Vorheriger Artikel

Ausgabe 06/2017
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 06/2017
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Veranstaltungen

Termine

 

Baden-Württemberg

Intensivwochenende Pferdesprache – …damit Gelassenheit gelingt

Zu einem Intensivwochenende Pferdesprache mit dem Fokus auf Kommunikation, Bodenarbeit und Gelassenheitstraining für Pferd und Mensch lädt die Staufen-Buchhandlung, Inhaberin Dorothea Rudolph, am 24. und 25. Juni auf den BVZ Erlenhof Michi Durner in Deggingen-Reichenbach im Täle ein. Kersten Klophaus, ehemaliger Leiter der Polizeireiterstaffel Westfalen, und Regina Schiemann geben an diesem Wochenende Tipps aus der Trainingsarbeit von Polizeipferden und vermitteln Grundlagen des Natural Horseman­ship. Die Teilnehmerzahl liegt bei zehn Reitern mit eigenem Pferd und 25 Zuschauern.

Die Lehrgangsgebühr beträgt 230 Euro pro Reiter (220 Euro für PM) und 65 Euro pro Zuschauer (60 Euro für PM).

Info/Anmeldung: Staufen-Buchhandlung, Doro­thea Rudolph, Marktstr. 31, 73033 Göppingen, Tel. 07161/74175, Fax 07161/13743, staufen-buch@t-online.de, www.staufen-buch.de


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Welcher Sattel passt? – Zusammenspiel von Pferderücken, Sattel und Reiter

mit Michaela Wieland

1.6. Reiterverein Nürtingen

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar mit Uta Gräf und Christoph Hess

Feines Reiten in der Praxis – Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel

6.6. Reit-, Fahr- und Pferdezuchtverein Wiesental / Waghäusel

Beginn 18 Uhr

PM 20 Euro, Nicht-PM 30 Euro

Info/Anmeldung: PM

Bayern

PM-Exkursion

Polizeireiterstaffel München-Riem – Pferde auf Extremsituationen vorbereiten

Lautes Dröhnen…viele Schreie…! Aber die Pferde der Polizeireiterstaffel München-Riem lassen sich nicht aus der Ruhe bringen. Ob auf Volksfesten oder Demonstrationen: Die Pferde zeigen sich stets gelassen und gehorsam. Wie man Pferde auf diese ungewöhnlichen Situationen oder auf Ritte im Gelände und Straßenverkehr vorbereitet, demonstrieren die Reiter der Polizeireiterstaffel München-Riem bei einer PM-Exkursion am Mittwoch, 11. Juli. In einem Vortrag über die Polizeireiterstaffel geht der erste Polizeihauptkommissar und Dienststellenleiter Andreas Freundorfer auf Ausbildung, geschichtliche Hintergründe, Organisation und Aufgabenbereiche ein. Nach einer Besichtigung der Anlage, bei der die Pferde der Reiterstaffel vorgestellt werden, folgt eine praktische Demonstration zur Ausbildung der Polizeipferde. Den Zuschauern wird dabei ein Einblick in die Gewöhnung der Pferde an verschiedene Reize, wie Geräusche und Berührungen, gegeben. Die Teilnehmer erfahren außerdem viel über den Polizei-Einsatz bei Fußballspielen, der während der Bundesliga-Saison zum Standard zählt.

Die PM-Exkursion beginnt um 13 Uhr. Die Teilnahme ist ausschließlich für PM und kostenlos, bedarf aber der vorherigen Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Anmeldungen werden entsprechend der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Info/Anmeldung: PM

Berlin-Brandenburg

DKThR Fachseminar

Erziehung des Pferdes und Voltigierspiele in der HFP

Hildegard Rosemann, Autorin des FN-Fachbuchs „Pferde und Kinder spielend motivieren“ Lehrerin, Voltigiertrainerin und Reit- und Voltigierpädagogin (DKThR) demonstriert in diesem Seminar am 25. Juni in Berlin, wie man Pferde mit Führtraining und Bodenarbeit erziehen und motivieren kann. Im praktischen Teil können die Teilnehmer Voltigierspiele und Bodenarbeit für Kinder in Selbsterfahrung kennenlernen.

Das Seminar kostet 130 Euro, PM erhalten zehn Prozent Ermäßigung.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, alandwehr@fn-dokr.de, Tel. 02581/927919-2, www.dkthr.de


 

DKThR Fachseminar

Skoliose im Therapeutischen Reiten

In diesem Seminar am 9. Juli in Berlin erhalten die Teilnehmer einen medizinischen Überblick über die Skoliose und ihren Stellenwert im Therapeutischen Reiten. Eine genaue Analyse der Pathomechanik  wird vorgenommen. Im praktischen Teil des Seminars bekommen die Teilnehmer Gelegenheit, die Einflussnahme des Therapeuten im reaktiven Setting, zum Beispiel in der Hippotherapie, oder im aktiven Setting, zum Beispiel im Reitunterricht, exemplarisch in Selbsterfahrung zu erleben.

Das Seminar kostet 155 Euro, PM erhalten zehn Prozent Ermäßigung.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, alandwehr@fn-dokr.de, Tel. 02581/927919-2, www.dkthr.de


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Von der Basisausbildung zum feinen Reiten

mit Christoph Hess

22.6. Reitsportanlage Stahnsdorf

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM

Hannover

PM-Seminar

Fohlenbeurteilung und Reitpferdeprüfung transparent – Was der Richter sehen will

Beim Internationalen VGH Trakehner Bundesturnier im Reiterstadion der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover geht es vom 20. bis 23. Juli vier Tage lang für rund 400 Trakehner Sportpferde aus dem ganzen Bundesgebiet und den angrenzenden Nachbarländern um Preise, Plätze und Titel. Diese Veranstaltung bietet am Samstag, 22. Juli, den Rahmen für ein PM-Seminar, das transparent macht, was der Richter bei Fohlenbeurteilungen und Reitpferdeprüfungen sehen möchte. Die Teilnehmer erwartet eine Kommentierung der Reitpferdeprüfung (gleichzeitig Sichtung zum DKB-Bundeschampionat) durch Dr. Hans-Peter Karp, Mitglied der Körkommission im Trakehner Verband. Die Anforderungen und Beurteilungskriterien bei Fohlen erläutert der Zuchtrichter und Buchautor Erhard Schulte. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Das PM-Seminar beginnt um 9 Uhr (Änderungen des Zeitplans noch möglich) und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro inklusive Sektempfang im VIP-Zelt, Sitzplatz am Dressurviereck und Ausstattung mit Funkempfängern.

Info/Anmeldung: PM


 

Weitere Termine

PM-Seminar mit Heike Kemmer

Erarbeiten von Dressurlektionen

7.6. Reitverein Hildesheim-Marienburg

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Tagesseminare

Was der Richter sehen will und Geländeführung bei der Internationalen Vielseitigkeit in Luhmühlen

15.6. und 16.6. Salzhausen-Luhmühlen

Live-Kommentierung der Drei- und Vier-Sterne-Dressurprüfungen („Was der Richter sehen will“) durch Fritz von Blottnitz, Meet&Greet mit Reitmeister Martin Plewa („Rückschau auf die Dressurprüfungen“), Mittagsbuffet inklusive Getränken im VIP-Zelt, Teilbesichtigung der Geländestrecke („Beine vertreten am Meßmer Teich“) mit Claus Erhorn

Beginn jeweils 9.30 Uhr

15.6. PM 60 Euro, Nicht-PM 75 Euro

16.6. PM 70 Euro, Nicht-PM 85 Euro

Inhaber Member-Club-Ticket 30 Euro

Info/Anmeldung: PM (15.6.) PM (16.6.)


 

PM-Seminar

Jagdreiten – Hinter der Niedersachsen Meute

mit Freiherr Camill von Dungern

29.6. Meutehof, Bad Fallingbostel-Dorfmark

Beginn 9 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminare

Polizeireiterstaffel Hannover – Pferde auf Extremsituationen vorbereiten

mit Martin Koopmann

9.8. Hannover

11.10. Hannover

Beginn jeweils 9.30 Uhr. Nur für PM.

Teilnahme kostenlos, schriftliche Anmeldung obligatorisch.

Info/Anmeldung: PM (9.8.) PM (11.10.)

Hessen

PM-Exkursion

Geländebesichtigung beim internationalen Pfingstturnier Wiesbaden

mit Parcourschef Rüdiger Schwarz

2.6. Wiesbaden

Beginn 12.30 Uhr

PM 15 Euro inklusive Sektempfang und Tages­flanierkarte, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Exkursion

Wenn Pferde fliegen – Blick hinter die Kulissen der Frankfurt Animal Lounge

26.6. Frankfurt Flughafen

Beginn 11 Uhr

Bitte beachten: Nur für volljährige PM.

PM 40 Euro inkl. Mittagessen und Kaffee & Kuchen.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Das reiterliche Gefühl: Dreh- und Angelpunkt guten Reitens

mit Christoph Hess

13.7. Kastanienhof, Frankfurt-Kalbach

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM

Mecklenburg-Vorpommern

PM-Exkursionen

Pferde, soweit das Auge reicht – Führung auf Gestüt Lewitz von Paul Schockemöhle

Am Samstag, 22. Juli, und Samstag, 19. August, öffnet Paul Schockemöhle den Persönlichen Mitgliedern die Tore zu seinem Gestüt. Der Ex-Europameister und Multi-Unternehmer hat in der Lewitz, im Nordosten Deutschlands, ein bemerkenswertes Zentrum der modernen Pferdezucht geschaffen, das seinesgleichen in Europa sucht. Mittlerweile stehen über 3.500 Pferde auf den rund 3.000 ha großen Wiesen- und Weideflächen des Gestüts, jedes Jahr werden rund 700 Fohlen geboren. Zwölf Tierärzte kümmern sich in modernen, gestütseigenen Klinikräumen um die Gesunderhaltung des Bestandes und die gynäkologische Betreuung der Stuten. Weitere 140 Mitarbeiter garantieren den reibungslosen Arbeitsablauf im Gestüt. Optimale Aufzucht und Haltung der Pferde sind oberste Priorität. Aufgrund der Weitläufigkeit des Anwesens führt ein Mitarbeiter des Gestüts die PM in einem Reisebus über die Anlage.

Die PM-Exkursionen beginnen jeweils um 13.45 Uhr und kosten für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro. Die Erlöse der Veranstaltungen kommen dem Para-Equestrian Fonds des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten zugute.

Info/Anmeldung: PM (22.7.) PM (19.8.)

Rheinland

PM-Seminar

Das Fahrpferd – von der Weide bis aufs Treppchen

Wie bei Reitpferden gibt es auch in der Ausbildung eines Fahrpferdes einiges zu beachten. Nach der sorgfältigen Gewöhnung an die Hilfen und an das Ziehen der Kutsche können erste Lektionen erarbeitet werden. Dadurch werden Muskeln aufgebaut und trainiert, die dem Fahrpferd beim Erlernen und Ausführen weiterer Lektionen helfen. Mannschaftsweltmeister und Disziplintrainer Jugend-Fahrsport Dieter Lauterbach zeigt in diesem PM-Seminar am Mittwoch, 28. Juni, auf dem Hubertushof in Rheinbach in Theorie und Praxis, wie die fachgerechte Ausbildung des jungen Fahrpferdes aussieht und welche Schritte notwendig sind, um am Ende auch schwere Prüfungen erfolgreich zu beenden. Dabei unterstützt ihn die erfolgreiche Fahrerin im Para-Fahrsport, Doppel-Weltmeisterin Alexandra Röder, indem sie bekannte Lektionen und Schwierigkeiten mit ihrem Gespann demonstriert und einen Vorgeschmack auf die Neuerungen im Aufgabenheft 2018 gibt.

Das PM-Seminar beginnt um 17 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Reitwochenende

Geländetraining mit Tina Hoffmann

Vom 7. bis 9. Juli sind vielseitig reitende PM zu einem PM-Reitwochenende mit der rheinischen Pony-Landestrainerin Tina Hoffmann auf dem Bergerhof bei Düsseldorf-Lohausen eingeladen. Geländetraining steht auf dem Programm des dreitägigen Lehrgangs, der am Freitag mit dressurmäßigem Cavaletti-Training zur Gymnastizierung der Pferde beginnt. Am Samstag wenden sich die Teilnehmer unter Anleitung von Tina Hoffmann den Geländehindernissen auf dem großzügigen Außenplatz der Reitanlage zu. Für den extra Lerneffekt werden die Ritte gefilmt und am Abend in der Gruppe analysiert. Am Sonntag folgt ein gemeinsamer Geländeritt über Strecke.

Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro pro PM, die Boxenmiete 25 Euro pro Tag. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich PM. In der Teilnahmegebühr sind drei Trainingseinheiten mit drei bis vier Teilnehmern pro Gruppe sowie das Mittagessen am Samstag enthalten. Übernachtungen in eigener Regie, eine Hotelliste kann angefordert werden.

Info/Anmeldung: PM


 

DKThR Fachseminar

Psychotherapeutische Arbeit mit dem Pferd

Selbsterfahrung ist eine wichtige Grundlage für die Arbeit mit dem Pferd im heilpädagogischen und psychotherapeutischen Kontext. Intention des Seminars vom 8. bis 9. Juli in Kürten ist Selbsterfahrung zu erleben und theoretische Hintergründe der psychotherapeutischen Arbeit mit dem Pferd zu verstehen. Unter anderem sind die Bereiche Dialog mit dem Pferd, Präsenz am Pferd, Getragenwerden und Losgelassenheit, sowie die theoretischen Grundlagen Gegenstand des Seminars.

Das Seminar kostet 260 Euro, PM erhalten zehn Prozent Ermäßigung.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, alandwehr@fn-dokr.de, Tel. 02581/927919-2, www.dkthr.de


 

PM-Treff

Im Dressur-Gespräch

mit Christoph Hess beim CHIO Aachen

Der CHIO Aachen, das Weltfest des Pferde­sports, zieht auch in diesem Jahr die internationale Reitsportelite, hochkarätige Pferdesportexperten und begeisterte Pferdefreunde aus aller Welt ins Reitstadion in der Soers. Wie in den Vorjahren erläutern die beiden Dressur-Experten Christoph Hess und Dr. Volker Moritz am Samstag, 22. Juli, die Ritte des Grand Prix Spécial CDIO5* über das „Aachen-Dressur-Radio“. Die „Dressur-Radios“ die auf der Frequenz 103,1 MHz senden, können für 20 Euro am Haupteingang Deutsche Bank-Stadion und in den CHIO Aachen Fan-Shops erworben werden. Die Kommentierung bildet die Diskussionsgrundlage für den im Anschluss an die Prüfung geplanten PM-Treff mit Christoph Hess. Bei einem Glas Sekt werden einzelne Ritte nachbesprochen, Noten transparent gemacht und Fragen der Teilnehmer individuell beantwortet.

Das PM-Seminar beginnt gegen 15.30 Uhr (30 Minuten nach Ende des letzten Ritts. Prüfungsbeginn 9 Uhr, Dauer ca. sechs Stunden) und kostet für PM 5 Euro, Nicht-PM zahlen 10 Euro inklusive Sektempfang. Das CHIO-Ticket ist nicht inkludiert.

Info/Anmeldung: PM


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Bodenarbeit mit dem Pferd – Tipps zum Vertrauensaufbau

mit Kersten Klophaus und Regina Schiemann

9.6. Gestüt Aluta, Bornheim

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Kleine Kinder, kleine Ponys – gemeinsam erfolgreich lernen

mit Pferdewirtschaftsmeisterin Ulrike Mohr

25.6. Landes- Reit- und Fahrschule Langenfeld

Beginn 11 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM

Rheinland-Pfalz-Saar

PM-Exkursion

Was Züchterherzen höher schlagen lässt

Im Rahmen der jährlichen Stuteneintragung mit Fohlenschau öffnet das Gestüt Fohlenhof von Professor Bernd Heicke in Haßloch am Donnerstag, 6. Juli, seine Tore auch für Persönliche Mitglieder. Der Zuchtexperte des Westfälischen Stammbuches Wilken Treu kommentiert live die vorgestellten Warmblutfohlen. Es werden grundlegende Kenntnisse vermittelt, wie bestimmte Merkmale eines Fohlens erkannt, verglichen und beurteilt werden können. Welche Eignungen kann man hinsichtlich der späteren Verwendung als Reitpferd eventuell schon im Fohlenalter erkennen? Was sagt das Exterieur eines Fohlens über seine spätere Nutzung und Leistung aus? Versehen mit fachlicher Expertise besichtigen die Teilnehmer das auf modernsten Stand gebrachte Traditionsgestüt und lassen sich dabei von Claudia Heicke und Gestütsleiter Fritz Müller führen.

Das PM-Seminar beginnt um 9.30 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Zahngesundheit und Osteopathie

Zahngesundheit und Osteopathie – auf den ersten Blick scheint es, als würden diese zwei Themen nicht viel miteinander zu tun haben. In einem PM-Seminar am Samstag, 29. Juli, in der Pferdeklinik St. Georg in Trier erläutern Tierärztin Dorothée Gondert und Pferdeosteopathin Ina Sparwald genau diesen Zusammenhang. Eine Fehlbelastung der Zähne kann sich negativ auf den gesamten Organismus des Pferdes auswirken und damit auf Leistung und Gesundheit an sich. Die beiden Expertinnen zeigen auf, wie sich dies sowohl durch die heutige Schulmedizin als auch durch die Osteopathie regulieren oder gar verhindern lässt.

Das PM-Seminar beginnt um 12.30 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Das 1×1 des Hufbeschlags – Auswirkungen auf den Bewegungsapparat

mit Jürgen Gotthardt und Conrad Beck

22.6. Reitverein Altenkirchen (Westerwald)

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM

Sachsen

DKThR Fachseminar

Pferdegestützte Interventionen bei Kindern mit ADHS

Pferdegestützte Interventionen können bei Kindern und Jugendlichen mit ADHS sowohl auf motorischer, als auch auf sensorischer und emotionaler Ebene wirken. In dem Seminar am 1. Juli auf dem Reiterhof Nikolaus in Kleindehsa werden die typischen Symptome von ADHS besprochen und eine Abgrenzung zu ADS und „normaler kindlicher Zappeligkeit“ vorgenommen. Die Referentin Lisa Brendel verknüpft wissenschaftliche Erkenntnisse mit persönlicher Berufserfahrung und zeigt, wie pferdegestützte Pädagogik und Therapie sinnvoll in ein multimodales Therapiekonzept eingebunden werden kann.

Das Seminar kostet 150 Euro, PM erhalten zehn Prozent Ermäßigung.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, alandwehr@fn-dokr.de, Tel. 02581/927919-2, www.dkthr.de

Schleswig-Holstein

DKThR Fachseminar

Spüren und Wahrnehmen auf dem Pferd: Begleiterscheinung oder Förderung?

Das Wochenendseminar findet vom 22. bis 23. Juni in Nützen unter der Leitung der Bobath Lehr- und Physiotherapeutin Kirsten Bejarano und der Hippotherapeutin (DKThR) Maren Kos-Lübben statt. In Theorie und Praxis wird die Wirkweise unter Einbeziehung kinästhetischer Impulse und Elementen der Bobath Therapie erläutert.

Das Seminar kostet 260 Euro, PM erhalten zehn Prozent Ermäßigung.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, alandwehr@fn-dokr.de, Tel. 02581/927919-2, www.dkthr.de


 

PM-Seminar

Immer in Bewegung – Pferde im Aktivstall

Nur gesunde und ausgeglichene Pferde sind verlässliche Partner im Sport und in der Freizeit. Pferde haben ein elementares Bedürfnis nach Bewegung und Kontakt zu Artgenossen und artgerechte Haltung ist die Voraussetzung für das Wohlbefinden der Tiere. Wenn man nicht täglich Zeit zum Bewegen bzw. Reiten seines Pferdes hat, kann die Haltung in einem Bewegungsstall eine Alternative sein. Die Vorteile dieser Haltungsform sind, dass sich die Pferde 24 Stunden am Tag frei bewegen und auch den individuellen Bedürfnissen entsprechend gefüttert werden können. Doch die Haltungsform bedarf eines sorgfältigen Herdenmanagements, damit sie auch für zum Beispiel rangniedrige Tiere Vorteile bringt. In diesem PM-Seminar am Mittwoch, 28. Juni, auf dem Hohenfelder Hof in Hohenfelde (Kreis Plön) können sich die PM über Vor- und Nachteile der Haltung von Pferden in Bewegungsställen informieren und erfahren, welche entscheidenden Faktoren berücksichtigt werden müssen. Die Eigentümerin Stefanie Stahmer führt über die Anlage, erläutert Konzept und Technik ihres Bewegungsstalles und präsentiert zudem einige Pferde ihrer erfolgreichen, hofeigenen Welsh Cob Zucht.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Weser-Ems

PM-Seminare

Stutenschau und Dressur transparent – was der Richter sehen will

Mit über 100 verschiedenen Prüfungen gehört das Oldenburger Landesturnier in Rastede zu den größten Pferdesportveranstaltungen Deutschlands. Die Persönlichen Mitglieder haben gleich an zwei Tagen Gelegenheit, Experten über die Schulter zu schauen.

Donnerstag, 20. Juli: Gerd Folkers kommentiert die Stutenschau im Brillantring ab 18.30 Uhr.

Sonntag, 23. Juli: Jürgen Koschel erläutert während des Kurz-Grand-Prix (Prüfung Klasse S***) die Vorführungen der verschiedenen Reiter-Pferd-Paare. Beginn ist um 15 Uhr.

Die Teilnahmegebühr beträgt für jedes Seminar für PM 35 Euro, Nicht-PM zahlen 45 Euro. Darin enthalten sind das Turnier-Tagesticket, ein Sektempfang und die Ausstattung mit Funk­empfängern.

Info/Anmeldung: PM (20.7.) PM (23.7.)


 

PM-Seminar

Das sichere Freizeitpferd – so geht’s

mit Waltraud Böhmke

7.6. Gestüt Brune, Westerstede

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Westfalen

Westfälisches Pferdemuseum Münster

Pferdeshows

Die Vorführungen finden sonntags um 11.30 Uhr und 13.30 Uhr in der Arena des Westfälischen Pferdemuseums im Allwetterzoo Münster statt und dauern jeweils 20 Minuten. Der Besuch ist im Zooeintritt enthalten.

4.6.: „Fellponys“ mit Jennifer Adams

11.6.: „Rückepferde“ mit Hans-Hermann Hülsbömer

25.6.: „The Gentle Touch“ mit Svea Melchers

Info: Westfälisches Pferdemuseum Münster, Sentruper Straße 311, 48161 Münster, www.pferdemuseum.de


 

PM-Exkursion

Geländefahren – die Anforderungen an das Pferd

Ende Juni trifft sich die Fahrsport-Elite auf der Reitsportanlage Riesenbeck International um die Deutschen Meister der Vierspänner zu ermitteln. Am Samstag, 24. Juni, können die Teilnehmer dieser PM-Exkursion nach einem Sektempfang die Geländestrecke und die Geländehindernisse unter fachkundiger Leitung des Trainers, Richters, Parcourschefs und dreimaligen Deutschen Meisters Karl-Heinz Wiemer besichtigen und die besten deutschen Gespannfahrer während ihrer Marathonfahrt erleben. Die Teilnehmer werden mit Funkempfängern ausgestattet und verfolgen live die Kommentierung der Fahrten durch Karl-Heinz Wiemer. Ein Meet&Greet mit einem Aktiven rundet das Programm ab.

Die PM-Exkursion beginnt um 13 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar mit Uta Gräf und Christoph Hess

Feines Reiten in der Praxis – Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel

Ob in der Dressur, im Springen oder beim Freizeitritt im Gelände: Fast jeder Reiter träumt davon, in Harmonie mit seinem Pferd mühelos zu reiten und es zu genießen, mit dem Partner Pferd umzugehen. „Kaffee trinken in der Pirouette“ heißt dazu das – nicht ganz ernst gemeinte – Motto von Uta Gräf. Es bedeutet für sie, sich viel Mühe zu geben, um langfristig mit weniger Aufwand zu reiten und das Pferd in Harmonie unter sich arbeiten lassen zu können. Ihre Pferde nicht zu entmündigen, sondern sie im Gegenteil im Selbstvertrauen zu bestärken und sie zu mutigen Sportpartnern zu machen, ist ein wichtiger Baustein für Uta Gräfs sportliche Erfolge. Mit Pferden unterschiedlichen Alters und Ausbildungsständen zeigen Uta Gräf und FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess im PM-Seminar am Dienstag, 25. Juli, im Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf, wie jeder zu einer feinen, klassischen Reitweise auf motivierten Pferden gelangen kann.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 20 Euro, Nicht-PM zahlen 30 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Exkursion

Top-Ten-Training im Rahmen der Sparkassen German Friendships

Die Jugend der Welt trifft sich vom 25. bis 30. Juli auf dem Hof der Familie Meyer zu Bexten in Herford zu den Sparkassen German Friend­ships 2015. Zum zehnten Mal geht es bei dem Turnier mehr um Freundschaften als um Fehlerpunkte und Zeit. Internationales Teamwork und Völkerverständigung leben, neue Freunde finden, Fremdsprachen anwenden und gemeinsam die Liebe zum Pferd feiern – in sechs Tagen eine ganz einfache Sache für die Kinder und Jugendlichen aus mehr als 30 Nationen. Im Mittelpunkt des Turniers stehen international besetzte Teamspringen. Am Mittwoch, 26. Juli, können PM mit dabei sein, wenn ehemalige German Friendships-Teilnehmer den Kindern und Jugendlichen Tipps und Anleitung für den Umgang mit ihrem (Leih-)Pferd geben. Des Weiteren stehen eine Führung über das Turniergelände unter fachkundiger Leitung auf dem Programm sowie ein Sektempfang mit dem Turnierleiter Lars Meyer zu Bexten. Am Abend zeigen die Ausbilder, dass sie beherrschen, was sie am Nachmittag erklärt haben. Sie treten in der „Atco Champions Trophy“ – einem Springen auf Weltranglisten-Niveau – gegeneinander an.

Das PM-Seminar beginnt um 15 Uhr und kostet für PM 5 Euro, Nicht-PM zahlen 10 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

Weitere Termine

PM-Exkursion

Dülmener Wildpferde im Merfelder Bruch

mit Rudolph Herzog von Croÿ

2.6. Wildbahn Merfelder Bruch, Dülmen

Beginn 14 Uhr

PM 10 Euro, Nicht-PM 18 Euro inklusive Kaffee und Kuchen.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminare

Dressur transparent – was der Richter sehen will

mit Eckhard Wemhöner

im Rahmen der DM Dressur, Balve Optimum

10.6. Grand Prix Special, Beginn 9 Uhr

11.6. Grand Prix Kür, Beginn 10 Uhr

PM jeweils 50 Euro, Nicht-PM 60 Euro

Info/Anmeldung: PM (10.6.) PM (11.6.)


 

FN-Bildungskonferenz

Erfolgreiches Lehren und Lernen

13.6. BLZ Warendorf

Beginn 10 Uhr

PM 20 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: FN, Monika Grabowski, Telefon 02581/6362230, Fax 02581/6362-7230, mgrabowski@fn-dokr.de

Präsente-Aktion für Neumitglieder

Wer vor Ort neues Persönliches Mitglied wird, erhält als Begrüßungsgeschenk ein wertvolles Fachbuch nach Wahl bis 30 Euro aus dem Sortiment des FNverlags (nur Eigenprodukte, keine Handelsware).

Regionalversammlungen kostenlos für PM

Persönliche Mitglieder besuchen „PM-Regionalversammlungen“ kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich. Dies ist ein Beitrag der FN zur Aus- und Weiterbildung rund um das Pferd.

Vorheriger Artikel

Ausgabe 06/2017
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 06/2017
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden