Vorheriger Artikel

Ausgabe 03/2017
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Nächster Artikel

Ausgabe 03/2017
Young PM Schatzsuche Equitana 2017

 Young PM Malwettbewerb 2017

„Fantasy“ entschieden

Für den 14. Young PM-Malwettbewerb stand das Thema „Fantasy“ im Fokus. Wer hat die schönsten Ideen, sein Pferd auf Papier in eine magische Welt zu enführen? Jan Künster und seine Frau Milca Künster waren begeistert von den kreativen Ideen und kürten die jeweils drei besten Bilder in drei Altersgruppen.

Der weltweit bekannte Pferdemaler Jan Künstler hatte im Dezember 2016 die Jury übernommen und stellt Kalender sowie hochwertige und handsignierte Pferdedrucke aus seiner Kollektion (www.jan-kuenster.de) als Preise zur Verfügung. Die drei Sieger der Altersgruppen bekommen einen großen handsignierten Druck, den sie sich aussuchen dürfen. Die Zweitplatzierten bekommen den Kalender 2017, der Bewegungsstudien aus dem Spring- und Dressursport, Barockpferde, Fahrsport, Friesen und mehr zeigt. Die Drittplatzierten erhalten jeweils einen Geburtstagskalender von Jan Künster. Außerdem wurden einige Sonderpreise vergeben. „Die Beteiligung beim diesjährigen Malwettbewerb war wieder groß. Natürlich war das Einhorn der absolute Favorit zum Thema Fantasy“, so Jan Künster und seine Frau Milca, die die Bilder bewertet und kommentiert haben.

1. Preis: Pia Löhn (6)

2. Preis: Anna Lotta Gaßner (9)

3. Preis: Johanna Jaschob (7)

Sonderpreis: Tabea Jaschob (5)

Teilnehmer 6 bis 9 Jahre

1. Pia Löhn (6), Groß Meckelsen
„Pia hat ein altersentsprechend wun­derschönes Bild gemalt – fantasievoll, farbenfroh mit sehr guter Raumeinteilung. Im letzten Jahr hat sie mit nur fünf Jahren mit ihrem außergewöhnlichen Talent schon den zweiten Preis bekommen. Sie sollte unbedingt weiter malen.“

2. Anna Lotta Gaßner (9), Pfaffenhofen
„Anna Lotta zeigt ein sehr stimmungsvolles Motiv. Das Pferd ist sehr gut gezeichnet und man erkennt schon einen eigenen Stil.“

3. Johanna Jaschob (7), Rheinbach
„Johanna ist erst 7 Jahre alt. Das Bild ist farbenfroh zusammengestellt, sorgsam ausgemalt und sogar mit Glitter verziert. Sie hat sich viel Arbeit gemacht, ein schönes Motiv entworfen und das super umgesetzt. Es ist eine sehr positive Gestaltung.“

Sonderpreis: Tabea Jaschob (5), Rheinbach
„Tabea tritt offenbar in die Fußstapfen der größeren Schwester. Das Bild steckt voller kindlicher Lebensfreude und sollte mit einem Sonderpreis belohnt werden.“

1. Preis: Ineke Ingrisch (13)

Sonderpreis: Pia Sophie Hoch (11)

2. Preis: Jette Gritzan (11)

3. Preis: Aurelius Heise (10)

Teilnehmer 10 bis 13 Jahre

1. Ineke Ingrisch (13), Wohltorf
„Ineke hat ein ganz außergewöhnliches Bild gemalt. Sie erzählt eine Fantasy-Geschichte. Der Malstil ist ebenso eigenwillig wie die Perspektive. Eine tolle Leistung.

2. Jette Gritzan (11), Berxheim
„Die fliegenden Einhörner, eingebunden in die Element Erde, Wasser, Luft – das ist eine sehr gute Idee, die liebevoll umgesetzt wurde. Außerdem werden die Einhörner in unterschiedlichen Positionen dargestellt.“

3. Aurelius Heise (10), Achim-Bollen
„Der Unterschied in der kindlichen Fantasie zwischen Jungen und Mädchen ist gravierend. Aurelius stellt König Artus mit seinem Schwert Excalibur dar, der gerade gegen einen Drachen kämpft – und natürlich gewinnt. Diese Idee ist außergewöhnlich und toll umgesetzt.“

Sonderpreis: Pia Sophie Hoch (11), Hille
„Auch hier war die Idee zu bewerten. Ein wunderschönes Pferd auf einem Regenbogenfluss, Schmetterlinge, Blumen, Vogelhäuschen. Dieses Bild ist total romantisch und außerdem sehr liebevoll ausgeführt.“

1. Preis: Luca Münzel (15)

2. Preis: Anna Lena Wilfling, (17)

3. Preis: Marije Twellar (14)

Sonderpreis: Olivia Hünecke (15)

Teilnehmer 14 bis 18 Jahre

1. Luca Münzel (15), Aurich
„Luca hat das Einhorn-Motiv sehr gut umgesetzt. Stil, Ausarbeitung, Farbgebung und Raumaufteilung sind super.“

2. Anna Lena Wilfling, (17), Baiernrain
„Eine sehr ausgeprägte Arbeit, eigenwillig im Motiv, gekonnt in der Umsetzung. Sehr schön gemacht.“

3. Marije Twellar (14), Ostrhauderfehn
„Marijes Arbeit überzeugt durch einen relativ schnellen Strich, der viel Dynamik ins Bild bringt.“

Sonderpreis: Olivia Hünecke (15), Weyhe
„Auch wenn das Thema Fantasy bei diesem Bild nicht ganz getroffen ist, so ist der Sonderpreis wegen der wirklich außergewöhnlich guten Umsetzung in eigenwilligem Stil gerechtfertigt.“

Vorheriger Artikel

Ausgabe 03/2017
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Nächster Artikel

Ausgabe 03/2017
Young PM Schatzsuche Equitana 2017

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden