Vorheriger Artikel

Ausgabe 05/2017
Zur Übersicht aller Ausgaben

Nächster Artikel

Ausgabe 05/2017
Namen und Nachrichten

PM Forum Ausgabe 5/2017

Editorial

Liebe Persönliche Mitglieder,

die Grüne Saison hat begonnen und einige von Ihnen planen sicher die ersten Starts auf Turnieren oder in breitensportlichen Wettbewerben. Ob routinierter Turniercrack oder noch unerfahrener Youngster – für viele Pferde und Reiter sind die frühen Einsätze im Jahr auf fremden Plätzen häufig eine Herausforderung. Andere Geräusche, fremde Pferde, mitunter Gedrängel auf den Vorbereitungsplätzen und andere Umwelteinflüsse können Reitern wie Pferden manchmal ganz schön zusetzen. Aber wie in jedem Jahr stellt sich die Gelassenheit beider Partner in der Regel nach kurzer Zeit wieder ein.

Gelassenheit ist auch das Stichwort unseres Titelthemas, denn das Freizeitpferde-Championat stellt ganz besondere Anforderungen an die Durchlässigkeit und den Gehorsam des Pferdes und an das Vertrauen zu seinem Reiter. Ende August in Verden werden sich wieder rund 60 Paare im Wettbewerb messen. Natürlich möchte ich nicht an Sie alle plädieren, dort an den Start zu gehen, aber es lohnt sich, sich mit den Anforderungen vertraut zu machen. In mehreren Teilprüfungen werden Dressur, Springen, Geländeritt und Geschicklichkeits-/Gehorsamkeitsaufgaben abgefragt, die zeigen, ob ein Pferd sicher an den Reiterhilfen steht und in jeder Situa­tion „cool“ bleibt. Denn das sind genau die Freizeitpartner, die ihren Reitern viel Freude machen.

Die Aufgaben des Freizeitpferde-Championats lassen sich nahezu überall in die Ausbildung der Reiter und Pferde integrieren. Lediglich der Ritt durch eine Wasserstelle ist nicht auf jeder Reitanlage möglich. Aber insbesondere die Lektionen, die die Gelassenheit und den Gehorsam des Pferdes auf die Probe stellen, sollten in die Ausbildung von Reiter und Pferd einfließen. Interne Wettbewerbe auf der Vereinsanlage oder im Pferdebetrieb, die sich an den Inhalten des Championats orientieren, stärken die Motivation und den Ehrgeiz der Reiter sowie das Gemeinschaftsgefühl. Auch ein breitensportliches Turnier nach dem Modell des Freizeitpferde-Championats ist wünschenswert und wird vielerorts auch bereits angeboten. Die FN bietet in ihrem Internetauftritt Musterausschreibungen an.

Ich wünsche Ihnen, liebe Persönliche Mitglieder, einen guten Start in die neue Saison, sei es als Turnierreiter oder Breitensportler, und viel Freude an Ihren Pferden. In diesem Sinne grüße ich Sie sehr herzlich,

Ihr Dieter Medow
Vorsitzender der Persönlichen Mitglieder und
Vize-Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung

Vorheriger Artikel

Ausgabe 05/2017
Zur Übersicht aller Ausgaben

Nächster Artikel

Ausgabe 05/2017
Namen und Nachrichten

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden