2. Liebenberger Pferdeforum lädt am 27. März zur Expertenrunde

Zukunft von Sport und Zucht im Fokus

Die Premiere war ein voller Erfolg: Das Liebenberger Pferdeforum im Schloss und Gut Liebenberg vor den Toren Berlins erlebt am 27. März seine zweite Auflage. Diesmal dreht sich alles um das Thema „Pferde und Medien – wie begeistern wir mehr Menschen für die Pferdezucht und den Pferdesport“. Gastgeber der hochkarätigen Veranstaltung ist wieder die DKB Deutsche Kreditbank, die das Pferdeforum gemeinsam mit den Persönlichen Mitgliedern und dem Oldenburger Pferdezuchtverband ausrichtet. Ein spannender Tag, an dem die Referenten mit den Gästen in einen intensiven Gedankenaustausch treten werden.

Das Programm

10.00 Uhr:
Begrüßung / Tilo Hacke, Vorstand der Deutschen Kreditbank AG

10.15 Uhr:
Aus der Tradition in die Moderne / Dr. Axel Brockmann, Landstallmeister des Niedersächsischen Landgestüts Celle

10.45 Uhr:
Medienstar Niederlande – Erfolg in Zucht und Sport / Dirk Willem Rosie, PR-Experte und Journalist aus den Niederlanden

11.45 Uhr:
Der andere Weg zur feinen Dressur – Einschaltquoten-Highlight / Clara Briefs, Reporterin bei RTL; Urs Schweizer, Geschäftsführer des Dressurpferdeleistungszentrums Lodbergen

12.30 Uhr:
Fachgespräch am Stehtisch, anschließend Mittagsimbiss

14.30 Uhr:
Muss sich der Reitsport neu erfinden? / Christian Kröber, Moderator; Volker Wulff, Turnierleiter

15.15 Uhr:
Sportler und Sponsoren: Reitsport braucht Teamwork / Isabell Werth, Deutschlands erfolgreichste Dressurreiterin, Beatrice Buchwald, Siegerin Nürnberger Burg-Pokal, Madeleine Winter-Schulze, Mäzenin

16.30 Uhr:
Warum hat der Reitsport an Zuschauern verloren? / Hartmann von der Tann, ehemaliger ARD-Chefredakteur und Reitsportkommentator

17.00 Uhr:
Mediale Entwicklung im Reitsport / Markus Detering, Geschäftsführer ClipMyHorse.TV

17.30 Uhr:
Podiumsdiskussion Isabell Werth, Madeleine Winter-Schulze, Breido Graf zu Rantzau, Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, Hartmann von der Tann und Paul Schockemöhle

Moderation:
Christoph Hess, Leiter des Bereichs PM, und Heiner Kanowski, Geschäftsführer des Oldenburger Pferdezuchtverbandes

18.00 Uhr:
Verabschiedung durch Dieter Medow, Vorsitzender der PM und FN-Vize-Präsident

Anmeldung

Die Teilnahme am Liebenberger Pferdeforum kostet 30 Euro. Im Preis enthalten sind ein Mittagsimbiss und Getränke. Anmeldungen erfolgen wie üblich über die PM-Geschäftsstelle.

Veranstaltungsort ist das Schloss und Gut Liebenberg, Parkweg 1, 16775 Löwenberger Land, Ortsteil Liebenberg. Liebenberg liegt rund 60 Kilometer nördlich von Berlin.

Hotelbuchungen können über das Schloss und Gut Liebenberg erfolgen, Telefonnummer: 033094-7000, oder unter: www.schloss-liebenberg.de

Bitte beachten Sie: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Vorheriger Artikel

Ausgabe 02/2015
Wenn Pferde in die Jahre kommen

Nächster Artikel

Ausgabe 02/2015
Gewinner Weihnachtsrätsel 2014