Jürgen Braß

Jürgen Braß verstorben

Die PM trauern um Jürgen Braß, der am 18. April im Alter von 82 Jahren verstarb. 59 Jahre lang war der Landwirt, Richter und Parcourschef aus Schwerte Persönliches Mitglied. 1985 übernahm er das Amt des stellvertretenden Delegierten und gab den westfälischen PM zusammen mit Klaus Harms über viele Jahre ein Gesicht. Er war es auch, der vor fast 30 Jahren die erste Busreise für PM zu den berühmten Badminton Horse Trials in England initiierte, die heute fast so etwas wie einen Kultstatus unter den PM-Reisen genießt. Jürgen Braß engagierte sich aber nicht nur für die PM, sondern war auch Vorsitzender des Kreisreiterverbandes Unna-Hamm sowie Mitglied im Vorstand des Provinzialverbandes westfälischer Reit- und Fahrvereine bzw. des Pferdesportverbandes Westfalen. Für seine Verdienste um den Pferdesport wurde er mit der Goldenen Ehrennadel des Provinzialverbandes sowie mit dem Deutschen Reiterkreuz in Bronze ausgezeichnet. Die Trauer­feier für Jürgen Braß fand in der Reithalle auf Gut Kückshausen statt, das mittlerweile in zwölfter Generation von der Familie Braß bewirtschaftet wird und von Jürgen Braß 1974 komplett auf Pferdehaltung umgestellt wurde.

8. FN-Bildungskonferenz am 15. Juni in Vechta

Zur 8. Bildungskonferenz „Der Stellenwert des Trainers – Erfolgreiches Lehren und Lernen im Pferdesport“ lädt die FN am 15. Juni in die Landeslehrstätte Pferdesport in Vechta ein. Die Anforderungen an einen Ausbilder im Pferdesport sind hoch. Er muss Vorbild, Lehrer, Stallmanager, Turnierbegleiter, Seelentröster sein und mit Menschen ebenso umgehen können wie mit Pferden. Neben Vorträgen, die Ausbildern helfen, diesen Erwartungen gerecht zu werden, steht der Erfahrungsaustausch im Vordergrung. Infos: www.pferd-aktuell.de.

Neuer Kooperationspartner: Großewinkelmann

Die Großewinkelmann GmbH & Co. KG ist als Spezialist für hochwertige Produkte rund um das Thema Stall- und Weidetechnik vielen Pferdefreunden ein Begriff. Von A wie Abtrenngitter bis Z wie Zaunpfähle umfasst das „Growi“-Sortiment ein großes Angebot rund um den Bedarf im Stall und auf der Weide. PM erhalten ab dem 1. Mai 10 Prozent Rabatt auf alle Artikel in dem neu gestalteten Onlineshop www.stallhandel.de. Hier­für einfach die PM-Nummer bei der Bezahlung in das Gutscheinfeld eintragen.

Neuwagen von Kia: PM sparen 21 Prozent

Im Zeitraum vom 1. April bis 30. Juni können Persönliche Mitglieder beim Neuwagenkauf besonders sparen. Kia Motors Deutschland bietet allen Persönlichen Mitgliedern einen Sonderrabatt auf alle Modelle der Reihe Sorento und Sportage (ausgenommen „Attract“). Der Nachlass auf beide Modelle liegt bei 21 Prozent. Ausführliche Informatio­nen und wie Sie den Rabatt einfordern können, finden Sie auf unseren Internetseiten unter PM / Rabatte / Neuwagen.

Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb 2015“

Die erfolgreiche PM-Ausbildungs-Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb 2015“ geht 2015 in die zweite Runde. 73 Vereine und Betriebe haben sich beworben, von denen sich zehn in den kommenden Wochen und Monaten auf ein zweitägiges Spring- oder Dressur-Seminar mit einem namhaften Ausbilder freuen dürfen. Den Auftakt machen der RV Seeland aus Sachsen-Anhalt und der RV Schorndorf in Baden-Württemberg am 29. bzw. 30. Mai. Zu ihnen kommen die Ausbilder Georg-Christoph Bödicker und Isabell von Neumann-Cosel. Details dazu gibt es im Termine-Teil ab Seite 32.

Tolles Erlebnis: Tim Luca Bauer (rechts, daneben Ingrid Klimke) durfte Olympia­pferd „Braxxi“ reiten.

Lernen von Professor Braxxi

Einmal ein Olympiapferd reiten, wer träumt davon nicht. Für den 16-jährigen Tim-Luca Bauer aus Schleswig-Holstein wurde dieser Traum Wirklichkeit. Beim Bundesvierkampf auf Hof Schulze Niehues in Warendorf-Freckenhorst loste sein Team die Pferde der westfälischen Mannschaft. So durfte er in der Mannschaftsdressur im Sattel von Ingrid Klimkes FRH Butts Abraxxas Platz nehmen. Der 18-jährige Rappe zeigte sich taufrisch und schien seine Aufgabe als Lehrmeister zu genießen. Zum Sieg reichte es für die Titelverteidiger aus dem hohen Norden allerdings nicht. Den ließen sich die Gastgeber nicht vom Brot nehmen. Sowohl die Vierkämpfer (U18) als auch die Nachwuchsvierkämpfer aus Westfalen ritten, liefen und schwammen der Konkurrenz vor heimischem Publikum davon. www.schulze-niehues.de

Neu im FNverlag

Unabhängig von Reitweise oder Rasse hilft die Bodenarbeit dabei, die Kommunikation zwischen Reiter und Pferd zu verbessern und das Vertrauen zu intensivieren. In die APO 2014 wurde deshalb erstmals ein eigenständiges Abzeichen Bodenarbeit aufgenommen. In ihrer neuen 70-minütigen DVD „Ausbildung am Boden“ erklärt Dr. Claudia Münch den Trainingsaufbau, die Hilfengebung und die Ausbildungsziele aus den Bereichen Führ-, Geschicklichkeits- sowie Gelassenheitstraining. Wer seinem Pferd eine abwechslungsreiche und motivierende Ergänzung zum Training bieten möchte, erhält mit diesem Film einen wertvollen Leitfaden. Gezeigt wird außerdem der Ablauf einer Abzeichenprüfung mit Erläuterungen zu den Anforderungen und Bewertungskriterien.

Preis 34,90 Euro

Neu erschienen ist auch die überarbeitete und aktualisierte Fassung der CD-ROM „Ausbildung rund ums Pferd“ mit allen Infos zu den neuen Abzeichen nach der APO 2014 sowie zum Abzeichen Bodenarbeit. Über 360 PowerPoint-Präsentationsvorlagen zu Pferdehaltung/-fütterung, Gesundheit/Zucht, Tierschutz und Ethische Grundsätze, Unfallverhütung/Transport/Erste Hilfe, Reitlehre, LPO/Organisation/Versicherungsfragen u.v.m. unterstützen Ausbilder und Trainer bei der Gestaltung ihres Unterrichts. Benutzerfreundliche, teilweise animierte „Folien“ mit aussagekräftigen Fotos, Grafiken und Tabellen tragen dazu bei, sich den theoretischen Inhalt einzuprägen. Darüber hinaus bieten vorbereitete Arbeitsaufträge eine wertvolle Ergänzung zur Vorbereitung auf die Theorieprüfung.

Preis 49,90 Euro

Beide sind erhältlich beim FNverlag
Telefon 02581/6362-154 oder -254,
Fax 02581/6362-212
vertrieb-fnverlag@fn-dokr.de
www.fnverlag.de

FN App

FN-App mit neuen Funktionen

Die FN-App bietet jetzt neben Altbewährtem wie Newsticker, TV-Tipps und Turnierterminen auch einige neue Funktionen wie die Pferdenamensuche oder die Merkliste, mit der News, Fernsehsendungen, Reitturniere und PM-Veranstaltungen einzeln vorgemerkt werden können. Für eine bessere Handhabung sorgt der Offline-Modus, wenn gerade mal kein Netz zur Verfügung steht. In der Rubrik Sport befinden sich neben dem Turnierkalender nun auch Informationen zur Jahresturnierlizenz, Turnierpferdeeintragung und Besitzwechsel. Das Update für die FN-App steht in den jeweiligen App-Stores für alle Nutzer kostenlos zur Verfügung.

Vorheriger Artikel

Ausgabe 05/2015
Editorial

Nächster Artikel

Ausgabe 05/2015
Mehr Flexibilität im Busch

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden