Vorheriger Artikel

Ausgabe 10/2016
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 10/2016
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Veranstaltungen

Termine

Baden-Württemberg

PM-Seminar mit Bettina Hoy

Eintönigkeit adé – so wird Winterarbeit spannend

Nun ist sie bald da – die lange, dunkle Jahreszeit mit den oft eintönigen Runden in der Reithalle. Das muss nicht sein! Die erfolgreiche Vielseitigkeitsreiterin und Ausbilde­rin Bettina Hoy gibt bei dem PM-Seminar am Montag, 21. November, im Gestüt Deschenhof in Ruppertshofen Tipps für das spannende und abwechslungsreiche Training. Der Fokus liegt dabei auf der ganzheitlichen Ausbildung von Reiter und Pferd. Dabei werden Gleichgewicht und Bewegungsgefühl des Reiters geschult, aber auch Sitz und Einwirkung verbessert. Das Pferd wird in der Losgelassenheit, Trittsicherheit und Balance gefördert. Dies ist nicht nur für Sport- sondern auch für Freizeitpferde ein wichtiger Baustein zur Gesunderhaltung. Mit Pferden und Reitern unterschiedlichen Alters und Ausbildungsstandes demonstriert sie auch vom Sattel aus die vielseitige und abwechslungsreiche Winterarbeit und steigert die Vorfreude auf die Hallensaison.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


Weitere Termine

PM-Seminar

Reitlehrerhaftung: Voraussetzungen, Beispielsfälle, Versicherungsschutz

mit Dr. Sascha Brückner

10.10. Landgasthof Hecht, Orsingen-Nenzingen

Beginn 18 Uhr

PM 12 Euro, Nicht-PM 20 Euro

Info/Anmeldung: PM


WARTELISTE

PM-Exkursion

„Mach‘ Dein Pferd cool“ – Besuch bei der Polizeireiterstaffel Stuttgart

12.10. Polizeireiterstaffel Stuttgart

Beginn 14 Uhr

Nur für PM, kostenlos

Nur schriftliche Anmeldung: PM

Bayern

FN-Ausbilderseminar

Geraderichten – eine „lebenslange“, oft unterschätzte Aufgabe

Jedes Pferd hat eine natürliche Schiefe, die sich auf die Gesundheit und Rittigkeit des Pferdes auswirkt. Deshalb ist eine qualitätsvolle geraderichtende Arbeit in der Pferdeausbildung sehr wichtig. Sie stellt hohe Ansprüche an Reiter und Ausbilder, ist aber auch ein entscheidendes Kriterium für den Richter. Unter dem Motto „Geraderichten – eine „lebenslange“, oft unterschätzte Aufgabe“ lädt die FN am Dienstag, 8. November, auf das Gut Piesing in Freising zu einem Seminar mit Michael Putz, ehemaliger Leiter der Westfälischen Reit- und Fahrschule Münster, ein. In einem gut einstündigen Vortrag geht Michael Putz darauf ein, wie sich die natürliche Schiefe auf die Gesundheit und Rittigkeit des Pferdes auswirkt und warum und wie man als Reiter und/oder Ausbilder damit umzugehen hat. Schwerpunkte des Seminars sind die Beantwortung der Fragen: Wie zeigt sich die natürliche Schiefe? Wie erkennt und analysiert man die individuelle Schiefe des jeweiligen Pferdes? Was bedeutet Geraderichten? Warum ist das Geraderichten beim Pferd so wichtig für dessen Gesunderhaltung, aber auch für einen erfolgreichen Einsatz in allen Disziplinen? Warum ist es Voraussetzung für seriöses Versammeln? Michael Putz zeigt am Beispiel unterschiedlicher Reiter und Pferde in der Praxis auf, wie man die jeweilige Schiefe analysieren und mit welchen Übungen das Geradegerichtetsein des Pferdes verbessert werden kann.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für PM 15 Euro.

Info/Anmeldung: FN


FN-Ausbilderseminar

Geraderichten – eine „lebenslange“, oft unterschätzte Aufgabe

mit Michael Putz

9.11. Reitclub Rhön, Bad Neustadt

Beginn 17 Uhr

Inhalt siehe oben

25 Euro, für PM 15 Euro

Info/Anmeldung: FN


PM-Seminar mit Uta Gräf und Christoph Hess

Feines Reiten in der Praxis – Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel

Ob in der Dressur, im Springen oder beim Freizeitritt im Gelände: Fast jeder Reiter träumt davon, in Harmonie mit seinem Pferd mühelos zu reiten und es zu genießen, mit dem Partner Pferd umzugehen. „Kaffee trinken in der Pirouette“ heißt dazu das – nicht ganz ernst gemeinte – Motto von Uta Gräf. Es bedeutet für sie, sich viel Mühe zu geben, um langfristig mit weniger Aufwand zu reiten und das Pferd in Harmonie unter sich arbeiten lassen zu können. Ihre Pferde nicht zu entmündigen, sondern sie im Gegenteil im Selbstvertrauen zu bestärken und sie zu mutigen Sportpartnern zu machen, ist ein wichtiger Baustein für Uta Gräfs sportliche Erfolge. Mit Pferden unterschiedlichen Alters und Ausbildungsstandes zeigen Uta Gräf und FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess in einem PM-Seminar am Dienstag, 22. November, im Reit- und Fahrverein Heuchlingen-Lauf in Lauf bei Nürnberg, wie jeder zu einer feinen, klassischen Reitweise auf motivierten Pferden gelangen kann.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 20 Euro, Nicht-PM zahlen 30 Euro.

Info/Anmeldung: PM


PM-Seminar

Zahngesundheit beim Pferd

Immer häufiger ist die regelmäßige Kontrolle und Behandlung der Zähne des Pferdes ein Thema. Ein Muss oder einfach nur modern? In früheren Zeiten hat der Hufschmied ab und zu mit seiner Hornfeile die Zähne bearbeitet, wenn das Pferd schlecht fraß. In der heutigen Zeit gibt es spezialisierte „Pferdezahnärzte“. Woran merke ich, dass die Zähne meines Pferdes kontrolliert werden müssen und wie läuft eine Zahnbehandlung ab? In dem PM-Seminar am Donnerstag, 24. November, in der Tierärztlichen Klinik für Pferde in Großwallstadt bei Aschaffenburg gibt der Tierarzt und Buchautor Dr. Souel Maleh umfassende Informationen rund um das Thema Pferdezähne und steht für Fragen zur Verfügung.

Das PM-Seminar beginnt um 17.30 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


PM-Regionalversammlung mit Katrina Wüst

Die Dressurkür – ein Buch mit sieben Siegeln

Bei nationalen und internationalen Championaten bis hin zu Olympischen Spielen ist die Kür nicht nur die Finalprüfung für die Einzelwertung, sondern vor allem stets ein Zuschauermagnet. Um Reitern von L bis Grand Prix beim Entwickeln ihrer nächsten Kür zu helfen und gleichzeitig die Bewertung transparent zu machen, gibt die internationale Fünf-Sterne-Dressurrichterin Katrina Wüst im Rahmen der PM-Regionalversammlung am Mittwoch, 30. November, in der Olympiareitanlage in München-Riem anhand von Videosequenzen Tipps für eine gelungene Choreographie. Darüber hinaus erläutert sie, nach welchen Kriterien der Richter den Schwierigkeitsgrad beurteilt und welche Musik am besten ankommt.

Die PM-Regionalversammlung beginnt um 18 Uhr zunächst mit den Tagesordnungspunkten „Jahresbericht der Sprecherin“, „Wahl des Sprechers/der Sprecherin“, „Wahl der weiteren Delegierten“, „Vorschläge für Aktivitäten“ und „Verschiedenes“. Die Teilnahme ist für PM kostenlos, Nicht-PM zahlen 10 Euro.

Info/Anmeldung: PM


DKB/PM-Reitwochenende mit DKB-Team-Athlet David Will

Reiten bei den Nachwuchsstars

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) lädt drei ausgewählte Persönliche Mitglieder ein zu einem DKB-/PM-Reitwochenende am Samstag, 3., und Sonntag, 4. Dezember, auf Gut Ising in Ising/Chieming mit DKB-Team-Athlet und Nachwuchstalent David Will. David Will, geboren 1988, ritt seit 1997 im elterlichen Betrieb von Sonja und Martin Will, Reitschule Gut Ising in Bayern. Der Inhaber des Goldenden Reitabzeichens ist seit 2007 als Bereiter für Gugler Sport Horses tätig und wird seit seinem ersten S-Sieg vor fünf Jahren von seinem Arbeitgeber, dem ehemaligen Bundestrainer Dietmar Gugler in Pfungstadt trainiert. Seit 2016 ist er DKB-Team-Athlet. Die Teilnehmer im Alter zwischen 18 und 25 Jahren mit Leistungsklasse 2 oder 3 im Springen und mit eigenem Pferd erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit diversen Trainingseinheiten sowie ein Blick hinter die Kulissen der Reitschule Gut Ising. Die Unterbringung im Doppelzimmer für den Teilnehmer und eine Begleitperson, die Einstallung des Pferdes sowie die Verpflegung vor Ort sind inklusive.

Die Auswahl erfolgt per Losverfahren. Eine Bewerbung mit vollständigem Namen, Anschrift und der Mitgliedsnummer ist per E-Mail bis zum 7. November zu richten an pm-veranstaltungen@fn-dokr.de. Die Gewinner werden umgehend benachrichtigt.


PM-Seminar beim Finale des 8er-Teams

Nach dem Sprung ist vor dem Sprung – Feines Reiten im Springparcours

Mit dem Pferd zusammen in Harmonie die Hindernisse fehlerfrei überwinden – das ist das Ziel einer jeden Stilspringprüfung. Es gilt das richtige Grundtempo zu wählen, Distanzen passend einzuschätzen und den richtigen Absprungpunkt zu finden. Über dem Sprung darf das Pferd nicht behindert werden und bereits bei der Landung wird das nächste Hindernis fixiert. Wie im Dressursport sollen auch im Parcours die Reiterhilfen möglichst unauffällig sein und das Pferd in seinen Bewegungen unterstützen. Der erfolgreiche Springtrainer Lars Meyer zu Bexten erklärt in diesem PM-Seminar am Freitag, 16. Dezember, im Pferdezentrum Franken in Ansbach, wie feines und faires Springreiten aussieht und gibt Tipps für die Umsetzung im alltäglichen Training. Dies wird an Reiter-Pferd-Paaren mit unterschiedlichen Ausbildungsständen in der Reithalle verdeutlicht. Zusätzlich findet rund um das Seminar das Finale des 8er-Teams in Franken statt.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro. Für 8er-Team Mitglieder und eine Begleitperson ist die Teilnahme bei Anmeldung über den Regionalverband Franken kostenlos.

Info/Anmeldung: PM


Weitere Termine

PM-Exkursion

Aubenhausen live erleben

mit Jessica von Bredow-Werndl und Benjamin Werndl

31.10. Reitanlage Aubenhausen, Ostermünchen

Beginn 14 Uhr

PM 50 Euro, Nicht-PM 60 Euro, inkl. Kaffee / Kuchen und Spende an das therapeutische Reiten.

Info/Anmeldung: PM


PM-Seminar im Rahmen der Munich Indoors

Dressur transparent – was der Richter sehen will

mit Uwe Mechlem

13.11. München-Riem

Beginn voraussichtlich 7.30 Uhr

PM 40 Euro, Nicht-PM 55 Euro inklusive Tages-Eintrittskarte, Tribünen-Sitzplatz und Sektempfang.

Info/Anmeldung: PM

Berlin-Brandenburg

PM-Seminar

Nach dem Sprung ist vor dem Sprung – Feines Reiten im Springparcours

mit Lars Meyer zu Bexten

25.10. Olympia-Reitanlage, Berlin-Pichelsberg

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM

Bremen

PM-Seminar mit Heike Kemmer

Erarbeiten von Dressurlektionen

Wie erarbeite ich die Wechsel? Wie bereite ich Pirouetten vor? Wie erhalte ich die Anlehnung bei dem Erarbeiten von Lektionen der schweren Klasse unter der besonderen Berücksichtigung der Losgelassenheit? Wie findet sich die Ausbildungsskala beim Erlenen der Lektionen wieder? Diese und andere Fragen aus der Praxis beantwortet Mannschaftsolympiasiegerin Heike Kemmer bei dem PM-Seminar am Mittwoch, 9. November, im Reitstall Pundt in Delmenhorst mit verschiedenen Reitern und Pferden. Das Pferd als Partner zu sehen und mit ihm zusammen in Harmonie Erfolge erlangen – das ist das erklärte Ziel der erfahrenen Ausbilderin. Denn richtig ausgeführt, gymnastizieren die Dressurlektionen das Pferd und helfen so bei dessen Gesunderhaltung. Auch die Koordination und Fitness des Reiters werden verbessert. Je gründlicher die Ausbildung von Mensch und Pferd, desto eher kann dieses Ziel erreicht werden. Besonders ist darauf zu achten, dass Pferd und Reiter nicht überfordert werden, sondern in ihrem eigenen Tempo und innerhalb ihrer körperlichen Grenzen zusammen an ihren Aufgaben wachsen und zunehmende Harmonie und Partnerschaft erreichen.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Hamburg

PM-Seminar

Rumpf ist Trumph im Sattel

Der Reitsport hat sich verändert: Stand vor nicht allzu langer Zeit ausschließlich das Training der Pferde im Vordergrund, verstehen sich Reiter heute zunehmend selbst als Athleten. Immer mehr Reiter betreiben Ausgleichssport oder führen spezielle Übungen durch, die einen besseren Sitz versprechen. Ziel dieses PM-Seminars am Donnerstag, 10. November, im UKE Athleticum in Hamburg ist es, das vielschichtige Thema Gesundheit und Fitness des Reiters aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. Dafür sorgen Vorträge von namhaften Experten wie Dr. Manfred Giensch, Prof. Norbert M. Meenen, Dr. Julia Schmidt und B. Sc. Jonas Schaerk zu den Themen „Sicherheit und Airbagweste“, „Gesundheitsvorsorge – der starke Rücken“ und „Praktische Demonstration am Myoline-Gerät zur Rumpfkraftmessung“. Zusätzlich wird die Wirkung der Fitness des Reiters auf das Pferd am Beispiel der olympischen Spiele betrachtet. Zwischendurch bleibt Zeit für Fragen und Diskussionen zu den vorgestellten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Nach Abschluss der Vorträge lädt das UKE die Teilnehmer zu einem Fingerfood-Buffet ein.

Das PM-Seminar beginnt um 17.30 Uhr und kostet für PM 10 Euro, Nicht-PM zahlen 18 Euro.

Info/Anmeldung: PM


PM-Regionalversammlung

Von Medaillen und Mannschaftsgeist – Backstage-Bericht aus Rio

Zweimal Gold, zweimal Silber und zweimal Bronze – das ist die Medaillenbilanz der deutschen Reiter bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Damit war Deutschland nicht nur die erfolgreichste Pferdesportnation, sondern das Reiten auch eine der erfolgreichsten Sportarten unter dem Dach des Deutschen Olympischen Sportbundes. Fernab der sportlichen Wettkämpfe häuften sich allerdings Berichte über unfertige Quartiere und eine unübersichtliche Sicherheitslage. Dr. Dennis Peiler, Geschäftsführer des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei und Chef de Mission, war selbst hautnah dabei und erzählt in der PM-Regionalversammlung am Montag, 21. November, im Hamburger Renn-Club in Hamburg von seinen Erfahrungen mit den zwei- und vierbeinigen Sportlern. Dabei ist ebenso Platz für Anekdoten, Geschichten und zahlreiche Fragen der Teilnehmer.

Die PM-Regionalversammlung beginnt um 18 Uhr zunächst mit den Tagesordnungspunkten „Jahresbericht des Sprechers“, „Wahl des Sprechers/der Sprecherin“, „Wahl der weiteren Delegierten“, „Vorschläge für Aktivitäten“ und „Verschiedenes“.

Die Teilnahme ist für PM kostenlos, Nicht-PM zahlen 10 Euro.

Info/Anmeldung: PM


Weitere Termine

WARTELISTE

PM-Seminar

„… ja, wo laufen sie denn?“ PM zu Gast im Vollblutgestüt IDEE

5.10. Gestüt IDEE in Hamburg-Rissen

Beginn 17 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro, inklusive Imbiss

Info/Anmeldung: PM


PM-Seminar

Winterzeit = Winterschlaf? Abwechslungsreiches und effizientes Wintertraining für Dressurpferde

mit FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess

24.10. Hamburger Reiterverein, Norderstedt

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM

Hannover

PM-Seminar mit Bettina Hoy

Eintönigkeit adé – so wird Winterarbeit spannend

Nun ist sie bald da – die lange, dunkle Jahreszeit mit den oft eintönigen Runden in der Reithalle. Das muss nicht sein! Die erfolgreiche Vielseitigkeitsreiterin und Ausbilde­rin Bettina Hoy gibt bei dem PM-Seminar Tipps für das spannende und abwechslungsreiche Training. Der Fokus liegt dabei auf der ganzheitlichen Ausbildung von Reiter und Pferd. Dabei werden Gleichgewicht und Bewegungsgefühl des Reiters geschult, aber auch Sitz und Einwirkung verbessert. Das Pferd wird in der Losgelassenheit, Trittsicherheit und Balance gefördert. Dies ist nicht nur für Sport- sondern auch für Freizeitpferde ein wichtiger Baustein zur Gesunderhaltung. Mit Pferden und Reitern unterschiedlichen Alters und Ausbildungsstandes demonstriert sie auch vom Sattel aus die vielseitige und abwechslungsreiche Winterarbeit und steigert die Vorfreude auf die Hallensaison.

10.11. Ausbildungszentrum Luhmühlen, Salzhausen

Beginn 18.00 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


Finale 8er-Team des PSV Hannover

Seit diesem Jahr hat auch der Pferdesportverband Hannover ein 8er-Team. Am 19. November findet im Rahmen der Jugend-Challenge in der Verdener Niedersachsenhalle die große Finalveranstaltung für alle 8er Team Mitglieder statt. Auf dem Programm der Veranstaltung steht je eine Lehrvorführung aus den Disziplinen Springen und Dressur, die von namhaften Trainern referiert wird. Als Highlight werden die Gewinner der Rankings aus Dressur, Springen, Gelände und der beste Verein besonders geehrt. Zusätzlich können die Mitglieder an einer großen Tombola teilnehmen, bei der wertvolle Preise zu gewinnen sind. Der Eintritt zur Finalveranstaltung, sowie zur gesamten Jugend Challenge, ist für alle Besucher frei. Das Programm zur Finalveranstaltung beginnt um 17 Uhr.


Weitere Termine

PM-Seminar

Besser Reiten – Basistipps für Jedermann

mit FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess

26.10. RuFV Diek-Bassum, Bassum

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


FN-Ausbilderseminar

Die Geheimnisse effektiven Springreitens

mit Heinrich-Wilhelm („Kaiser“) Johannsmann

26.10. Ausbildungszentrum Luhmühlen

Beginn 17 Uhr, 4 LE

25 Euro, für PM 15 Euro

Info/Anmeldung: FN

Hessen

PM-Seminar beim Finale des hessischen 8er-Teams

Training im Fokus –Dressur, Springen, Fahren und Voltigieren

Der Pferdesport hat viele Facetten. Ob im Dressur- oder Springsattel, auf dem Kutschbock oder am Voltigiergurt – in allen Disziplinen bilden die Harmonie zwischen Pferd und Mensch und das unsichtbare Zusammenspiel der Hilfen eine zentrale Rolle bei der Bewertung einer Wettkampfleistung. Wer dies in der Saison 2016 besonders gut beherrschte und eine Note von 8,0 oder höher erhalten hat, wurde in das hessische 8er-Team aufgenommen. Beim Finale dieses 8er-Teams am Samstag, 29. Oktober, im Pferdezentrum Alsfeld können die Teilnehmer das Reiten, Fahren und Voltigieren auf solch hohem Niveau hautnah erleben. Zusammen mit den Landestrainern und weiteren Referenten wie Dieter Lauterbach, Christoph Hess, Kyra Heinrich und Karl-Josef Münz demonstrieren ausgewählte Kadermitglieder der Altersklassen Children, Junio­ren und Junge Reiter, wie der sportliche Weg nach solch guten Leistungen in der jeweiligen Disziplin weitergehen kann. Alle interessierten Pferdesportler sind eingeladen, die Praxisvorführungen zu genießen und sich über den Einstieg in den gehobenen Turnier- und Kadersport zu informieren.

Das PM-Seminar beginnt um 12 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro. Für 8er-Team Mitglieder und eine Begleitperson ist die Teilnahme bei Anmeldung über den PSV Hessen kostenlos.

Info/Anmeldung: PM


PM-Seminar mit Bettina Hoy

Eintönigkeit adé – so wird Winterarbeit spannend

Nun ist sie bald da – die lange, dunkle Jahreszeit mit den oft eintönigen Runden in der Reithalle. Das muss nicht sein! Die erfolgreiche Vielseitigkeitsreiterin und Ausbilde­rin Bettina Hoy gibt bei dem PM-Seminar Tipps für das spannende und abwechslungsreiche Training. Der Fokus liegt dabei auf der ganzheitlichen Ausbildung von Reiter und Pferd. Dabei werden Gleichgewicht und Bewegungsgefühl des Reiters geschult, aber auch Sitz und Einwirkung verbessert. Das Pferd wird in der Losgelassenheit, Trittsicherheit und Balance gefördert. Dies ist nicht nur für Sport- sondern auch für Freizeitpferde ein wichtiger Baustein zur Gesunderhaltung. Mit Pferden und Reitern unterschiedlichen Alters und Ausbildungsstandes demonstriert sie auch vom Sattel aus die vielseitige und abwechslungsreiche Winterarbeit und steigert die Vorfreude auf die Hallensaison.

14.11. Reit- und Fahrverein Oberkaufungen, Kaufungen

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


FN-Ausbilderseminar

Die Geheimnisse effektiven Springreitens

„Die Geheimnisse effektiven Springreitens” ist Thema einer Seminarreihe mit Heinrich-Wilhelm Johannsmann, zu der die FN am Mittwoch, 16. November, auf den Weidstücker Hof in Großenlüder-Eichenau einlädt. Worauf kommt es im Springparcours tatsächlich an?“ „Welche Trainingsinhalte tragen zum Gelingen des Parcours unter Turnierbedingungen bei?“ Dazu gehört, Übungen und Aufgaben sinnvoll einzubeziehen, um die dressurmäßige Basisausbildung zu verbessern und gleichzeitig rhythmisches Parcoursreiten zu fördern. Dieses erklärt und demonstriert Heinrich-Wilhelm („Kaiser“) Johannsmann vor dem Hintergrund unterschiedlicher Problemkonstellationen von Reitern und Pferden in der Praxis.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für PM 15 Euro.

Info/Anmeldung: FN


PM-Regionalversammlung

Von Medaillen und Mannschaftsgeist – Backstage-Bericht aus Rio

Zweimal Gold, zweimal Silber und zweimal Bronze – das ist die Medaillenbilanz der deutschen Reiter bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Damit war Deutschland nicht nur die erfolgreichste Pferdesportnation, sondern das Reiten auch eine der erfolgreichsten Sportarten unter dem Dach des Deutschen Olympischen Sportbundes. Fernab der sportlichen Wettkämpfe häuften sich allerdings Berichte über unfertige Quartiere und eine unübersichtliche Sicherheitslage. André Schoppmann, Diszi­plinkoordinator Dressur und Springen beim Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei, war selbst hautnah dabei und erzählt in der PM-Regionalversammlung am Mittwoch, 23. November, im Forum Friedrichsdorf in Friedrichsdorf-Köppern von seinen Erfahrungen mit den zwei- und vierbeinigen Sportlern. Dabei ist ebenso Platz für Anek­doten, Geschichten und zahlreiche Fragen der Teilnehmer.

Die PM-Regionalversammlung beginnt um 18 Uhr zunächst mit den Tagesordnungspunkten „Jahresbericht des Sprechers“, „Wahl des Sprechers/der Sprecherin“, „Wahl der weiteren Delegierten“, „Vorschläge für Aktivitäten“ und „Verschiedenes“. Die Teilnahme ist für PM kostenlos, Nicht-PM zahlen 10 Euro.

Info/Anmeldung: PM


PM-Reitwochenende

Dressurlehrgang im Landgestüt Dillenburg

Persönliche Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung haben in der Zeit vom 25. bis 27. November Gelegenheit, an einem Dressurlehrgang der Klasse E bis L auf eigenen Pferden unter Leitung von Pferdewirtschaftsmeister Achim Kessler im Landgestüt Dillenburg teilzunehmen. Freitagnachmittag, Samstag und Sonntag wird Reitunterricht erteilt. Sitzschulungen komplettieren das reiterliche Programm. Die Kosten für Lehrgang und Pferdeunterbringung betragen 150 Euro. Die Teilnahme ist ausschließlich PM vorbehalten.

Informationen und verbindliche Anmeldung bis 25. Oktober: Pferdesportverband Hessen, Wilhelmstr. 24, 35683 Dillenburg, Telefon 02771/ 8034-17, Kyra.heinrich@psv-hessen.de


FN-Ausbilderseminar mit Dr. Gaby Bußmann

Hilfreiche mentale Techniken zum besseren Umgang mit Prüfungssituationen

Heutzutage spielt die Psychologie eine große Rolle im Sportgeschehen. Wie man die Psyche stärken kann, erklärt Dr. Gaby Bußmann, Diplom-Psychologin mit Zusatzausbildung Psychologische Psychotherapeutin in dem Workshop „Hilfreiche mentale Techniken zum besseren Umgang mit Prüfungssituationen“ zu dem die FN am Dienstag, 6. Dezember, in das Gestüt Erlenhof in Bad Homburg einlädt. Grundlagen aus der Stressforschung (körperlicher und psychischer Stress, Lampenfieber und Aufregung sowie Methoden aus der Sportpsychologie) werden in diesem Workshop in Gruppen erarbeitet. Wer ganz oben oder überhaupt auf dem Siegertreppchen stehen will, der benötigt mentale Stärke – mal abgesehen von der Fähigkeit, sportliche Höchstleistung zu erbringen.

Der Workshop beginnt um 17.30 Uhr und endet gegen 21 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro, für PM 30 Euro inklusive kleinem Imbiss.

Info/Anmeldung: FN


FN-Ausbilderseminar

Sparen beim Sattelkauf – Nicht auf Kosten der Pferde

Der Sattel muss passen, denn er ist das wichtigste Verbindungsstück zwischen Reiter und Pferd. Im FN-Ausbilderseminar am Mittwoch, 14. Dezember, im Landgestüt Dillenburg geht es um den Aufbau verschiedener Sättel, um die Vor- und Nachteile diverser Materialien und Qualitäten. Insbesondere wird auf die richtige Passform des Sattels eingegangen und auf die ausschlaggebenden Faktoren bei der Anpassung hingewiesen. Hier spielen die Proportionen von Pferd und Reiter eine entscheidende Rolle. Des Weiteren müssen auch folgende Aspekte Beachtung finden: das Gewicht und die Größe des Reiters sowie die Bein- und Oberkörperlänge, die Beckenform, die Rückenlänge- und Breite und Größe des Pferdes. Frank Peter, Sattlermeister und öffentlich bestellter Sachverständiger, macht deutlich, warum gerade deshalb ein vermeintliches Online-Schnäppchen schnell zum Gesundheits­risiko für Pferd und Reiter werden kann.

Das Seminar beginnt um 17.30 Uhr und endet gegen 21 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit 4 Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für PM 15 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden entsprechend der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Info/Anmeldung: FN


Weitere Termine

PM-Exkursion

Wenn Pferde fliegen – Blick hinter die Kulissen der Frankfurt Animal Lounge

11.10. Flughafen Frankfurt

Beginn 11 Uhr

Nur für PM

PM 40 Euro, Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre 25 Euro, inklusive Mittagessen und Kaffee / Kuchen

Info/Anmeldung: PM


FN-Ausbilderseminar

So klappt es: Der große Schritt von der L- zur M-Dressur

mit FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess

19.10. Gut Waitzrodt, Immenhausen

Beginn 17 Uhr, 4 LE

25 Euro, für PM 15 Euro

Info/Anmeldung: FN


FN-Ausbilderseminar

So klappt es: Der große Schritt von der L- zur M-Dressur

mit FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess

28.10. Reit- und Fahrverein Mönchberg im Spessart

Beginn 17 Uhr, 4 LE

25 Euro, für PM 15 Euro

Info/Anmeldung: FN

Mecklenburg-Vorpommern

PM-Seminar mit Rolf Petruschke

Besser Reiten – Basistipps für Jedermann

Der korrekte Sitz, die feine Hilfengebung, das saubere Reiten von Hufschlagfiguren – all dies sind Faktoren des guten Reitens in allen Klassen. Vom Anfänger noch mühsam erlernt, gehen die Bewegungsabläufe allmählich in Fleisch und Blut über und werden für erfahrene Reiter selbstverständlich. Doch genau da liegt die Gefahr: Mit der Zeit schleichen sich kleine Ungenauigkeiten ein und werden ebenfalls automatisiert. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich auch als routinierter Reiter immer wieder mit den Grundlagen zu beschäftigen und das eigene Reiten fernab von konkreten Lektionen kritisch zu begutachten. Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Besser Reiten in Verein und Betrieb“ bietet Rolf Petruschke bei dem PM-Seminar am Mittwoch, 26. Okto­ber, im Pferdesportclub Heidekrug in Gresse zwischen Hamburg und Ludwigslust interessierten Zuschauern die Möglichkeit, ihm bei seinem Unterricht über die Schulter zu schauen. Dabei geht er auf die besonderen Herausforderungen bei verschiedenen Reiter-Pferd-Paaren ein und gibt Tipps, wie man gezielt eine Verbesserung herbeiführen kann. Das Publikum bekommt auf diese Weise die Möglichkeit, aus Erfahrungen und Fehlern anderer zu lernen und daraus Erkenntnisse für das eigene Reiten und Ausbilden mit nach Hause zu nehmen.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 12 Euro, Nicht-PM zahlen 20 Euro.

Info/Anmeldung: PM


FN-Ausbilderseminar

Hindernisse für einen gefühlvollen Sitz überwinden

„Hindernisse für einen gefühlvollen Sitz überwinden“ ist das Thema des gleichnamigen Ausbilderseminars mit Eckart Meyners, ehemaliger Sportdozent an der Universität Lüneburg, zu dem die FN am Mittwoch, 2. November in den Reitverein Hubertus in Schwerin einlädt. Lernen und Training brauchen Ehrgeiz und Wollen. Aber in Maßen, denn sonst verkrampft der Reiter mental und damit auch körperlich. Das hat Folgen für den guten und gefühlvollen Sitz und somit für die Kommunikation mit dem Pferd. Ein verkrampfter Reiter kann in sich nie locker beziehungsweise gelöst sein. Deshalb sollten Unterricht und Training so gestaltet sein, dass es trotz aller Ernsthaftigkeit des Lernens auch vergnügt und emotional angenehm zugeht. Dazu gehört auch der Umgang mit Misserfolgen. Wie das Nachdenken über negative Ereignisse in unseren Körper eingreift und warum ein zu stark konzentrierter Reiter ebenfalls nicht gefühlvoll sitzen kann, erklärt der Sitzexperte Eckart Meyners allen interessierten Ausbildern mit Hilfe sportwissenschaftlicher Erkenntnisse in einem anderthalbstündigen theoretischen Part. Anschließend demonstriert er im praktischen Teil mit unterschiedlichen Reitern und Pferden, wie man Bewegungsabläufe und Funktionszusammenhänge beim Reiter sehen, analysieren und somit die Koordination des Reiters verbessern kann.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für PM 15 Euro.

Info/Anmeldung: FN


PM-Seminar

Nach dem Sprung ist vor dem Sprung – Feines Reiten im Springparcours

mit Springtrainer Lars Meyer zu Bexten

Mit dem Pferd zusammen in Harmonie die Hindernisse fehlerfrei überwinden – das ist das Ziel einer jeden Stilspringprüfung. Es gilt das richtige Grundtempo zu wählen, Distanzen passend einzuschätzen und den richtigen Absprungpunkt zu finden. Über dem Sprung darf das Pferd nicht behindert werden und bereits bei der Landung wird das nächste Hindernis fixiert. Wie im Dressursport sollen auch im Parcours die Reiterhilfen möglichst unauffällig sein und das Pferd in seinen Bewegungen unterstützen. Der erfolgreiche Springtrainer Lars Meyer zu Bexten erklärt in diesem PM-Seminar, wie feines und faires Springreiten aussieht und gibt Tipps für die Umsetzung im alltäglichen Training. Dies wird an Reiter-Pferd-Paaren mit unterschiedlichen Ausbildungsständen in der Reithalle verdeutlicht. Zusätzlich findet rund um das Seminar das Finale des 8er-Teams in Franken statt.

10.11. Reitverein Güstrow

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM

Rheinland

PM-Exkursion

Spaß mit Pferden – Doppellonge, Zirzensik und Fahren mit gesundheitlichem Aspekt

mit „Friesenpapst“ Günther Fröhlich und Tierarzt Dr. Thomas Weinberger

2.10. Gestüt Glimbach, Wegberg-Arsbeck

Beginn 13 Uhr

PM 20 Euro, Nicht-PM 30 Euro

Info/Anmeldung: PM


PM-Seminar

Der gute Sprung – die Basics vom Aufwärmen bis in den Parcours

mit Georg-Christoph Bödicker

12.10. Helena Stormanns Sportpferde, Eschweiler

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


PM-Seminar

Bodenarbeit mit dem Pferd – Tipps zum Vertrauensaufbau

mit Kersten Klophaus und Regina Schiemann

13.10. Landesreit- und Fahrschule Langenfeld

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


PM-Reitwochenende

Aktiv trainieren – Gelassenheit für Pferd und Mensch

mit Kersten Klophaus und Regina Schiemann

22. – 23.10. Reitanlage der Burg Münchhausen, Wachtberg-Adendorf

Acht bis zehn Teilnehmer insgesamt. Individuelles Training in Zweiergruppen. Nur für PM.

Anmeldeschluss 10.10.

220 Euro, zuzüglich Boxenmiete 20 Euro pro Nacht.

Info/Anmeldung: PM (Keine Online-Anmeldung)


PM-Seminar

Zum Reiten lernen ist es nie zu spät! – Tipps für Spät- und Wiedereinsteiger und deren Ausbilder

mit Rolf Petruschke und Yvonne Hellenbrand

24.10. Landesreit- und Fahrschule, Langenfeld

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro, inkl. Imbiss

Info/Anmeldung: PM

Rheinland-Pfalz-Saar

PM-Seminar mit Andreas Dibowski

Die vielseitige Weiterbildung des Reiters

Gerade im Turniersport spezialisieren sich Pferd und Reiter häufig auf eine Disziplin. Um Körper und Geist dabei nicht übermäßig zu strapazieren, ist es wichtig das alltägliche Training abwechslungsreich zu gestalten. Die positiven Effekte auf das Pferd sind dabei bekannt, doch wie profitiert der Reiter von Lektionen und Übungen außerhalb der eigenen Disziplin? An verschiedenen Reiter-Pferd-Paaren demonstriert Mannschaftsolympiasieger Andreas Dibowski in dem PM-Seminar am Samstag, 12. November, auf dem Geisbüschhof in Mayen, was sich Reiter unterschiedlicher Disziplinen von einander abschauen können und welche Effekte dies auf Sitz und Einwirkung der Reiter hat. Dabei werden Dressurreiter mit kleinen Sprüngen und Gymnastikreihen und Springreiter mit Lektionsfolgen und Hufschlagfiguren dazu gebracht, neue Bewegungsabläufe kennenzulernen, alte Bewegungsmuster zu hinterfragen und schlussendlich die Gesamtkoordination zu verbessern.

Das PM-Seminar beginnt um 10 Uhr und kostet für PM 20 Euro, Nicht-PM zahlen 30 Euro.

Info/Anmeldung: PM


PM-Seminar mit Christoph Hess

Von der Basisausbildung zum feinen Reiten

Das „feine“ Reiten mit nahezu unsichtbaren Reiterhilfen und einem sicher und sensibel reagierenden Pferd ist das erklärte Ziel aller Reiter. Die Ausbildungsprobleme und Lösungsansätze von Reiter und Pferd sind aber so unterschiedlich wie die die Sterne am Himmel. Sicht- und fühlbare Verbesserungen in der demonstrierten Trainingseinheit mit jedem Reiter-Pferd-Paare zu erreichen, ist daher das erklärte Ziel des FN-Ausbildungsbotschafters Christoph Hess in dem PM-Seminar am Donnerstag, 17. November, im Gestüt Welvert in Sankt Wendel im Saarland. Mit Reitern unterschiedlichen Alters- und Ausbildungsstandes werden Lösungswege erarbeitet und Zusammenhänge erklärt, um von der Basisausbildung zum feinen Reiten zu kommen. Dabei liegt der besondere Fokus dieses Seminars auf der Arbeit mit jungen und springbetonten Pferden.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


PSVP-Ausbildungstagung auf der Burg

Der Pferdesportverband Pfalz veranstaltet vom 3. bis 5. Februar 2017 wieder die PSVP-Ausbildungstagung auf der Burg Altleiningen in der Pfalz. Das Thema lautet „Besser ausbilden – (auch) zum Wohle des Pferdes“. Eröffnet wird die Tagung am Freitagabend mit einem Impulsreferat von Martin Plewa zur Entwicklung der pferdesportlichen Ausbildung, gefolgt von einer prominent besetzten Podiumsdiskussion. Samstag und Sonntag folgen insgesamt 30 Theorie- und Praxiseinheiten in Workshops und Seminaren. Das Themenspektrum umfasst Bewegungslehre (Eckart Meyners), Motivation für Pferd und Reiter (Uta Gräf), Betriebs- und Vereinskonzepte (Thomas Casper), vielseitige Grundausbildung (Martin Plewa), Bodenarbeit (Kersten Klophaus/Regina Schiemann), Biomechanik (Stefan Stammer), Anleitung und Motivation jugendlicher Helfer im Verein (Leonhard Laschet), Bewegungsabläufe und Lektionen: sehen, erkennen, beschreiben (Angelika Frömming), Alters- und artgerechte Leistungsfähigkeit des Pferdes (Dr. Kai Kreilings),  Vereinbarkeit von Leistungssport und Tierwohl (Hannes Müller), Funktionsketten im Körper des Reiters (Isabelle von Neumann-Cosel), Doppellonge und Jungpferde-Ausbildung (Stefan Schneider), Ethologie (Dr. Britta Schöffmann), Sicherheit und Falltraining (Dr. Dennis Peiler),  Ausbildung bei vermindertem Kräfteeinsatz (Hannelore Brenner), etc.

Infos und Anmeldung: www.burgtagung.de, brigitte.seidler@psv-pfalz.de.

Persönliche Mitglieder erhalten 10 Prozent Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr.

Sachsen

PM-Seminar

Die vielseitige Grundausbildung des Reiters – vom Anfänger bis zum Einstieg in den Turniersport

mit Reitmeister Martin Plewa

21.10. Gestüt Bahren, Grimma

Beginn 18 Uhr

PM 12 Euro, Nicht-PM 20 Euro

Info/Anmeldung: PM

Sachsen-Anhalt

PM-Seminar

Besser Reiten – Basistipps für Jedermann

mit Rolf Petruschke

Der korrekte Sitz, die feine Hilfengebung, das saubere Reiten von Hufschlagfiguren – all dies sind Faktoren des guten Reitens in allen Klassen. Vom Anfänger noch mühsam erlernt, gehen die Bewegungsabläufe allmählich in Fleisch und Blut über und werden für erfahrene Reiter selbstverständlich. Doch genau da liegt die Gefahr: Mit der Zeit schleichen sich kleine Ungenauigkeiten ein und werden ebenfalls automatisiert. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich auch als routinierter Reiter immer wieder mit den Grundlagen zu beschäftigen und das eigene Reiten fernab von konkreten Lektionen kritisch zu begutachten. Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Besser Reiten in Verein und Betrieb“ bietet Rolf Petruschke bei dem PM-Seminar interessierten Zuschauern die Möglichkeit, ihm bei seinem Unterricht über die Schulter zu schauen. Dabei geht er auf die besonderen Herausforderungen bei verschiedenen Reiter-Pferd-Paaren ein und gibt Tipps, wie man gezielt eine Verbesserung herbeiführen kann. Das Publikum bekommt auf diese Weise die Möglichkeit, aus Erfahrungen und Fehlern anderer zu lernen und daraus Erkenntnisse für das eigene Reiten und Ausbilden mit nach Hause zu nehmen.

24.11. Leinetaler Reit- und Fahrverein Stangerode, Arnstein bei Aschersleben

Beginn 18 Uhr

PM 12 Euro, Nicht-PM 20 Euro

Info/Anmeldung: PM


Weitere Termine

PM-Seminar

Faszination Jagdreiten – Besuch der Hubertusjagd

mit Jagdreiter Dieter Quaas

7.10. Wein- und Sektgut Triebe, Zeitz:

Einführung in die Geschichte und Regeln des Jagdreitens und Einstimmung auf die Jagd in gemütlicher Runde

PM 12 Euro, Nicht-PM 20 Euro

8.10. Reitsportanlage Zeitz

Hubertusmesse mit Parforcehornbläsern im Dom des Schlosses, anschließend Begleitung der Jagd mit Kommentierung

PM 25 Euro, Nicht-PM 30 Euro inklusive Jagdfrühstück, Jagdpicknick und Jagdessen

Info/Anmeldung: PM


PM-Seminar

Fundament für richtiges Reiten – die Ausbildung junger Pferde

mit Susanne Miesner

8.10. Landesreit- und Fahrschule, Zörbig-Prussendorf

Beginn 9 Uhr

PM 12 Euro, Nicht-PM 20 Euro

Info/Anmeldung: PM


FN-Ausbilderseminar

So klappt es: Der große Schritt von der L- zur M-Dressur

mit FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess

18.10. Reitanlage am Haidholz, Ohrsleben

Beginn 17 Uhr, 4 LE

25 Euro, für PM 15 Euro

Info/Anmeldung: FN

Schleswig-Holstein

Finale des 8er-Teams

Ausbildung im Fokus – Dressur, Springen, Vielseitigkeit

Die Note 8 steht im Reitsport für die Bewertung „gut“. Wer diese Bewertung erhält, zeichnet sich durch stilistisch sauberes, korrektes und harmonisches Reiten, Fahren oder Voltigieren aus. Am Samstag, 26. November, sind alle Reiter der Landesverbände Hamburg und Schleswig-Holstein, die diese Note im laufenden Jahr erhalten haben, zu einem großen Finale in die Fritz-Thiedemann-Halle nach Elmshorn eingeladen. In diesem Rahmen erklären die Ausbildungsexperten Christoph Hess, Peter Thomsen und Michael Grimm, wie gutes Reiten im Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitssattel aussieht. Mit ausgewählten Reitern des 8er-Teams wird demonstriert, wie Sitz und Einwirkung des Reiters aussehen sollten, damit am Ende die Note 8 im Protokoll erscheint. Dabei werden auch typische Ausbildungsprobleme bei Reiter und Pferd und Ansätze zu deren Lösung aufgezeigt.

Das Finale des 8er-Teams beginnt um 10.30 Uhr und kostet 17 Euro pro Person. Für 8er-Team Mitglieder ist die Teilnahme bei Anmeldung über den PSV Schleswig-Holstein kostenlos.

Info/Anmeldung: PM


Weitere Termine

PM-Seminar

Freispringbeurteilung transparent– was der Richter sehen will

mit Peter Schmerling

3.11. Holstenhallen, Neumünster

Beginn 14 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro, inkl. Sektempfang

Info/Anmeldung: PM


PM-Seminar

Besser Reiten – Basistipps für Jedermann

mit FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess

5.10. Reitverein Floggensee, Neritz

Beginn 14 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


PM-Exkursion

Grand Prix reiten mit Halsring – Backstage bei Alizée Froment

mit Alizée Froment und Heinrich von Decken

18.10. Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp,  Blekendorf, und Gut Panker

Beginn 14.45 Uhr

PM 25 Euro, Nicht-PM 35 Euro, zzgl. Abendessen

Info/Anmeldung: PM

Thüringen

PM-Seminar

Vom Reiter zum Fahrer – vom Reitpferd zum Fahrpferd

mit Christoph Hess und Dirk Hofmann

31.10. Gestüt Käfernburg, Arnstadt

Beginn 18 Uhr

PM 12 Euro, Nicht-PM 20 Euro

Info/Anmeldung: PM

Weser-Ems

PM-Seminar

Erste Hilfe am Menschen bei Unfällen mit Pferden

Plötzlich und unerwartet kann es jeden treffen: Im Umgang mit dem Pferd oder beim Reiten ist ein Unfall schnell passiert. Gut, wenn dann jemand vor Ort ist, der weiß, was zu tun ist. Was der Laie als Erste Hilfe am Menschen leisten kann und was er besser nicht tun sollte, erläutert die erfahrene Notärztin bei Reitturnieren und Pferdewirtschaftsmeisterin Reiten Dr. Petra Wewer in dem PM-Seminar am Donnerstag, 20. Oktober, in der Landeslehrstätte Vechta in Theorie und Praxis. Unfälle lassen sich aber auch vermeiden. Im täglichen Leben mit dem Pferd gibt es viele Gefahrenquellen, die sich frühzeitig beseitigen und dadurch Unfälle erst gar nicht entstehen lassen. Auch dieses Thema wird umfassend beleuchtet.

Das PM-Seminar beginnt um 18.30 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 20 Euro.

Info/Anmeldung: PM


PM-Exkursion

Zu Gast bei „Sandra und Wolle“

Die Mannschaftsgold- und –Silbermedaillen-Gewinnerin Sandra Auffarth lässt Persönliche Mitglieder bei einer PM-Exkursion am Mittwoch, 26. Oktober, einen Blick hinter die Kulissen ihres Pensions-, Ausbildungs- und Verkaufsstalls in Bergedorf bei Ganderkesee werfen. Neben einem Besuch von „Wolle“ – so der Rufname ihres Olympiastars Opgun Louvo – und einem Rundgang über die idyllisch gelegene, historische Anlage steigt Sandra Auffarth auch in den Sattel und bietet einen Eindruck von der abwechslungsreichen Ausbildungsarbeit im Stall Auffarth. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die PM-Exkursion beginnt um 14 Uhr und kostet für PM 35 Euro, Nicht-PM zahlen 45 Euro.

Info/Anmeldung: PM


PM-Seminar mit Christoph Hess

Von der Basisausbildung zum feinen Reiten

Das „feine“ Reiten mit nahezu unsichtbaren Reiterhilfen und einem sicher und sensibel reagierenden Pferd ist das erklärte Ziel aller Reiter. Die Ausbildungsprobleme und Lösungsansätze von Reiter und Pferd sind aber so unterschiedlich wie die die Sterne am Himmel. Sicht- und fühlbare Verbesserungen in der demonstrierten Trainingseinheit mit jedem Reiter-Pferd-Paare zu erreichen, ist daher das erklärte Ziel des FN-Ausbildungsbotschafters Christoph Hess in diesem PM-Seminar. Mit Reitern unterschiedlichen Alters- und Ausbildungsstandes werden Lösungswege erarbeitet und Zusammenhänge erklärt, um von der Basisausbildung zum feinen Reiten zu kommen. Dabei liegt der besondere Fokus dieses Seminars auf der Arbeit mit jungen und springbetonten Pferden.

15.11. Reit- und Fahrverein Aschendorf, Papenburg

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


PM-Seminar im Rahmen des AGRAVIS Cup

Dressur transparent – was der Richter sehen will

Sie wollten immer schon wissen, was der Richter wie bewertet? Nach dem Motto „Dressur transparent – was der Richter sehen will“ vermittelt ein namhafter Dressursportexperte bei dem PM-Seminar am Sonntag, 27. November, im Rahmen des AGRAVIS Cups in Oldenburg Hintergrundinformationen zur Beurteilung der acht zugelassenen Reiter zum FEI Grand Prix Spécial. Im Anschluss Sektempfang und Treffen mit dem Turnierleiter sowie einem der teilnehmenden Reiter. Schauplatz ist Oldenburgs Traditionsturnier, das mittlerweile fest im internationalen Turnierkalender verankert ist. Vor drei Jahren nahm das Reitsport-Event unter dem Motto „Zukunft beginnt“ neue Dimensionen an. Mit Ausweitung des Engagements der AGRAVIS Raiffeisen AG im Reitsport und dem damit verbunden Titelsponsoring wurde ein weiterer großer Schritt in Richtung Zukunft ermöglicht.

Das PM-Seminar beginnt voraussichtlich um 12 Uhr und kostet für PM 50 Euro, Nicht-PM zahlen 60 Euro. Im Teilnehmerbeitrag inklusive sind die Turnier-Tageskarte, ein Gastro-Logenplatz und ein Sektempfang

Info/Anmeldung: PM


Weitere Termine

PM-Seminar

Das Tier verstehen helfen

mit Anne Krüger-Degener

2.10. Degenerhof, Melle

Beginn 11 Uhr

PM 18 Euro, Nicht-PM 28 Euro

Info/Anmeldung: PM

Westfalen

PM-Seminar

Parcoursbau und Ausbildung – ein enger Schulterschluss

Sie wollten immer schon wissen wie Parcoursbau funktioniert? Worauf im Detail geachtet wird und was den Parcoursbau so spannend und kreativ machen kann? Eckhard Hilker, internationaler Richter und Parcourschef, gibt die Antworten in einem PM-Seminar am Montag, 31. Oktober, im Reitsportzentrum in Riesenbeck. Der Parcoursaufbau hat nicht nur die Aufgabe bei Pferdesportveranstaltungen für faire und spannende Ergebnisse zu sorgen, er hat auch für die Zukunftsentwicklung der Reiter und Pferde im Springsport eine große Bedeutung. Es wird daher immer wichtiger, die Anforderungsprofile im Parcours nachvollziehbar und transparent darzustellen. Denn es ist immer noch so: Geübt wird, was geprüft wird. Die Skala der Ausbildung muss sich daher bei einer verantwortungsvollen und pferdegerechten Ausbildung im Parcours wiederfinden. Das 1×1 des Parcoursbaus ist das Einstiegsthema des erfahreneren Richters und Parcourschefs. Wie in der Praxis eine Distanzdimensionierung und klare Aufgabenstellung erfolgt, wird mit Reitern und Pferden aus dem Stall Beerbaum demonstriert. Wie groß der Einfluss des Parcours auf die Entwicklungen im Springsport ist, wird im Anschluss vorgestellt und diskutiert.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


PM-Seminar mit Bettina Hoy

Eintönigkeit adé – so wird Winterarbeit spannend

Nun ist sie bald da – die lange, dunkle Jahreszeit mit den oft eintönigen Runden in der Reithalle. Das muss nicht sein! Die erfolgreiche Vielseitigkeitsreiterin und Ausbilde­rin Bettina Hoy gibt bei dem PM-Seminar Tipps für das spannende und abwechslungsreiche Training. Der Fokus liegt dabei auf der ganzheitlichen Ausbildung von Reiter und Pferd. Dabei werden Gleichgewicht und Bewegungsgefühl des Reiters geschult, aber auch Sitz und Einwirkung verbessert. Das Pferd wird in der Losgelassenheit, Trittsicherheit und Balance gefördert. Dies ist nicht nur für Sport- sondern auch für Freizeitpferde ein wichtiger Baustein zur Gesunderhaltung. Mit Pferden und Reitern unterschiedlichen Alters und Ausbildungsstandes demonstriert sie auch vom Sattel aus die vielseitige und abwechslungsreiche Winterarbeit und steigert die Vorfreude auf die Hallensaison.

5.11. Pferdesportverein Steinhagen-Brockhagen-Hollen

Beginn 14.30 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


Weitere Termine

PM-Seminar mit Susanne Miesner

Fundament für richtiges Reiten – die Ausbildung junger Pferde

Neuer Termin! 26.10. ZRuFV Voßwinkel, Arnsberg

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


WARTELISTE

PM-Treff mit Ruth Klimke beim

Ingrid-Klimke-Symposium

12.11. Westfälisches Pferdezentrum in Münster-Handorf

Beginn 11 Uhr

PM 35 Euro, inklusive Eintritt, reserviertem Sitzplatz und Sektempfang

Info/Anmeldung: PM


FN Ausbilderseminar

Die korrekte Anwendung von Hilfszügeln, Zäumungen & Gebissen

mit Reitmeister Martin Plewa

6.10. Reiterverein „von Lützow“, Herford

Beginn 17.30 Uhr

25 Euro, für PM 15 Euro, 4 LE

Info/Anmeldung: FN


Mercedes-Benz Reiter-Forum

mit Christoph Koschel und Alois Pollmann-Schweckhorst

15.11. Siegen

Beginn 19 Uhr

Info/Anmeldung: www.mercedes-benz.de/reiter­forum


FN-Ausbildungskongress

Kindergerechter Reitunterricht – Kinder für den (Reit)Sport begeistern

mit Prof. Dr. Jaitner, Ulrike Mohr, Lina Otto, Dr. Meike Riedel, Renate Schubert, Dietrich Späte

25.11. DOKR-Springhalle, Warendorf

Beginn 10 Uhr

60 Euro, für PM 50 Euro, 6 LE

Info/Anmeldung: FN


FN-Lehrgang

FN Ergänzungsqualifikation Sattelbeurteilung

mit Eckart Meyners, Hannes Müller, Tom Büttner, Frank Peter, Dr. Ina Gösmeier und Hilde Skowronek

23. bis 27.1.2017 und 15. bis 19.5.2017

Warendorf

1.900 Euro, für PM 1.800 Euro, zuzüglich Kosten für Prüfung, Unterkunft und Verpflegung.

Info/Anmeldung: FN

Präsente-Aktion für Neumitglieder

Wer vor Ort neues Persönliches Mitglied wird, erhält als Begrüßungsgeschenk ein wertvolles Fachbuch nach Wahl bis 30 Euro aus dem Sortiment des FNverlags (nur Eigenprodukte, keine Handelsware).

Regionalversammlungen kostenlos für PM

Persönliche Mitglieder besuchen „PM-Regionalversammlungen“ kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich. Dies ist ein Beitrag der FN zur Aus- und Weiterbildung rund um das Pferd.

Vorheriger Artikel

Ausgabe 10/2016
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 10/2016
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden