Vorheriger Artikel

Ausgabe 04/2017
PM-Kurzreise nach Warendorf

Nächster Artikel

Ausgabe 04/2017
PM-Kurzreise „Gestüte und Schlösser in Tschechien und der Slowakei”

Der Siegerstall des letztjährigen Wettbewerbs: der Fröhnerhof in Mehlingen. Foto: S. Wiemann

PM-Kurzreise vom 14. bis 15. Oktober

„Schöner Wohnen für Pferde“ – Infotour durch Gewinnerställe

Pferde sind die eigentlichen Gewinner bei „Unser Stall soll besser werden“. Denn um sie geht es in erster Linie bei dem alljährlichen, bundesweiten FN-Wettbewerb, bei dem pferdehaltende Betriebe ausgezeichnet werden, die durch Um- oder Neubau ihrer Ställe den Pferden eine deutlich verbesserte Haltung bieten. Auf der zweitägigen Reise durch drei der insgesamt vier ausgezeichneten Betriebe des letzten Jahres und weiterer Reitanlagen im Rhein-Main-Gebiet kann jeder fündig werden, der sich für Pferdehaltung und Stallbau interessiert und „Schöner Wohnen für Pferde“ einmal live erleben möchte. Die Reisebegleitung und fachliche Kommentierung des Gesehenen übernimmt der international bekannte Stallbau-Experte Georg Fink. Die An- und Abreise nach/ab Frankfurt erfolgen in Eigenregie.

Reiseablauf

Samstag, 14. Oktober: Anreise in Eigenregie zum Vier-Sterne-Hotel in Frankfurt. Um 13 Uhr geht es nach der Begrüßung durch die Reiseleitung zum Reiterhof Beck in Hammersbach, der 2016 mit den neu errichteten Bewegungsställen punktete. Nach ausführlicher Besichtigung Weiterfahrt zum Hofgut Liederbach bei Frankfurt, das derzeit seine Reitanlage in beispielhafter Weise umbaut. Abends informiert Dr. Michael Weiler in einem Vortrag über die Planungen zur neuen, gigantisch großen Reitanlage in Hanau-Erlensee.

Sonntag, 15. Oktober: Morgens Fahrt zum Hofgut Rosenau in Dreieich, das für seine außergewöhnliche Ausstattung 2016 mit dem Sonderehrenpreis ausgezeichnet wurde. Die Grand-Prix-Reiter Anna Nolte und Carl Cuypers sind hier für die Dressur-ausbildung verantwortlich. Weiterfahrt zum Fröhnerhof in Mehlingen/Kaiserslautern, dem Siegerstall des letztjährigen Wettbewerbs. Die Besitzer Eva und Holger Labes, beide Architekten, haben mit viel eigenem Knowhow eine helle, freundliche und großzügige Reitanlage geschaffen, die den Pferden viel freie Bewegung ermöglicht. Gemeinsames Mittagessen im Restaurant des Fröhnerhofes mit Nachbesprechung. Rückfahrt nach Frankfurt und Abreise in Eigenregie.

Reisepreis

349 Euro für PM im DZ, Nicht-PM 389 Euro im DZ. EZ-Zuschlag 40 Euro.

Ihr Reiseleiter

4.17_29_Georg_FinkGeorg W. Fink, Diplom-Agraringenieur, ist seit über 40 Jahren tätig als Reitanlagenplaner, Betriebsberater, Entwickler und Gutachter. Seine sportfachlichen Kenntnisse als Turnierreiter, Amateurreitlehrer, ehemaliger Landestrainer Pony VS Bayern, Richter und Parcourschef sowie sein stallbautechnisches Knowhow als Öbv. Sachverständiger für Reitanlagen und Stallbau, Mitautor der FN-Orientierungshilfen, BMEL Leitlinien Pferdehaltung, FLL Reitplatzempfehlungen sowie als Buchautor gibt er gerne an seine Reisegäste weiter.
Foto: Wild

Reiseleistungen

Eine Übernachtung/Frühstück in einem Vier-Sterne-Hotel, Busreise ab/an Frankfurt, alle Besichtigungen und Vorträge wie beschrieben, ein Mittagessen, FN-Reiseleitung durch einen Fachexperten für Stallbau, Reisepreissicherungsschein.
Anmeldeschluss ist der 31. Juli 2017. Mindestteilnehmerzahl 15 Personen.
Änderungen vorbehalten.

Information und Buchung:

Deutsche Reiterliche Vereinigung
Bereich PM
48229 Warendorf
Telefon 02581/6362-626
Fax 02581/6362-100
pm-reisen@fn-dokr.de
www.fn-travel.de

Vorheriger Artikel

Ausgabe 04/2017
PM-Kurzreise nach Warendorf

Nächster Artikel

Ausgabe 04/2017
PM-Kurzreise „Gestüte und Schlösser in Tschechien und der Slowakei”

Ausgabe 04/2017

Aktuelle Ausgabe Titelbild

Webinar der Persönlichen Mitglieder

Ländliche Reitturniere zu veranstalten, ist nicht einfach. Ehrenamtliche Helfer müssen gefunden, Aufgaben verteilt und nicht zuletzt Sponsoren akquiriert werden. Doch nicht jeder Helfer eignet sich zur Sponsoren­gewinnung. Denn um hier erfolgreich zu agieren und genügend Gelder fürs Turnier ein­zuwerben, ist spezielles Knowhow von Vorteil. In diesem Webinar der Persönlichen Mitglieder wurde daher das nötige Wissen vermittelt, um als ländlicher Reitverein das eigene Turnier finanziell solide zu gestalten.

Referent Dieter Melwitz ist erfolgreicher Turnier­veranstalter aus Baden-Württemberg und gab in dem PM-Webinar nützliche Tipps, wie eine erfolgreiche Sponsoren­akquise ablaufen kann. Sein Motto: Auf den Ton kommt es an.

Die Aufzeichnung des Webinars können Sie sich nun hier ansehen.

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden