Vorheriger Artikel

Ausgabe 01/2016
Wichtiger und richtiger Schritt

Nächster Artikel

Ausgabe 01/2016
Von Maßen und Massen

Reitsportvereine renovierten bei Aktion „Pack an! Mach mit!“

16.000 Stunden geschuftet

Fleißig gewerkelt wurde über den Sommer in 80 deutschen Pferdesportvereinen, die im Rahmen der Aktion „Pack an! Mach mit!“ der FN und der PM für die Verschönerung ihrer vereinseigenen Anlagen bezuschusst wurden.

Einen Aufenthaltsplatz für Eltern und Zuschauer haben die Pferdefreunde Sternenhof geschaffen. Der kleine Verein aus dem Rheinland nutzte hierfür einen Platz direkt hinter der Bande in der Reithalle. Zuerst wurde entrümpelt, anschließend der Boden erneuert und eine Trennwand eingebaut. Ein Dach aus PVC-Wellplatten sorgte für die Wirkung als Raum. Es folgten rustikale Einrichtungsgegenstände, die Trennwand wurde mit Schleifen geschmückt. Fotos: privat

Es waren Bilder von renovierungsbedürftigen Gebäuden, matschigen Paddocks, veralteten Reiterstübchen, reparaturbedürftigen Weidezäunen und Reithallenbanden, die sich der Jury in den fast 300 Bewerbungen präsentierten. 80 von ihnen wurden im Juni 2015 ausgewählt und bekamen einen Zuschuss von 500 Euro, um geplante Verschönerungsmaßnahmen umsetzen. Auf den aktuellen Fotos, die zur Dokumentation der Sanierungsmaßnahmen eingereicht wurden, sind dieselben Orte kaum wiederzuerkennen: Fassaden und Wände erstrahlen in neuem Glanz, Weidezäune in intaktem Zustand umzäunen vorbildlich das Grün, es wurden neue Geländehindernisse gebaut, Toiletten und Richtertürme saniert, Gemeinschaftsräume für die Vereinsmitglieder hergerichtet, Banden in der Reithalle ausgetauscht oder sogar ganze Reitplätze neu angelegt. Kurzum: Dem Ideenreichtum der teilnehmenden Vereine waren kaum Grenzen gesetzt und so wurden in hochgerechnet über 16.000 freiwillig geleisteten Arbeitsstunden die Grundstücke und Stallungen auf Vordermann gebracht.

Hilfe zur Selbsthilfe

Die beschriebenen Szenarien lassen es vermuten: Nicht immer waren die angestrebten Projekte mit 500 Euro zu finanzieren. „Uns ist klar, dass der geförderte Betrag nicht ausreicht, um grundlegende Veränderungen vorzunehmen. Aber es ist auffällig, dass er bei vielen Vereinen als Anstoß gedient hat, um noch mehr Mittel zu mobilisieren. Das zeigt uns, dass es manchmal nur eines Impulses im richtigen Moment bedarf, um Leute zu motivieren, sich zu engagieren“, freut sich Thomas Ungruhe, Leiter der FN-Abteilung Breitensport, Vereine und Betriebe, über die tollen Ergebnisse der vom Leuchtenhersteller NORKA präsentierten und auch von den Persönlichen Mitgliedern der FN unterstützten Aktion. Die Ziele von „Pack an! Mach mit!“, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten, Ehrenamt und freiwilliges Engagement zu unterstützen und zu stärken und Schritt für Schritt den Sanierungsstau in deutschen Reitvereinen zu bekämpfen, wurden jedenfalls, wie schon 2014, auch im Jahr 2015 mehr als erfüllt.

Seit längerer Zeit schon war der Richterturm des RFV Jever-Moorhausen e.V. nur noch eine Abstellkammer für all jenes, das sonst keinen Platz fand. Dank „Pack an! Mach mit!“ richteten Vereinsmitglieder und Helfer den Richterturm im oberen Geschoss wieder neu her und die ehemalige Müllhalde im Untergeschoss wurde zum Schulungsraum. Hier soll nun regelmäßig Theorieunterricht stattfinden. Im Zuge der Renovierungsarbeiten wurden u.a. Fenster ausgetauscht, klappbare Holztische angebracht, der Handlauf der Treppe erneuert, Laminat verlegt und Wände gestrichen. Fotos: privat

Vereinsleben bereichert

Zu den am häufigsten sanierten und renovierten Objekten zählten Reiterstübchen, Weideeinzäunungen und Paddocks. Wie in der Ausschreibung gefordert, mussten die Vereine die Maßnahmen in größtmöglicher Eigenleistung der Vereinsmitglieder, ihrer Familien, Freunde und Bekannten ehrenamtlich durchführen. „Die Aktion zeigt, wie viel ehrenamtliches Potenzial in unseren Pferdesportvereinen steckt und sie fördert auch die Gemeinschaft in den einzelnen Vereinen“, erklärt Ungruhe die Intention der Initiatoren. Auch die vielen lobenden und dankenden Worte aus den geförderten Vereinen geben ihm Recht. „Durch ihre Aktion und unser Glück, dabei sein zu dürfen, ging ein Ruck durch die Mitgliedschaft“, schreibt der RFV Memmingen. „Die Aktion hat unser Vereinsleben bereichert und uns alle noch ein Stück näher gebracht“, ist vom PSV Pferdefreunde Willerstedt zu hören und der RV Braunhausen-Solz berichtet: „In vielen (über 300!!!) Arbeitsstunden hat die Vereinsgemeinschaft Tolles geleistet!“

Aktion geht 2016 weiter

Auch Sponsor NORKA zeigte sich von den Ergebnissen der Aktion begeistert und hat sich entschlossen, allen 80 Vereinen von „Pack an, mach mit! 2015“ passend zur dunklen Jahreszeit noch eine NORKA Leuchte mit moderner LED-Technik für den Außen- und Innenbereich zu schenken. Zudem gibt es eine gute Nachricht für alle Pferdesportvereine, die bisher noch nicht von der Förderung profitieren konnten: Die Aktion „Pack an, mach mit!“ geht weiter. „Die Vielzahl an Bewerbungen in den letzten beiden Jahren zeigt einfach, dass nach wie vor Sanierungsbedarf vorhanden ist“, sagt Ungruhe. Daher werden die FN mit den PM und NORKA auch 2016 wieder gemeinsam Reitvereine in Deutschland bei ihren Sanierungsprojekten unterstützen. Die Ausschreibung und weitere Informationen dazu werden Anfang des Jahres veröffentlicht. Dann heißt es wieder Bewerbung ausfüllen und vielleicht kurz danach schon: Pack an, mach mit!

Maike Hoheisel

Vorheriger Artikel

Ausgabe 01/2016
Wichtiger und richtiger Schritt

Nächster Artikel

Ausgabe 01/2016
Von Maßen und Massen

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden