM 15 Euro.

Info/Anmeldung: FN


„Land Rover live Reiten“

mit Martin Plewa und Ute Holm

14.4. AHG Autohandelsgesellschaft mbH, 76547 Sinzheim
Beginn 19 Uhr
Anmeldung: www.landrover-live.de


PM-Regionaltagung

Reitlehrerhaftung – Voraussetzungen, Beispielsfälle, Versicherungsschutz

Ein Unfall in der Reitstunde ist schnell passiert. Sind Pferd und Reiter versorgt und wohlauf, folgen oft Fragen zu Versicherung und Haftung. Wer zahlt die zerbrochenen Hindernis-Stangen oder das gerissene Zaumzeug? Was passiert, wenn Reiter oder Pferd bleibende Schäden davontragen? Macht es einen Unterschied, ob der Reitlehrer eine Trainerlizenz besitzt oder nicht? Anhand von zahlreichen Fällen aus seiner Tätigkeit erläutert Rechtsanwalt Dr. Sascha Brückner in der PM-Regionaltagung am Mittwoch, 20. April, im Landgasthof „Hecht“ in Orsingen-Nenzingen haftungs- und versicherungsrechtliche Fragen rund um das Thema Reitlehrerhaftung. Grundinformationen zum Versicherungsschutz, die Gefahren beim Einsatz von Ausbildern ohne Lizenz und Haftungsvoraussetzungen für den Ausbilder sind nur einige Themengebiete, die dargestellt werden. Damit wird ein Leitfaden vorgestellt, der nicht nur Berufs- und Amateurausbildern, sondern auch Reitern, Vereinsvorsitzenden oder Betriebsleitern Orientierung bietet. Auch konkrete Fragen der Teilnehmer werden an passender Stelle aufgegriffen und beantwortet.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 12 Euro, Nicht-PM zahlen 20 Euro.

Info/Anmeldung: FN


Weitere Termine

FN-Ausbilderseminar

So klappt es: Der große Schritt von der L- zur M-Dressur

mit Christoph Hess

11.3. Reiterverein Bietigheim-Bissingen
Beginn 17 Uhr, 20 Euro, für PM 15 Euro.

Info/Anmeldung: FN


PM-Regionaltagung FAIR & FIT

Nach dem Sprung ist vor dem Sprung – erfolgreich durch den Springparcours

mit Lars Meyer zu Bexten

12.3. Reitsportzentrum Hohenzollern, Bisingen
Beginn 10 Uhr, PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


PM-Regionaltagung FAIR & FIT

Vertrauen und Koordination als Basis für erfolgreiches Geländereiten

mit Dr. Annette Wyrwoll

20.3. Reitanlage Schloß Sindlingen, Jettingen-Sindlingen
Beginn 10 Uhr, PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


PM-Regionaltagung FAIR & FIT

Gymnastizierung des Pferdes durch Dressurlektionen

mit Heike Kemmer

10.4. Reit- und Fahrverein Ludwigsburg
Beginn 10 Uhr, PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM

 

 

Bayern

DKThR Fachseminar

Funktionelle Probleme des Reiters als Störquelle für harmonisches Reiten

Der eintägige Reitkurs am 10. April im Reittherapiezentrum Gut Aufeld in Ingolstadt zeigt Reitern mit und ohne Behinderungen, wie individuelle Funktionsstörungen harmonisches Reiten erschweren können und wie diesen Störfaktoren begegnet werden kann. Stefanie Tetzner, Physio- und Hippotherapeutin sowie Ausbilderin im Reitsport für Menschen mit Behinderungen (DKThR), wird mit den Reitern eine Funktionsanalyse auf dem Pferd und vom Boden aus durchführen und individuelle Problemfelder aufdecken. In Zusammenhang mit den persönlichen Wünschen und Zielen werden Lösungswege auf dem Pferd erarbeitet. In der Theorie werden typische Funk­tionsstörungen wie zum Beispiel Bewegungseinschränkungen in Hüftgelenken und Wirbelsäule, Skoliosen und weitere erläutert. Der Kurs kann mit und ohne eigenes Pferd besucht werden, die eigenen Reitausbilder sind ausdrücklich als Teilnehmer eingeladen.

Teilnahmegebühr 120 Euro, PM erhalten zehn Prozent Ermäßigung.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, alandwehr@fn-dokr.de, Telefon 02581/927919-2, www.dkthr.de


„Land Rover live Reiten“

26.4. Auto Eder Traunstein, 83278 Traunstein

mit Ute Holm
Beginn 19 Uhr

Anmeldung: www.landrover-live.de


Monty Roberts & Instructors

30. April – Bayerisches Haupt- und Landgestüt Ohlstadt-Schwaiganger

Das Publikum erlebt die Verständigung zwischen Mensch und Tier in der lautlosen Sprache der Pferde. Monty und seine zertifizierten Instruktoren demonstrieren das Trainingskonzept Join-Up®, das sich entgegen der weitverbreiten Meinung nicht auf die Round Pen Arbeit beschränkt, im Umgang mit untrainierten und phobierten Pferden. Dieses Konzept ist nicht als Alternative, sondern disziplinübergreifend als wertvolle Ergänzung im Pferdetraining zu verstehen. Durch Kreativität und tiefes Verständnis für das natürliche Verhalten eines Fluchttiers eröffnen sich Lösungswege, wo konventionelle Trainingsmethoden oft an ihre Grenzen stoßen.

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Eintrittskarten erhältlich bei www.eventim.de. PM erhalten bei Buchung bis zum 31. März eine Ermäßigung von zehn Prozent auf Sitzplatzkarten. Der Promocode lautet Monty16. Der Mitgliedsausweis ist am Einlass vorzuzeigen.


Weitere Termine

FN-Ausbilderseminar

So klappt es: Der große Schritt von der L- zur M-Dressur
mit Christoph Hess

10.3. Olympia Reitanlage, München
Beginn 17 Uhr, 20 Euro, PM 15 Euro
Info/Anmeldung: FN

Berlin-Brandenburg

VI. Interdisziplinäre Fachtagung des DKThR

Therapeutisches Reiten zeitgemäß im Visier von Ethik, Gesundheit und Wirtschaftlichkeit

Die alle zwei Jahre stattfindende interdisziplinäre DKThR Fachtagung hat in diesem Jahr vom 23. bis 24. April im Reitstall Schloss Tegel in Berlin das Spannungsfeld von Ethik und Wirtschaftlichkeit, Inklusion und Förderung zum Thema. Mit hochkarätigen Referenten, Vorträgen und Diskussionsrunden widmet sie sich folgenden Themen:

– Ethik mit Blick auf Mensch und Tier
– Die Anwendung der Inklusion
– Traumatherapie und Traumapädagogik
– Das Fallbeispiel Flüchtlingshilfe
– Gesundheitsförderung und Rehabilitation mit dem Pferd
– Multizentrische Hippotherapiestudie
– Wirtschaftlichkeit von Reittherapiebetrieben

Anerkannt mit 8 Lerneinheiten Profil 5 für DOSB Trainerlizenzverlängerung und 6 FOB des Zentralverbands der Physiotherapeuten (ZVK).
PM erhalten bei Angabe der Mitgliedsnummer einen Sonderpreis von 160 Euro.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, alandwehr@fn-dokr.de, Telefon 02581/927919-2, www.dkthr.de


3. Liebenberger Pferdeforum

Zukunft und Perspektiven in Pferdezucht und -sport: Vermarktung um jeden Preis?

mit Neel-Heinrich Schoof, Dr. Mario von Depka Prondzinski, Dr. Karl-Josef Boening, Christopher J. Boening, Dr. Gerhard Bosselmann und Dr. Thorsten Weiland und andere

18.3. Löwenberger Land, Schloss und Gut Liebenberg
Beginn 10 Uhr, Teilnahmegebühr 30 Euro
Info/Anmeldung: PM

Bremen

PM-Regionalversammlung „FAIR & FIT“

Infektionskrankheiten beim Pferd – Herpes, Druse und Co. erfolgreich erkennen und behandeln

Gerade in letzter Zeit sorgen sich viele Pferdebesitzer um das Wohl ihres Tieres, denn man hört die Schreckenswörter „Quarantäne“, „Druse-Befall“ oder „Ansteckungsgefahr“ wieder häufiger. Oft gehen die Vorstellungen über deren Bedeutung und die Realität allerdings weit auseinander. Um Licht ins Dunkel zu bringen und unnötige Sorgen zu nehmen, wird das Thema Infektionskrankheiten von Dr. Eva-Christina Schliewert in der PM-Regionalversammlung Bremen am Freitag, 18. März, im Atlantik Hotel an der Galopprennbahn in Bremen ausführlich behandelt. Welche bakteriellen Infektionen und Viruserkrankungen gibt es bei Pferden? Welche davon sind gefährlich oder ansteckend und welche müssen sogar gemeldet werden? Bedeuten Husten oder Fieber direkt eine Infektionskrankheit oder welche anderen Symptome gibt es? Mit welchen Präventivmaßnahmen kann ich mein Pferd bestmöglich vor einer Erkrankung schützen und wie gehe ich vor, wenn es sich dennoch ansteckt? Diese und weitere Fragen beantwortet Fachtierärztin Dr. Schliewert von der Tierklinik Lüsche und geht dabei besonders auf die aktuellen Geschehnisse bezüglich Druse und Herpes ein.

Die PM-Regionalversammlung beginnt um 18 Uhr zunächst mit den Tagesordnungspunkten „Jahresbericht des Sprechers“, „Vorschläge für Aktivitäten“ und „Verschiedenes“ und ist für PM kostenlos, Nicht-PM zahlen 10 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Hannover

FN-Ausbilderseminar

Springgymnastik als Schlüssel zum Erfolg

„Springgymnastik als Schlüssel zum Erfolg“ ist das Thema des Seminars, zu dem die FN am Donnerstag, 7. April, in das Ausbildungszentrum Luhmühlen einlädt. In einem gut einstündigen Vortrag erklärt Georg-Christoph Bödicker, warum das Training mit Bodenstangen und Cavaletti, kleinen Hindernissen und niedrigen Hindernisreihen Grundlage ist, ein Pferd zu gymnastizieren und durchlässig zu machen. Im Praxisteil wird mit Hilfe verschiedener Reiter und Pferde demonstriert, wie Aufbau, Abstand, Höhe gewählt und das sichere Taxieren der Sprungreihen geschult werden müssen.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro, für PM 15 Euro.

Info/Anmeldung: FN


PM-Regionaltagung

Erste-Hilfe am Pferd

Hat mein Pferd eine Kolik? Muss der Tierarzt kommen? Wie versorge ich eine blutende Wunde? Was gehört in die Stall-Apotheke? Wie erkenne ich akute Krankheitsbilder und wie werden sie behandelt? Es gibt viele Situationen, in denen eine schnelle und richtige Erstversorgung für das Pferd entscheidend ist. In den meisten Fällen dienen die Erste-Hilfe-Maßnahmen dazu, die Zeit zu überbrücken, bis der Tierarzt eintrifft und das Pferd behandeln kann. Wenn das Pferd zum Beispiel eine stark blutende Wunde am Bein hat, kann es lebensrettend sein, wenn der Besitzer das verletzte Bein abbinden, beziehungsweise einen Druckverband anlegen kann, um die Blutung unter Kontrolle zu haben, bis der Tierarzt kommt. Damit Pferdebesitzer in Notfällen schnell und überlegt handeln können, gibt Dr. med. vet. Meike Does in der PM-Regionaltagung am Mittwoch, 13. April, auf dem Eichenhof Huke in Wedemark/Negenborn in Theorie und Praxis Tipps und Hinweise für die notwendigen Erste-Hilfe-Maßnahmen am Pferd.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 17 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.
Info/Anmeldung: PM


Weitere Termine

PM-Regionaltagung FAIR & FIT

Wie lernt eigentlich das Pferd?

mit Carolina und Warwick McLean, Prof. Dr. Uta König von Borstel und Christoph Hess

2.3. Gleichen / Hof Bettenrode
Beginn 16.30 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung: FN


PM-Regionaltagung FAIR & FIT

Von der Basisausbildung zum feinen Reiten

mit Christoph Hess und Jörg Dietrich

22.3. Landesreitschule Hoya
Beginn 18 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung: PM

Hessen

PM-Regionaltagung FAIR & FIT

Erziehung und Pflege des Pferdes im Sinne einer vertrauensvollen Partnerschaft

Eine gute Erziehung des Pferdes ist die Grundlage für Spaß und Sicherheit im Reitsport. Da Pferde unter sich fast ausschließlich über Körpersprache kommunizieren und im Herdenverband klare Hierarchien und Regeln gelten, ist es hilfreich, wenn der Mensch dies auch in seinem eigenen Verhalten berücksichtigt. Fast immer entstehen Erziehungsprobleme nicht aus bösem Willen, sondern durch Missverständnisse zwischen Pferd und Mensch. Damit da­raus kein Teufelskreis entsteht, ist es wichtig, sich das eigene Verhalten bewusst zu machen und es ständig zu hinterfragen. Ziel ist eine Partnerschaft mit dem Pferd, die auf Vertrauen basiert und von Zuverlässigkeit im gegenseitigen Verhalten geprägt ist. Kai Vorberg, mehrfacher Welt- und Europameister im Voltigieren, zeigt und erklärt in dieser PM-Regionaltagung am Mittwoch, 30. März, im Reit- und Voltigierverein Butzbach in Butzbach wie die Kommunikation zwischen Pferd und Mensch mit einfachen Mitteln verbessert werden kann und deckt typische Missverständnisse auf. Dazu werden grundlegende Zusammenhänge aus der Verhaltensforschung erläutert und einige Situationen aus der Praxis durchgespielt sowie Fragen der Teilnehmer diskutiert. Zwischendurch bekommen die Persönlichen Mitglieder anhand praktischer Beispiele einen Einblick in die Pferdepflege, ein Freundschaftsdienst des Menschen an sein Pferd. Die erfahrene Seminaristin der Schweizer-Effax GmbH, Ivonne Hellenbrand, ist Expertin in der Beratung und Anwendung von Pflegeprodukten und gibt Tipps zur erfolgreichen Pferdepflege. Sie erzählt aus ihrem umfangreichen Erfahrungsschatz und zeigt, wie sich Verantwortung, Fürsorge, Vertrauen und Wertschätzung als Grundbausteine der Freundschaft in der Pferdepflege widerspiegeln.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro, inkl. Imbiss und Getränke

Info/Anmeldung: PM


Monty Roberts & Instructors

23. April – Darmstadt, Reitsportanlage Kranichsteiner Hof
Beschreibung siehe unter „Bayern“
Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Eintrittskarten erhältlich bei www.eventim.de. PM erhalten bei Buchung bis zum 31. März eine Ermäßigung von zehn Prozent auf Sitzplatz­karten. Der Promocode lautet Monty16. Der Mitgliedsausweis ist am Einlass vorzuzeigen.

Präsente-Aktion für Neumitglieder!

Bringen Sie Ihre Verwandten und Freunde mit zu den PM-Regionaltagungen. Wer vor Ort neues Persönliches Mitglied wird, erhält als Begrüßungsgeschenk ein wertvolles Fachbuch nach Wahl bis 30 Euro aus dem Sortiment des FNverlags (nur Eigenprodukte, keine Handelsware).

Mecklenburg-Vorpommern

DKThR Fachseminar

Gebisslose Langzügelarbeit – Pferdeausbildung und Arbeit mit Klienten

In diesem Seminar am 30. April auf Schloss Badow in Badow werden die Grundlagen der Langzügelarbeit und speziell der gebisslosen Langzügelarbeit vermittelt und die Ausbildung des Pferdes am Langzügel demonstriert. Die Langzügelarbeit ist eine der anspruchsvollsten Disziplinen und erfordert unerlässlich eine enge Beziehung zum Pferd. Kenntnisse der Biomechanik des Pferdes und des Menschen, sowie des Pferde­verhaltens und der menschlichen Psyche sind unbedingt notwendig, um zu einer angstfreien, entspannten und losgelösten Zusammenarbeit zu gelangen. Der Einsatz von Kraft, Gewalt, Druckverstärkern und Hilfsmitteln, die dem Pferd Schmerzen verursachen und es einengen, verbieten sich von selbst. Themenschwerpunkte sind unter anderem Vorteile und Ziele der Langzügelarbeit für das Pferd und für die Arbeit mit Klienten, Ausrüstung, Hilfen, Führpositionen, Übungsfeld der Langzügelarbeit und Ausbildung des Langzügelführers.

Teilnahmegebühr 120 Euro, PM erhalten zehn Prozent Ermäßigung.
Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, alandwehr@fn-dokr.de, Telefon 02581/927919-2, www.dkthr.de


FN-Ausbilderseminar

Die Geheimnisse effektiven Springreitens

„Die Geheimnisse effektiven Springreitens” ist Thema einer Seminarreihe mit Heinrich-Wilhelm Johannsmann, zu der die FN am Dienstag, 5. April, ins Landgestüt Redefin einlädt. Worauf kommt es im Springparcours tatsächlich an?“ „Welche Trainingsinhalte tragen zum Gelingen des Parcours unter Turnierbedingungen bei?“ Dazu gehört, Übungen und Aufgaben sinnvoll einzubeziehen, um die dressurmäßige Basis­ausbildung zu verbessern und gleichzeitig rhythmisches Parcoursreiten zu fördern. Dieses wird Heinrich-Wilhelm („Kaiser“) Johannsmann erklären und vor dem Hintergrund unterschiedlicher Problemkonstellationen von Reitern und Pferden in der Praxis demonstrieren.
Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro, für PM 15 Euro

Info/Anmeldung: FN


PM-Regionalversammlung

Erste Hilfe an Pferd und Mensch

mit Dr. Petra Wewer

12.3. Bürgerhaus Güstrow
Beginn 13 Uhr
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Info/Anmeldung: PM

Rheinland

EQUIVA Dressur-Gala 2016

11. bis 13.3. Reitanlage des Rheinischen Pferdestammbuchs Schoss Wickrath

Auch in diesem Jahr liegt der Fokus auf den jungen Pferden und den jungen Reitern, für beide auf höchstem Niveau. Für Samstagabend ist ein Show-Wettbewerb rheinischer und westfälischer Vereine vorgesehen, am Sonntagnachmittag gibt es zwei Präsentationen hannoverscher und rheinischer Hengste.

9 Euro/Tag, für PM 7 Euro/Tag.


„Land Rover live Reiten“

19.4. Hans Becker GmbH & Co. KG, 46535 Dinslaken
mit Martin Plewa und Karin Kattwinkel

Beginn 19 Uhr
Anmeldung: www.landrover-live.de


„Land Rover live Reiten“

20.4. Autohaus Siegmar Haese GmbH, 42655 Solingen
mit Richard Hinrichs und Karin Kattwinkel

Beginn 19 Uhr
Anmeldung: www.landrover-live.de


Weitere Termine

PM-Regionalversammlung

Der Pferdesport in den Medien

mit Susanne Hennig

9.3. Landesreit- und Fahrschule Langenfeld
Beginn 18 Uhr
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro.
Info/Anmeldung: PM

Rheinland-Pfalz-Saar

DKThR Fachseminar

Von null auf hundert Therapieplätze: Wie funktioniert das?

Das Fachseminar am 2. April in Windhagen gibt Einblick in den Aufbau und das Management eines Reittherapiezentrums und vermittelt Einsteigern und Fachleuten aus Reit- und Therapiebetrieben praxisnah und transparent die wichtigsten Aspekte zu Organisation, Kostenstrukturen, betriebswirtschaftlichen Kennzahlen, Marketing und weiteren relevanten Themen. Marion Drache, Gründungsmitglied, Vorsitzende des Vorstands und Leiterin des Zentrums für Therapeutisches Reiten Johannisberg erläutert den Teilnehmern offen und transparent das Management des Betriebs und gewährt einen Blick hinter die Kulissen. Als Gastreferent wird Uwe Karow, Betriebsberater für Pferdebetriebe, das Seminar fachlich ergänzen.

Teilnahmegebühr 70 Euro inklusive Mittagsimbiss und Getränke, PM erhalten zehn Prozent Ermäßigung.
Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, alandwehr@fn-dokr.de, Telefon 02581/927919-2, www.dkthr.de


Monty Roberts & Instructors

21. April – Landgestüt Zweibrücken
Beschreibung siehe unter „Bayern“
Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Eintrittskarten erhältlich bei www.eventim.de. PM erhalten bei Buchung bis zum 31. März eine Ermäßigung von zehn Prozent auf Sitzplatzkarten. Der Promocode lautet Monty16. Der Mitgliedsausweis ist am Einlass vorzuzeigen.


FN-Ausbilderseminar

Hindernisse für einen gefühlvollen Sitz überwinden

„Hindernisse für einen gefühlvollen Sitz überwinden“ ist das Thema des Seminars mit Eckart Meyners, ehemaliger Sportdozent an der Universität Lüneburg, zu dem die FN am Mittwoch, 27. April in den Reiterverein Neuwied einlädt. Lernen und Training brauchen Ehrgeiz und Wollen. Aber in Maßen, denn sonst verkrampft der Reiter mental und damit auch körperlich. Das hat Folgen für den guten und gefühlvollen Sitz und somit für die Kommunikation mit dem Pferd. Ein verkrampfter Reiter kann in sich nie locker bzw. gelöst sein. Deshalb sollten Unterricht und Training so gestaltet sein, dass es trotz aller Ernsthaftigkeit des Lernens auch vergnügt und emotional angenehm zugeht. Dazu gehört auch der Umgang mit Misserfolgen. Wie das Nachdenken über negative Ereignisse in unseren Körper eingreift und warum ein zu stark konzentrierter Reiter ebenfalls nicht gefühlvoll sitzen kann, erklärt der Sitzexperte Eckart Meyners mit Hilfe sportwissenschaftlicher Erkenntnisse in einem anderthalbstündigen theoretischen Part. Anschließend demonstriert er im praktischen Teil mit unterschiedlichen Reitern und Pferden, wie man Bewegungsabläufe und Funktionszusammenhänge beim Reiter sehen, analysieren und somit die Koordination des Reiters verbessern kann.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro, für PM 15 Euro.

Info/Anmeldung: FN


Weitere Termine

PM-Regionaltagung FAIR & FIT

Feines Reiten im Springparcours

mit Lars Meyer zu Bexten

13.3. Wiesenhof, Saarlouis
Beginn 10 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung: PM


PM-Regionaltagung FAIR & FIT

Gymnastizierung des Pferdes durch Dressurlektionen

mit Heike Kemmer

9.4. Gestüt Peterhof/Perl-Borg
Beginn 10 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.
Info/Anmeldung: PM

Sachsen

PM-Regionalversammlung

Modernes Training für Reiter und Pferd

mit Matthias Bojer

16.3. Waldhotel am Reiterhof, Seelitz
Beginn 18 Uhr, PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Info/Anmeldung: PM

Sachsen-Anhalt

FN-Seminar

Die Geheimnisse effektiven Springreitens

mit Heinrich-Wilhelm Johannsmann

16.3. Landgestüt Sachsen-Anhalt Prussendorf
Beginn 17 Uhr
20 Euro, PM 15 Euro.
Info/Anmeldung: FN

Schleswig-Holstein

PM-Regionaltagung FAIR & FIT

Mein Pferd im sicheren Gehorsam

Ein Pferd mit „guten Manieren“, das im sicheren Gehorsam auf die Anweisungen und Hilfen am Boden und unter dem Sattel beziehungsweise an der Leine reagiert, bringt nicht nur ein großes Plus an Sicherheit. Auch das Vertrauen des Pferdes in den Menschen wird gestärkt. Aber wie bilde ich mein Freizeit- oder Sportpferd nach Art eines Polizeipferdes zum sicheren Gehorsam aus? Der ehemalige und langjährige Ausbilder der Polizeireiterstaffel Lübeck und immer noch aktive Reiter Klaus Dibbern gibt in der PM-Regionaltagung am Sonntag, 10. April, auf dem Reiterhof Dose-Dibbern in Elmshorn praktische Tipps aus seinem umfänglichen Erfahrungsschatz. Das gut ausgebildete, vertrauensvolle und gehorsame Polizeipferd ist dabei das Idealbild eines verlässlichen Freizeit- und Sportpartners. Wie mit kleinen Ausbildungsschritten und praktischen Übungen in der Reithalle mit jungen Pferden an der Hand und unter dem Sattel diesem Ziel näher gekommen wird, steht im Fokus des ersten Teils. Im zweiten Teil gibt Klaus Dibbern im Reitercasino einen Rückblick auf die 1995 aufgelöste Polizeireiterstaffel Lübeck und beantwortet Zuschauerfragen über Polizeipferde und deren Ausbildung.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 14 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.
Info/Anmeldung: PM


FN-Ausbilderseminar

Springgymnastik als Schlüssel zum Erfolg

mit Georg-Christoph Bödicker

11. April Reitsport Touristik Centrum Großefehn
Inhalt siehe unter „Hannover“
Beginn 17 Uhr, 4 Lerneinheiten
20 Euro, für PM 15 Euro
Info/Anmeldung: FN


PM-Regionaltagung

Lahmheitstherapie im 21. Jahrhundert

Die Lahmheitstherapie hat sich im 21. Jahrhundert weiter entwickelt. In den letzten Jahren wurden vermehrt neue und bereits in der Humanmedizin erfolgreich eingesetzte regenerative Therapien bei Gelenkerkrankungen angewandt. Zum einen die Methode IRAP, die auf der Herstellung von Proteinen aus dem Eigenblut des Pferdes basiert oder auch die PRP Behandlung, bei der aus dem körpereigenen Blut des Pferdes ein Thrombozyten-Konzentrat gewonnen und zur Behandlung eingesetzt wird. Außerdem gibt es chirurgische Therapieformen, die aktuell erfolgreich zur Anwendung kommen. Welche Therapie sinnvoll ist und wie eine erfolgreiche Sehnen- und Gelenktherapie mit passendem Bewegungsprogramm aussehen kann, stellen die Tierärzte Dr. Clemens Kampmann, K. Hauke und Eva Hebel in der PM-Regionaltagung am Mittwoch, 13. April, in der Tierärztlichen Klinik für Pferde in Wahl­stedt vor.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.
Info/Anmeldung: PM


Weitere Termine

FN-Ausbilderseminar

Die Geheimnisse effektiven Springreitens

mit Heinrich-Wilhelm Johannsmann

8.3. Reitanlage Hamann, Ammersbek
Beginn 17 Uhr, 20 Euro, PM 15 Euro
Info/Anmeldung: FN


PM-Regionaltagung FAIR & FIT

„Rettet das Pferd“

mit Georg Ettwig

16.3. Hotel Prisma, Neumünster
Beginn 18 Uhr
PM 10 Euro, Nicht-PM 15 Euro
Info/Anmeldung: PM


PM-Regionaltagung FAIR & FIT

Gute Ausbildung – das Sicherheitsplus im Gelände

mit Reitmeister Martin Plewa

26.3. Reiterpark Max-Habel, Süseler Baum
Beginn 10.30 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung: PM

Weser-Ems

DKThR Fachseminar

Voltigieren aber richtig: Praxis und Handlungsempfehlungen zum Voltigieren in der HFP

Das Seminar am 23. April in Bissendorf wendet sich insbesondere an Trainer oder Fachkräfte im Reiten, die auch heilpädagogisches Voltigieren anbieten wollen. Ein aktueller Leitfaden zum Einsatz des Voltigierens wird vorgestellt und in Theorie und Praxis vertieft. Die Themenschwerpunkte sind unter anderem: Übersicht zu Basisvoltigierübungen im Wandel der Zeit, Erlernen einfacher Voltigierübungen in der Theorie, Aufwärmspiele und ihre Fallstricke, Selbsterfahrung auf dem Holzpferd mit Praxisteil, Partnerübungen, pferdeschonender Auf- und Abbau von Partnerübungen mit Praxisteil, Bedeutung fehlerhafter Ausführung für Pferd, Kind und Therapeuten, Pferdegerechter methodischer Aufbau einer HFP Einheit. Anerkannt mit 5 Lerneinheiten für DOSB-Trainerlizenzverlängerung

Teilnahmegebühr 105 Euro, PM erhalten zehn Prozent Ermäßigung.
Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, alandwehr@fn-dokr.de, Tel.:02581-927919-2, www.dkthr.de


FN-Ausbilderseminar

Hindernisse für einen gefühlvollen Sitz überwinden

mit Eckart Meyners

12.4. Reitclub Helle / Bad Zwischenahn
Inhalt siehe unter „Rheinland-Pfalz-Saar“
Beginn 17 Uhr, 4 Lerneinheiten
20 Euro, für PM 15 Euro
Info/Anmeldung: FN

Westfalen

DIPO-Longierkurs

12. und 13.3. Dülmen

Nach einer Theorieeinheit sowie praktischen Übungen liegt der Schwerpunkt des Kurses auf dem pferdegerechten Longieren. Weitere Inhalte des Kurses sind Elemente aus der Bodenarbeit und die Prüfung in Theorie und Praxis. Voraussetzungen für diesen Kurs sind Erfahrungen im Umgang mit Pferden sowie Grundkenntnisse im Longieren.

Teilnahmegebühr 325 Euro, für PM 310 Euro
Info/Anmeldung: Deutsches Institut für Pferdeosteopathie (DIPO), Beatrix Schulte Wien, Hof Thier zum Berge, 48249 Dülmen, Telefon 02594/782270, Fax 02594/7822727, info@osteopathiezentrum.de, www.osteopathiezentrum.de


PM-Regionaltagung FAIR & FIT

Von der Dressurausbildung zum erfolgreichen Turnierstart

Die vierte Kooperationsveranstaltung von Riesenbeck International und den Persönlichen Mitgliedern richtet sich erstmals an Dressursportinteressierte. Bundestrainerin Monica Theodorescu gibt in der PM-Regionaltagung am Samstag, 16. April, in der Veranstaltungshalle Riesenbeck International in Hörstel praktische Tipps vom Training bis zur erfolgreichen Turniervorstellung. Mit Reitern und Pferden auf Niveau der Klassen L bis zum Grand-Prix wird das Training von Dressurlektionen bis hin zu einer erfolgreichen Turniervorstellung demonstriert. Für Monica Theodorescu steht dabei die Ausbildung nach der klassischen Reitlehre klar im Fokus.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 15 Uhr und kostet für PM 20 Euro, Nicht-PM zahlen 30 Euro.
Info/Anmeldung: PM


FN-Ausbilderseminar

Hindernisse für einen gefühlvollen Sitz überwinden

mit Eckart Meyners

19.4. Westfälische Reit- und Fahrschule Münster
Inhalt siehe unter „Rheinland-Pfalz-Saar“
Beginn 17 Uhr, 4 Lerneinheiten
20 Euro, für PM 15 Euro
Info/Anmeldung: FN


Dressur in Harmonie durch motivierte und pferdegerechte Ausbildung

mit Uta Gräf, Stefan Schneider, Richard Hinrichs und Michael Geitner
18. und 19.6. Reken

In diesem zweitägigen Praxisseminar zeigen und erklären die Referenten wie abwechslungsreich die Grundarbeit eines Dressurpferdes ist und wie einfühlsam, fein und pferdegerecht Pferde ausbildet werden können: Entspanntes Lernen mit motivierten Dressurpferden.
Seminargebühr 100 Euro, PM erhalten zehn Prozent Ermäßigung.

Info/Anmeldung: Reit-Zentrum Reken, Frankenstr. 35, 48734 Reken, Telefon 02864/2434,
www.fs-reitzentrum.de, info@fs-reitzentrum.de


Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Dressur transparent – was der Richter sehen will

beim SIGNAL IDUNA CUP, Westfalenhallen Dortmund

4.3. Beginn: voraussichtlich 14.15 Uhr (Grand Prix) mit Hannes Müller, Leiter der Deutschen Reitschule
PM 35 Euro, Nicht-PM 45 Euro
6.3. Beginn: voraussichtlich 11 Uhr (Grand Prix Kür) mit Reitmeister Martin Plewa
PM 45 Euro, Nicht-PM 55 Euro
Info/Anmeldung: PM


PM-Soirée

Pferdesport im Wandel der Zeit

mit Ingrid Klimke, Martin Plewa, Thies Kaspareit, Ruth Klimke, Soenke Lauterbach, Reinhard Wendt, Dr. Dennis Peiler und Christoph Hess. Moderation Kai Vorberg

15.3. Hotel „Im Engel“, Warendorf
Beginn 19.30 Uhr, PM 10 Euro, Nicht-PM 15 Euro
Info/Anmeldung: PM


PM-Regionaltagung

Mannschaftsdressuren – DER Motivationskick in der Ausbildung

mit Christoph Hess und Henrike Sommer

16.3. Reitverein Dortmund-Barop
Beginn 18 Uhr, PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung: PM

Regionalversammlungen kostenlos für PM

Persönliche Mitglieder besuchen „PM-Regionalversammlungen“ kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich. Dies ist ein Beitrag der FN zur Aus- und Weiterbildung rund um das Pferd.

Präsente-Aktion für Neumitglieder

Wer vor Ort neues Persönliches Mitglied wird, erhält als Begrüßungsgeschenk ein wertvolles Fachbuch nach Wahl bis 30 Euro aus dem Sortiment des FNverlags (nur Eigenprodukte, keine Handelsware).

Vorheriger Artikel

Ausgabe 03/2016
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 03/2016
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden