Veranstaltungen

Termine

Baden-Württemberg

PM-Regionaltagung

Vorher / Nachher – sichtbar besser reiten mit Isabelle von Neumann-Cosel

Über Nacht besser reiten, wer träumt davon nicht? Doch eine solide Ausbildung braucht Zeit. Es geht weder schnell, noch alles auf einmal. Dennoch lassen sich auch mit feinen Hilfen und Korrekturen sichtbare Erfolge in kurzer Zeit erzielen. Voraussetzung ist, dass man die vorhandenen Probleme analysiert und sich auf das Kernproblem konzentriert. Im Rahmen der Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ haben ausgewählte (Schulpferde-)Reiter eines Vereins / Betriebs die einmalige Möglichkeit intensive Trainingseinheiten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen inklusive Analyse bei einem namhaften Ausbilder zu bekommen. Wo genau liegen die Defizite? Woran muss vorrangig gearbeitet werden? Bei der PM-Veranstaltung am Samstag, 30. Mai in 73614 Schorndorf bekommen die Zuschauer zunächst einen Einblick in die Arbeit vom Vortag und erleben die zugehörenden Reiter-Pferde-Paare in der Bahn. In ihrem Unterricht geht Isabelle von Neumann-Cosel dann auf die besondere Aufgabenstellung bei jedem Paar ein und gibt Tipps und Hinweise, wie man gezielt eine Verbesserung herbeiführen kann. Das Publikum bekommt auf diese Weise die Möglichkeit, aus Erfahrungen und Fehlern anderer zu lernen und daraus Erkenntnisse für das eigene Reiten und Ausbilden mit nach Hause zu nehmen. Mit der bundesweiten Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ wollen die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) und die Persönlichen Mitglieder der FN mit der Aktion die Ausbildung von Reitern und Pferden an der Basis fördern. Die Regionaltagung beginnt um 12 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung


PM-Regionaltagung

Feines Reiten in der Praxis – Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel mit Uta Gräf und Christoph Hess

Ob in der Dressur, im Springen oder beim Freizeitritt im Gelände: Fast jeder Reiter träumt davon, in Harmonie mit seinem Pferd mühelos zu reiten und es zu genießen, mit dem Partner Pferd umzugehen. In dieser Regionaltagung am Dienstag, 30. Juni, beim Reiter-Verein Mannheim in 68165 Mannheim zeigen Uta Gräf und Christoph Hess mit Hilfe von Pferden unterschiedlichen Alters und Ausbildungsständen, wie jeder zu einer feinen, klassischen Reitweise auf motivierten Pferden gelangen kann. „Kaffee trinken in der Pirouette“ heißt dazu das – nicht ganz ernst gemeinte – Motto von Uta Gräf. Es bedeutet für sie, sich viel Mühe zu geben, um langfristig mit weniger Aufwand zu reiten und das Pferd in Harmonie unter sich arbeiten lassen zu können. Ihre Pferde nicht zu entmündigen, sondern sie im Gegenteil im Selbstvertrauen zu bestärken und sie zu mutigen Sportpartnern zu machen, ist ein wichtiger Baustein für Uta Gräfs sportliche Erfolge. Die PM-Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung


Der Markgraf gibt sich die Ehre – Barocker Tanz und klassische Reitkunst in historischen Kostümen

Zum 300. Geburtstag der Stadt Karlsruhe erwartet die Besucher am Samstag, 16. Mai, um 18 Uhr ein „Reitspektakel“ als Gesamtkunstwerk aus Reitkunst, Tanz und barocker Livemusik. Schaubilder mit Pferden bzw. Tänzern wechseln sich ab. Vor und nach der Veranstaltung werden kleine Häppchen und Getränke angeboten. Die Veranstaltung findet im Reitinstitut Egon von Neindorff-Stiftung in 76187 Karlsruhe statt und kostet für PM 20 Euro, Nicht-PM zahlen 22 Euro.

Kartenverkauf unter: www.von-neindorff-stiftung.de


Deutsches Institut für Pferdeosteopathie (DIPO)

Flexibles Taping bei Pferden

Flexibles Taping, auch Kinesiotaping genannt, wurde von einem japanischen Chiropraktiker entwickelt, welcher entdeckte, dass man über das Kleben von Tapes Schmerzen am Bewegungsapparat lindern und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren kann. Die Referentin Claudia Schebsdat wird am Sonntag, 28. Juni, in 73441 Bopfingen die Grundlagen des Tapings am Pferd erklären. Tapes können bei Verletzungen, Verspannungen oder Ermüdung der Muskulatur als auch bei neuralgischen Schmerzen und Beschwerden am Knochengerüst eingesetzt werden. Ebenso wird das Taping bei Sehnen- und Bänderproblemen sowie bei Stauungen des Lymph­abflusses genutzt. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr und kostet 185,00 Euro inkl. Tapingmaterial für jeden Kursteilnehmer.

Info/Anmeldung: Deutsches Institut für Pferde­osteopathie (DIPO)



Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Geländeführung im Rahmen der Marbacher Vielseitigkeit

mit Dieter Aldinger
9.5. 72532 Marbach, Treffpunkt: Vormittag, eine Stunde vor Beginn der ***Geländeprüfung, bei der „Alten Hütte“ (inkl. Sektempfang) Teilnahme an der Führung: kostenlos (nach schriftlicher Anmeldung). Die Eintrittskarte zum Turniergelände muss vor Ort beim Veranstalter bezahlt werden (PM 10 Euro, Nicht-PM 12 Euro)

Info/Anmeldung


PM-Regionaltagung

Rechtsirrtümer beim Pferdepensions- vertrag – ein praktischer Leitfaden für Einsteller und Betriebsinhaber

mit Rechtsanwalt Dr. Sascha Brückner und Dipl. Verwaltungswirt Klaus Breitrück
22.5. 70825 Korntal-Münchingen, Beginn 18 Uhr PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung


FN-Ausbilderseminar

Viele Störquellen verhindern einen gefühlvollen Sitz

mit Eckart Meyners
5.5. 72622 Nürtingen, Beginn 17 Uhr Trainerlizenz-Verlängerung: 4 LE PM 15 Euro, Nicht-PM 20 Euro

Info/Anmeldung


Die Alten Meister

mit Monica Theodorescu
6.5. 73072 Donzdorf, Beginn 19 Uhr www.henning-reitevents.de


Die Alten Meister

mit Heike Kemmer
7.5. 88477 Schwendi, Beginn 19 Uhr www.henning-reitevents.de

Bayern

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionaltagung

Stutenschau transparent – was der Zuchtrichter sehen will

Im Rahmen der Landesschau der dreijährigen und älteren Stuten mit Staatsprämienvergabe am zweiten Juni-Wochenende, erwartet die Persönlichen Mitglieder ein besonderes Highlight: der Zucht-Experte und Gestütsleiter des Haupt- und Landgestütes Schwaiganger, Dr. Eberhard Senckenberg, kommentiert am Sonntag, 14. Juni, auf der Olympia-Reitanlage in 81929 München-Riem, die Stutenschau unter dem Motto „Stutenschau transparent – was der Zuchtrichter sehen will“. Vermittelt werden in einer theoretischen Einführung zunächst Hintergrundinformationen zu den Bewertungsmodalitäten und Anforderungen an die moderne Zuchtstute und Voraussetzungen für eine Auszeichnung mit Staatsprämie. Anschließend werden die Teilnehmer mit Funkempfängern ausgestattet und Herr Dr. Senckenberg kommentiert live das Geschehen. Im Anschluss findet für alle interessierten Teilnehmer eine Abschlussbesprechung und Führung über die Olympia-Reitanlage statt. Die zeitgleich und unweit entfernt stattfindende Stutenschau des Bayerischen Zuchtverbands für Kleinpferde- und Spezialpferderassen kann ebenfalls gern besucht werden. Im Teilnahmebeitrag sind die Funkempfänger sowie ein Sektempfang zur Begrüßung bereits enthalten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Regionaltagung beginnt um 10 Uhr mit dem Sektempfang und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro

Info/Anmeldung


PM-Regionaltagung

Vorher / Nachher – sichtbar besser reiten mit Isabelle von Neumann-Cosel

Über Nacht besser reiten, wer träumt davon nicht? Doch eine solide Ausbildung braucht Zeit. Es geht weder schnell, noch alles auf einmal. Dennoch lassen sich auch mit feinen Hilfen und Korrekturen sichtbare Erfolge in kurzer Zeit erzielen. Voraussetzung ist, dass man die vorhandenen Probleme analysiert und sich auf das Kernproblem konzentriert. Im Rahmen der Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ haben ausgewählte (Schulpferde-)Reiter eines Vereins / Betriebs die einmalige Möglichkeit intensive Trainingseinheiten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen inklusive Analyse bei einem namhaften Ausbilder zu bekommen. Wo genau liegen die Defizite? Woran muss vorrangig gearbeitet werden? Bei der PM-Veranstaltung am Samstag, 27. Juni in 91346 Wiesenttal, RuFV Birkenreuth bekommen die Zuschauer zunächst einen Einblick in die Arbeit vom Vortag und erleben die zugehörenden Reiter-Pferde-Paare in der Bahn. In ihrem Unterricht geht Isabelle von Neumann-Cosel dann auf die besondere Aufgabenstellung bei jedem Paar ein und gibt Tipps und Hinweise, wie man gezielt eine Verbesserung herbeiführen kann. Das Publikum bekommt auf diese Weise die Möglichkeit, aus Erfahrungen und Fehlern anderer zu lernen und daraus Erkenntnisse für das eigene Reiten und Ausbilden mit nach Hause zu nehmen. Mit der bundesweiten Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ wollen die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) und die Persönlichen Mitglieder der FN mit der Aktion die Ausbildung von Reitern und Pferden an der Basis fördern. Die Regionaltagung beginnt um 12 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung


DKThR Fachseminar

Bobath in der Hippotherapie – Einführung und Anwendung der Methode Bobath in der therapeutischen Arbeit mit dem Pferd

Dieses Seminar richtet sich in erster Linie an Fachkräfte in der Hippotherapie, die sich mit der Methode Bobath vertraut machen und den Nutzen von Bobath in der Hippotherapie kennenlernen wollen. Das Seminar am Samstag, 9. Mai, im Reittherapiezentrum Gut Aufeld in 85051 Ingolstadt, wird von Stefanie Tetzner, langjährige Lehrbeauftragte des DKThR für den Fachbereich Hippotherapie, geleitet. Nach einer Einführung in die Behandlungsmethode Bobath wird der Bogenschluss zur Behandlung am Pferd gezogen. Dabei wird Stefanie Tetzner besonders auf die Umfeldgestaltung, auf die sich die Bobath Therapie stützt, eingehen, z.B. auf die Wahl des individuell geeigneten Putzzeugs, Varianten des Aufsteigens/Absitzens und Hilfsmittel auf dem Pferd. Zudem wird der Transfer von der Therapie bis hin zum Reitunterricht aufgezeigt und erläutert, wie diese physiologischen Funktionen den Tonus positiv beeinflussen können. Bei zwei oder drei Patienten wird ein Behandlungsplan mit funktionellen und Handlungszielen erstellt und jeweils eine Behandlung durchgeführt. Das Seminar kostet für PM 112,5 Euro, Nicht-PM zahlen 125 Euro.

Info/Anmeldung:
DKThR, Anna a. d. Landwehr
alandwehr@fn-dokr.de
Tel.: 02581-9279192
www.dkthr.de


DKThR Fachseminar

Die Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen – Umsetzung von trauma­pädagogischen Arbeitsweisen in der Heilpädagogischen Förderung

In diesem Seminar wird am Beispiel der Tabaluga Kinder- und Jugendhilfe Tutzing, die Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd bei traumatisierten Kindern und Jugendlichen vorgestellt. Die Seminarleiterinnen Simone Schaberl und Susanne Tarabochia haben ein ressourcenorientiertes Konzept zur Umsetzung traumapädagogischer Arbeitsweisen in der HFP entwickelt. Sie machen die Teilnehmer in diesem Seminar zunächst mit den spezifischen Entwicklungsproblemen und Behandlungsbedürfnissen traumatisierter Kinder und Jugendlicher vertraut. Dann werden Möglichkeiten zur Unterstützung der Interaktion zwischen Kind/Jugendlichem und Pferd dargestellt. Die zentrale Aufgabenstellung des Seminars vom 25. bis 27. Juni in der Tabaluga Kinder- und Jugendhilfe in 82327 Tutzing ist für die Lehrbeauftragten des DKThR, die Entwicklung einer eigenen, professionellen Haltung. Anhand der theoretischen Auseinandersetzung mit dem Thema und im Rahmen von Selbsterfahrungseinheiten sollen die Teilnehmer sich diese erarbeiten. Das Seminar kostet 280 Euro, PM erhalten einen Rabatt von 10 Prozent.

Info/Anmeldung:
DKThR, Anna a. d. Landwehr
alandwehr@fn-dokr.de
Tel.: 02581-9279192
www.dkthr.de


Weitere Termine

FN-Ausbilderseminar

Viele Störquellen verhindern einen gefühlvollen Sitz

mit Eckart Meyners
6.5. in 63755 Alzenau, Beginn 17 Uhr Trainer-Lizenzverlängerung 4 LE PM 15 Euro, Nicht-PM 20 Euro.

Info/Anmeldung


Reiterforum Ostbayern by AVP AUTOLAND

mit Renate Voglsang, Dr. Anette Wyrwoll und Toni Wiedemann
19.5. 94447 Plattling, im AVP AUTOLAND, Beginn 19 Uhr

Eintritt frei Anmeldung: Email bis 13.5. an reiterforum@avp-autoland.de (Name, Adresse und Anzahl angeben)

 

Berlin-Brandenburg

PM-Regionaltagung

Vorher / Nachher – sichtbar besser reiten mit Christoph Hess

Über Nacht besser reiten, wer träumt davon nicht? Doch eine solide Ausbildung braucht Zeit. Es geht weder schnell, noch alles auf einmal. Dennoch lassen sich auch mit feinen Hilfen und Korrekturen sichtbare Erfolge in kurzer Zeit erzielen. Voraussetzung ist, dass man die vorhandenen Probleme analysiert und sich auf das Kernproblem konzentriert. Im Rahmen der Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ haben ausgewählte (Schulpferde-)Reiter eines Vereins / Betriebs die einmalige Möglichkeit intensive Trainingseinheiten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen inklusive Analyse bei einem namhaften Ausbilder zu bekommen. Wo genau liegen die Defizite? Woran muss vorrangig gearbeitet werden? Bei der PM-Veranstaltung am Donnerstag, 25. Juni beim RV Michaelisbruch in 16845 Michaelisbruch bekommen die Zuschauer zunächst einen Einblick in die Arbeit vom Vortag und erleben die zugehörenden Reiter-Pferde-Paare in der Bahn. In seinem Unterricht geht Christoph Hess dann auf die besondere Aufgabenstellung bei jedem Paar ein und gibt Tipps und Hinweise, wie man gezielt eine Verbesserung herbeiführen kann. Das Publikum bekommt auf diese Weise die Möglichkeit, aus Erfahrungen und Fehlern anderer zu lernen und daraus Erkenntnisse für das eigene Reiten und Ausbilden mit nach Hause zu nehmen. Mit der bundesweiten Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ wollen die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) und die Persönlichen Mitglieder der FN mit der Aktion die Ausbildung von Reitern und Pferden an der Basis fördern. Die Regionaltagung beginnt um 17 Uhr und kostet für PM 12 Euro, Nicht-PM zahlen 20 Euro.

Info/Anmeldung

Bremen

PM-Regionaltagung

Dressur transparent – was der Richter sehen will

Vom 26. bis 28. Juni lockt das diesjährige Reitturnier beim Reit- und Fahrclub Niedervieland Pferdefreunde nach 28259 Bremen. Durch das abwechslungsreiche Programm ist für jeden Reitsport-Interessierten etwas dabei. Die Persönlichen Mitglieder erwartet am Freitag, 26. Juni, ein ganz besonderes Highlight: Der Dressursportexperte Klaus Harms kommentiert die S-Dressur als St. Georg Special im Flutlicht. Nach dem Motto „Dressur transparent – was der Richter sehen will“ werden Hintergrundinformationen zwischen und während den Vorstellungen der einzelnen Pferde vermittelt. Die Teilnehmer werden dafür mit Funkempfängern ausgestattet. Nach der Prüfung erhalten alle interessierten Teilnehmer die Möglichkeit Fragen an den Experten zu stellen. Im Teilnehmerbeitrag sind ein Sektempfang und die Ausstattung mit Funkempfängern bereits enthalten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Informationen zum Turnier im Internet unter www.rfc-niedervieland.de. Die Regionaltagung beginnt um 17.30 Uhr mit dem Sektempfang und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung

Hamburg

PM-Regionaltagung

Kommentierte Führung über den Derby-Parcours

mit Frank Rothenberger
15.5. 22609 Hamburg Klein-Flottbeck, Beginn 12.30 Uhr PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Info/Anmeldung

Ausgebucht!

Hannover

Pat Parelli live – When two worlds come together

Am 4. und 5. Juli lädt der Hannoveraner Verband in Kooperation mit den Persönlichen Mitgliedern zu einem ganz besonderen hippologischen Gipfeltreffen: Dann reisen Linda und Pat Parelli in die Reiterstadt nach 27283 Verden und begegnen dort dem langjährigen FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess, Vorzeige-Dressurreiterin Uta Gräf, Doppelweltmeisterin Sandra Auffahrt und dem Trainer des spanischen Dressurteams Luis Lucio. Gemeinsam werden sich die sechs Experten über Horsemanship und die klassische Ausbildung austauschen und den Gästen ihr wertvolles Wissen preisgeben. Das Parelli Natural Horsemanship (PNH) ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten Ausbildungskonzepte seiner Art. Tausende Pferdeliebhaber auf der ganzen Welt praktizieren diese Methode, die auf Respekt, Vertrauen und Kommunikation beruht. Diese Grundsätze gelten natürlich auch für den klassischen Reitsport. Gemeinsam mit den Verantwortlichen des Hannoveraner Verbandes und den Persönlichen Mitgliedern der FN entstand die Idee, die vielen Übereinstimmungen, die beide Ausbildungsmethoden zum „happy healthy horse“ in sich tragen, in Verden zu präsentieren.
Die Veranstaltung findet an zwei Tagen statt. Am Samstag und am Sonntag beginnt das Programm jeweils um 10 Uhr. Für PM kostet der Eintritt 59 Euro, Nicht-PM zahlen 69 Euro.

Anmeldung: Einzel- und Kombitickets sind buchbar unter: www.ticketmaster.de. Bis zum 31. Mai gilt ein Frühbucherrabatt!


 

HLBS-Seminar

Einführung in die Tätigkeit des Pferdesachverständigen

Der Hauptverband der landwirtschaftlichen Buchstellen und Sachverständigen e.V. bietet am Donnerstag, 25 Juni, ein Tagesseminar in 27283 Verden an. Im Rahmen dieses Grundlagenseminars werden zunächst einführend die gängigen Wertermittlungsmethoden sowie die betriebswirtschaftlichen Grundlagen und ausgewählte Produktionsverfahren der Pferdezucht- und -haltung vorgestellt. Darauf aufbauend bildet die Anwendung der Bewertungsverfahren in der Theorie und Praxis den Schwerpunkt des Seminars. Dazu werden anhand vorgestellter Pferde der Ablauf und die Vorgehensweise einer Bewertung demonstriert. Im Rahmen der Fachdiskussion werden fallbezogene Problemstellungen erörtert.
Die Teilnahmegebühr beträgt 190 € zzgl. USt. PM erhalten 10 Prozent Rabatt.

Info/Anmeldung:
Harald Völkel
Tel. 030 – 2008 96770
www.hlbs.de
info@hlbs.de


 

HLBS-Seminar

Workshop für angehende Pferdesachverständige – Aufbau und Inhalt eines Gutachtens

In diesem Workshop am Freitag, 26. Juni, in 27283 Verden werden die Kenntnisse über die Abfolge der schrittweisen Gutachtenbearbeitung, aufbauend auf den in den Einführungsseminaren vorgestellten Grundsätzen (25. Juni in Verden), vertieft und mit Beispielen aus der Praxis untermauert. In Einzelgruppen werden exemplarische Gutachtenaufträge unter Anwendung der Bewertungsmethoden in Gruppenarbeit ausgearbeitet und anschließend präsentiert.
Die Teilnahmegebühr beträgt 200 € zzgl. USt. PM erhalten 10 Prozent Rabatt.

Info/Anmeldung:
Harald Völkel
Tel. 030 – 2008 96770
www.hlbs.de
info@hlbs.de


 

Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Die Ankaufsuntersuchung – aus tierärztlicher und rechtlicher Sicht

mit Dr. Susanne Huchzermeyer, Dr. Enno Allmers und Fachanwalt für Pferderecht Egon Klein
6.5. 30916 Isernhagen, Beginn 18 Uhr PM 10 Euro, Nicht-PM 18 Euro.

Info/Anmeldung


 

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionaltagung

… von der Koppel bis zur Kapriole!

mit Burkhard Wahler und Jürgen Stuthmann
27.5. Ausbildungszentrum Luhmühlen in 21376 Salzhausen, Beginn 18 Uhr PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung


PM-Regionaltagung

Feines Reiten in der Praxis – Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel

mit Uta Gräf und Christoph Hess
3.6. 31137 Hildesheim, Beginn 18 Uhr PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung


PM-Regionaltagung

Polizeireiterstaffel Hannover – Pferde auf Extremsituationen vorbereiten

mit Norbert Rabe,
15.6. / 10.8. / 12.10. 30161 Hannover, Beginn jeweils 9.30 Uhr Exklusiv für PM und kostenlos (nach vorheriger schriftlicher Anmeldung). Die Teilnehmerzahl ist auf je 30 Personen begrenzt. Anmeldungen werden entsprechend der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Info/Anmeldung

Hessen

PM-Regionaltagung

Vorher / Nachher – sichtbar besser reiten mit Georg-Christoph Bödicker

Über Nacht den perfekten Parcours springen können, wer träumt davon nicht? Doch eine solide Ausbildung dauert seine Zeit. Es geht weder schnell, noch alles auf einmal. Dennoch lassen sich auch mit feinen Hilfen und Korrekturen sichtbare Erfolge in kurzer Zeit erzielen. Voraussetzung ist, dass man die vorhandenen Probleme richtig analysiert und sich auf das Kernproblem konzentriert. Im Rahmen der Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ haben ausgewählte (Schulpferde-)Reiter eines Vereins / Betriebs die einmalige Möglichkeit intensive Trainingseinheiten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen inklusive Analyse bei einem namhaften Ausbilder zu bekommen. Wo genau liegen die Defizite? Woran muss vorrangig gearbeitet werden? Bei der PM-Veranstaltung am Samstag, 13. Juni, beim RV am Pohlheimer Wald in 35415 Pohlheim bekommen die Zuschauer zunächst einen Einblick in die Arbeit vom Vortag und erleben die teilnehmenden Reiter-Pferd-Paare in der dressurmäßigen Arbeit und im Parcours. In seinem Unterricht geht Georg-Christoph Bödicker dann auf die besondere Aufgabenstellung bei jedem Paar ein und gibt Tipps und Hinweise, wie man gezielt eine Verbesserung herbeiführen kann. Das Publikum bekommt auf diese Weise die Möglichkeit, aus Erfahrungen und Fehlern anderer zu lernen und daraus Erkenntnisse für das eigene Reiten und Ausbilden mit nach Hause zu nehmen. Mit der bundesweiten Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ wollen die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) und die Persönlichen Mitglieder der FN die Ausbildung von Reitern und Pferden an der Basis fördern. Die Regionaltagung beginnt um 12 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro. Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Feines Reiten in der Praxis – Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel mit Uta Gräf und Christoph Hess

Ob in der Dressur, im Springen oder beim Freizeitritt im Gelände: Fast jeder Reiter träumt davon, in Harmonie mit seinem Pferd mühelos zu reiten und es zu genießen, mit dem Partner Pferd umzugehen. In dieser Regionaltagung am Montag, 29. Juni, 61402 Oberursel-Bommersheim zeigen Uta Gräf und Christoph Hess mit Hilfe von Pferden unterschiedlichen Alters und Ausbildungsständen, wie jeder zu einer feinen, klassischen Reitweise auf motivierten Pferden gelangen kann. „Kaffee trinken in der Pirouette“ heißt dazu das – nicht ganz ernst gemeinte – Motto von Uta Gräf. Es bedeutet für sie, sich viel Mühe zu geben, um langfristig mit weniger Aufwand zu reiten und das Pferd in Harmonie unter sich arbeiten lassen zu können. Ihre Pferde nicht zu entmündigen, sondern sie im Gegenteil im Selbstvertrauen zu bestärken und sie zu mutigen Sportpartnern zu machen, ist ein wichtiger Baustein für Uta Gräfs sportliche Erfolge. Die PM-Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro. Info/Anmeldung


Dressur für Gourmets

Die Pferdesport Service und Marketing AG (PEMAG) lädt zu einem besonderen Event-Wochenende vom 29. bis 31. Mai in das Pferdesportzentrum nach Neu-Isenburg ein. Dieses soll vor allem die Feinschmecker unter den Dressurreitern ansprechen. Neben intensivem Training hoch zu Ross bei der bis zum Grand Prix erfolgreichen Dressurreiterin Tanja Traupe werden die Teilnehmer mit kulinarischen Hochgenüssen verwöhnt. Wer über kein eigenes Pferd verfügt, kann sich die Schulpferde des Pferdezentrums leihen. Entsprechend ist das gesellschaftliche Rahmenprogramm gestaltet. Gerührt oder geschüttelt – diese Frage wird in einem exklusiven Cocktailkurs beantwortet. Außerdem lernen die Teilenehmer in einem weiteren Workshop das Geheimnis und die Rafinesse der Pralinenherstellung kennen. Daneben warten Freitag- und Samstagabend gleichermaßen reichhaltige wie köstliche Abendessen. Das komplette Rahmenprogramm findet im komfortablen Vier-Sterne-Hotel Wessinger in der Nähe der Reitsportanlage Neu-Isenburg statt – Übernachtungen und Frühstück sind selbstverständlich ebenso inklusive. Das Wochenende kostet 660 Euro. PM erhalten einen Rabatt von 10 Prozent. Infos und Anmeldungen: PEMAG – Pferdesport Service und Marketing AG, Rebecca Thamm Weißenstein 40764 Langenfeld Tel. 02173-3945953 E-Mail: rt@pemag.de www.pemag.de


Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Stutbucheintragung transparent – was der Zuchtrichter sehen will

mit Reinhold Eitenmüller 16.5. 36304 Alsfeld, Beginn 9.45 Uhr PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Dressur transparent – was der Richter sehen will

mit Klaus Harms 25.5. 65203 Wiesbaden-Biebrich, Beginn 13 Uhr PM 55 Euro, Nicht-PM 65 Euro (inkl. Ganztageskarten, mit Sitzplatz auf der Dressurtribüne und Ausstattung mit Funkempfängern). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Info/Anmeldung


 

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionaltagung

Faszination Vollblut – Geschichte, Zucht und Rennsport

mit Felix Fritze und Ronald Rauscher 6.5. 65388 Schlangenbad-Hausen, Beginn 18 Uhr PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro Info/Anmeldung


Die Alten Meister

mit Monica Theodorescu 11.5. 65812 Bad Soden, Beginn 19 Uhr www.henning-reitevents.de


Land Rover live Reiten

mit Christoph Hess und Martin Plewa 11.6. 65549 Limburg an der Lahn, Beginn 19 Uhr Kostenfreier Eintritt Anmeldung: www.landrover-live.de

Mecklenburg-Vorpommern

PM-Regionaltagung

Pferde, soweit das Auge reicht – Stippvisite auf Gestüt Lewitz von Paul Schockemöhle

Am Samstag, 20. Juni, und Samstag, 11. Juli, öffnet Paul Schockemöhle für die Persönlichen Mitglieder die Tore zu seinem Gestüt. Der Ex-Europameister und Multi-Unternehmer hat in der Lewitz, im Nordosten Deutschlands, ein bemerkenswertes Zentrum der modernen Pferdezucht geschaffen, das seinesgleichen in Europa sucht. Das bereits in der DDR bekannte und unter dem Namen „Volkseigenes Gut Lewitz“ in 19306 Neustadt-Glewe geführte Anwesen in der Nähe des barocken Residenzschlosses Ludwigslust, wurde 1992 von Paul Schockemöhle gekauft und zu einem Gestüt der Superlative ausgebaut. Mittlerweile stehen über 3500 Pferde auf den rund 3000 ha großen Wiesen- und Weideflächen des Gestüts, jedes Jahr werden rund 700 Fohlen geboren. Zwölf Tierärzte kümmern sich in modernen, gestütseigenen Klinikräumen um die Gesunderhaltung des Bestandes und die gynäkologische Betreuung der Stuten. Weitere 140 Mitarbeiter garantieren den reibungslosen Arbeitsablauf im Gestüt. Optimale Aufzucht und Haltung der Pferde sind oberste Priorität. So ist nicht verwunderlich, dass bei der P.S.I. (=Performance Sales International) – Auktion in Ankum ca. 80% der angebotenen Spitzenpferde selbstgezogen und im Gestüt Lewitz aufgewachsen sind. Aufgrund der Weitläufigkeit des Anwesens wird ein Mitarbeiter des Gestüts die Persönlichen Mitglieder in einem Reisebus über die Anlage führen.
Die Regionaltagung beginnt um 13.45 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Para-Equestrian Fonds des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten zugute.

Info/Anmeldung

Rheinland

PM-Reitwochenende

Geländetraining auf dem Annaberger Hof mit Jan Büsch

19. – 21.6. 53175 Bonn, Beginn 14 Uhr (Fr.) Teilnahmegebühr: 150 Euro mit eigenem Pferd (inkl. vier Reitstunden mit vier Reitern pro Gruppe, Verpflegung mit Getränken und einem PM-Empfang). Pferdeboxen können vor Ort für 50 Euro für das Wochenende gebucht werden. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt vier, Höchstteilnehmerzahl sind 12 Personen.

Info/Anmeldung: schriftliche Anmeldung bis zum 29. Mai per E-Mail an: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de.


 

PM-Regionaltagung

Ausbildung im Einklang mit der Natur des Pferdes mit Martin Plewa

12.5. 51467 Bergisch Gladbach, Beginn 18 Uhr PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung

Rheinland-Pfalz-Saar

PM-Regionaltagung

Vorher / Nachher – sichtbar besser reiten mit Georg-Christoph Bödicker

Über Nacht den perfekten Parcours springen können, wer träumt davon nicht? Doch eine solide Ausbildung dauert seine Zeit. Es geht weder schnell, noch alles auf einmal. Dennoch lassen sich auch mit feinen Hilfen und Korrekturen sichtbare Erfolge in kurzer Zeit erzielen. Voraussetzung ist, dass man die vorhandenen Probleme richtig analysiert und sich auf das Kernproblem konzentriert. Im Rahmen der Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ haben ausgewählte (Schulpferde-)Reiter eines Vereins / Betriebs die einmalige Möglichkeit intensive Trainingseinheiten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen inklusive Analyse bei einem namhaften Ausbilder zu bekommen. Wo genau liegen die Defizite? Woran muss vorrangig gearbeitet werden? Bei der PM-Veranstaltung am Donnerstag, 4. Juni, beim RFV Billigheim, 76831 Billigheim-Ingenheim bekommen die Zuschauer zunächst einen Einblick in die Arbeit vom Vortag und erleben die teilnehmenden Reiter-Pferd-Paare in der dressurmäßigen Arbeit und im Parcours. In seinem Unterricht geht Georg-Christoph Bödicker dann auf die besondere Aufgabenstellung bei jedem Paar ein und gibt Tipps und Hinweise, wie man gezielt eine Verbesserung herbeiführen kann. Das Publikum bekommt auf diese Weise die Möglichkeit, aus Erfahrungen und Fehlern anderer zu lernen und daraus Erkenntnisse für das eigene Reiten und Ausbilden mit nach Hause zu nehmen.
Mit der bundesweiten Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ wollen die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) und die Persönlichen Mitglieder der FN die Ausbildung von Reitern und Pferden an der Basis fördern. Die Regionaltagung beginnt um 12 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Die Biomechanik des Pferdes

mit Dr. Aleksandar VidoviÇ, Anna Zeppke und Willi Feltes
30.5. 54292 Trier, Beginn 12.30 Uhr PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung

Sachsen

FN-Ausbilderseminar

Viele Störquellen verhindern einen gefühlvollen Sitz

mit Eckart Meyners 18.5. in 01468 Moritzburg, Beginn 17 Uhr Trainer-Lizenzverlängerung 4 LE PM 15 Euro, Nicht-PM 20 Euro Info/Anmeldung


 

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionaltagung

Von damals bis heute – Pferdezucht im Hauptgestüt Graditz

mit Erhard Schulte 6.6. 04860 Torgau, Beginn13 Uhr PM 12 Euro, Nicht-PM 20 Euro Info/Anmeldung

Sachsen-Anhalt

PM-Regionaltagung

Vorher / Nachher – sichtbar besser reiten mit Georg-Christoph Bödicker

Über Nacht den perfekten Parcours springen können, wer träumt davon nicht? Doch eine solide Ausbildung dauert seine Zeit. Es geht weder schnell, noch alles auf einmal. Dennoch lassen sich auch mit feinen Hilfen und Korrekturen sichtbare Erfolge in kurzer Zeit erzielen. Voraussetzung ist, dass man die vorhandenen Probleme richtig analysiert und sich auf das Kernproblem konzentriert. Im Rahmen der Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ haben ausgewählte (Schulpferde-)Reiter eines Vereins / Betriebs die einmalige Möglichkeit intensive Trainingseinheiten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen inklusive Analyse bei einem namhaften Ausbilder zu bekommen. Wo genau liegen die Defizite? Woran muss vorrangig gearbeitet werden? Bei der PM-Veranstaltung am Samstag, 30. Mai, beim RuFV Seeland in 06449 Stadt Seeland OT Schadeleben bekommen die Zuschauer zunächst einen Einblick in die Arbeit vom Vortag und erleben die teilnehmenden Reiter-Pferd-Paare in der dressurmäßigen Arbeit und im Parcours. In seinem Unterricht geht Georg-Christoph Bödicker dann auf die besondere Aufgabenstellung bei jedem Paar ein und gibt Tipps und Hinweise, wie man gezielt eine Verbesserung herbeiführen kann. Das Publikum bekommt auf diese Weise die Möglichkeit, aus Erfahrungen und Fehlern anderer zu lernen und daraus Erkenntnisse für das eigene Reiten und Ausbilden mit nach Hause zu nehmen.
Mit der bundesweiten Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ wollen die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) und die Persönlichen Mitglieder der FN die Ausbildung von Reitern und Pferden an der Basis fördern. Die Regionaltagung beginnt um 12 Uhr und kostet für PM 12 Euro, Nicht-PM zahlen 20 Euro.

Info/Anmeldung

Schleswig-Holstein

PM-Regionaltagung

Vorher / Nachher – sichtbar besser reiten mit Christoph Hess

Über Nacht besser reiten, wer träumt davon nicht? Doch eine solide Ausbildung braucht Zeit. Es geht weder schnell, noch alles auf einmal. Dennoch lassen sich auch mit feinen Hilfen und Korrekturen sichtbare Erfolge in kurzer Zeit erzielen. Voraussetzung ist, dass man die vorhandenen Probleme analysiert und sich auf das Kernproblem konzentriert. Im Rahmen der Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ haben ausgewählte (Schulpferde-)Reiter eines Vereins / Betriebs die einmalige Möglichkeit intensive Trainingseinheiten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen inklusive Analyse bei einem namhaften Ausbilder zu bekommen. Wo genau liegen die Defizite? Woran muss vorrangig gearbeitet werden? Bei der PM-Veranstaltung am Samstag, 6. Juni DALARNA Kattendorfer Reiterhof in 24568 Kattendorf bekommen die Zuschauer zunächst einen Einblick in die Arbeit vom Vortag und erleben die zugehörenden Reiter-Pferde-Paare in der Bahn. In ihrem Unterricht geht Isabelle von Neumann-Cosel dann auf die besondere Aufgabenstellung bei jedem Paar ein und gibt Tipps und Hinweise, wie man gezielt eine Verbesserung herbeiführen kann. Das Publikum bekommt auf diese Weise die Möglichkeit, aus Erfahrungen und Fehlern anderer zu lernen und daraus Erkenntnisse für das eigene Reiten und Ausbilden mit nach Hause zu nehmen. Mit der bundesweiten Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ wollen die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) und die Persönlichen Mitglieder der FN mit der Aktion die Ausbildung von Reitern und Pferden an der Basis fördern. Die Regionaltagung beginnt um 12 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung


*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionaltagung

Das Holsteiner Pferd im Wandel der Zeit mit den heutigen Anforderungen durch die Globalisierung mit Dr. Thomas Nissen

Im Rahmen der Holsteiner Pferdetage vom 9. bis 10. Juni sind die Persönlichen Mitglieder und alle Interessierten zu einem Vortrag vom Zuchtleiter des Holsteiner Verbandes, Dr. Thomas Nissen, zum Thema „Das Holsteiner Pferd im Wandel der Zeit mit den heutigen Anforderungen durch die Globalisierung“ am Dienstag, 9. Juni, eingeladen. Der Vortrag findet ab 17.30 Uhr im Foyer der Fritz-Thiedemann-Halle in 25336 Elmshorn statt.

Eine Anmeldung unter: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de oder telefonisch: 02581/6362-247 bis zum 27. Mai ist unbedingt erforderlich, da eine Mindestteilnehmerzahl von 30 Personen gefordert ist.
Die Teilnahmegebühr beträgt für PM 5 €, für Nicht-PM 10 € (zahlbar vor Ort). Tagsüber kann bei dieser allumfassenden Jungpferdeschau der Frage nachgegangen werden, wie es um den Holsteiner Nachwuchs in Zucht und Sport steht. Von Reitpferdeprüfungen über Dressurpferdeprüfungen bis Kl. M und Spring(pferde)prüfungen bis Kl. S werden die Nachwuchsstars im Mittelpunkt stehen und Landeschampions gekürt.

Am Mittwoch, 10. Juni, werden etwa 60 Stuten für die Verbandsstutenschau erwartet. Im Endring wird die Holsteiner Siegerstute des Jahres 2015 gekürt. Ebenfalls am Mittwoch, dann ab ca. 13 Uhr, werden rund 24 ausgewählte Fohlen zur Versteigerung angeboten. Diese hatten sich nach den Springprüfungen bereits am Vortag auf dem Turnierplatz präsentiert.

Weitere Informationen unter: www.holsteiner-verband.de


PM-Regionaltagung

Besser Fahren – Was der Fahrrichter sehen will

Was der Fahrrichter bei den Turnierprüfungen sehen will, wird Fahrrichter Klaus-Dieter Gärtner in seinem Theorievortrag im Rahmen dieser Regionaltagung am Freitag, 19. Juni, im Holstenhallen-Restaurant in 24539 Neumünster in Wort und Bild beleuchten. Aber nicht die „Fehlerguckerei“, sondern die fachkundige Beurteilung und Tipps für die Verbesserung der Fahrlektionen liegen im Fokus. Zum besseren Verstehen der Einwirkung des Fahrers wird außerdem das Fahrlehrgerät mit dem Leinenkreis und Deichselkreis für alle zum eigenen Ausprobieren und Verstehen bereitstehen. Die PM-Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung

Weser-Ems

8. FN-Bildungskonferenz

Ausbildung im Pferdesport: Der Stellenwert des Trainers – Erfolgreiches Lehren und Lernen im Pferdesport

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) lädt unter der Schirmherrschaft von Claus Bergjohann zur 8. FN-BILDUNGSKONFERENZ ein. Sport formt die Persönlichkeit des Menschen. Pferdesport kann dies in besonderem Maße leisten, weil der Mensch über die rein sportlichen Fertigkeiten hinaus den verantwortungsbewussten Umgang mit seinem Partner Pferd erlernt. Persönlichkeitsentwicklung, soziale Verantwortung, Teamfähigkeit und Fairness werden durch und im Pferdesport beeinflusst und gefördert. Der Trainer nimmt in diesem Prozess einen besonderen Stellenwert ein. Das Zusammenspiel von Kompetenz und Begeisterung für die Sache zeichnet den erfolgreichen und anerkannten Trainer aus. Der Austausch des Wissens und der Erfahrung von Trainern und Wissenschaftlern ist der Schlüssel für ihren Erfolg. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung trägt mit ihrer Bildungskonferenz zu diesem Austausch bei und lädt Ausbilder, Vereinsvorstände sowie alle am Thema Interessierten am Montag, den 15. Juni in die Landeslehrstätte Weser-Ems nach 49377 Vechta ein. Im Rahmen der Veranstaltung werden darüber hinaus Amateurausbilder mit der Gebrüder Lütke Westhues Auszeichnung geehrt. Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Pferdebeurteilung – darauf ist zu achten!

Im Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen in 49624 Löningen findet ein alljährlicher Fohlenbrenntermin des Oldenburger Verbandes statt. Diese bildet den Rahmen für ein besonderes Highlight für die Persönlichen Mitgliedern: Am Donnerstag, 25. Juni, gibt der Zuchtexperte Gerd Folkers sein Wissen in der Pferdebeurteilung der Mutterstute und der Fohlen weiter. Vermittelt werden Hintergrundinformationen aber auch Anforderungen an die moderne Zuchtstute und das Fohlen. Die Teilnehmer werden mit Funkempfängern ausgestattet und das Geschehen wird von Gerd Folkers kommentiert. Bei dem abschließenden Sektempfang auf Einladung des Dressurleistungszentrums (DLZ) gibt Hausherr Urs Schweizer Informationen zur Philosophie des DLZ und lädt die Teilnehmer zu einem Rundgang über die Anlage ein. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die PM-Regionaltagung beginnt um 8.30 Uhr und kostet für PM 10 Euro, Nicht-PM zahlen 15 Euro. Info/Anmeldung


 

DKThR Fachseminar für pädagogische Fachkräfte in der Arbeit mit Kindern und Pferden

Bewegendes Miteinander auf Augenhöhe – Bodenarbeit in der reittherapeutischen und -pädagogischen Arbeit mit Kindern und Pferden

Die Bodenarbeit versteht sich als Kommunikations- und Beziehungsaufbau zwischen Mensch und Pferd und beinhaltet vielfältige Bewegungs-, Spiel- und Handlungsmöglichkeiten. Reitpädagogische und -therapeutische Ansätze kann sie damit bereichern und unterschiedliche Entwicklungsbereiche im Kindes- und Jugendalter fördern. Bei der Bodenarbeit lernen die Kinder und Jugendlichen sich mit dem Körper auszudrücken und die tierischen wie auch die menschlichen Partner in ihren Ausdrucksweisen zu verstehen. Das Pferd gibt dabei ein direktes Feedback auf eigene Aktionen, was Selbstwirksamkeitserfahrungen bietet. Neue Erfahrungen mit Nähe und Distanz können in einem spielerischen Kontext gesammelt werden. Weitere wichtige Lernfeder bei der Bodenarbeit sind beispielsweise soziale Kompetenz und Führung übernehmen und abgeben. In diesem zweitätigen Seminar vom 16. bis 17. Mai auf Hof Ellinghaus in 49143 Bissendorf zeigen Dr. Elke Haberer, Universität Osnabrück, und Melanie Ploppa erste Grundlagen der Bodenarbeit mit dem Pferd allgemein, um diese anschließend in die reittherapeutische und -pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu übertragen. Das Seminar kostet 220 Euro, PM erhalten einen Rabatt von 10 Prozent. Info/Anmeldung: DKThR, Anna a.d. Landwehr alandwehr@fn-dokr.de Tel.: 02581-927919-2 www.dkthr.de


Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Fundament für richtiges Reiten – die Ausbildung und Pflege junger Pferde

mit Susanne Miesner und Ivonne Hellenbrand 11.5. 49835 Wietmarschen, Beginn 17 Uhr PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro. Info/Anmeldung  

Westfalen

PM-Regionaltagung

Dressur transparent – was der Richter sehen will mit Christoph Hess

Das traditionsreichste Turnier in Europa, die Deutschen Meisterschaften in 58802 Balve, gibt es bereits seit über 65 Jahren und bleibt auch bis 2020 Ausrichter der Deutschen Meisterschaften im Dressur- und Springreiten. Turnierleiterin Rosalie von Landsberg-Velen sorgt mit ihrem Team für die familiäre Atmosphäre und die jährlich optimierten Rahmenbedingungen. Das viertägige Sportevent erfreut sich dank der einzigartigen Symbiose aus Tradition und Weltklasse-Sport nationaler und internationaler Beliebtheit und ist die größte und renommierteste Sportveranstaltung der Region Südwestfalen. Für die Persönlichen Mitglieder gibt es am Sonntag, 14. Juni, ein besonderes Highlight: FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess kommentiert den Großen Optimum Dressur-Preis, die Grand Prix Kür. Nach dem Motto „Dressur transparent – was der Richter sehen will“ vermittelt der Dressursportexperte und internationale Dressurrichter Hintergrundinformationen zwischen und während den Vorstellungen der Top-Pferde. Die 50 Teilnehmer werden dafür mit Funkempfängern ausgestattet. Im Teilnahmebeitrag sind reservierte Sitzplätze auf der offenen Dressurtribüne enthalten. Im Anschluss erfolgt ein Sektempfang und Nachbesprechung. Es ist keine Eintrittskarte enthalten. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist mindestens eine Flanierkarte zum Preis von 17 € (für PM Eintrittsermäßigung von 10% an der Tageskasse) erforderlich. Weitere Informationen zum Turnier und den Tickets unter www.balve-optimum.de. Die Veranstaltung beginnt um 9.45 Uhr (Änderung vorbehalten) und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro. Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Im Falle eines Falles: Besser Fallen und Fitness für den Reiter!

Hier dreht sich alles um das Thema Sicherheit! Je athletischer und gewandter ein Pferdesportler ist, desto geringer ist das Sturz- und Verletzungsrisiko. Da sich Stürze aber nicht generell vermeiden lassen, will das richtige Fallen gelernt sein. DOKR – Mannschaftsphysiotherapeut Dr. Christian Peiler, Diplom-Sportwissenschaftler und Sportphysiotherapeut/ DOSB, zeigt in dieser Regionaltagung am Samstag, 27. Juni, in 48231 Warendorf, wie es geht. Am Beispiel verschiedener Reiter werden Tipps zum Koordinationstraining, dem richtigen Fallen und Abrollen am Boden, aus der Höhe sowie aus der Bewegung gegeben. Nach einer theoretischen Einführung in das Thema Athletiktraining im Pferdesport sowie die richtige Falltechnik, geht es in die Praxis. Das „Mitmachseminar“ bietet Freizeit- und Turnierreitern sowie allen Interessierten die Möglichkeit, die richtige Fallrolle zu üben und Grundtechniken des Fallens zu lernen. Abgerundet wird die praktische Einheit mit nützlichen Anregungen zum Ausgleichssport für Reiter und Beratung bei individuellen Fragen rund um die Themen Fallen und Fitness. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt! Die PM-Regionaltagung beginnt um 11 Uhr und kostet für PM 20 Euro, Nicht-PM zahlen 30 Euro. Info/Anmeldung


 

Deutsches Institut für Pferdeosteopathie (DIPO)

Equine English

Equine English in Theorie und Praxis ist ein neues zweitägiges DIPO-Seminar, das mit der in Neuseeland lebenden Diplom Pädagogin, Pferdewirtin und DIPO-Pferdephysiotherapeutin, Nicolett Geldermann ab 2015 angeboten wird. Gewissermaßen von der Zehe bis zum Zahn werden in diesem Seminar am 20. und 21. Juni in Dülmen die wichtigsten anatomischen Strukturen des Pferdes durchgenommen, wie man sie z.B. für die Beurteilung des Exterieurs benötigt. Grundgangarten, Hufschlag- und Bahnfiguren werden genauso besprochen wie die Hilfengebungen entsprechend der klassischen Reitlehre, so wie die Sattelkunde. Dieses praxisbezogene Seminar wendet sich an Reiter, Trainer, Therapeuten, kurzum an alle Pferdeleute die bei ihren internationalen Kontakten mit professionellem Vokabular arbeiten möchten. Die Veranstaltung beginnt am Samstag um 10 Uhr, am Sonntag um 9 Uhr und kostet für PM 215 Euro (Ausweiskopie ist der Anmeldung beizulegen), Nicht-PM zahlen 225 Euro. Info/Anmeldung: Deutsches Institut für Pferdeosteopathie (DIPO)


 

PM-Regionaltagung

Cavaletti-Training für Sport- und Freizeitpferde mit Reitmeisterin Ingrid Klimke

Im Rahmen dieser Regionaltagung, die gemeinsam mit dem Westfälischen Pferdestammbuch angeboten wird, am Donnerstag, 30. Juli, im Westfälischen Pferdezentrum in 48157 Münster-Handorf, gibt Reitmeistern Ingrid Klimke anhand von Pferden und Reitern unterschiedlichen Ausbildungsstandes Einblick in die verschiedenen Möglichkeiten des Cavaletti-Trainings und vermittelt Tipps für das Training zu Hause. Cavaletti-Arbeit fördert die Pferde in ihren natürlichen Bewegungen und ist viel mehr als gymnastizierendes Basistraining. Es kräftigt die Pferde, fördert ihre Gesundheit und verbessert die Grundgangarten. Takt, Schwung, Ausdruck und Kadenz werden schon durch das höhere energische Abfussen über den Bodenricks verbessert. Für das Reiten über Hindernisse schult Cavaletti-Arbeit das Taxiervermögen, die Koordination und die Balance. Bei systematischer Steigerung des Trainings erhöhen sich Fitness, Ausdauer, Reaktionsvermögen und die Geschicklichkeit des Pferdes. Das Pferd wird zum Mitdenken, zur Aufmerksamkeit und zur Selbstständigkeit erzogen. Darüber hinaus festigt das Training über Cavalettis den Sitz des Reiters, das reiterliche Gefühl und den Blick für richtige Distanzen. Kompliziert oder langweilig? Ganz im Gegenteil!! Cavaletti-Arbeit bringt Abwechslung in den Trainingsalltag und macht Pferden und Reitern Spaß. Ingrid Klimkes Credo: „Mein Vater hat immer zu mir gesagt: Reite zu Deiner Freude! … und Freude empfinde ich immer dann, wenn meine Pferde durch die Arbeit schöner werden und gelernt haben auf feinste Hilfen zu reagieren“. Die PM-Regionaltagung findet im Rahmen der Westfalenwoche statt und beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 20 Euro, Nicht-PM zahlen 30 Euro. Info/Anmeldung


 

Natur pur hoch zu Ross

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde! Das gilt wohl für jeden Reiter. Wer darüber hinaus noch Naturfreund ist, für den ist das Event-Wochenende „Natur pur hoch zu Ross“ vom 3. bis 5 Juli in 53177 Bonn, zu dem die Pferdesport Service und Marketing AG (PEMAG) einlädt, genau das Richtige. Denn an diesem Wochenende steht sowohl das Reiten als auch das gesellige Miteinander in der Natur im Vordergrund. Die Teilenehmer lernen die Idylle des Naturschutzgebietes Rodderberg im Sattel des eigenen Pferdes oder eines Schulpferdes kennen. Dabei kann zwischen Ausritten mit oder ohne Überwinden von Geländehindernissen oder richtigen Geländetrainings gewählt werden. Die Ausritte und Trainings finden unter der Leitung von erfahrenen Trainern der Reitschule Rodderberg statt. Geritten wird in Gruppen von maximal fünf Teilnehmern. Und auch das gesellige Rahmenprogramm zieht die Lehrgangsteilnehmer in die Natur des längst erloschenen Vulkans. Nach einer Planwagenfahrt am Samstagnachmittag wird am Abend in gemeinsamer Runde gegrillt. Während das Pferd in der Reitschule Rodderberg auf dem Broichhof übernachtet, schlagen die Teilnehmer ihr Lager im INSEL Hotel auf. Hier wird auch am Freitagabend, Samstag- und Sonntagmorgen für das leibliche Wohl gesorgt. Das Wochenende kostet insgesamt 390 Euro. PM erhalten einen Rabatt von 10 Prozent. Infos und Anmeldungen: PEMAG – Pferdesport Service und Marketing AG, Rebecca Thamm Weißenstein 40764 Langenfeld Tel. 02173-3945953 E-Mail: rt@pemag.de www.pemag.de


Weitere Termine:

PM-Regionaltagung

Die Skala der Ausbildung

mit Hubertus Schmidt ACHTUNG: Terminänderung auf den 20.5. 33689 Bielefeld, Beginn 18 Uhr PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro Info/Anmeldung Ausgebucht!


 

PM-Regionaltagung

Dülmener Wildpferde

im Merfelder Bruch mit Rudolph Herzog von Croy 8.5. 48249 Dülmen, Beginn 14.45 Uhr PM 10 Euro, Nicht-PM 18 Euro Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Von der Basisausbildung zum feinen Reiten

mit Christoph Hess 12.5. in 48477 Hörstel, Beginn 14.45 Uhr Kooperationsveranstaltung mit Riesenbeck International PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Feines Reiten in der Praxis – Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel

mit Uta Gräf und Christoph Hess 2.6. in 57258 Freudenberg, Beginn 18 Uhr PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro Info/Anmeldung


 

FN-Lehrgang

Ergänzungsqualifikation Sattelbeurteilung (FN)

26.-30.5. 48231 Warendorf 2.200 Euro zuzüglich Kosten für die Prüfung, Unterkunft und Verpflegung Info/Anmeldung


Westfälisches Pferdemuseum HIPPOMAX

Immer sonntags bietet das Westfälische Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster um 12.30 Uhr und 14 Uhr vielfältige Veranstaltungen rund ums Pferd an. Bis auf den Zooeintritt sind die Vorführungen kostenfrei. 03.05. „Showfamilie Meyer“ 10.05. „Monstermäßig groß 17.05. „Fellponys“ 24.05. „Märchenhaft“ 31.05. „Barocke Reitkunst“ 07.06. „Spanische Reiterei“ 14.06. „Dülmener Wildpferde“ 21.06. „Mit Pferden sprechen“ 28.06. „Black is beautiful“ Info: Westfälisches Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster Telefon 0251-484270 www.hippomaxx-muenster.de verein@hippomaxx-muenster.de  

Präsente-Aktion für Neumitglieder

Wer vor Ort neues Persönliches Mitglied wird, erhält als Begrüßungsgeschenk ein wertvolles Fachbuch nach Wahl bis 30 Euro aus dem Sortiment des FNverlags (nur Eigenprodukte, keine Handelsware).

Regionalversammlungen kostenlos für PM

Persönliche Mitglieder besuchen „PM-Regionalversammlungen“ kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich. Dies ist ein Beitrag der FN zur Aus- und Weiterbildung rund um das Pferd.

Vorheriger Artikel

Ausgabe 05/2015
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 05/2015
Turniere-Messen-Veranstaltungen

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden