Vorheriger Artikel

Ausgabe 09/2016
Gesundheitsvorsorge: Erste Hilfe beim Pferd

Nächster Artikel

Ausgabe 09/2016
PM-Kurzreise Stuttgart

PM-Adventsreise vom 2. bis 5. Dezember nach Paris

Pferde und Schlösser der Lichterstadt

Fechten zu Pferd: Eine der Disziplinen der „Akademie des Pferde­theaters“; Fotos: privat

Pferde und Schlösser der Lichterstadt an der Seine, das bietet eine besondere vorweihnachtliche Reise nach Frankreich – gespickt mit hippologischen und kulturellen Höhepunkten. Auf dem Programm stehen zum Beispiel der Besuch des Haras de Jardy, dem größten Reitzentrum Frankreichs und eines Gestüts, das sich einen bedeutenden Ruf auf dem Gebiet der Pferde-Ethologie erworben hat. Nach der Besichtigung des Schlosses Versailles erwartet die Reisegäste im Schloss-Marstall eine Gala-Aufführung der „Akademie des Pferdetheaters“ mit unter anderem Fechten, Bogenschießen und Gesang zu Pferde. Der Besuch der größten Pferdemesse Frankreichs „Salon du Cheval“ öffnet Horizonte in Hinsicht auf Rassen, Reitweisen und edle Ausrüstung, auf Wunsch kann bei den Longines Masters de Paris internatio-naler Spitzensport genossen werden. Die Besichtigung des „Lebenden Pferdemuseums“ in den historischen Pferdeställen des Schlosses von Chantilly rundet das Reiseprogramm ab. Die PM logieren in einem Drei-Sterne-Hotel in der Innenstadt von Paris. Busreise ab Hannover, Bielefeld, Duisburg und Aachen. Flug mit Abholung am Flughafen Paris Charles-de-Gaulle oder eigene Anreise möglich.

Weihnachtsmarkt

Eiffelturm

Reiseablauf

Freitag, 2. Dezember: Anreise mit dem Reisebus aus den deutschen Zustiegsorten nach Paris und Check-In im Hotel. Weihnachtliche Lichterfahrt über die illuminierten Champs Elysées.

Samstag, 3. Dezember: Fahrt durch den Wald von Rambouillet, dem Jagdgebiet der französischen Könige zwischen dem 16. und dem 18. Jahrhundert. Besichtigung eines Gestüts mit Vorreiter-Rolle in der Pferde-Ethologie. Zeit für einen kleinen Mittagssnack im Gestüts-Restaurant. Weiterfahrt nach Versailles. Nach der Besichtigung des Haras de Jardy, dem größten Reitzentrum Frankreichs, erwartet das Schloss Versailles, eine der größten Palastanlagen Europas und UNESCO-Weltkulturerbe, die Reisegäste. Abends Gala-Aufführung der „Académie du Spectacle Equestre“ des renommierten Pferdekünstlers Bartabas.

Sonntag, 4. Dezember: Fahrt in den Pariser Norden zum Messezentrum Villepinte und Besuch der Pferdemesse „Salon du Cheval“. Auf Wunsch kann am Nachmittag der Grand Prix der Longines Masters de Paris besucht werden, der internationalen Spitzensport vom Feinsten bietet. Alternativ lockt ein Bummel durch die weihnachtlich geschmückten Stadtviertel, vorbei an den Luxusboutiquen internationaler Designer, oder ein Shopping-Nachmittag zum Erwerb edler Weihnachtsgeschenke. Abends fakultativ mehrgängiges Diner im historisch barocken Dekor des Edel-Restaurants „Le Train Bleu“.

Montag, 5. Dezember: Nach dem Frühstück geht es zunächst nach Chantilly. Im dortigen Schloss, der ehemaligen Residenz des Herzogs von Aumale, wurde einst die Schlagsahne (französisch: Creme Chantilly) erfunden. Der herzogliche Marstall gilt als einer der größten Pferdeställe Europas. Heute birgt er das „Musée vivant du Cheval“ – das lebende Pferdemuseum – das sich ganz der Beziehung zwischen Mensch und Pferd widmet. Anschließend Rückfahrt nach Deutschland.

Schloss Versailles

Haras de Jardy

Schloss Versailles Spiegelhalle

Die Pferdeställe des Schlosses Chantilly – heute das „Lebende Pferdemuseum“

„Akademie des Pferdetheaters“

„Le Train Bleu“

Reiseleistungen

  • Busreise ab/bis Deutschland, drei Übernachtungen/Frühstück, Besichtigungen und Eintritte wie beschrieben, Reisepreissicherungsschein, FN-Reiseleitung.
  • Reisepreis pro PM im DZ 769 Euro, Nichtmitglieder 829 Euro, EZ-Zuschlag 129 Euro.
  • Ticket für den Grand Prix der Longines Master de Paris: Zuzüglich 80 Euro.
  • Mehrgängiges Diner im Restaurant „Le Train Bleu“: Zuzüglich 53 Euro.
  • Fluganreise mit Abholung am Flughafen Paris Charles-de-Gaulle auf Anfrage.
  • Anmeldeschluss 31. Oktober 2016. Mindestteilnehmerzahl 15 Personen.
  • Änderungen vorbehalten.

„Salon du Cheval“; Fotos: Longines, Grégory Niro

Information und Buchung:

Deutsche Reiterliche Vereinigung
Bereich PM
48229 Warendorf
Telefon 02581/6362-626
Fax 02581/6362-100
pm-reisen@fn-dokr.de
www.fn-travel.de

Vorheriger Artikel

Ausgabe 09/2016
Gesundheitsvorsorge: Erste Hilfe beim Pferd

Nächster Artikel

Ausgabe 09/2016
PM-Kurzreise Stuttgart

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden