Vorheriger Artikel

Ausgabe 08/2017
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 08/2017
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Veranstaltungen

Termine

 

Bundesweit

PM-Webinar

Moderne Pferdefütterung: individuell, gesund, leistungsgerecht

mit Dr. Hans-Peter Karp

24. August

Richtige Pferdefütterung ist Gesundheitsvorsorge. Doch wie füttert man sein Pferd „richtig“? Welche Fütterung ist art- und leistungsgerecht? Durchstreiften Wildpferde einst in großen Herden die Steppen und verbrachten 18 Stunden am Tag mit der Suche nach Futter, unterscheidet sich der Alltag von unseren Hauspferden stark davon. Der Futtermittelmarkt bietet ein breites Sortiment an Kraftfuttermischungen und Nahrungsergänzungsmitteln. Doch welche Futtermittel entsprechen den natürlichen Bedürfnissen der Tiere? Wieviel brauchen sie wovon und was brauchen sie nicht? Welche Störungen und Erkrankungen können im Zusammenhang mit der heutigen Ernährung bei Pferden auftreten? Wie sieht eine optimale Ration für Pferde verschiedener Typen aus? Der studierte Agrarwissenschaftler Dr. Karp ist Lehrbeauftragter der Hochschule Nürtingen zum Thema Pferdefütterung, selbst Züchter und Reiter und hat langjährige Erfahrungen als Futterberater.

Das Webinar beginnt um 18.30 Uhr und ist für PM und Nicht-PM kostenlos.

Info/Anmeldung: PM

Baden-Württemberg

PM-Seminar

Dressur transparent – was der Richter sehen will

mit Kerstin Holthaus

17. September,  Internationales S.D. Fürst Joa­chim zu Fürstenberg Gedächtnisturnier in Donau­eschingen

Donaueschingen ist jedes Jahr Schauplatz einer der renommiertesten Reitsportveranstaltungen und immer wieder Anziehungspunkt für zahlreiche Spitzenreiter und Zuschauer. Die Verbindung bester Traditionen mit Spitzensport und einer Prise Volksfestcharakter macht das CHI Donau­eschingen zu einem ganz besonderen Erlebnis für Jung und Alt. Eine kleine Gruppe Persönlicher Mitglieder erwartet ein ganz besonderes Highlight: Die Dressursportexpertin Kerstin Holthaus kommentiert den Grand Prix Special in kleinem Rahmen im Zelt am Dressurplatz. Nach dem Motto „Dressur transparent – was der Richter sehen will“ werden Hintergrundinformationen zwischen und während der Vorstellungen der Pferde vermittelt. Die Teilnehmer werden dafür mit Funk­empfängern ausgestattet. Im Teilnahmebeitrag sind die Tageskarten für das Zelt am Dressurplatz sowie ein Sektempfang und die Ausstattung mit Funkempfängern bereits enthalten.

Das PM-Seminar beginnt um 10.30 Uhr und kostet für PM 35 Euro, Nicht-PM zahlen 45 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Bodenarbeit mit dem Pferd – Tipps zum Vertrauensaufbau

mit Kersten Klophaus und Regina Schiemann

6. Oktober, Reitverein Lahr

Nicht nur bei Polizeipferden im Einsatz, auch im täglichen Umgang am Boden, an der Longe oder unter dem Sattel ist das Vertrauen des Pferdes enorm wichtig. Der langjährige Leiter der Polizeireiterstaffel Westfalen, Kersten Klophaus, gibt mit Unterstützung von Regina Schiemann Tipps zum vielfältigen Training der Gelassenheit am Boden und unter dem Reiter mit einfachen Mitteln. Darüber hinaus erläutern sie wesentliche Aspekte der Kommunikation und vermitteln Grundlagen des Natural Horsemanship. Ein weiterer Themenbereich ist die Darstellung von vertrauensbildenden Maßnahmen bis hin zur Erleichterung des Anreitens und Ausbildens junger Pferde. Nach einer umfassenden theoretischen Einführung steht der praktische Teil mit Pferden unterschiedlichen Alters und Ausbildungsstandes auf dem Programm.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Reitwochenende

Aktiv trainieren – Gelassenheit für Pferd und Mensch

mit Kersten Klophaus und Regina Schiemann

7. bis 8. Oktober, Reitverein Lahr in Lahr

Das PM-Reitwochenende legt den Fokus auf Kommunikation, Bodenarbeit und Gelassenheitstraining für Pferd und Mensch. Kersten Klop­haus, ehemaliger Leiter der Polizeireiterstaffel Westfalen, und Regina Schiemann geben Tipps aus der Trainingsarbeit von Polizeipferden und vermitteln Grundlagen des Natural Horsemanship. Gehorsamstraining, Bodenarbeit und das richtige Verhalten bei akustischen und optischen Reizen sind ebenso Bestandteil des Reitwochenendes wie der Umgang mit haptischen Reizen am Pferd. Vielseitige Motivationsmöglichkeiten und zielführende Trainingsarbeit für Pferde und Reiter, Fahrer und Longenführer aller Alters- und Leistungsstufen werden gemeinsam erarbeitet. Durch den Wechsel von jeweils drei theoretischen und praktischen Einheiten kann das Erlernte mit dem eigenen Pferd unmittelbar in die Praxis umgesetzt werden. Ein wichtiger Baustein der Arbeit mit dem Pferd ist das Vertrauen: Wie erarbeite ich mir das Vertrauen des Pferdes? Wie erhalte ich es und wie nutze ich es sowohl im täglichen Umgang als auch beim Reiten oder bei der Ausbildung junger Pferde?  Teilnehmerzahl: mindestens acht, maximal zwölf Reiter mit eigenem Pferd. Das individuelle Training findet in Gruppen zu zwei Personen statt.

Das PM-Reitwochenende ist ausschließlich PM vorbehalten und kostet 220 Euro.

Info/Anmeldung bis 22. September: PM

Bayern

HLBS-Fachseminar

Einführung in die Tätigkeit des Pferdesachverständigen

8. September, Bayerisches Haupt- und Landgestüt Schwaiganger

Fachlich Interessierten sowie angehenden Sachverständigen, Pferdehaltern, Züchtern und Vertretern von Zuchtverbänden bietet sich am 8. September auf dem Haupt- und Landgestüt Schwaiganger die Möglichkeit, einen Einstieg in die Bewertung von Pferden (Dressur und Springen) zu erhalten. Die Herangehensweise und die Bewertungsmethoden bis hin zur Marktpreissimulation mit Hilfe der Nutzwertanalyse als ein Instrument des Vergleichswertverfahrens bilden deshalb den Schwerpunkt des Seminars. Zudem werden die Voraussetzungen für die Tätigkeit als Pferdesachverständiger diskutiert und ein Ortstermin in der Praxis nachgestellt.

Teilnahmegebühr 190 Euro zuzüglich 19 Prozent UsSt., PM erhalten zehn Prozent Ermäßigung.

Info/Anmeldung: HLBS-Informationsdienste GmbH, Seminarabteilung, Engeldamm 70, 10179 Berlin Tel. 030/2008 96770, www.hlbs.de


 

FN-Ausbilderseminar

So klappt es: Der große Schritt von der L- zur M-Dressur

mit Christoph Hess

14. September, Reit- und Fahrverein Alzenau

Der Schritt von der L- zur M-Dressur ist für Reiter und Pferd groß. Zum einen müssen in der M-Dressur Versammlung und Verstärkungen weiter ausgebaut werden. Zum anderen kommen eine Reihe neuer Lektionen dazu. Um auf dem Turnier platziert zu sein, reicht eine gute Vorstellung meist nicht aus. FN-Ausbildungsbotschafter Hess zeigt am Beispiel unterschiedlicher Reiter und Pferde in der Praxis auf, dass und wie die Lektionen perfekt sitzen müssen und dass das Pferd neben guten Gängen auch eine gewisse Ausstrahlung braucht, um gegen die Konkurrenz zu bestehen. Entscheidend ist natürlich auch die Qualität des eigenen Reitens.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für PM 15 Euro.

Info/Anmeldung: FN


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Grand-Prix beginnt bei A – Die Basisausbildung von Pferd und Reiter

mit Reitmeister Martin Plewa

25. September, Max-Hof, Vaterstetten-Baldham

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

„Wer Pferde ohne Fehler sucht…“ – Ausbildung trotz Interieur- und Exterieurmängeln

mit Christoph Hess und Dr. Eberhard Senckenberg

11. September, Haupt- und Landgestüt Schwaig­anger, Ohlstadt

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Exkursion | WARTELISTE

Blick in die Stallungen des Landgestüts Schwaiganger

mit Dr. Eberhard Senckenberg

17.  September, Haupt- und Landgestüt Schwaiganger, Ohlstadt

Beginn 9 Uhr

PM 25 Euro, Nicht-PM 30 Euro, inklusive Sitzplatzkarten auf der überdachten Tribüne und Sektempfang.

Info/Anmeldung: PM

Berlin-Brandenburg

25. Hippologentagung

Haftungsgutachten und Beurteilung von Zuchtstuten

21. bis 22. September, Haupt- und Landgestüt Neustadt / Dosse

Teilnehmergebühr 325 Euro, PM erhalten 40 Euro Ermäßigung.

Info/Anmeldung: Sachverständigenkuratorium, SVK-Seminarbüro Woidig, Beerberg 7, 99092 Erfurt, Tel. 036208/158980, Fax 036208/149998, seminare@svkonline.de, www.svkonline.de

Bremen

PM-Seminar

Von der Basisausbildung zum feinen Reiten

mit Christoph Hess

26. September, Dressurstall Becker in Schwanewede

Das „feine“ Reiten mit nahezu unsichtbaren Reiterhilfen und einem sicher und sensibel reagierenden Pferd ist das erklärte Ziel aller Reiter. Die Ausbildungsprobleme und Lösungsansätze von Reiter und Pferd sind aber so unterschiedlich wie die Sterne am Himmel. Das erklärte Ziel von FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess ist es daher, sicht- und fühlbare Verbesserungen mit jedem Reiter-Pferd-Paar zu erreichen. Mit Reitern unterschiedlichen Alters- und Ausbildungsstandes werden in der Praxis Lösungswege erarbeitet und Zusammenhänge erklärt, um von der Basisausbildung zum feinen Reiten zu kommen. Die besondere Berücksichtigung der Natur des Pferdes liegt dabei im Fokus. Denn nur derjenige wird ein guter Reiter sein, der sein Pferd versteht, in dieses hineinhorcht und daraus die richtigen Folgerungen für sein eigenes Reiten ableitet. Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Hamburg

PM-Seminar

Kleine Kinder, kleine Ponys – gemeinsam erfolgreich lernen

mit Evelyn Biesenbach

27. September, Gut Tangstedt

„Mama, ich wünsche mir ein Pony“ – ein Satz, den wohl viele Eltern schon von ihren Kindern gehört haben. Auch wenn dieser Wunsch nur in den seltensten Fällen erfüllt wird, tut die Bewegung neben und auf dem Pferd Kindern jeden Alters gut und hilft dabei, wertvolle koordinative und konditionelle Fähigkeiten zu entwickeln und auszubauen. Häufig steht für die Kinder dabei nicht das Reiten selbst, sondern viel mehr der Spaß mit den Ponys im Vordergrund. Durch den Umgang mit dem anderen Lebewesen erlernen die Kinder spielerisch Verantwortungsbewusstsein, Respekt und Verständnis. An verschiedenen Lern-Stationen werden in diesem PM-Seminar Übungen und Ideen vermittelt, die bestimmte Fähigkeiten der Kinder und deren Wissen rund ums Pferd fördern. Zusätzlich werden theoretische Grundlagen der Entwicklung von Kindern im Alter von drei bis zwölf Jahren erklärt. Ziel des Seminars ist es, Ausbildern, Eltern und Erziehern Hilfsmittel an die Hand zu geben, um die Entwicklung des Kindes mithilfe des Ponys zu fördern und den Spaß am Pony langfristig zu erhalten.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Abwechslungsreiche Gymnastizierung von Pferd und Reiter in der Winterarbeit – mit DKMS-Typisierungsaktion

mit Peter Teeuwen

7. Oktober, Reitanlage Hamann in Ammersbek

Die Winterarbeit abwechslungsreich gestalten und gezielt für die Weiterbildung von Pferd und Reiter nutzen – dieses Thema steht im Fokus eines PM-Seminares mit Bundestrainer Peter Teeuwen. Mit Hilfe von Bodenricks werden Gleichgewicht und Bewegungsgefühl des Reiters geschult, aber auch Sitz und Einwirkung verbessert. Das Pferd wird in der Losgelassenheit, Trittsicherheit und Balance gefördert. Besonders die Basisarbeit für Reiter und Pferd steht im Mittelpunkt, sodass jeder Teilnehmer, unabhängig vom eigenen reiterlichen Niveau, Tipps mit nach Hause nehmen kann.

Gleichzeitig findet eine Typisierungsaktion der DKMS statt, welche vom Fachpersonal der Notarztbörse durchgeführt wird. In der Pause und nach dem Seminar besteht die Möglichkeit, sich durch einen Abstrich der Mundschleimhaut in die Spenderkartei der DKMS aufnehmen zu lassen und somit potenziell Leben zu retten. Selbstverständlich ist die Teilnahme am Seminar auch ohne Typisierung möglich.

Das PM-Seminar beginnt um 10 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Hannover

FN-Ausbilderseminar

Erfolg beginnt im Kopf – Stressmanagement für Reiter

mit Dr. Gaby Bussmann

12. September, Reit- und Fahrverein Wolfsburg

Heutzutage spielt die Psychologie eine große Rolle im Sportgeschehen. Wie man die Psyche stärken kann, erklärt Dr. Gaby Bußmann, Diplom-Psychologin mit Zusatzausbildung Psychologische Psychotherapeutin in dem Seminar „Erfolg beginnt im Kopf – Stressmanagement für Reiter“ zu dem die FN am Dienstag, 12. September in den Reit- u. Fahrverein Wolfsburg einlädt. Jeder Reiter kennt es: Nach langen Vorbereitungen für den Turnierstart überfällt einen spätestens bei Eintreffen auf dem Turnierplatz die Aufregung. Man befürchtet, die Dressurprüfung zu vermasseln oder vergisst sogar den Springparcours. Was tun? Grundlagen aus der Stressforschung (körperlicher und psychischer Stress, Lampenfieber und Aufregung) sowie Methoden aus der Sportpsychologie bilden die Basis dieses Seminars.

Das Seminar beginnt um 17.30 Uhr und endet gegen 21 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für PM 15 Euro.

Info/Anmeldung: FN


 

PM-Seminar

Barocke Akzente bei der Gymnastizierung von Reitpferden

mit Richard Hinrichs

17. September, Reitanlage Richard Hinrichs in Burgwedel-Fuhrberg

Der renommierteste deutsche Barockausbilder Richard Hinrichs, Präsident des Bundesverbandes für klassisch-barocke Reiterei Deutschland (Anschlussverband der Deutschen Reiterlichen Vereinigung), ist zum wiederholten Mal Gastgeber eines Seminars der Persönlichen Mitglieder. Bei dieser Veranstaltung werden barocke Akzente bei der Ausbildung von Reitpferden in den Fokus gerückt. Erörtert werden auch fast vergessene lösende und versammelnde Lektionen und ihre Bedeutung für Vertrauen, Gehorsam und Gleichgewicht des Pferdes. Richard Hinrichs gibt dazu Einblicke anhand von Beispielen in der Praxis und erläutert die theoretischen Grundlagen. In den Präsentationen werden Pferde unterschiedlicher Rassen mit unterschiedlichem Ausbildungsstand vorgestellt.

Das PM-Seminar beginnt um 10 Uhr und kostet für PM 25 Euro, Nicht-PM zahlen 35 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

HLBS-Fachseminar

Equitag – Weiterbildung für Sachverständige im Bereich der Zucht, Haltung und Bewertung von Pferden

14. und 15. November, Göttingen

Beim diesjährigen Equitag, einer Fach- und Fortbildungsveranstaltung rund um Themen zur Zucht, Haltung und Bewertung von Pferden werden die Schwerpunkte auf aktuelle und zukünftige Fragen in der Pferdezucht und -haltung gelegt und aus züchterischer, tierärztlicher und juristischer Sicht beleuchtet.

Der erste Tag stellt sich ab 13 Uhr vorrangig aktuellen Fragen aus der Tierzucht mit Themen wie der genomischen Selektion, der Einführung einer Gesundheitsdatenbank und der Ankaufsuntersuchung. Der zweite Tag widmet sich ausführlich der Tierwohldiskussion und den Anforderungen an eine moderne und tiergerechte Pferdehaltung. Referenten sind Dr. Mario von Depka Prondzinski, Dr. Kathrin Friederike Stock, Dr. Susanne Markert, Dr. Volker Sill, Dr. Theo Schneider, Dr. Christiane Müller und die Pferdesachverständigen im HLBS-Fachbeirat Pferd.

Teilnahmegebühr 280 Euro zuzüglich 19 Prozent UsSt., PM erhalten zehn Prozent Ermäßigung.

Info/Anmeldung: HLBS-Informationsdienste GmbH Seminarabteilung, Engeldamm 70, 10179 Berlin, Tel. 030/2008 96770, www.hlbs.de


 

Weitere Termine

PM-Seminare

Dressur und Springen transparent – was der Richter sehen will

6. August Verden

Dressur: Hannoveraner Reitpferde-Championate und Grand-Prix Special

mit Malte Kanz

9.30 Uhr bis 18 Uhr

Springen: Hannoveraner Springpferde-Championate und Großer Preis von Verden

mit Britta Züngel

9.30 Uhr bis 16.30 Uhr

PM jeweils 20 Euro, Nicht-PM 30 Euro, inklusive reserviertem Sitzplatz, Sektempfang und Programmheft.

Info/Anmeldung: PM, Dressur | Springen


 

PM-Seminare | WARTELISTE

Polizeireiterstaffel Hannover –Pferde auf Extremsituationen vorbereiten

mit Martin Koopmann

9. August, Hannover

11. Oktober, Hannover

Beginn jeweils 9.30 Uhr.

Nur für PM. Teilnahme kostenlos, schriftliche Anmeldung obligatorisch.

Info/Anmeldung: PM 9. August | 11. Oktober

Hessen

DKThR-Fachseminar

Ausbildung, Gymnastizierung und Korrektur von Therapiepferden

Dieses dreitägige Seminar wendet sich an alle Fachkräfte und Trainer, die für die Ausbildung und Gesunderhaltung von Therapiepferden verantwortlich sind oder sich in diesem Bereich weiterbilden wollen. Birgit Melms, Leiterin der Therapeutischen Reit- und Voltigierschule FN, Leppermühle, gibt ihre langjährige Erfahrung zu Ausbildung und Training von Therapiepferden weiter. Auf Basis der Analyse von Exterieur, Trainingszustand und aktueller Verfassung der Pferde werden gemeinsam mit den Teilnehmern individuell abgestimmte Trainingskonzepte für die Pferde entwickelt und erprobt. Therapiepferde stehen zur Verfügung, eigene Pferde können mitgebracht werden. Das Seminar findet vom 1. bis 3. September in Buseck statt.

Anerkannt mit 4 LE Profil 5 für DOSB Trainerlizenzverlängerung. Die Teilnahmegebühr beträgt 260 Euro. Für PM gibt es zehn Prozent Ermäßigung.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, Tel. 02581/927919-2, www.dkthr.de, alandwehr@fn-dokr.de


 

PM-Seminar

Bodenschule – Pferde mit guten Manieren

mit Peter Kreinberg

27. September,  Reit- und Voltigierverein Butzbach

Gute Manieren eines Pferdes sind beim täglichen Umgang am Boden ebenso wie beim Reiten für ein harmonisches Miteinander und für die Sicherheit von zentraler Bedeutung. Aber wie erreicht man die gewünschten Verhaltensweisen beim Pferd? Verständigung durch eindeutige Körpersprache und konsequentes Verhalten erleichtert den Lernprozess für Pferd und Mensch. Peter Kreinberg zeigt mit seiner „The Gentle Touch® – Methode“ Wege auf, wie diese Verständigungsgrundlage aufgebaut werden kann und wie man auf dieser Basis Zwanglosigkeit, Gelassenheit, Selbstvertrauen und willige Mitarbeitsbereitschaft beim Pferd erreicht. Er erläutert und demonstriert, wie das Pferdeverhalten gedeutet wird und wie der Mensch zum Beispiel auch in Stresssituationen entsprechend richtig reagiert. Dabei arbeitet er mit ihm unbekannten Pferden und zeigt Wege auf, die jeder Pferdefreund daheim umsetzen kann.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Exkursion

Wenn Pferde fliegen – Blick hinter die Kulissen der Frankfurter Animal Lounge

10. Oktober, Flughafen Frankfurt

Zu Besuch auf einem der verkehrsreichsten Flughäfen der Welt – in Frankfurt am Main werden jährlich fast 60 Millionen Reisende gezählt. Neben Check-In-Schaltern, Boarding-Gates und Gepäckbändern für die zweibeinigen Passagiere gibt es einen Bereich, der den tierischen Reisenden vorbehalten bleibt. Neben Haustieren, Zierfischen und Zoobewohnern reisen auch zahlreiche Pferde über Frankfurt in alle Welt und werden in der Frankfurt Animal Lounge von Lufthansa Cargo betreut. Speziell für eine kleine Gruppe Persönliche Mitglieder öffnet Lufthansa Cargo die Tore und gibt einen Einblick in die Unterbringung und Betreuung der Tiere. Ab 11 Uhr werden die Teilnehmer durch die verschiedenen Bereiche der modernsten Tierstation der Welt geführt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen haben die Teilnehmer die Möglichkeit, einen der zahlreichen Frachter auf dem Vorfeld zu besichtigen. Bei Kaffee und Kuchen können Fragen gestellt werden, bevor die Veranstaltung gegen 16.30 Uhr ausklingt. Aufgrund von Sicherheitsbestimmungen sind ausschließlich volljährige Teilnehmer zugelassen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Das PM-Seminar beginnt um 11 Uhr, ist ausschließlich PM vorbehalten und kostet 40 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Mecklenburg-Vorpommern

PM-Seminar

Offenes Training bei Reitmeisterin Ingrid Klimke

5. September, Turnierstall Ingrid Klimke in Münster / Westfalen

Einmal im Monat bietet Ingrid Klimke interessierten Zuschauern die Möglichkeit, einen „ganz normalen Trainingsmorgen“ bei und mit ihr zu erleben. Der Trainingsmorgen am 5. September ist speziell für die Persönlichen Mitglieder reserviert. Ingrid Klimke zeigt ihre Pferde im alltäglichen Training und erläutert dabei den jeweiligen Ausbildungsstand und ihre Arbeitsweise. Nach einem Rundgang durch den Turnierstall beginnt die erste Trainingseinheit. Während der Kaffeepause besteht die Möglichkeit, das Gesehene mit Ingrid Klimke zu besprechen. Anschließend folgt eine zweite Trainingseinheit.

Das PM-Seminar beginnt um 9 Uhr und ist ausschließlich PM vorbehalten. Teilnahmegebühr 50 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anreise nach Münster erfolgt in eigener Regie der Seminarteilnehmer.

Info/Anmeldung bis 18. August: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de oder Telefon 02581/6362247 | PM


 

Weitere Termine

PM-Exkursionen

Pferde, soweit das Auge reicht – Führung auf Gestüt Lewitz von Paul Schockemöhle

19. August

Beginn 13.45 Uhr

15 Euro, Nicht-PM 25 Euro. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Para-Equestrian Fonds des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten zugute.

Info/Anmeldung: PM

Rheinland

PM-Seminar

Hengstauswahl transparent – was der Zuchtrichter sehen will

mit Martin Spoo und Dr. Werner Schade

11. September, Rheinisches Pferdezentrum  in Wickrath

Ist jeder Hengst als Zuchthengst geeignet? Welche Kriterien müssen unbedingt erfüllt sein und welche sind ein No-Go? Wie wird sich der Hengst entwickeln und welche Eigenschaften wird er zuverlässig vererben? Die Beurteilung von Junghengsten ist nicht immer einfach. In diesem PM-Seminar vermitteln Martin Spoo und Dr. Werner Schade einen Einblick in die Beurteilung der Grundgangarten und des Gebäudes eines Junghengstes. Im Rahmen der Vorauswahl für die Hannoveraner Hauptkörung kommentieren die Referenten die Vorstellungen der Hengste und gehen dabei auf die Unterschiede und deren Bedeutung für die Zucht ein. Abschließend gibt es bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit mit den Referenten ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen.

Das PM-Seminar beginnt vormittags und kostet für PM 5 Euro, Nicht-PM zahlen 10 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PEMAG-Event-Wochenende

Sitz und Einwirkung

Vom 22. bis 24. September findet im Pferdezentrum Wickrath in Mönchengladbach das PEMAG-Event-Wochenende „Sitz und Einwirkung“ statt. Hier wird in der malerischen Umgebung des Schlosses Wickrath der Schwerpunkt sowohl auf die harmonische Einwirkung als auch auf die körperliche Verfassung der Reiter gelegt. Dabei helfen die beiden Trainerinnen Nina Jacky und Andrea Poth.

Zudem steht den Reitern für Fragen und Wünsche während des gesamten Event-Wochenendes ein Ansprechpartner der PEMAG zu Verfügung. Anmeldeschluss 4. September.

Info/Anmeldung: PEMAG – Pferdesport Service und Marketing AG, Elisa Schnitzler, Tel. 02173/3945954, es@pemag.de, www.pemag.de


 

PEMAG-Springlehrgang

Gut vorbereitet in den Winter

Wer kennt es nicht, im Winter frieren die Zehen und es wird sich am liebsten Zuhause im Warmen statt draußen im Stall aufgehalten. Wer trotzdem den Ehrgeiz hat, die Winterarbeit mit dem Pferd abwechslungsreich und gesundheitsfördernd zu gestalten, kann vom 29. September bis 1. Oktober teilnehmen an dem PEMAG-Event-Wochenende „Gut vorbereitet in den Winter“, einem Springlehrgang, der in den Pferdebetrieben Hoffrogge, Dorsten, stattfindet.

Anmeldeschluss 13. September.

Info/Anmeldung: PEMAG – Pferdesport Service und Marketing AG, Elisa Schnitzler, Tel. 02173/3945954, es@pemag.de, www.pemag.de

Rheinland-Pfalz-Saar

DKThR-Fachseminar

Notfallübungen im Reitsport und Therapeutischen Reiten

Im Umgang mit dem Pferd und im Reiten kann es jederzeit zu Unfällen kommen. Besonders im Therapeutischen Reiten arbeitet man dazu häufig mit vielfältig und schwerstmehrfach erkrankten Klienten, die ein besonderes Risiko­potential haben. Ziel des Seminars ist, die Komplexität der erforderlichen Maßnahmen bewusst zu machen, Hemmschwellen abzubauen und überlegtes, korrektes Reagieren zu ermöglichen. Ein Erste-Hilfe-Training des DRK wird durchgeführt und ein konkreter Notfall durchgespielt. Die Nutzung spezieller Notfallausrüstungen wie Laien- Defibrillator, Rettungstrage und Stifneck (HWS-Schiene) wird erklärt und eingeübt. Jeder Teilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung des DRK über vier Doppelstunden und ein schriftliches Notfallprotokoll für den eigenen Betrieb. Das Seminar findet am 3. September in der Johannisberg Akademie in Windhagen unter der Leitung der Fachärztin für Kinderkardiologie, Dr. med. Sabine Schickendantz statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 120 Euro inklusive Mittagsimbiss und Getränke. Für PM gibt es zehn Prozent Ermäßigung.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, Tel. 02581/927919-2, www.dkthr.de, alandwehr@fn-dokr.de


 

PM-Seminar

Beweglicher Reiter – lockeres Pferd

mit Margarethe Gödel

14. September, Reitsportzentrum Triebscheiderhof in St. Ingbert

Ein unbewegliches Reiterbecken behindert das Pferd maßgeblich in seiner Rückentätigkeit und Losgelassenheit und schränkt die Einwirkung des Reiters ein. Ob im Gelände, im Viereck oder im Parcours, als Freizeit-, Turnier-, Distanzreiter oder Voltigierer, ein individueller, geschmeidiger und ausbalancierter Sitz ist für das Wohlbefinden von Pferd und Reiter unerlässlich. Durch das von Eckart Meyners entwickelte Sechs-Punkte- Programm und den Bewegungsstuhl BALIMO wird die Mobilität der gesamten Wirbelsäule und die natürliche Aufrichtung des Beckens verbessert. In diesem PM-Seminar zeigt Margarethe Gödel, Bewegungstrainerin nach Eckart Meyners, wie der Reitersitz beweglicher wird und sich die Pferde dadurch lockerer und zufriedener unter dem Reiter bewegen können.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Pferdehaltung gestern, heute, morgen – hat die Boxenhaltung eine Zukunft?

mit Dr. Karsten Zech

23. September, Fröhnerhof in Mehlingen

Artgerechte Haltung ist die Voraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden unserer Pferde. Nur gesunde und ausgeglichene Pferde sind verlässliche Partner im Sport und in der Freizeit. Dr. Karsten Zech erläutert, wie sich die Pferdehaltung in den letzten Jahren verändert hat und an welchen Merkmalen man aus tierärztlicher Sicht einen guten Stall erkennt. Durch Bilder verdeutlicht, zeigt der Experte schlechte und gute Beispiele für die Pferdehaltung basierend auf den Bedürfnissen nach Licht, Luft, Bewegung und Sozialkontakten. Dabei werden die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Haltungsformen aufgezeigt. Unter anderem werden Probleme der Gruppenhaltung aufgezeigt sowie notwendige Ergänzungen der Boxenhaltung. Eine anschließende Besichtigung des Hofes, des Siegerstalls 2016 des FN-Wettbewerbs „Unser Stall soll besser werden“, rundet die Veranstaltung ab.

Das PM-Seminar beginnt um 10 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Kleine Kinder, kleine Ponys – gemeinsam erfolgreich lernen

mit Ulrike Mohr

24. September, Kinderreitsportzentrum Essingen

„Mama, ich wünsche mir ein Pony“ – ein Satz, den wohl viele Eltern schon von ihren Kindern gehört haben. Auch wenn dieser Wunsch nur in den seltensten Fällen erfüllt wird, tut die Bewegung neben und auf dem Pferd Kindern jeden Alters gut und hilft dabei, wertvolle koordinative und konditionelle Fähigkeiten zu entwickeln und auszubauen. Häufig steht für die Kinder dabei nicht das Reiten selbst, sondern viel mehr der Spaß mit den Ponys im Vordergrund. Durch den Umgang mit dem anderen Lebewesen erlernen die Kinder spielerisch Verantwortungsbewusstsein, Respekt und Verständnis. An verschiedenen Lern-Stationen werden in diesem PM-Seminar Übungen und Ideen vermittelt, die bestimmte Fähigkeiten der Kinder und deren Wissen rund ums Pferd fördern. Zusätzlich werden theoretische Grundlagen der Entwicklung von Kindern im Alter von drei bis zwölf Jahren erklärt. Ziel des Seminars ist es, Ausbildern, Eltern und Erziehern Hilfsmittel an die Hand zu geben, um die Entwicklung des Kindes mithilfe des Ponys zu fördern und den Spaß am Pony langfristig zu erhalten.

Das PM-Seminar beginnt um 11 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

DKThR-Zusatzqualifikation

Ausbilder im Reitsport für Menschen mit Behinderungen

Diese Zusatzqualifikation richtet sich an Trainer und Berufsreiter, die bereits über gute Erfahrung in der Ausbildung von Reitern verfügen und sich in den speziellen Anforderungen der reitsportlichen Ausbildung von Menschen mit Behinderungen weiterbilden wollen. In der Weiterbildung wird auch vermittelt, wie der inklusive Reitunterricht gestaltet werden kann und wie Reitbetriebe sich für den Reitunterricht für Menschen mit Behinderungen öffnen und qualifizieren können.

Die Weiterbildung wird geleitet von Dr. Susi Fieger und Britta Näpel. Mit im Referenten-Team ist Dr. Angelika Trabbert. Das DKThR ist der einzige Träger dieser Zusatzqualifikation für die Inklusion im Reitsport. Der Lehrgang findet vom 30. September bis 7. Oktober in Wonsheim statt.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, Tel. 02581/927919-2, www.dkthr.de, alandwehr@fn-dokr.dee


 

Mercedes-Benz Reiter Forum

mit Uta Gräf und Toni Haßmann

6. September, 19 Uhr

Torpedo Garage Saarland, Saarbrücken

www.mercedes-benz-torpedo.de

www.henning-reitevents.de

Sachsen-Anhalt

PM-Seminar

Der gute Sprung – die Basics vom Aufwärmen bis in den Parcours

mit Georg-Christoph Bödicker

8. Oktober, Landgestüt Prussendorf in Zörbig OT Prussendorf

Freude und Begeisterung am Springreiten – das sind die Grundvoraussetzungen, die durch gute Vorbereitung und ein zielgerichtetes, regelmäßiges Training zum Erfolg führen. Doch wie bereitet man sich eigentlich gut vor? Welche Anforderungen stellt das Spring­reiten an Reiter und Pferd? Wann ist es ein guter Sprung? Wie wird das Training aufgebaut? Von der grundlegenden dressurmäßigen Arbeit, die sowohl auf den Reiter als auch auf das Pferd eine positive und unterstützende Wirkung hat, über das Springen von Einzelhindernissen bis hin zu Kombinationen, Hindernisfolgen und einem ganzen Parcours gibt Georg-Christoph Bödicker, langjähriger Trainer, Richter und internationaler Parcourschef, anhand verschiedener Reiter-Pferd-Paare einen Einblick in das Training von Springreitern und -pferden.

Das PM-Seminar ist Bestandteil des Fortbildungswochenendes „Lizenzverlängerung 2017“ der Landesreit- und Fahrschule in Prussendorf, kann aber auch separat besucht werden. Informationen zum Gesamtprogramm unter Telefon 034956/22965. Das PM-Seminar beginnt um 10 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Kleine Kinder, kleine Ponys – gemeinsam erfolgreich lernen

mit Ulrike Mohr

14. Oktober, Reitverein St. Hubertus in Merseburg

„Mama, ich wünsche mir ein Pony“ – ein Satz, den wohl viele Eltern schon von ihren Kindern gehört haben. Auch wenn dieser Wunsch nur in den seltensten Fällen erfüllt wird, tut die Bewegung neben und auf dem Pferd Kindern jeden Alters gut und hilft dabei, wertvolle koordinative und konditionelle Fähigkeiten zu entwickeln und auszubauen. Häufig steht für die Kinder dabei nicht das Reiten selbst, sondern viel mehr der Spaß mit den Ponys im Vordergrund. Durch den Umgang mit dem anderen Lebewesen erlernen die Kinder spielerisch Verantwortungsbewusstsein, Respekt und Verständnis. An verschiedenen Lern-Stationen werden in diesem PM-Seminar Übungen und Ideen vermittelt, die bestimmte Fähigkeiten der Kinder und deren Wissen rund ums Pferd fördern. Zusätzlich werden theoretische Grundlagen der Entwicklung von Kindern im Alter von drei bis zwölf Jahren erklärt. Ziel des Seminars ist es, Ausbildern, Eltern und Erziehern Hilfsmittel an die Hand zu geben, um die Entwicklung des Kindes mithilfe des Ponys zu fördern und den Spaß am Pony langfristig zu erhalten.

Das PM-Seminar beginnt um 11 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Schleswig-Holstein

PM-Seminar

Kleine Kinder, kleine Ponys – gemeinsam erfolgreich lernen

mit Evelyn Biesenbach

27. September, Gut Tangstedt

„Mama, ich wünsche mir ein Pony“ – ein Satz, den wohl viele Eltern schon von ihren Kindern gehört haben. Auch wenn dieser Wunsch nur in den seltensten Fällen erfüllt wird, tut die Bewegung neben und auf dem Pferd Kindern jeden Alters gut und hilft dabei, wertvolle koordinative und konditionelle Fähigkeiten zu entwickeln und auszubauen. Häufig steht für die Kinder dabei nicht das Reiten selbst, sondern viel mehr der Spaß mit den Ponys im Vordergrund. Durch den Umgang mit dem anderen Lebewesen erlernen die Kinder spielerisch Verantwortungsbewusstsein, Respekt und Verständnis. An verschiedenen Lern-Stationen werden in diesem PM-Seminar Übungen und Ideen vermittelt, die bestimmte Fähigkeiten der Kinder und deren Wissen rund ums Pferd fördern. Zusätzlich werden theoretische Grundlagen der Entwicklung von Kindern im Alter von drei bis zwölf Jahren erklärt. Ziel des Seminars ist es, Ausbildern, Eltern und Erziehern Hilfsmittel an die Hand zu geben, um die Entwicklung des Kindes mithilfe des Ponys zu fördern und den Spaß am Pony langfristig zu erhalten.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Faszination Gangpferde – Besuch des Islandpferdegestüts Vindholar

mit Maren Junge und Einar Hermannsson

23. August, Islandpferdegestüt Vindholar, Stapelfeld

Beginn 17.30 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Thüringen

FN-Ausbilderseminar

Moderne Ausbildung erfolgreicher Springpferde

Heutzutage spielt auch im Springreiten die dressurmäßige Basisausbildung eine entscheidende Rolle. Wie sich das Springtraining mit einfachen Hilfsmitteln wie Stangenarbeit oder Cavalettis sinnvoll gestalten lässt, zeigt der ehemalige Nationenpreisträger Heinrich-Wilhelm („Kaiser“) Johannsmann in einem Seminar, zu dem die FN am Montag, 25. September, in den Reitstall Schack, Drei Gleichen OT Mühlberg, einlädt. Im ersten Teil verdeutlichen Ausschnitte aus dem neuen Lehrfilm „Springausbildung“ des FNverlags, wie wichtig eine solide Basisarbeit auch für die Springausbildung ist. Im zweiten, dem praktischen Teil mit Reitern und Pferden wird darauf eingegangen, wie man reiterliche Defizite in den Griff bekommt, aber auch Wissenslücken über die Abläufe auf dem Turnier. Dazu gehört auch sinnvolles Abreiten auf dem Vorbereitungsplatz.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für PM 15 Euro. Ausbilder haben die Möglichkeit, bis zu zwei ihrer Schüler (Jugendliche) zum Vorzugspreis von fünf Euro pro Schüler mitzubringen.

Info/Anmeldung: FN


 

PM-Seminar

Bodenarbeit mit dem Pferd – pferdegerecht kommunizieren

mit Dr. Vivian Gabor

19. Oktober, Reitanlage Linda in Mechelroda-Linda

Wer wünscht es sich nicht: Eine harmonische Partnerschaft mit seinem Pferd, gleich ob in der Freizeit oder bei sportlichen Herausforderungen. Probleme im Alltag und beim Reiten entstehen oft durch eine Fehlkommunikation. Unerwünschte Verhaltensweisen werden vom Pferd gelernt, aber meist ungewollt vom Menschen initiiert. Durch die Bodenarbeit kann der Mensch zusammen mit seinem Pferd lernen sein Verhalten zu ändern. In diesem Vortrag werden die grundlegenden Lernprozesse erläutert und Lösungsansätze von Problemverhalten aufgezeigt. Dr. Vivian Gabor erläutert in Theorie und Praxis das richtige Führen und wie man durch richtige Körpersprache und klare Signalgebung Respekt und Vertrauen erarbeiten kann. Im praktischen Teil demonstriert die Referentin, wie man gymnastizierende Übungen vom Boden aus und über Bodenhindernisse erarbeitet (Vor- und Hinterhandwendungen, Seitwärts, Rückwärts, Pylonen und Stangen). Für Angstproblematiken (zum Beispiel Sprayflasche, Wurmkur, Flattergerte, Ohrenanfassen etc.) werden Gelassenheitsübungen gezeigt.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Weser-Ems

DKThR-Fachseminar

Das Pferd als Inklusionshelfer

Inklusion ist eine zentrale politische Forderung, die im Bereich Sport und Bildung mit Hilfe des Pferdes pädagogisch wertvoll umgesetzt werden kann. Das Seminar gibt grundlegendes Wissen zur Inklusion und hilft eine eigene inklusive Haltung zu entwickeln. Reale Stundenbilder werden entwickelt, Methodenkompetenz aufgebaut und Gelingens- und Rahmenbedingungen dargestellt. Das Seminar findet vom 9. bis 10. September in Bissendorf unter der Leitung von Dr. Elke Haberer und Melanie Ploppa statt.

Anerkannt mit 10 LE für Übungsleiter-/ Trainerlizenzverlängerung

Die Teilnahmegebühr beträgt 255 Euro. Für PM gibt es zehn Prozent Ermäßigung.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, Tel. 02581/927919-2, www.dkthr.de, alandwehr@fn-dokr.de

Westfalen

PM-Seminar

Dressur transparent – was der Richter sehen will

mit Eckhard Wemhöner

2. September, DKB-Bundeschampionate in Warendorf

Das Schaufenster der Pferdezucht, die DKB-Bundeschampionate, vom 30. August bis 3. September 2017 mit Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Fahren bilden den Rahmen für ein PM-Seminar der besonderen Art: Grand-Prix Richter Eckhard Wemhöner kommentiert das Finale der sechsjährigen besten Nachwuchsdressurpferde, ausgetragen in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse M. Den Auftakt macht ein Sektempfang mit einem Mitglied der Turnierorganisation mit Fakten und Hintergrundwissen rund um die DKB-Bundes­championate. Nachdem die Teilnehmer während der Prüfung in einem reservierten Bereich auf der nicht überdachten Tribüne Platz genommen haben und mit Funkempfängern ausgestattet worden sind, kommentiert Eckhard Wemhöner die Vorstellungen der Finalisten. Im Anschluss findet eine Führung über das Championatsgelände unter fachkundiger Leitung statt.

Das PM-Seminar beginnt um 12 Uhr und kostet für PM 25 Euro, Nicht-PM zahlen 35 Euro. Für PM mit bereits vorhandenem DKB-Bundeschampio­nats-Ticket nur 10 Euro (nur telefonische Anmeldung).

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Offenes Training bei Reitmeisterin Ingrid Klimke

5. September, Turnierstall Ingrid Klimke in Münster

Einmal im Monat bietet Ingrid Klimke interessierten Zuschauern die Möglichkeit, einen „ganz normalen Trainingsmorgen“ bei und mit ihr zu erleben. Der Trainingsmorgen am 5. September ist speziell für die Persönlichen Mitglieder reserviert. Ingrid Klimke zeigt ihre Pferde im alltäglichen Training und erläutert dabei den jeweiligen Ausbildungsstand und ihre Arbeitsweise. Nach einem Rundgang durch den Turnierstall beginnt die erste Trainingseinheit. Während der Kaffeepause besteht die Möglichkeit, das Gesehene mit Ingrid Klimke zu besprechen. Anschließend folgt eine zweite Trainingseinheit.

Das PM-Seminar beginnt um 9 Uhr und ist ausschließlich PM vorbehalten. Teilnahmegebühr 50 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Info/Anmeldung bis 25. August: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de oder Telefon 02581/6362247 | PM


 

PM-Exkursion

Dülmener Wildpferde

mit Rudolph Herzog von Croÿ

8. September, Wildbahn im Merfelder Bruch in Dülmen

Die über 400 Dülmener Wildpferde im Merfelder Bruch sind in diesem Jahr zum zweiten Mal ein spannendes PM-Exkursionsziel. Begleitet werden die Teilnehmer vom „Herrn über die Dülmener Wildpferde“ und stellvertretendem PM-Vorsitzenden Herzog von Croÿ. Er erläutert praxisnah das dynamische Sozialverhalten sowie die natürliche Haltung inmitten des Wildgeheges. Im Anschluss daran Nachbesprechung in der Gaststätte Merfelder Hof in Dülmen mit Kaffeetrinken und Kuchenessen.

Die PM-Exkursion beginnt um 14 Uhr und kostet für PM 10 Euro, Nicht-PM zahlen 18 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

DLG/FN-Zertifizierungsprogramm

Management im Pferdebetrieb

22. September 2017 bis 29. April 2018

Betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen, Mitarbeiterführung, Marketing und Kundenkommunikation stehen ebenso im Vordergrund wie moderne Betriebs- und Haltungskonzepte, Anforderungen an eine artgerechte Pferdehaltung sowie Fütterungs- und Gesundheitsthemen. Die Teilnehmer dieser mehrstufigen Fortbildung nehmen an Vortragsveranstaltungen teil und fertigen anhand des eigenen Betriebes Analysen zu bestimmten Fragestellungen an, diskutieren diese im Plenum mit Berufskollegen und Fach­experten und entwickeln daraus Ideen für ihren eigenen Betrieb. Ziel des DLG/FN-Zertifizierungsprogrammes ist es, den Teilnehmern Impulse zur Entwicklung eines individuellen, tragfähigen Betriebskonzeptes zu geben.

Angesprochen sind Betriebsleiter und leitende Angestellte professioneller Pferdebetriebe, die Bestände von 20 und mehr Pferden managen oder künftig managen wollen. Das Programm ist in vier Wochenendmodule in Warendorf, Schwaiganger und Vechta aufgeteilt, die von verschiedenen Fachreferenten mitgestaltet werden. Außerdem wird ein Regionaltreffen besucht.

Abschluss: DLG/FN-Zertifikat Management im Pferdebetrieb

Modul I: 22. – 24.9.2017
Modul II: 18. – 19.11.2017
Modul III: 24. – 25.2.2018
Modul IV: 13. – 15.4.2018

Teilnahmegebühr 1.590 Euro, zehn Prozent Ermäßigung, wenn zwei Teilnehmer angemeldet werden.

Info/Anmeldung bis 1. September:  DLG-Akademie, Tel. 069/24788-333, Fax 069/24788-336 Akademie@DLG.org, www.DLG-Akademie.de


 

Weitere Termine

PM-Seminare

Dressur transparent – was der Richter sehen will

mit Angelika Frömming

„Turnier der Sieger”, Münster

Donnerstag, 10. August: FEI Grand Prix de Dressage

11 Uhr bis 14.30 Uhr

PM 10 Euro, Nicht-PM 15 Euro, inklusive Sitzplatz auf der überdachten Tribüne

Sonntag, 13. August: Intermédiaire I und FEI Grand Prix Spécial

8 Uhr bis 11.30 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM: 25 Euro, inklusive Sitzplatz auf der Teilnehmertribüne und Stehplatzkarte Springen

Info/Anmeldung: PM 10. August | 13. August

Präsente-Aktion für Neumitglieder

Wer vor Ort neues Persönliches Mitglied wird, erhält als Begrüßungsgeschenk ein wertvolles Fachbuch nach Wahl bis 30 Euro aus dem Sortiment des FNverlags (nur Eigenprodukte, keine Handelsware).

Zur Homepage des FNverlags

Regionalversammlungen kostenlos für PM

Persönliche Mitglieder besuchen „PM-Regionalversammlungen“ kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich. Dies ist ein Beitrag der FN zur Aus- und Weiterbildung rund um das Pferd.

Vorheriger Artikel

Ausgabe 08/2017
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 08/2017
Turniere – Messen – Veranstaltungen