Vorheriger Artikel

Ausgabe 11-12/2016
PM-Kurzreise: BADMINTON HORSE TRIALS

Nächster Artikel

Ausgabe 11-12/2016
PM-Reisekalender

PM-Kurzreise vom 17. bis 22. Mai nach Andalusien

Spanische Träume: Feria de Caballo, Andalusische Hofreitschule und berühmte Gestüte

Foto: Real Escuela del Arte Ecuestre

Diese PM-Reise ist ganz der Ausstrahlung und Noblesse des reinrassigen spanischen Pferdes gewidmet und führt die Reiseteilnehmer an die Stätten, wo die besten Hengste und Stuten ihrer Rasse an der Hand und unter dem Sattel einem großen Publikum präsentiert werden. Jahr für Jahr strömen viele Tausend Besucher zur Feria de Caballo, dem einzigartigen Fest des Spanischen Pferdes in Jerez de la Frontera. Weitere Highlights dieser ereignisreichen Kurzreise sind die Besichtigung der Königlich-Andalusischen Hofreitschule mit ihren Stallungen und dem Kutschenmuseum sowie ein Besuch der Gala-Vorführung der „Real Escuela del Arte Ecuestre“, des traditionsreichen staatlichen Karthäuser-Gestüts mit seinen imposanten Cartuja-Pferden, eines bekannten Pferdezucht- und Stierzucht-Betriebes mit Vorführungen und eine Stadtführung per Bus und zu Fuß in Sevilla. Bei der Besichtigung einer typischen Bodega werden verschiedene Sherry-Spezialitäten ver-kostet und bei einer Fahrt in eines der „Weißen Dörfer“ erleben die Reisegäste andalusische Geschichte und Baukunst. Die Reisegäste logieren in einem Vier-Sterne-Hotel mit subtropischen Parkanlagen, Indoor- und Outdoor-Pool, Restaurant und Snackbar in der Bucht von Cádiz/Costa de la Luz.

Reiseablauf

Mittwoch, 17. Mai: Eigenanreise nach Jerez de la Frontera oder per Gruppenflug ab Frankfurt. Transfer zum Hotel in der Bucht von Cádiz. Nach der offiziellen Begrüßung im Hotelgarten steht der Abend zur freien Verfügung.

Donnerstag, 18. Mai: Besichtigung der Königlich-Andalusischen Hofreitschule „Real Escuela del Arte Ecues-tre“ mit ihren beiden Museen und Besuch der Gala-Vorführung „Cómo bailan los caballos andaluces“. Anschließend geht es weiter zu einer bekannten Sherry-Bodega. Nach einem Mittagssnack mit landestypischen Spezialitäten wartet eine Führung über die Anlage mit Sherry-Verkostung.

Freitag, 19. Mai: Besichtigung des staatlichen Karthäuser-Gestüts unter fachkundiger Leitung. Rückfahrt nach Jerez de la Frontera und Besuch der Feria de Caballo, die in der gesamten Innenstadt stattfindet. Am späteren Abend Rückfahrt ins Hotel.

Samstag, 20. Mai: Besichtigung eines Pferdezucht- und Stierzucht-Betriebes mit Vorführungen. Fahrt in ein „Weißes Dorf“ mit freier Besichtigung.

Sonntag, 21. Mai: Fahrt nach Sevilla und Stadtrundfahrt mit fachkundigem Führer, vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie dem Alcázar, dem mittelalterlichen Königspalast in maurischem Baustil oder dem Glockenturm Giralda. Am Abend gemeinsames Essen mit landestypischen Gerichten.

Montag, 22. Mai: Ab 11 Uhr Abreise in Eigenregie oder Transfer zum Flughafen (nur bei Gruppenflug).

Reisepreis

989 Euro pro PM im DZ, für Nicht-PM 1.089 Euro. EZ-Zuschlag 289 Euro. Eigenanreise beziehungsweise Gruppenflug ab Frankfurt (365 Euro).

Mindestteilnehmerzahl 22 Personen. Anmeldeschluss: 15. März 2017.
Änderungen vorbehalten.

Ihr Reiseleiter

Durch die PM-Reisen nach Trakehnen ist er bereits vielen PM bekannt und in bester Erinnerung: Erhard Schulte (Wenzendorf), Züchter, Zuchtrichter, Moderator und Buchautor begleitet diese Reise als ausgewiesener Rasse-Experte und Freund des Spanischen Pferdes.

Information und Anmeldung: 
Deutsche Reiterliche Vereinigung
Bereich PM
48229 Warendorf
Telefon 02581/6362-626
Fax 02581/6362-100
pm-reisen@fn-dokr.de
www.fn-travel.de

Vorheriger Artikel

Ausgabe 11-12/2016
PM-Kurzreise: BADMINTON HORSE TRIALS

Nächster Artikel

Ausgabe 11-12/2016
PM-Reisekalender

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden