Vorheriger Artikel

Ausgabe 07/2017
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 07/2017
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Veranstaltungen

Termine

 

Bundesweit

PM-Webinar

Biosecurity – Hygiene im Stall und auf dem Turnier

Jeder Pferdebesitzer möchte, dass sein geliebter Vierbeiner gesund ist und dies auch bleibt. Einen wichtigen Baustein hierfür stellt das Hygiene-Management im heimischen Stall dar. Das Schlagwort in diesem Zusammenhang ist „Biosecurity“. Aber was genau ist Biosecurity? Warum müssen sich Reiter, Pferdebesitzer und -halter damit befassen – und dies auch schon bevor es zum Ausbruch einer ansteckenden Erkrankung kommt? Wie kann man sein Pferd und auch die der anderen sowohl im eigenen Stall als auch auf dem Turnier vor ansteckenden Krankheiten schützen? Antworten und praktische Tipps zu diesem Thema gibt Henrike Lagershausen, Leiterin der Abteilung Veterinärmedizin der FN am Donnerstag, 27. Juli.

Das PM-Webinar beginnt um 18.30 Uhr und ist für PM und Nicht-PM kostenlos.

Info/ Anmeldung: PM

Baden-Württemberg

Gala des Reitinstituts Egon von Neindorff Stiftung

Samstag, 15.7. Karlsruhe

Beginn 18 Uhr

30 Euro, PM 25 Euro

Info/Anmeldung: info@von-neindorff-stiftung.de

 

Bayern

PM-Seminar mit Reitmeister Martin Plewa

Grand-Prix beginnt bei A – Die Basisausbildung von Pferd und Reiter

Auch wenn die Abkürzung der Klasse A für „Anfänger“ steht, dauert es oft Jahre bis Reiter und Pferd auf einem reellen A-Niveau angekommen sind. Neben Takt, Losgelassenheit und Anlehnung spielen auch Schwung und Geraderichtung bereits eine zentrale Rolle in Dressurprüfungen der Klasse A. Zusätzlich werden Lektionen wie Viereck verkleinern und vergrößern, Rückwärts richten und Zügel aus der Hand kauen lassen verlangt. In der nächst höheren Klasse L kommen der Außengalopp, die Kurzkehrt- und die Hinterhandwendung hinzu. Außerdem werden zum ersten Mal die versammelten Tempi im Trab und Galopp gefordert. In diesem PM-Seminar am Montag, 25. September auf dem Max-Hof in Vaterstetten-Baldham bei München geht Reitmeister Martin Plewa auf die Anforderungen der Klasse A und den Weg zur Klasse L ein. Er demonstriert anhand von jungen und erfahrenen Reitern und Pferden, welche Ausbildungsschritte erforderlich sind und wie Pferd und Reiter diese gemeinsam bewältigen.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

„Wer Pferde ohne Fehler sucht…“ – Ausbildung trotz Interieur- und Exterieurmängeln

Kurzer Hals? Langer Rücken? Gerades Hinterbein? Bergab-Pferd? Hochsensibel? Phlegmatisch? Der Einfluss von Exterieur und Interieur auf den Einsatz eines Reitpferdes als Freizeit- oder Turnierpferd ist nicht unerheblich und kann den Ausbildungsweg vereinfachen, aber auch deutlich verlängern oder erschweren. Ein fehlerloses Pferd ist jedoch kaum zu finden. Ein guter Reiter muss sich daher individuell auf jedes Pferdes einstellen können und es entsprechend seiner Möglichkeiten ausbilden und fördern. Wie im Rahmen der Ausbildung bestimmte Mängel ausgeglichen und vorhandene Stärken betont werden können, demonstriert FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess in Zusammenarbeit mit Gestütsleiter Dr. Eberhard Senckenberg in einem PM-Seminar am Montag, 11. September, im Haupt- und Landgestüt Schwaiganger in Ohlstadt anhand unterschiedlicher Reiter-Pferd-Paare.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Exkursion

Blick in die Stallungen des Landgestüts Schwaiganger

Am Sonntag, 17. September, öffnet das bayerische Haupt- und Landgestüt Schwaiganger am Fuße des Heimgartens mit Blick auf die Zugspitze seine Tore zur Gestütsschau. Persönliche Mitglieder haben an diesem Tag nach einem Sektempfang die Möglichkeit, die großzügige Anlage mit all ihren Stallungen, der Besamungsstation und der Hufbeschlagschule unter fachkundiger Führung des Gestütsleiters Dr. Eberhard Senckenberg zu besichtigen. Im Anschluss an die Führung folgt ein umfassendes Schauprogramm. Anhand verschiedener Schaunummern, von Dressur- und Fahrquadrillen über Springvorführungen bis hin zu römischen Kampfwagen und einer freilaufenden Herde, wird den Besuchern ein Einblick in die Vielfalt der Heimstatt der bayerischen Pferdezucht gegeben.

Die PM-Exkursion beginnt um 9 Uhr und kostet für PM 25 Euro, Nicht-PM zahlen 30 Euro, inklusive Sitzplatzkarten auf der überdachten Tribüne und Sektempfang.

Info/Anmeldung: PM


 

Weitere Termine

PM-Exkursion – WARTELISTE

Polizeireiterstaffel München-Riem – Pferde auf Extremsituationen vorbereiten

mit Andreas Freundorfer

11.7. München-Riem

Beginn 13 Uhr

Nur für PM. Teilnahme kostenlos, schriftliche Anmeldung obligatorisch.

Info/Anmeldung: PM

Berlin-Brandenburg

Die Alten Meister

mit Monica Theodorescu

3.7. Reitrevier Münchehofe / Hoppegarten

Beginn 19 Uhr

Info/Anmeldung: www.henning-reitevents.de

Hannover

PM-Seminar

Stutenschau transparent – Was der Richter sehen will

„Verden International“ punktet mit vielen Attributen, die man deutschlandweit kein zweites Mal findet. So ist der Auftakt der sportlichen Turniertage vom 1. bis 6. August der Zucht gewidmet: Die besten dreijährigen Stuten der Hannoveraner und Rheinländer Zucht treffen sich zur Herwart von der Decken-Schau. Die einzelnen Bezirksverbände entscheiden, welche Vertreterinnen sie zum hippologischen Höhepunkt nach Verden entsenden, alle vier Jahre findet zudem die Familienklasse statt. Gerichtet wird die Verbandsstutenschau in dressur- und springbetonten Klassen – das Freispringen unter freiem Himmel ist dabei ein besonderes Highlight. Bei dem PM-Seminar am Dienstag, 1. August, kommentiert Britta Züngel die Vorführungen der springbetonten Stuten, worauf sich eine Führung über das Turniergelände, durch die Stallungen und die Niedersachsenhalle anschließt. Am Nachmittag werden die dressurbetonten Stuten präsentiert, ebenfalls kommentiert von Britta Züngel. Zuchtleiter Dr. Werner Schade steht allen Interessierten zum Gespräch zur Verfügung.

Das PM-Seminar beginnt um 9.30 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro, inklusive reserviertem Sitzplatz am Prüfungsviereck, Sektempfang und Programmheft.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminare

Dressur und Springen transparent –was der Richter sehen will

Vom 1. bis 6. August trifft sich die Reitsportelite in Verden. „Verden International“ hält ein vielfältiges Prüfungsangebot bereit. In den Hannoveraner Championaten sowie in den Qualifikationsprüfungen für die DKB-Bundeschampionate messen sich hoffnungsvolle Nachwuchspferde. Die erfahrenen Spitzensportler treten in internationalen Dressur- und Springprüfungen der schweren Klasse gegeneinander an.

Die Ritte der erfahrenen Reiter im Grand-Prix Special und im Großen Preis von Verden, sowie das Potential der Stars von Morgen werden in PM-Seminaren am Sonntag, 6. August, von Experten sowohl in der Dressur als auch im Springen kommentiert. Eine Führung über das Turniergelände und eine Besichtigung der Stallungen und der Niedersachsenhalle stehen ebenso auf dem Programm.

Dressur: Hannoveraner Reitpferde-Championate und Grand-Prix Special

mit Malte Kanz

9.30 Uhr bis 18 Uhr

Springen: Hannoveraner Springpferde-Championate und Großer Preis von Verden

mit Britta Züngel

9.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Die Teilnahmegebühr beträgt für PM jeweils 20 Euro, Nicht-PM zahlen 30 Euro, inklusive reserviertem Sitzplatz, Sektempfang und Programmheft.

Info/Anmeldung: PM (Dressur) und PM (Springen


 

Deutsches Pferdemuseum Verden

Neue Ausstellung: Kult-Ponys von Norman Thelwell

Als erster Ausstellungsort außerhalb Großbritanniens zeigt das Deutsche Pferdemuseum in Verden ab sofort bis zum 10. September die humorvollen Zeichnungen des englischen Cartoonisten Norman Thelwell (1923 – 2004). Insbesondere seine Cartoons rundlicher, gewitzter Ponys und ihren energischen kleinen Reiter(innen) haben internationale Berühmtheit erlangt und längst Kultstatus erreicht. Die Einzelausstellung im Deutschen Pferdemuseum präsentiert über 70 originale Werke Thelwells und ermöglicht humorige und beeindruckende Einblicke in sein Schaffen. Geöffnet Dienstag bis Sonntag von 10 Uhr bis 17 Uhr.

„Follow the Horses“ – Fotovortrag über eine besondere Weltreise

Neugierig auf Pferde, Menschen und Reitervölker in der ganzen Welt wagte Gabriele Kärcher das Abenteuer einer Expedition in zwei bedeutende Pferdeländer auf jedem Kontinent. Am Dienstag, 22. August, berichtet sie um 19.30 Uhr über ihre Erlebnisse. Mit spannenden Erzählungen und stimmungsvollen Fotos nimmt die renommierte Fotografin und Buchautorin Gabriele Kärcher in ihrem Fotovortrag die Zuhörer/innen mit auf eine Reise in die Welt der Pferde und Reiterkulturen. Das Museum ist am Tag der Veranstaltung von 10 Uhr bis 17 Uhr und ab 18 Uhr wieder geöffnet.

Teilnahmegebühr 8 Euro, für PM 6 Euro,  inklusive Museumeintritt.

Info/Anmeldung mit Sitzplatzreservierung: Deutsches Pferdemuseum, Holzmarkt 9, 27283 Verden (Aller), Tel. 04231/807140, verwaltung@dpm-verden.de, www.dpm-verden.de


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Fohlenbeurteilung und Reitpferdeprüfung transparent – Was der Richter sehen will

mit Dr. Hans-Peter Karp und Erhard Schulte

22.7. Reiterstadion Hannover

Beginn 9 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro inklusive Sektempfang im VIP-Zelt, Sitzplatz am Dressurviereck und Ausstattung mit Funkempfängern.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminare – WARTELIST

Polizeireiterstaffel Hannover – Pferde auf Extremsituationen vorbereiten

mit Martin Koopmann

9.8. Hannover

11.10. Hannover

Beginn jeweils 9.30 Uhr

Nur für PM. Teilnahme kostenlos, schriftliche Anmeldung obligatorisch.

Info/Anmeldung: PM (9.8.) und PM (11.10.)

Hessen

PM-Seminar

Das reiterliche Gefühl: Dreh- und Angelpunkt guten Reitens

mit Christoph Hess

13.7. Kastanienhof, Frankfurt-Kalbach

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM

Mecklenburg-Vorpommern

FN-LV Seminar für Basis- und Schulpferde-Ausbilder

mit Reitmeister Martin Plewa

13.8. Landgestüt Redefin

Beginn 10 Uhr

55 Euro, für PM 45 Euro

Info/Anmeldung: FN, Abteilung Breitensport, Annette von Hartmann, ahartmann@fn-dokr.de


 

Weitere Termine

PM-Exkursionen

Pferde, soweit das Auge reicht – Führung auf Gestüt Lewitz von Paul Schockemöhle

22.7. und 19.8.

Beginn jeweils 13.45 Uhr

15 Euro, Nicht-PM 25 Euro. Die Erlöse der Veranstaltungen kommen dem Para-Equestrian Fonds des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten zugute.

Info/Anmeldung: PM (22.7. WARTELISTE) PM (19.8.)

Rheinland

PEMAG – Event-Wochenende

Natur pur hoch zu Ross

Vom 29. bis 30. Juli lädt die PEMAG – Pferde­sport Service und Marketing AG – erneut auf den Broichhof nach Bonn-Wachtberg ein, um dort die herrliche Landschaft des Rodderbergs zu entdecken. Das allerdings nicht zu Fuß, sondern auf dem Pferderücken. Hier kommen nicht nur Gelände- und Freizeitfans auf ihre Kosten, auch sportlich ambitionierte Reiter können die Gelegenheit nutzen, mit ihrem Pferd die Natur zu genießen. Die Reiter können sich entscheiden, ob sie an Ausritten mit oder ohne Geländesprüngen teilnehmen möchten. Die Trainer, Dirk Schneider und Vielseitigkeitsreiterin Cordula Leowald, sind immer in der Nähe.

Info/Anmeldung: PEMAG – Pferdesport Service und Marketing AG, Tel. 02173/3945959, www.pemag.de


 

Weitere Termine

PM-Reitwochenende

Geländetraining mit Tina Hoffmann

7. bis 9.7. Bergerhof, Düsseldorf-Lohausen

Training auf dem Außenplatz mit Geländehindernissen, Geländeritt und Videomitschnitt

PM 150 Euro, Boxenmiete 25 Euro/Tag. Nur für PM. Inklusive sind drei Trainingseinheiten mit drei bis vier Teilnehmern pro Gruppe und ein Mittagessen.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Treff

Im Dressur-Gespräch mit Christoph Hess

22.7. CHIO Aachen

Beginn 15.30 Uhr bzw. 30 Minuten nach Ende des letzten Ritts des Grand Prix Spécial CDIO5*

PM 5 Euro, Nicht-PM 10 Euro inklusive Sektempfang, zuzüglich CHIO-Ticket.

Info/Anmeldung: PM

Rheinland-Pfalz-Saar

PM-Exkursion

Was Züchterherzen höher schlagen lässt

mit Wilken Treu, Claudia Heicke und Gestütsleiter Fritz Müller

6.7. Gestüt Fohlenhof, Haßloch

Beginn 9.30 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Zahngesundheit und Osteopathie

mit Dorothée Gondert und Ina Sparwald

29.7. Pferdeklinik St. Georg, Trier

Beginn 12.30 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Sachsen

PM-Exkursion

Faszination Schleppjagd – Besuch der Wermsdorfer Traditions-Schleppjagd

Das Jagdreiten ist die älteste reiterliche Disziplin und gleichzeitig ein Sport von eigener Faszination. Hierbei stehen nicht der Wettkampf im Vordergrund, sondern der gemeinsame Ausritt sowie das Vertrauen und die Partnerschaft zwischen Pferd, Hund und Reiter. Jagdreiten erfordert Ausdauer, Verlässlichkeit und Herz, wenn es in unbekanntem Gelände nach fest definierten Regeln in schnellem Galopp durch bunt gefärbte Wälder und über natürliche Hindernisse, Gräben und Wasserdurchritte geht. Und dies immer zusammen mit Hörnerklang und Hundegeläut. Die Schleppjagd grenzt sich von Fuchs- und Reitjagden dadurch ab, dass die Meutehunde eine künstliche Fährte „ausarbeiten“. Lebendes Wild kommt nicht zu Schaden. Im Rahmen dieser PM-Exkursion am Samstag, 2. September, ab Schloss Hubertusburg in Wermsdorf (Landkreis Nordsachsen) begleiten die Teilnehmer die Jagd mit einem Kremser. Der erfahrene Jagdreiter Dieter Quaas erklärt dabei die Geschichte des Jagd­reitens und das aktuelle Geschehen.

Die PM-Exkursion beginnt um 9.30 Uhr und kostet für PM 55 Euro, Nicht-PM zahlen 65 Euro, inklusive Sitzplatz auf dem Kremser und Frühstück.

Info/Anmeldung: PM

Schleswig-Holstein

PM-Seminar

Faszination Gangpferde – Besuch des Islandpferdegestüts Vindholar

Kompakt, robust und leistungsbereit – das Islandpferd gewinnt immer mehr an Bedeutung und ist ein beliebter Sport- und Freizeitpartner für Reiter. Sie sind berühmt für ihre speziellen Gänge Tölt und Pass, doch was macht diese Gangarten eigentlich aus und wie sind sie entstanden? Wie kam die Rasse nach Deutschland und für welche Einsatzgebiete ist sie besonders geeignet? In diesem PM-Seminar am Mittwoch, 23. August, auf dem Islandpferdegestüt Vindholar in Stapelfeld bekommen die Teilnehmer durch die Inhaber Maren Junge und Einar Hermannsson einen Blick hinter die Kulissen des Gestüts. Es werden Informationen zur Historie und zu den Zielen in Sport und Zucht gegeben. Mehrere Islandpferde zeigen an der Hand und unter dem Sattel einen Ausschnitt ihres Könnens. Die Refe­renten vermitteln Hintergrundwissen zu dieser Pferderasse, deren Besonderheiten und der speziellen Reitweise. Bei einem Imbiss können weitere Fragen gestellt und diskutiert werden.

Das PM-Seminar beginnt um 17.30 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

Die Alten Meister

mit Monica Theodorescu

10.7. Pferdesportzentrum Friedrichshulde / Schenefeld

Beginn 19 Uhr

Info/Anmeldung: www.henning-reitevents.de

Thüringen

Ausstellung im Kulturhistorischen Museum Mühlhausen

Pferde – Meisterwerke von Dürer, Dali & Co

Bis 24. September präsentieren die Mühlhäuser Museen auf über 430 Quadratmetern im Kulturhistorischen Museum das Premiumprojekt „Pferde – Meisterwerke von Dürer, Dalí & Co“. Die große Sonderschau zeigt in über 200 Objekten das Pferd als Kunstmotiv, von der Domestizierung über die antike und die christliche Kunst bis zur impressionistischen und surrealistischen Darstellung. Anhand vielfältiger plastischer und bildlicher Werke von herausragenden Künstlern wird die Kunst- und Kulturgeschichte des Pferdes und dessen Entwicklung vom Nahrungslieferanten zum Haustier, Jagdhelfer, militärischen Einsatztier sowie Herrschersymbol und Prestigeobjekt nachgezeichnet. Die gezeigten Exponate vermitteln damit eine Kulturgeschichte des Pferdes der vergangenen dreitausend Jahre und verdeutlichen gleichzeitig den Wandel in der Beziehung von Mensch zu Pferd.

Geöffnet Dienstag bis Sonntag 10 Uhr bis 17 Uhr. Eintritt 6 Euro. Jeden Mittwoch 15 Uhr Öffentliche Führung, 8 Euro.

Info: Kulturhistorisches Museum, Kristanplatz 7, 99974 Mühlhausen, info@mhl-museen.de, www.mhl-museen.de

Weser-Ems

FN-LV Seminar für Basis- und Schulpferde-Ausbilder

mit Reitmeister Martin Plewa

30.7. Reit- und Fahrschule Oldenburg

Beginn 10 Uhr

60 Euro, für PM 50 Euro

Info/Anmeldung: FN, Abteilung Breitensport, Annette von Hartmann, ahartmann@fn-dokr.de


 

DKThR Fachseminar

Bewegendes Miteinander auf Augenhöhe

Die Bodenarbeit versteht sich als Kommunikations- und Beziehungsaufbau zwischen Mensch und Pferd und kann damit reitpädagogische und -therapeutische Ansätze bereichern. Unterschiedliche Entwicklungsbereiche, nicht nur im Kindes- und Jugendalter können gefördert werden. Im zweitägigen Seminar vom 26. bis 27. August in Bissendorf geben Dr. Elke Haberer und Melanie Ploppa eine Einführung in die Bodenarbeit und zeigen den Übertrag und die Verzahnung mit der pädagogischen und therapeutischen Tätigkeit.

10 LE für DOSB Lizenzverlängerung.

Teilnahmegebühr 255 Euro, PM erhalten zehn Prozent Ermäßigung.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, alandwehr@fn-dokr.de, Tel. 02581/927919-2, www.dkthr.de


 

Weitere Termine

PM-Seminare

Stutenschau und Dressur transparent – was der Richter sehen will

20.7. Rastede

Gerd Folkers kommentiert die Stutenschau.

Beginn 18.30 Uhr.

23.7. Rastede

Jürgen Koschel kommentiert den Kurz-Grand-Prix (Prüfung Klasse S***). Beginn 15 Uhr.

Pro Seminar PM 35 Euro, Nicht-PM 45 Euro, inklusive Turnier-Tagesticket, Sektempfang und Ausstattung mit Funkempfängern.

Info/Anmeldung: PM (20.7.) PM (23.7.)

Westfalen

PM-Seminare

Dressur transparent – was der Richter sehen will

Sie wollten immer schon wissen, was der Richter wie bewertet? Nach dem Motto „Dressur transparent – was der Richter sehen will“ vermittelt die Dressursportexpertin, Internationale Richterin und Ausbilderin Angelika Frömming an gleich zwei Terminen Hintergrundinformationen zwischen und während der Vorstellungen der Top-Reiter. Schauplatz ist das seit Jahrzehnten erfolgreiche „Turnier der Sieger“ vor der malerischen Kulisse des münsterschen Schlosses. Hier trifft sich die internationale Elite aus Dressur- und Springsport. Im Anschluss Gespräch mit Christoph Hess, amtierender Richter der Prüfung, und einem Reiter. Neben packendem Sport gibt es ein buntes Rahmenprogramm, attraktive Verkaufsstände und kulinarische Spezialitäten für die ganze Familie.

Donnerstag, 10. August: FEI Grand Prix de Dressage, 11 Uhr bis 14.30 Uhr

PM 10 Euro, Nicht-PM 15 Euro, inklusive Sitzplatz auf der überdachten Tribüne

Sonntag, 13. August: Intermédiaire I und FEI Grand Prix Spécial, 8 Uhr bis 11.30 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro, inklusive Sitzplatz auf der Teilnehmertribüne und Stehplatzkarte Springen

Info/Anmeldung: PM (10.8.) PM (13.8.)


 

Weitere Termine

PM-Seminar mit Uta Gräf und Christoph Hess

Feines Reiten in der Praxis – Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel

25.7. Westfälisches Pferdezentrum, Münster-­Handorf

Beginn 18 Uhr

PM 20 Euro, Nicht-PM 30 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Top-Ten-Training im Rahmen der Sparkassen German Friendships

mit Lars Meyer zu Bexten

26.7. Herford

Beginn 15 Uhr

PM 5 Euro, Nicht-PM 10 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Präsente-Aktion für Neumitglieder

Wer vor Ort neues Persönliches Mitglied wird, erhält als Begrüßungsgeschenk ein wertvolles Fachbuch nach Wahl bis 30 Euro aus dem Sortiment des FNverlags (nur Eigenprodukte, keine Handelsware).

Regionalversammlungen kostenlos für PM

Persönliche Mitglieder besuchen „PM-Regionalversammlungen“ kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich. Dies ist ein Beitrag der FN zur Aus- und Weiterbildung rund um das Pferd.

Vorheriger Artikel

Ausgabe 07/2017
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 07/2017
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden