PM-Kurzreise vom 18. bis 20. September nach Dresden, Moritzburg und Graditz

Hengstparade & Semperoper

In das historische Dresden mit seinem reichen Kulturerbe sowie in die sächsischen Land- und Hauptgestüte Moritzburg und Graditz führt diese Busreise ab Münster, Hannover und Magdeburg. Auf dem mit kulturellen Highlights gespickten Wochenend-Programm stehen neben einem kombinierten Stadtrundgang / -fahrt in Dresden hauptsächlich Besichtigungen des Residenzschlosses mit Fürstengalerie, Türckischer Cammer, dem Riesensaal und der Englischen Treppe sowie des weltberühmten historischen „Grünen Gewölbes“ mit seinen reichen Kunstschätzen. Besichtigungen des sächsischen Hauptgestüts in Graditz, des Landgestüts Moritzburg mit persönlicher Führung durch den Gestütsleiter Dr. Matthias Görbert sowie der Besuch der Hengstparade im Landgestüt Moritzburg sorgen für ausreichend „Stallgeruch“. Am Samstagabend kann – fakultativ – die Semperoper besucht werden. Auf dem Spielplan steht der „Barbier von Sevilla“. Kulinarisch abgerundet wird das Pferd&Kultur – Wochenende durch ein Mittagsmenu im Restaurant „Pulverturm“ unmittelbar gegenüber der Dresdner Frauenkirche. Zwei Übernachtungen mit Frühstück in einem Vier-Sterne-Hotel direkt an der Dresdner Altstadt sind inklusive.

 

Reiseablauf

Freitag, 18. September: Abfahrt des Reisebusses ab Münster und weiter über Hannover und Magdeburg nach Graditz. Nach einer Führung durch das sächsische Hauptgestüt geht es weiter nach Dresden. Der Abend steht zur freien Verfügung.

Samstag, 19. September: Morgens kann zunächst das Residenzschloss mit Fürstengalerie, Türckischer Cammer, dem Riesensaal, der Englischen Treppe und dem Neuen Grünen Gewölbe frei besichtigt werden. Zwischendurch ist das „Historische Grüne Gewölbe“ mit seinen unermesslichen Kunstschätzen in einem bestimmten Zeitfenster zugänglich. Nach einer mittäglichen Stärkung im Restaurant „Pulverturm“ geht es nachmittags mit einem kompetenten Führer zu Fuß und per Reisebus zu den weiteren Sehenswürdigkeiten Dresdens. Der Abend steht zur freien Verfügung, fakultativ kann die Aufführung der Rossini-Oper „Der Barbier von Sevilla“ in der Semperoper besucht werden.

Sonntag, 20. September: Nach der Besichtigung des Landgestüts Moritzburg mit persönlicher Führung durch den Gestütsleiter Dr. Matthias Görbert beginnt um 13 Uhr die Hengstparade mit prachtvollen Schaubildern. Nachmittags Rückfahrt mit dem Reisebus nach Magdeburg, Hannover und Münster. Ankunft in Münster gegen 23 Uhr.

Reisepreis

579 Euro für PM, 609 Euro für Nicht-PM. EZ-Zuschlag 51 Euro. Eigenanreise möglich, Preis auf Anfrage. Karten für die Semperoper können – nach Verfügbarkeit – vermittelt werden, Preise von 75 Euro (Parkett Kat 3) bis 100 Euro (Parkett Kat 1).

Anmeldeschluss: 15. Juli 2015
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Wenn der Besuch der Semperoper geplant ist, ist umgehende Anmeldung erforderlich!
Änderungen vorbehalten. Der Abschluss einer Reiseversicherung (inklusive Reiserücktritt) bei der ERV wird empfohlen und kann online auf www.fn-travel.de oder schriftlich nach Eingang der Reisebestätigung erfolgen.

 

Information und Buchung:

Deutsche Reiterliche Vereinigung
Bereich PM
48229 Warendorf
Telefon: 02581/6362-626
Fax: 02581/6362-100
pm-reisen@fn-dokr.de
www.fn-travel.de

Residenzschloss

Dresdner Zwinger

PM-Hotel

Vorheriger Artikel

Ausgabe 05/2015
Infektionsrisiko minimieren

Nächster Artikel

Ausgabe 05/2015
The London International Horse Show

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden