Veranstaltungen

Termine

Baden-Württemberg

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionalversammlung

Das 1×1 der Pferdezucht

Ist jede Stute als Zuchtstute geeignet? Welche Überlegungen sind zu Beginn anzustellen? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein? Wie finde ich den passenden Hengst? Diese und viele andere Fragen werden den Zuchtinteressierten in der PM-Regionalversammlung am Samstag, 21. März, im RFV Böblingen in 71032 Böblingen, rund um das „1×1“ der Pferdezucht beantwortet. Der Experte Dr. Burchard Bade gibt einen Einblick in die Grundvoraussetzungen und Rahmenbedingungen, die erfüllt sein sollten, um erfolgreich zu züchten. Neben den Voraussetzungen die der Züchter selbst, die Stute, die Rahmenbedingungen und später der Hengst mit sich bringen sollten, werden im Rahmen dieser Veranstaltung auch die bürokratischen Schritte von der Eintragung der Stute bis zur Abfohlmeldung behandelt. Zwischen den einzelnen Themenblöcken erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit Fragen zu stellen und offen mit dem Experten zu diskutieren.

Die PM-Regionalversammlung beginnt um 14 Uhr zunächst mit den Tagesordnungspunkten Jahresbericht der Sprecherin, Vorschläge für Aktivitäten und Verschiedenes. Die Teilnahme an der Regionalversammlung ist für PM kostenlos. Die Teilnahmegebühr für Nicht-PM beträgt 10 Euro.

Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Vielseitige Ausbildung – Sicher und erfolgreich über Geländehindernisse

mit Andreas Dibowski
1.2. 71131 Jettingen-Sindlingen
Beginn 10 Uhr
15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Im Anschluss: Lehrgang mit den zehn Gewinnern des Baden-Württemberger 8er-Teams Vielseitigkeit Info/Anmeldung


 

324. Leonberger Pferdemarkt

mit Helen Langehanenberg, Prof. Dr. Ellen Kienzle, Shirin Homayouni und Daniela Halbfas
6.2. – 9.2. 71229 Leonberg
Info/Anmeldung: Karten können über die Stadtverwaltung angefordert werden. Telefon: 07152/9901410, Fax: 07152/9901490


 

Mercedes-Benz Reiter-Forum

mit Uta Gräf und Ingrid Klimke
27.2. Stuttgart, Beginn 19 Uhr
www.mercedes-benz.de/reiterforum


 

DKThR Fachseminar zur Existenzgründung im Therapeutischen Reiten

Wege in die Selbständigkeit

mit Ursula Bretz
27. und 28.2. 73061 Ebersbach-Fils
250 Euro (zzgl. einer Verpflegungspauschale von 14 Euro).
Info/Anmeldung:
DKThR
Anna Auf der Landwehr
alandwehr@fn-dokr.de
Tel.: 02581-927919-2
www.dkthr.de

Bayern

PM-Regionalversammlung

Modernes Training für Reiter und Pferd

Für die Persönlichen Mitglieder referiert Matthias Bojer, Dozent der Deutschen Sporthochschule Köln, am Donnerstag, 5 März, im Hotel Post in 85609 Aschheim über die neuesten Erkenntnisse des modernen Trainings für Reiter und Pferd. Pferdesportler aller Disziplinen – egal ob Springen, Dressur, Vielseitigkeit, Fahren, Voltigieren, Distanzsport oder Westernreiten – verfolgen das Ziel, die eigene Leistungsfähigkeit und die ihrer Pferde optimal auszuschöpfen und pferdegerecht zu steigern. Doch das Training von Reiter und Pferd und die richtige disziplinspezifische Pferdefütterung sind in Bezug auf Leistungsdiagnostik sowie Trainingsplanung und -steuerung bei Weitem nicht auf dem Stand, der in den übrigen Fachdisziplinen des olympischen Leistungssports üblich ist. Mit dafür verantwortlich mag sein, dass Pferdesport traditionell eine Meisterlehre ist und immer noch selten an den Universitäten und Sporthochschulen als Lehr- und Forschungsgebiet vertreten ist. Es gibt nach Aussagen von internationalen Spitzensportlern bisher nur wenige erprobte Trainingskonzepte, welche durch eine systematische Aufzeichnung physiologischer Parameter beim Training und Wettkampf von Reiter und Pferd evaluiert wurden.

Die PM-Regionalversammlung beginnt um 18 Uhr zunächst mit den Tagesordnungspunkten Jahresbericht der Sprecher, Vorschläge für Aktivitäten und Verschiedenes. Die Teilnahme an der Regionalversammlung ist für PM kostenlos. Die Teilnahmegebühr für Nicht-PM beträgt 10 Euro.

Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

FN-Ausbilderseminar

Vielseitige Ausbildung von Sportpferden

mit Bettina Hoy
27.2. 63755 Alzenau, Beginn 17 Uhr
Trainerlizenzverlängerung 4 LE
15 Euro, Nicht-PM 20 Euro.
Info/Anmeldung

Berlin

*Pferdezucht im Fokus*

2. Liebenberger Pferdeforum

Am 27. März laden die Deutsche Kreditbank AG (DKB), der Oldenburger Pferdezuchtverband und die Persönlichen Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung in das Löwenberger Land ein. Auf Schloss & Gut Liebenberg, vor den Toren Berlins, erwartet die Besucher eine hochkarätige Vortragsveranstaltung mit dem Thema „Pferde & Medien: Wie begeistern wir mehr Menschen für die Pferdezucht und den Pferdesport?“. Pferdefreunde können sich auf einen inspirierenden Gedankenaustausch mit interessanten Persönlichkeiten aus dem Reitsport und der Medienbranche freuen.

Weitere Infos zum Programm im Artikel „Zukunft von Sport und Zucht im Fokus“.

Anmeldung


 

Weitere Termine

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionalversammlung

Das 1×1 der Pferdezucht

mit Dr. Burchard Bade
16.2. 12685 Berlin, Beginn 18 Uhr
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Info/Anmeldung
Details siehe unter „Baden-Württemberg“


 

FN-Ausbilderseminar

Die gute Hand – das Kapital des Reiters

mit Michael Putz
4.3. 14053 Berlin, Beginn 17 Uhr
Trainerlizenzverlängerung 4 LE
15 Euro, Nicht-PM 20 Euro
Info/Anmeldung
Details siehe unter „Hannover“


 

Mercedes-Benz Reiter-Forum

mit Uta Gräf und Piet Raijmakers
9.3. Berlin, Beginn 19 Uhr
www.mercedes-benz.de/reiterforum

Bremen

*Pferdezucht im Fokus*

Das 1×1 der Pferdezucht

mit Cord-Friedrich Wassmann
22.3. 27809 Lemwerder, Beginn 14 Uhr
Nach dem theoretischen Teil findet eine Hofbesichtigung des Gestüts Sosath unter Leitung von Gerd Sosath statt.
Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungs-Serie „Pferdezucht im Fokus“
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro.
Info/Anmeldung
Detail siehe unter „Baden-Württemberg“

Hamburg

PM-Regionaltagung

Mit Musik im Takt des Pferdes mit Heike Kemmer

Mit Musik geht manches leichter! Auch im Reitsport wird Musik genutzt, um Emotionen zu vermitteln und die Bewegungen des Pferdes zu untermalen. Besonders in der Dressurkür kann die Wahl der Musik Gesamtbild und Harmonie unterstützen und der Vorstellung den letzten Schliff verpassen. Im Rahmen der Regionaltagung am 25. März auf dem Gut Schäferhof in Appen veranschaulichen Swantje Maas und Christian Ramcke an zwei Reitschülern, wie individuelle Musik dabei helfen kann den optimalen Takt zu finden und das Pferd durch ein besseres Taktgefühl zu unterstützen. Andrea Müller geht in einem zweiten Teil auf die Arbeit an der Hand ein. Auch dort können akustische Signale zur Verfeinerung von Bewegungsabläufen genutzt werden. Die Mannschaftsolympiasiegerin Heike Kemmer wird verschiedene Reiter-Pferd-Paare vorstellen, deren Takt erläutern und erklären, wie der höchstpersönliche Takt des Pferdes positiv verstärkt werden kann. So entsteht ein harmonisches Zusammenspiel zwischen Musik und Bewegung, das abschließend in einer Kür auf Grand Prix Niveau präsentiert wird.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, für Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung

Hannover

FN-Ausbilderseminar

Die gute Hand – das Kapital des Reiters

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) lädt am Mittwoch, 3. März, zu einem Seminar mit Michael Putz auf die Reitsportanlage Weißenfelde in 21698 Harsefeld ein. In dem gut einstündigen Vortrag geht Michael Putz auf die entscheidende Bedeutung einer vom Sitz unabhängigen, richtig positionierten und damit fein wirkenden Reiterhand ein. Jeder muss ein Reiterleben lang ständig bemüht sein, seine Hände zu verbessern. Nur so wird es dem Reiter möglich sein, eine immer feinere Verbindung zu seinem Pferd zu bekommen. Michael Putz wird erläutern, warum gerade die unruhige, ziehende, offene oder starre, aber auch die verdeckte Hand Probleme verursachen und die reiterliche Harmonie mit dem Pferd stören kann. Zudem geht er darauf ein, wie der mentale Zustand eines Reiters sich auf die Reiterhand auswirken kann: Wer Angst hat, hält eventuell fest. Wer unsicher ist, lässt die Zügel eher durch die offene Hand gleiten.

Im zweiten und praktischen Teil des Seminares zeigt und erklärt er mit Hilfe unterschiedlicher Reiter und Pferde, wie man häufige Handfehler in den Griff bekommen kann und wie schnell Pferde positiv darauf reagieren.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt für PM 15 Euro, für Nicht-PM 20 Euro.

Info/Anmeldung


 

Löwen Classics – Freikarten zu gewinnen

Vier Tage, vier Weltranglistenspringen und vier Sterne. Vom 19. bis 22. März finden wieder die Löwen Classics in der Volkswagen Halle in Braunschweig statt. Die Vielfalt im Prüfungsprogramm, Weltklasse-Sport, eine einladende Ausstellung und das typisch familiäre Flair der Löwen Classics, machen das Turnier jedes Jahr einzigartig. Zwischen den sportlichen Entscheidungen lädt die Shoppingmeile zum Flanieren ein. Die Nachtschwärmer kommen ebenfalls jeden Abend auf ihre Kosten, denn nach dem Sport beginnen von Donnerstag bis Samstag die After Show Partys.
Gestartet wird donnerstags mit dem Deutschen Hallenchampionat der Landesmeister und der Deutschen Meisterschaft der Landeverbände. An den darauf folgenden Tagen folgt ein sportlicher Mix aus nationalen und internationalen Spring- und Dressurprüfungen.

Persönliche Mitglieder sparen beim Eintritt und erhalten eine Ermäßigung von 20 % auf die Ganztagestickets am Donnerstag und auf Kombitickets am Freitag im Vorverkauf unter 0531/16606 oder an der Tageskasse.
Wer lieber Freikarten gewinnen möchte, der schreibt bis zum 4. März an die Deutsche Reiterliche Vereinigung, Bereich PM, 48229 Warendorf oder mailt an gewinnen@fn-dokr.de, Stichwort „Löwen Classics“.
Verlost werden 10 x 2 Kombitickets für Freitag, den 7. März 2014.

Weitere Informationen unter www.loewenclassics.com.


 

PM-Regionaltagung

Bodenarbeit mit dem Pferd – Tipps zum Vertrauensaufbau

Nicht nur bei Polizeipferden im Einsatz, auch im täglichen Umgang am Boden, an der Longe oder unter dem Sattel ist das Vertrauen des Pferdes enorm wichtig. Der langjährige ehemalige Leiter der Polizeireiterstaffel Westfalen, Kersten Klophaus, wird mit Unterstützung von Regina Schiemann am Freitag, 24. April, im Ausbildungszentrum Luhmühlen in 21376 Salzhausen Tipps zum vielfältigen Training der Gelassenheit, am Boden und unter dem Reiter, mit einfachen Mitteln aufzeigen. Darüber hinaus erläutern sie wesentliche Aspekte der Kommunikation und vermitteln Grundlagen des Natural Horsemanship. Ein weiterer Themenbereich ist die Darstellung von vertrauensbildenden Maßnahmen bis hin zur Erleichterung des Anreitens und Ausbildens junger Pferde sowie Tipps zur Steigerung der Gelassenheit und Motivation von Pferd und Reiter/Longenführer. Nach einer umfassenden theoretischen Einführung steht der praktische Teil mit Pferden unterschiedlichen Alters und Ausbildungsstandes auf dem Programm.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, für Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung


 

PM-Reitwochenende

Aktiv trainieren – Gelassenheit für Mensch und Pferd

Zu einem PM-Reitwochenende mit dem Fokus auf Kommunikation, Bodenarbeit und Gelassenheitstraining für Mensch und Pferd sind die Persönlichen Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung am 25. und 26. April in das Ausbildungszentrum Luhmühlen in 21376 Salzhausen eingeladen. Kersten Klophaus, ehemaliger Leiter der Polizeireiterstaffel Westfalen, und Regina Schiemann geben an diesem Wochenende Tipps aus der Trainingsarbeit von Polizeipferden und vermitteln Grundlagen des Natural Horsemanship. Gehorsamstraining, Bodenarbeit und das richtige Verhalten bei akustischen und optischen Reizen sind ebenso Bestandteil der Veranstaltung wie der Umgang mit haptischen Reizen am Pferd.

Vielseitige Motivationsmöglichkeiten und zielführende Trainingsarbeit für Pferde und Reiter, Fahrer und Longenführer aller Alters- und Leistungsstufen werden gemeinsam erarbeitet. Durch den Wechsel von jeweils drei theoretischen und praktischen Einheiten kann das Erlernte unmittelbar in der Praxis mit dem eigenen Pferd umgesetzt werden. Ein wichtiger Baustein der Arbeit mit dem Pferd ist das Vertrauen: Wie erarbeite ich mir das Vertrauen des Pferdes? Wie erhalte ich es und wie nutze ich es sowohl im täglichen Umgang als auch beim Reiten oder bei der Ausbildung junger Pferde?

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Reiter mit eigenem Pferd beschränkt, das Training findet in Gruppen zu zwei Personen statt. Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
Anmeldeschluss ist der 10. April.
Die Lehrgangskosten betragen 220 Euro, die Boxenmiete beträgt für Samstag und Sonntag 30 Euro.

Info/Anmeldung: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de


 

Weitere Termine

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionalversammlung

Das 1×1 der Pferdezucht

mit Dr. Burchard Bade
12.2. Voltmers Hof, 30916 Isernhagen, Beginn 18 Uhr
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Info/Anmeldung
Details siehe unter „Baden-Württemberg“


 

FN-Ausbilderseminar

Erfolgreich Reiten: „Stressmanagement für (Turnier)Reiter“

mit Dr. Gaby Bußmann
24.2. 27283 Verden, Beginn 17.30 Uhr
Trainerlizenzverlängerung 4 LE
18 Euro, Nicht-PM 22 Euro.
Info/Anmeldung

Hessen

*Pferdezucht im Fokus*

Das 1×1 der Pferdezucht

Der Bezirksverband Hessen-Süddeutschland im Hannoveraner Verband e.V. lädt im Rahmen seiner Delegiertenversammlung am Mittwoch, 4. März die PM zu dem anderthalbstündigen Vortrag des Zuchtexperten Dr. Burkhard Bade in das Hotel Zur Schmiede in 36304 Alsfeld-Eudorf ein. Das Thema Pferdezucht steht im Fokus und viele Fragen zum 1×1 der Pferdezucht werden beantwortet. Es wird ein Einblick in die Grundvoraussetzungen gegeben, die der Züchter selbst, die Stute, die Rahmenbedingungen und später der Hengst mit sich bringen sollte. Auch die bürokratischen Schritte von der Eintragung der Stute bis zur Abfohlmeldung werden behandelt.
Beginn ist um 19 Uhr, Interessierte sind kostenlos eingeladen.

Ansprechpartnerin:
Fr. Elke Fietzner
Telefon: 06631/96550
efietzner@hannoveraner.com


 

HLBS-Seminar

Einführung in die Tätigkeit des Pferdesachverständigen: Die Besonderheit der Taxation von Pferden

Der Hauptverband der landwirtschaftlichen Buchstellen und Sachverständigen e.V. bietet am Mittwoch, 18. März, ein Tagesseminar in der Bildungsstätte Gartenbau in 35305 Grünberg an. Inhaltlich geht es um die Aufgaben und das Berufsverständnis des Pferdesachverständigen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Bewertung und dem Festlegen des Verkehrswertes eines Pferdes. Die Referenten Dr. Theo Schneider und Dipl. Ing. agr. Harald Völkel stellen die theoretischen Abläufe bei der Erstellung eines hippologischen Gutachtens vor und gehen dabei vor allem auf Besonderheiten und eventuelle Fallstricke in der Praxis ein.

Die Teilnahmegebühr beträgt 190 € zzgl. USt. PM, Studenten und HLBS-Mitglieder erhalten 10% Rabatt.

Info/Anmeldung:
Harald Völkel
Tel. 030 – 2008 96770
www.hlbs.de


 

Weitere Termine

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionaltagung

mit Florian Solle und Christoph Hess
22.2. 35683 Dillenburg, Beginn 13 Uhr
Die Veranstaltung ist exklusiv für PM und kostenfrei, bedarf jedoch der Anmeldung per E-Mail an: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de.


 

PM-Regionaltagung

Bodenarbeit mit dem Pferd – Tipps zum Vertrauensaufbau

mit Kersten Klophaus und Regina Schiemann
14.3. 35410 Hungen, Beginn 14 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.
Info/Anmeldung
Details siehe unter „Hannover“


 

PM-Reitwochenende

Dressurlehrgang im Landgestüt Dillenburg

mit Achim Kessler
20. – 22.3. 35683 Dillenburg
PM 150 Euro
Informationen/verbindliche Anmeldung bis 27. Februar 2015 an:
Pferdesportverband Hessen
Wilhelmstr. 24,
35683 Dillenburg
Telefon: 02771-8034-17
Kyra.heinrich@psv-hessen.de

Mecklenburg-Vorpommern

PM-Regionalversammlung

Pferdesport in Mecklenburg-Vorpommern – Die Jahre vor und nach dem Mauerfall

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern für Reiten, Fahren und Voltigieren treffen sich im Rahmen der diesjährigen PM-Regionalversammlung Zeitzeugen, um die vergangen Jahre Revue passieren zu lassen. Wie stand es vor der Wende um den Reitsport in Mecklenburg-Vorpommern? Welche Türen haben sich durch den Mauerfall geöffnet? Gab es durch die Wiedervereinigung auch negative Einflüsse für den Pferdesport vor Ort? Diese und viele andere interessante Fragen werden am Nachmittag des 7. März im Rahmen einer Podiumsdiskussion in der Viehhalle in 18273 Güstrow beantwortet. Die Runde moderieren wird LV-Geschäftsführer Hans-Joachim Begall, der als Chronologist mit einem umfangreichen Wissen zur Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte des Landesverbandes beitragen kann. Selbstverständlich sind auch die Teilnehmer herzlich eingeladen mitzudiskutieren und Fragen an die Podiumsgäste zu stellen.

Die PM-Regionalversammlung beginnt um 13 Uhr zunächst mit der Podiumsdiskussion. Danach schließen sich die Tagesordnungspunkte Jahresbericht des Sprechers, Vorschläge für Aktivitäten und Verschiedenes. Die Teilnahme an der Regionalversammlung ist für PM kostenlos. Die Teilnahmegebühr für Nicht-PM beträgt 10 Euro.

Info/Anmeldung

Rheinland

PM-Regionaltagung

Die Ausbildung des Dressurpferdes

Die Mannschaftsweltmeisterin und doppelte Einzel-Silbermedaillen-Gewinnerin Helen Langehanenberg lässt sich im Rheinland von den Persönlichen Mitgliedern über die Schulter schauen. Gemeinsam haben sich Helen und Sebastian Langehanenberg der Ausbildung junger Dressurpferde von der Reitpferdeprüfung bis zum Grand Prix verschrieben. „Den Pferden erklären ihren Körper so einzusetzen, dass ihnen jede Lektion leicht fällt“ ist das Ausbildungsziel, das sich die beiden jeden Tag aufs Neue in ihrer Arbeit mit den Pferden setzen. Dabei fördern sie die natürlichen Gangarten und Talente, ohne das Pferd zu überfordern. In der Landesreit- und Fahrschule Langenfeld geben beide am Donnerstag, 26. März, einen Einblick, wie sie junge Pferde schonend für eine Karriere im Dressurviereck aufbauen. Dabei ist ihnen besonders eine fundierte Ausbildung wichtig, die sie als Voraussetzung für motiviertes Erlernen neuer Aufgaben sehen. Wie die Ausbildungsschritte des Dressurpferdes sein sollten, wird mit drei bis vier Pferden unterschiedlichen Alters und Ausbildungsstandes demonstriert. Die PM-Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 20 Euro, für Nicht-PM 30 Euro. Info/Anmeldung


 

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionalversammlung

Das 1×1 der Pferdezucht

mit Dr. Hanfried Haring 12.3. 53343 Wachtberg, Beginn 18 Uhr PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro Info/Anmeldung Details siehe unter „Baden-Württemberg“


 

EQUIVA Dressur-Gala 2015

Das Schloss Wickrath wird vom 20. bis 22. Februar wieder Schauplatz für Dressursport der besonderen Art sein. Im Rahmen der EQUIVA Dressur-Gala steht die Förderung von jungen Reitern und Pferden im Vordergrund. Während Ponyreiter, Junioren und Junge Reiter sich in Prüfungen bis FEI-Niveau messen, stellt die Elite des deutschen Dressursports vielversprechende Nachwuchspferde vor. Begleitet wird die Veranstaltung durch ein abwechslungsreiches Show-Programm. Der Eintritt beträgt für PM, Schüler und Studenten 7 € pro Tag. Nicht-PM zahlen 9 €, Kinder bis 12 Jahre nehmen kostenlos teil Info: Förderkreis Dressur im KPSV Neuss e.V. Edda Hupertz info@foerderkreis-dressur-neuss.de


 

Weitere Termine

Bundesberufsreitertag 2015

Lernen. Lehren. Ausbilden.

Was ist handlungsorientierter Unterricht? 7. – 9.3. 40764 Langenfeld 10 Euro. Nicht-PM 15 Euro. Info/Anmeldung: www.berufsreiter.com.


 

FN-Ausbilderseminar

Vielseitige Ausbildung von Sportpferden

mit Bettina Hoy 10.3. 40764 Langenfeld, Beginn 17 Uhr Trainerlizenzverlängerung 4 LE PM 15 Euro, Nicht-PM 20 Euro Info/Anmeldung

Rheinland-Pfalz-Saar

PM-Regionalversammlung

Reiten mit Handicap – von Erfolgen und Herausforderungen

mit Hannelore Brenner
6.2. 55459 Grolsheim, Beginn 18 Uhr
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Dressurausbildung – klassisch und aktuell zu erfolgreichem Reiten

mit Heike Kemmer
8.2. 66740 Saarlouis, Beginn 10 Uhr
Im Anschluss: Lehrgang mit den Gewinnern des saarländischen 8er-Teams Dressur
15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.
Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Springausbildung klassisch aktuell: Von der Lösungsphase bis in den Parcours

mit Lars Meyer zu Bexten
21.2. 66539 Neunkirchen-Furpach,
Beginn 10 Uhr
Im Anschluss: Lehrgang mit den Gewinnern des saarländischen 8er-Teams Springen
15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.
Info/Anmeldung


 

DKThR-Weiterbildung für Ausbilder im Reiten als Sport für Menschen mit Behinderungen

Para Equestrian Ergänzungslehrgang Leistungssport

mit Uta Gräf und Dr. Susanne Fieger
5. – 8.2. 55599 Wonsheim
Trainerlizenzverlängerung 60 Lerneinheiten
PM 510 Euro (mit eigenem Pferd) und 520 Euro (ohne Pferd), Prüfungsgebühr 100 Euro.
Info/Anmeldung:
DKThR
M.Siehoff
msiehoff@fn-dokr.de
Tel: 02581/927919-2
www.dkthr.de


 

DKThR Weiterbildung für Reitlehrer und Amateurtrainer

Ausbilder im Reiten als Sport für Menschen mit Behinderungen

mit Dr. Susanne Fieger, Britta Näpel, Ludger Schulze-Niehues und Birgit Melms
14.-21.2. (Teil 2), 55599 Wonsheim, 1.870 Euro
Info/Anmeldung:
DKThR
M.Siehoff
msiehoff@fn-dokr.de
Tel: 02581/927919-2
www.dkthr.de

Sachsen

PM-Regionalversammlung

Das 1×1 der Pferdezucht

mit Cord-Friedrich Wassmann
5.3. 09306 Seelitz, Waldhotel am Reiterhof, Beginn 18 Uhr
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Info/Anmeldung
Details siehe unter „Baden-Württemberg“

Sachsen-Anhalt

PM-Regionalversammlung

Das 1×1 der Pferdezucht

mit Cord-Friedrich Wassmann
6.3. 06861 Gemeindehaus Rodleben,
Beginn 18 Uhr
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Info/Anmeldung
Details siehe unter „Baden-Württemberg“

Schleswig-Holstein

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Treff bei der Körung des Pferdestammbuchs SH/HAM

mit Hans-Heinrich Stien
7.2. 24537 Neumünster, Beginn 11 Uhr
Exklusiv für PM nach vorheriger Anmeldung an:
pm-veranstaltungen@fn-dokr.de oder 02581/6362-247
Weitere Informationen unter www.pferdestammbuch-sh.de

Weser-Ems

PM-Regionaltagung

Grundlagen für gutes Springreiten

mit Georg-Christoph Bödicker
Freude und Begeisterung am Springreiten! – Das sind die Grundvoraussetzungen, die durch gute Vorbereitung und ein zielgerichtetes, regelmäßiges Training zum Erfolg führen. Doch wie bereitet man sich eigentlich gut vor? Welche Anforderungen stellt Springreiten an den Reiter und das Pferd? Welcher Trainingsaufbau ist der Passende?
Von der grundlegenden dressurmäßigen Arbeit, die sowohl auf den Reiter als auch auf das Pferd eine positive und unterstützende Auswirkung hat, über das Springen von Einzelhindernissen bis hin zu Kombinationen und Hindernisfolgen gibt diese Regionaltagung am Samstag, 28. März, im RTC Timmel in 26629 Großefehn einen Einblick in das Training von Springreitern und -pferden. Georg-Christoph Bödicker, langjähriger Trainer, Richter und internationaler Parcourschef, demonstriert anhand verschiedener Reiter-Pferde-Paare die Entwicklung von der dressurmäßigen Arbeit bis hin zum erfolgreichen Parcours.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 14.30 Uhr und kostet für PM 15 Euro, für Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung


 

PM-Regionalversammlung

Modernes Training für Reiter und Pferd

mit Matthias Bojer
14.3. 49377 Vechta
Beginn 14.30 Uhr
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Info/Anmeldung
Details siehe unter „Bayern“


 

Weitere Termine

FN-Ausbilderseminar

Die Geheimnisse effektiven Springreitens

mit Heinrich-Wilhelm Johannsmann
12.2. 49377 Vechta, Beginn 17 Uhr
Trainerlizenzverlängerung 4 LE
15 Euro, Nicht-PM 20 Euro.
Info/Anmeldung
Details siehe unter „Westfalen“

Westfalen

PM-Regionaltagung

Dressur transparent – was der Richter sehen will!

Der traditionsreiche SIGNAL IDUNA CUP in den Dortmunder Westfalenhallen gehört jährlich zu den sportlichen Höhepunkten der Spring- und Dressureiter aus aller Welt. Ein Highlight im Dressurviereck ist das Finale der MEGGLE Champions. Auf mehreren Turnieren in ganz Deutschland können sich die Reiter im Grand Prix Special oder in der Grand Prix Kür für das Finale qualifizieren. Eine Gruppe Persönlicher Mitglieder erwartet am Freitag, 6. März oder am Sonntag, 8. März ein ganz besonderes Highlight: Die Dressursportexperten Angelika Frömming (Freitag) und Klaus Harms (Sonntag) kommentieren den Grand Prix de Dressage bzw. die Grand Prix Kür. Nach dem Motto „Dressur transparent – was der Richter sehen will“ werden Hintergrundinformationen zwischen und während den Vorstellungen der Pferde vermittelt. Die Teilnehmer werden dafür mit Funkempfängern ausgestattet. Im Anschluss an die Prüfungen wird Christoph Hess, FN-Ausbildungsbotschafter und amtierender Richter der Prüfungen, zu einem Abschlussgespräch zu der Gruppe dazukommen. Im Teilnahmebeitrag sind die Ganztageskarten und Logensitzplätze sowie ein Sektempfang und die Ausstattung mit Funkempfängern bereits enthalten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die PM-Veranstaltung beginnt am Freitag, 6. März um 14.30 Uhr und kostet für PM 30 Euro, für Nicht-PM 40 Euro. Am Sonntag, 8. März beginnt die Veranstaltung um 12 Uhr und kostet für PM 40 Euro, für Nicht-PM 50 Euro.

Info/Anmeldung


 

FN-Ausbilderseminar

Die Geheimnisse effektiven Springreitens

Worauf kommt es im Springparcours tatsächlich an? Welche Trainingsinhalte tragen zum Gelingen des Parcours unter Turnierbedingungen bei? Diese und andere Fragen beantwortet der ehemalige Nationenpreisreiter Heinrich-Wilhelm Johannsmann am Donnerstag, 19. März, im Bundesleistungszentrum/DOKR in 48231 Warendorf, vor dem Hintergrund unterschiedlicher Problemkonstellationen von Reitern und Pferden in der Praxis. Zudem zeigt er Übungen und Aufgaben, die die dressurmäßige Basisausbildung verbessern und gleichzeitig rhythmisches Parcoursreiten fördern.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt für PM 15 Euro, für Nicht-PM 20 Euro.

Info/Anmeldung


 

DKThR Fachseminar für Voltigier Ausbilder und Fachkräfte im therapeutischen Voltigieren

Voltigieren in der Heilpädagogischen Förderung – Vertiefen von Fachkenntnissen im heilpädagogischen und im inklusiven, sportlichen Voltigieren

In diesem Wochenendseminar vom 28. – 29. März wird Inga Nelle, Dipl. Sportlehrerin, Trainer A Voltigieren und Reit- und Voltigierpädagogin (DKThR) das Voltigieren für Menschen mit und ohne Behinderungen unter heilpädagogischen Zielsetzungen oder sportlichen Gesichtspunkten vertiefend mit den Teilnehmern erarbeiten. Dazu wird die Praxis des Longierens geschult und die Unterrichtsgestaltung für inklusive sportliche Voltigiergruppen oder heilpädagogische Voltigierangebote vermittelt. Das Seminar wird interaktiv gestaltet und die Teilnehmer sind eingeladen sich über Selbsterfahrungs- und Bewegungsangebote aktiv zu beteiligen. Unterstützt wird Inga Nelle von Daniela Schwenk, Trainer B Voltigieren und Ausbilder im Reiten als Sport für Menschen mit Behinderungen (DKThR). In der Theorie beschäftigen sich die Dozentinnen mit den Möglichkeiten und Grenzen des inklusiven Voltigiersports und geben Ausblick auf turniersportliche Aspekte. Das Seminar findet im „Pferdesport und Reittherapie Zentrum der Gold-Kraemer-Stiftung“ in Köln-Frechen statt. Hier hat man sich insbesondere das Ziel der Inklusion durch Sport auf die Fahnen geschrieben. Die Referentin Inga Nelle ist Betriebsleiterin der Anlage und kann aus Ihrem zweigleisigen Erfahrungsschatz als Voltigiertrainerin im Leistungssport und Reit- und Voltigierpädagogin (DKThR) wertvolle Anregungen an die Teilnehmer aus beiden Bereichen weitergeben. Bei den Teilnehmern wird Longiererfahrung auf dem Niveau des DLA 4 vorausgesetzt.

Das Seminar kostet € 210 (inkl.Verpflegung), für PM gibt es 10% Rabatt

Info/Anmeldung:
DKThR
Anna Auf der Landwehr
alandwehr@fn-dokr.de
Tel.:02581-927919-2
www.dkthr.de


 

Martin Plewa – Breite Basis statt Schmalspur:

Warum es zu einer vielfältigen Ausbildung keine Alternative gibt

Wie wichtig eine breite Grundausbildung für jeden Reiter ist, erklärt Martin Plewa am 21. April im Reitsportzentrum Riesenbeck International in 48477 Hörstel-Riesenbeck. In diesem Seminar wird sowohl in der Theorie, als auch an praktischen Beispielen gezeigt, warum ein ausbalancierter Sitz und eine korrekte Einwirkung das A und O jeglicher Reitweisen ist und wie dieses unter verschiedenen Bedingungen optimiert werden kann. Aus einer sorgfältigen Grundausbildung heraus kann der Reiter sich und sein Pferd umfassend gymnastizieren und so lange Freude am Sport haben. Auch für eine spätere Spezialisierung bildet die breite Grundausbildung eine feste Basis, auf die immer wieder aufgebaut werden kann. Im Zuge des Seminars werden Ideen für die praktische Durchführung einer interessanten und abwechslungsreichen Ausbildung unter verschiedenen Gegebenheiten aufgeführt.

Die Teilnahmegebühr beträgt für PM, Studenten und Mitglieder des Reitervereins Riesenbeck 15 Euro. Nicht-PM zahlen 20 Euro. Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr.


 

Weitere Termine:

PM-Regionalversammlung

Hufprobleme – erkennen und behandeln

mit Uwe Lukas
7.2. 48157 Münster, Beginn 14.30 Uhr
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Info/Anmeldung


 

17. Trakehner Hengstschau in Münster-Handorf

7.2 Westf. Pferdezentrum in 48157 Münster, Beginn 13 Uhr
PM 9 Euro, Nicht-PM 10 Euro
Info/Anmeldung:
Dr. Hans-H. Becker
Dahlweg 5
59394 Nordkirchen
Tel 02599 / 1346 oder 0172 / 2333815 (Angabe der PM-Mitgliedsnummer und Beilage eines Verrechnungsschecks)


 

DKThR Fachseminar für Reitlehrer und Fachkräfte im Therapeutischen Reiten

Team Teaching: Eine Methode zur Umsetzung der Inklusion in therapeutischen und breitensportlichen Reitangeboten

mit Henrike Struck und Kathrin Schäffer
28.2. 44532 Lünen, Beginn 9 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen
PM 125 Euro
Info/Anmeldung:
DKThR
Anna Auf der Landwehr
alandwehr@fn-dokr.de
Tel.:02581-927919-2
www.dkthr.de


 

FN-Lehrgang

Ergänzungsqualifikation Sattelbeurteilung (FN)

26. – 30.5. Warendorf
2.200 Euro zuzüglich Kosten für die Prüfung, Unterkunft und Verpflegung
Info/Anmeldung


 

Montag ist Schultag

Jeden ersten Montag im Monat bietet die Westfälische Reit- und Fahrschule in Münster jeweils um 18 Uhr ein Abendseminar zu bestimmten Themen rund um das Pferd an. Das Seminar richtet sich an Reiter, Ausbilder und Richter und beinhaltet in der Regel einen theoretischen und einen praktischen Teil.

Kommende Termine:

  • 2.2. „Praxishinweise zur Ausbildung und zum Training von Vielseitigkeitspferden“ mit Andreas Dibowski

PM zahlen 17 Euro Eintritt, Nicht-PM 20 Euro. Mitglieder der BBR und des Fördervereins des Westfälischen Pferdemuseums nehmen kostenfrei teil.
Info/Anmeldung: Telefon 0251/3900330, Fax 0251/39003314, info@wrfs.de.

Präsente-Aktion für Neumitglieder

Wer vor Ort neues Persönliches Mitglied wird, erhält als Begrüßungsgeschenk ein wertvolles Fachbuch nach Wahl bis 30 Euro aus dem Sortiment des FNverlags (nur Eigenprodukte, keine Handelsware).

Regionalversammlungen kostenlos für PM

Persönliche Mitglieder besuchen „PM-Regionalversammlungen“ kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich. Dies ist ein Beitrag der FN zur Aus- und Weiterbildung rund um das Pferd.

Vorheriger Artikel

Ausgabe 02/2015
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 02/2015
Turniere-Messen-Veranstaltungen zu PM-Sonderkonditionen

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden