Veranstaltungen

Termine

Baden-Württemberg

PM-Regionaltagung

Springausbildung klassisch aktuell: Von der Lösungsphase bis in den Parcours mit Toni Haßmann

Thema dieser PM-Regionaltagung am Samstag, 14. März, beim Pforzheimer Reiterverein in 75181 Pforzheim, ist die Erarbeitung des klassischen Springreitens, orientiert an den aktuellen Richtlinien Band 1. Die praktische Demonstration von Pferden und Reitern auf unterschiedlichem Niveau verdeutlicht die korrekte Herangehensweise an die Lösungsphase bis hin zur Arbeit im Parcours. Diese Veranstaltung bietet allen Interessierten die Möglichkeit einen Einblick in das Training mit dem erfolgreichen Springreiter Toni Haßmann zu bekommen. Im Anschluss an die PM-Regionaltagung findet der Gewinnerlehrgang mit den zehn Teilnehmern des Baden-Württemberger 8er-Teams Springen statt, zu dem die Besucher ebenfalls herzlich eingeladen sind.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 10 Uhr und kostet für PM 15 Euro, für Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung


 

FN-Ausbilderseminar

Springgymnastik als Schlüssel zum Erfolg

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) lädt am Mittwoch, 1. April, auf das Gestüt Birkhof in 73027 Donzdorf ein. In dem Vortrag erklärt Georg-Christoph Bödicker, warum das Training mit Bodenstangen, Cavalettis, kleinen Hindernissen und niedrigen Hindernisreihen Grundlage für die Gymnastizierung de und damit auch für die Durchlässigkeit des Pferdes ist. Im Praxisteil wird mit Hilfe verschiedener Reiter und Pferde demonstriert, wie Aufbau, Abstand, Höhe und das sichere Taxieren der Sprungreihen gewählt und geschult werden müssen.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 20 Euro.

Info/Anmeldung


 

DKThR Fachseminar für Ausbilder im Kinderreitunterricht und Fachkräfte im Therapeutischen Reiten

Spiele an der Longe: Gestaltung Heilpädagogischer Zielsetzung im inklusiven Unterricht mit Praxis- und Selbsterfahrung

Dieses Wochenendseminar von Ursula Bretz, staatl. anerk. Erzieherin und Reit- und Voltigierpädagogin (DKThR), findet nach dem großen Erfolg im Vorjahr nun vom 18.- 19. April auf dem Sonnenhof in 73061 Ebersbach-Fils seine Wiederholung. In dem Seminar werden Spiele an der Longe für Gruppen- und Einzelförderungen vorgestellt und mit den Teilnehmern praktisch erprobt und reflektiert. Alle Seminarteilnehmer sind eingeladen aktiv mitzumachen, um so einen nachhaltigen Lernerfolg mit nach Hause zu nehmen. Die Spiele werden unter verschiedenen Zielsetzungen mit den Teilnehmern erarbeitet und durchgeführt. Dabei geht es sowohl um heilpädagogische Ziele als auch um Ziele der inklusiven Unterrichtsgestaltung. Die Teilnehmer können verschiedene Rollen einnehmen und z.B. selber Spieler oder Longenführer sein. Es wird die Möglichkeit zur Hospitation gegeben, um das Verhalten und die Reaktionen von Kindern und Jugendlichen (keine Therapiepatienten) im Spielverlauf beobachten zu können. Der Einsatz verschiedener Materialien für die Spiele wird erörtert. Eigenes Material wird im Kontext der heilpädagogischen Förderung besprochen und dessen Einsatz abgewägt. Auf angemessene Kleidung sollte geachtet werden.

Das Seminar kostet für PM 189 Euro, Nicht-PM zahlen 210 Euro (zzgl. 14 Euro Verpflegungspauschale).

Info/Anmeldung:
DKThR
Anna Auf der Landwehr
Email: alandwehr@fn-dokr.de
Telefon: 02581-9279192
www.dkthr.de


 

PM-Regionaltagung

Dressurausbildung – klassisch und aktuell zu erfolgreichem Reiten mit Heike Kemmer

Das oberste Ziel des Dressurreitens ist Harmonie zwischen Pferd und Reiter. Die Einwirkung des Reiters soll beinah unsichtbar sein, Pferd und Reiter sollen eine Einheit bilden und mit ihrer Vorstellung überzeugen. Je gründlicher die Ausbildung von Mensch und Tier, desto eher kann dieses Ziel erreicht werden. Hier zählt Qualität vor Schnelligkeit. Sind erst einmal die Grundlagen geschaffen, können Pferd und Reiter an ihren Aufgaben wachsen und zunehmende Harmonie und Partnerschaft erreichen. Mannschaftsolympiasiegerin Heike Kemmer erläutert am Sonntag, 19. April, im Rahmen der PM-Regionaltagung beim Reit- und Fahrverein Böblingen in 71032 Böblingen, dass letztendlich beim Reiten immer wieder die klassische Dressurausbildung auf Grundlage der Richtlinien ausschlaggebend ist und worauf beim Training in allen Ausbildungsstufen besonders geachtet werden muss. Im Anschluss an die Veranstaltung findet der Lehrgang mit den zehn Gewinnern des Reiterjournal 8er-Teams Dressur statt, zu dem die Zuschauer ebenfalls herzlich eingeladen sind.

Die Regionaltagung beginnt um 10 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung


 

FN-Ausbilderseminar

Die gute Hand – das Kapital des Reiters

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) lädt am Mittwoch, 22. April, zu einem Seminar mit Michael Putz in das Reitsportzentrum Hohenzollern in 72406 Bisingen ein. In dem Vortrag geht der Referent auf die entscheidende Bedeutung einer vom Sitz unabhängigen, richtig positionierten und damit fein wirkenden Reiterhand ein. Jeder Reiter muss sein Reiterleben lang ständig bemüht sein, seine Hände zu verbessern. Nur so wird es ihm möglich sein, einen immer feineren Draht und eine feinere Verbindung zu seinem Pferd zu erhalten. Michael Putz wird erläutern, warum gerade eine unruhige, ziehende, offene oder starre, und eine verdeckte Hand Probleme verursachen und die reiterliche Harmonie mit dem Pferd stören kann. Zudem geht er darauf ein, wie der mentale Zustand eines Reiters sich auf die Reiterhand auswirken kann: Wer Angst hat, hält eventuell fest. Wer unsicher ist, lässt die Zügel eher durch die offene Hand gleiten. Im zweiten und praktischen Teil des Seminares zeigt und erklärt er mit Hilfe unterschiedlicher Reiter und Pferde, wie man häufige Handfehler in den Griff bekommt und wie Pferde positiv darauf reagieren.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt für PM 15 Euro, für Nicht-PM 20 Euro.

Info/Anmeldung


 

Ritte des Jahrhunderts: Olympiasieger im Gespräch und filmische Rückblicke auf den Pferdesport in Deutschland und der Schweiz

Die 22. PM-Benefizgala „Ritte des Jahrhunderts“ am Dienstag, 28. April, wird erstmals gemeinsam mit dem Schweizer Pferdesportverband ausgerichtet. Veranstaltungsort ist das Hofgut Albführen in 79802 Dettighofen im südlichen Baden-Württemberg. Die Zuschauer erwartet ein filmischer Rückblick auf die Sternstunden des deutschen sowie des schweizerischen Pferdesports: Zu sehen sein werden einige der berühmtesten, bekanntesten und spektakulärsten Ritte der letzten hundert Jahre in Videosequenzen auf einer Großbildleinwand. Live auf der Bühne erzählen zudem vier Olympiasieger von ihren persönlichen Erlebnissen: Christine Stückelberger (Dressur), Steve Guerdat (Springen), Hannelore Brenner (Para-Dressage) und Dr. Matthias Baumann (Vielseitigkeit).

Der Abend beginnt ab 17.30 Uhr mit einem Aperitif und Flying-Buffet im Hofsaal des Hofgut Albführen. Um 18.30 Uhr eröffnen die Moderatoren Christoph Hess, FN-Ausbildungsbotschafter und Leiter des Bereichs Persönliche Mitglieder der FN, und Kai Huttrop-Hage, Geschäftsführer Hofgut Albführen, den Abend. Ende der Bühnengespräche und der filmischen Rückblicke auf die Ritte des Jahrhunderts ist gegen 20 Uhr. Im Anschluss erfolgt ein gemeinsames Abendessen inklusive Getränken im Clubhaus des Hofgut Albführen.

Die Benefiz-Veranstaltung kostet für PM 85 Euro, Nicht-PM zahlen 95 Euro (inkl. Menü und Getränke).

Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionalversammlung

Das 1×1 der Pferdezucht

mit Dr. Burchard Bade
21.3. 71032 Böblingen, Beginn 14 Uhr
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Info/Anmeldung


 

Marbach Classics 2015

im Haupt- und Landgestüt Marbach,
72532 Gomadingen-Marbach
3.7. Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.30 Uhr
4.7. Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.30 Uhr
5.7. Einlass 17 Uhr, Beginn 18 Uhr
Preise: 39 Euro, Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre zahlen 19 Euro
Vorverkauf: EasyTicket-Service, Telefon 0711-2555555, www.easyticket.de
Weitere Infos: www.marbach-classics.de

Bayern

PM-Regionaltagung

Von der Basisausbildung zum feinen Reiten mit Christoph Hess

Eine fundierte Basisausbildung ist die wichtigste Grundlage für den ambitionierten Turnier- und Freizeitreiter, um zum feinen Reiten und zur Harmonie zwischen Reiter und Pferd zu gelangen. Egal ob in der Halle, auf dem Außenplatz, im Gelände oder über Sprünge, jeder Reiter möchte „fein“ reiten und mit leichten Reiterhilfen sein sicher und sensibel reagierendes Pferd „dirigieren“. Aber wie bringe ich mein Pferd dahin mich und meine Einwirkungen zu verstehen? Und wie verstehe ich die Reaktionen meines Pferdes richtig? Wie lerne ich den korrekten Sitz und die Hilfengebung, damit mein Pferd wie gewünscht reagiert? Welche Voraussetzungen müssen bei Reiter und Pferd erfüllt sein? Warum sind Balance und Losgelassenheit von Reiter und Pferd so wichtig? Diese und viele andere Fragen beantwortet FN-Ausbildungsbotschafter und Leiter des Bereichs Persönliche Mitglieder der FN, Christoph Hess, am Mittwoch, 29. April, auf Gestüt Greim in 95671 Bärnau anhand verschiedener Reiter-Pferd-Paare.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

PM-Regionalversammlung

Modernes Training für Reiter und Pferd

mit Matthias Bojer
5.3. 85609 Aschheim, Beginn 18 Uhr
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Info/Anmeldung


 

Allgäuer ReiterForum

mit Renate Vogelsang, Dr. Annette Wyrwoll und Toni Wiedemann
11.3. Autohaus Allgäu in 87435 Kempten, Beginn 19 Uhr
Verbindliche Anmeldung bis 4.3.: 0800-4245542 (kostenlos), Email: reiterforum@autohaus-allgaeu.de

Berlin

*Pferdezucht im Fokus*

2. Liebenberger Pferdeforum

Am 27. März laden die Deutsche Kreditbank AG (DKB), der Oldenburger Pferdezuchtverband und die Persönlichen Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung zum wiederholten Mal in das Löwenberger Land ein. Auf Schloss & Gut Liebenberg, vor den Toren Berlins, erwartet die Besucher eine hochkarätige Vortragsveranstaltung mit dem Thema „Pferde & Medien: Wie begeistern wir mehr Menschen für die Pferdezucht und den Pferdesport?“. Pferdefreunde können sich auf einen inspirierenden Gedankenaustausch mit interessanten Persönlichkeiten aus dem Reitsport und der Medienbranche freuen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

FN-Ausbilderseminar

Die gute Hand – das Kapital des Reiters

mit Michael Putz
4.3. 14053 Berlin, Beginn 17 Uhr
Trainerlizenzverlängerung 4 LE
15 Euro, Nicht-PM 20 Euro
Info/Anmeldung


 

Mercedes-Benz Reiter-Forum

mit Uta Gräf und Piet Raijmakers
9.3. Berlin, Beginn 19 Uhr
www.mercedes-benz.de/reiterforum

Bremen

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionalversammlung

Das 1×1 der Pferdezucht

mit Cord-Friedrich Wassmann
22.3. 27809 Lemwerder, Beginn 14 Uhr
Nach dem theoretischen Teil findet eine Hofbesichtigung des Hof Sosath unter Leitung von Gerd Sosath statt.
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Info/Anmeldung

Hamburg

PM-Regionaltagung

Mit Musik im Takt des Pferdes mit Heike Kemmer

und Swantje Maas, Christian Ramcke, Andrea Müller
25.3. 25482 Appen, Beginn 18 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung

Hannover

Göttinger Pferdetage 2015 – Wissenschaft und Praxis im Dialog

Kooperation der Georg-August-Universität Göttingen mit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), der Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft um das Pferd (GWP) und der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)
10. und 11.3. 37073 Göttingen, Beginn Dienstag 10 Uhr, Mittwoch 8.30 Uhr
Info/Anmeldung: www.pferdetage.uni-goettingen.de


 

Benefiz-Seminar für Afrika mit Uta Gräf und Christoph Hess

Dass Reiter auch über den eigenen Tellerrand hinausschauen und an Menschen in einer gänzlich anderen Welt denken, erkennt man daran, dass namhafte aktive Turnierreiter, Züchter und Richter zu den Gründungsmitgliedern und Sponsoren des Vereins „Partnerschaft für Afrika e.V.“ gehören. Uta Gräf, international erfolgreiche Grand-Prix-Reiterin, und Christoph Hess, Ausbildungsbotschafter der FN und Leiter des Bereiches Persönliche Mitglieder der FN, bestreiten nun auf Einladung des FNverlages ein Benefiz-Dressurseminar zu Gunsten von Projekten für benachteiligte, erkrankte und behinderte Kinder und Jugendliche in Afrika. In Form eines kommentierten Praxisseminars kommt das Team am Mittwoch, 8. April, auf den Hof Bettenrode in 37130 Gleichen, wo Uta Gräf anhand ihrer Dressurpferde demonstriert, was sie auch in ihren Büchern und Lehrfilmen zum Thema gemacht hat: Feines Reiten, Mühelosigkeit, Spaß sowie pferdegerechte Haltung und Ausbildung. Die Co-Autorin von Uta Gräfs Büchern und Filmen, Friederike Heidenhof, ist Initiatorin und Geschäftsführerin des Vereins „Partnerschaft für Afrika e.V.“, den Uta Gräf seit einigen Jahren aktiv unterstützt.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und kostet für PM 15 Euro (Mitgliedsausweis mitbringen!), für Nicht-PM 25 Euro.

Info:
Hof Bettenrode
Imke Schlechter
Telefon: 05592 927383

Anmeldung:
Anmeldeformular auf www.hofbettenrode.de herunterladen und ausgefüllt an info@hofbettenrode.de schicken.


 

PM-Reitwochenende

Aktiv trainieren – Gelassenheit für Pferd und Mensch

Nachdem das erste PM-Reitwochenende in Luhmühlen mit dem Fokus auf Kommunikation, Bodenarbeit und Gelassenheitstraining für Pferd und Mensch innerhalb weniger Tage ausgebucht war, sind die Persönlichen Mitglieder am 4. und 5. Juli zu einem Zusatztermin in das Ausbildungszentrum Luhmühlen in 21376 Salzhausen eingeladen. Kersten Klophaus, ehemaliger Leiter der Polizeireiterstaffel Westfalen, und Regina Schiemann geben an diesem Wochenende Tipps aus der Trainingsarbeit von Polizeipferden und vermitteln Grundlagen des Natural Horsemanship. Gehorsamstraining, Bodenarbeit und das richtige Verhalten bei akustischen und optischen Reizen sind ebenso Bestandteil der Veranstaltung wie der Umgang mit haptischen Reizen am Pferd. Vielseitige Motivationsmöglichkeiten und zielführende Trainingsarbeit für Pferde und Reiter, Fahrer und Longenführer aller Alters- und Leistungsstufen werden gemeinsam erarbeitet. Durch den Wechsel von jeweils drei theoretischen und praktischen Einheiten kann das Erlernte unmittelbar in der Praxis mit dem eigenen Pferd umgesetzt werden. Ein wichtiger Baustein der Arbeit mit dem Pferd ist das Vertrauen: Wie erarbeite ich mir das Vertrauen des Pferdes? Wie erhalte ich es und wie nutze ich es sowohl im täglichen Umgang als auch beim Reiten oder bei der Ausbildung junger Pferde?

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal zehn Reiter mit eigenem Pferd beschränkt, das individuelle Training findet in Gruppen zu zwei Personen statt. Die Mindestteilnehmerzahl von acht Personen muss erreicht sein. Anmeldeschluss ist der 12. Juni.

Lehrgangskosten: 220 Euro pro Teilnehmer (exklusiv für Persönliche Mitglieder)

Anmeldungen ausschließlich hier:
Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V. (FN)
Bereich Persönliche Mitglieder
Telefon: 02581-6362247
E-Mail: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de


 

Weitere Termine

FN-Ausbilderseminar

Die gute Hand – das Kapital des Reiters

mit Michael Putz
3.3. 21698 Harsefeld, Beginn 17 Uhr
Trainer-Lizenzverlängerung 4 LE
PM 15 Euro, Nicht-PM 20 Euro
Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Bodenarbeit mit dem Pferd – Tipps zum Vertrauensaufbau

mit Kersten Klophaus und Regina Schiemann
24.4. in 21376 Salzhausen, Beginn 18 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung


 

AUSGEBUCHT

PM-Reitwochenende

Aktiv trainieren – Gelassenheit für Pferd und Mensch

mit Kersten Klophaus und Regina Schiemann
25. – 26.4. 21376 Salzhausen
Teilnahmegebühr 220 Euro
Info: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de
Weiterer Termin: 4. – 5.7. in Luhmühlen

Hessen

FN-Ausbilderseminar

Sparen beim Sattelkauf – nicht auf Kosten der Pferde

Der Sattel muss passen, denn er ist das wichtigste Verbindungsstück zwischen Reiter und Pferd. In dem Seminar der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) am Dienstag, 28. April, auf der Anlage des Reit- und Fahrverein St. Georg in 61402 Oberursel-Bommersheim geht es um den Aufbau verschiedener Sättel und um die Vor- und Nachteile diverser Materialien und Qualitäten. Dabei wird insbesondere auf die richtige Passform des Sattels eingegangen und auf die ausschlaggebenden Faktoren bei der Anpassung hingewiesen. Hier spielen die Proportionen von Pferd und Reiter eine entscheidende Rolle. Des Weiteren müssen auch folgende Aspekte Beachtung finden: das Gewicht und die Größe des Reiters sowie die Bein- und Oberkörperlänge, die Beckenform, die Rückenlänge- und Breite und Größe des Pferdes. Frank Peter, Sattlermeister und Sachverständiger des Bundesverbandes für Sattler, macht deutlich, warum gerade deshalb ein vermeintliches Online-Schnäppchen schnell zum Gesundheitsrisiko für Pferd und Reiter werden kann.

Das Seminar beginnt um 17.30 Uhr und endet gegen 21 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 20 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden entsprechend der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Info/Anmeldung


 

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionaltagung

Faszination Vollblut – Geschichte, Zucht und Rennsport

Ein zierlicher Kopf, lange Beine und der Drang nach Geschwindigkeit zeichnen schon die Fohlen auf dem Hofgut Mappen in 65388 Schlangenbad-Hausen aus. Hier werden hochklassige Vollblüter für den Galopprennsport gezüchtet und vermarktet. Bevor diese Fohlen auf den Rennbahnen in ganz Europa Höchstleistungen erbringen und Erfolge sammeln, dürfen sie ihre Kindheit auf den riesigen Weiden rund um den Hof genießen. Danach werden sie entweder als Jährlinge auf Auktionen verkauft oder starten zweijährig ins Training bei einem Galoppertrainer. Doch nicht nur die Ausbildung der Pferde spielt eine große Rolle, auch deren Zucht und Vermarktung ist enorm aufwändig. Die Stuten werden zum Decken oft ins Ausland transportiert und die Decktaxe kann mehrere 10.000 Euro betragen, sodass auch ein entsprechend hoher Verkaufspreis erzielt werden muss. Die Vollblüter des Hofguts Mappen werden daher auch oft in Frankreich oder Irland verkauft, wo der Rennsport einen höheren Stellenwert hat als in Deutschland.

Die Referenten Felix Fritze, Gestütsleiter auf Hofgut Mappen, und der international bekannte Vollblutagent Ronald Rauscher erklären im Rahmen dieser PM-Regionaltagung am Mittwoch, 6. Mai, wie sich Vollblüter dabei von anderen Sportpferden unterschieden und worauf schon bei der Zucht von und mit Vollblütern geachtet werden muss. Die Teilnehmer erwartet ein spannender Blick hinter die Kulissen und in die Geschichte des Hofguts Mappen sowie Einblicke in das Leben von international erfolgreichen Galopprennpferden.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, für Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

*Pferdezucht im Fokus*

Das 1×1 der Pferdezucht

im Rahmen der Delegiertenversammlung
mit Dr. Burchard Bade
4.3. Hotel Zur Schmiede, 36304 Alsfeld-Eudorf, Beginn 19 Uhr
Interessierte sind kostenlos eingeladen.
Ansprechpartnerin: Fr. Elke Fietzner, Telefon: 06631/96550, efietzner@hannoveraner.com


 

PM-Regionaltagung

Bodenarbeit mit dem Pferd – Tipps zum Vertrauensaufbau

mit Kersten Klophaus und Regina Schiemann
14.3. 35410 Hungen, Beginn 14 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.
Info/Anmeldung


 

HLBS-Seminar

Einführung in die Tätigkeit des Pferdesachverständigen: Die Besonderheit der Taxation von Pferden

mit Dr. Theo Schneider und Dipl. Ing. agr. Harald Völkel
18.3. 35305 Grünberg
Die Teilnahmegebühr beträgt 190 € zzgl. USt., PM, Studenten und HLBS-Mitglieder erhalten 10% Rabatt.
Info/Anmeldung: Harald Völkel, Tel. 030 – 2008 96770, www.hlbs.de


 

AUSGEBUCHT

PM-Reitwochenende

Dressurlehrgang im Landgestüt Dillenburg

mit Achim Kessler
20. – 22.3. 35683 Dillenburg
PM 150 Euro

Mecklenburg-Vorpommern

FN-Ausbilderseminar

Die Geheimnisse effektiven Springreitens

Worauf kommt es im Springparcours tatsächlich an? Welche Trainingsinhalte tragen zum Gelingen des Parcours unter Turnierbedingungen bei? Diese und andere Fragen beantwortet der ehemalige Nationenpreisreiter Heinrich-Wilhelm Johannsmann am Mittwoch, 8. April, auf der Anlage des Reitverein Güstrow in 18273 Güstrow, vor dem Hintergrund unterschiedlicher Problemkonstellationen von Reitern und Pferden in der Praxis. Zudem zeigt er Übungen und Aufgaben, die die dressurmäßige Basisausbildung verbessern und gleichzeitig rhythmisches Parcoursreiten fördern.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 20 Euro.

Info/Anmeldung


 

DKB-/PM-Reitwochenende

Reiten bei den Stars mit Holger Wulschner

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) ermöglicht vier Persönlichen Mitgliedern als Vorbereitung auf die grüne Saison ein PM-Reitwochenende vom 18. bis 19. April im Turnier- und Ausbildungsstall Gut Groß Viegeln mit DKB-Team-Athlet und Topreiter Holger Wulschner. Jeweils vier ausgeloste Reiter/Innen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren mit Leistungsklasse 2 oder 3 im Springen und eigenem Pferd erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Trainingseinheiten, ein Abschlusstraining im Rahmen der am Sonntag stattfindenden PM-Regionaltagung am 19. April sowie ein Blick hinter die Kulissen des Turnier- und Ausbildungsstalls H. Wulschner.
Die Unterbringung im Doppelzimmer für die Teilnehmer und je eine Begleitperson, die Einstallung des Pferdes sowie die Verpflegung vor Ort sind inklusive.

Die Auswahl erfolgt per Losverfahren. Bewerbung mit vollständigem Namen, Anschrift und Mitgliedsnummer bis Montag, 23. März per E-Mail an: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de. Die Gewinner werden umgehend benachrichtigt.


 

PM-Regionaltagung

Reiten bei den Stars: Dressurmäßige Springarbeit als Vorbereitung auf die Grüne Saison mit Holger Wulschner

Der renommierte Ausbilder und Derbysieger Holger Wulschner öffnet am 19. April für die Persönlichen Mitglieder die Pforten des Guts Groß Viegeln in 18196 Groß Viegeln, auf dem er seit Juli 2003 seinen Turnier- und Ausbildungsstall betreibt. Der DKB-Team-Athlet Holger Wulschner stellt die Grundsätze seiner Ausbildung bei einer praktischen Demonstration mit eigenen Nachwuchspferden sowie den vier Gewinnern des DKB/PM-Reitwochenendes U25 vor. Sein Fokus liegt dabei auf der dressurmäßigen Springarbeit als Vorbereitung auf die grüne Saison. Im Anschluss gewährt er bei einer Führung einen Einblick in seinen Turnier- und Ausbildungsstall.

Die Regionaltagung beginnt um 11 Uhr und kostet für PM 12 Euro, Nicht-PM zahlen 20 Euro.

Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

PM-Regionalversammlung

Pferdesport in Mecklenburg-Vorpommern – Die Jahre vor und nach dem Mauerfall

Podiumsdiskussion mit Hans-Joachim Begall und anderen Gästen
7.3. in 18273 Güstrow, Beginn 13 Uhr
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Info/Anmeldung

Rheinland

PM-Regionalversammlung

Ausbildung im Einklang mit der Natur des Pferdes mit Martin Plewa

Für eine harmonische und pferdegerechte Ausbildung des Pferdes ist es erforderlich, dass sie sich an den Bedürfnissen und Anforderungen orientiert, die das Pferd mit seinen natürlichen Anlagen und individuellen Veranlagungen mitbringt und zwar unabhängig von Einsatz und Verwendungszweck des Pferdes. Um seine Natur und das Wesen des Pferdes zu verstehen, ist die Arbeit am Boden besonders wertvoll. Was für Anforderungen abgefragt werden sollten und welche Ausbildungsgrundsätze sich dabei vermitteln lassen, wird Reitmeister Martin Plewa im Rahmen dieser PM-Regionaltagung am Dienstag, 12. Mai, auf dem Hebborner Hof in 51467 Bergisch Gladbach, im ersten Teil seiner Praxisdemonstration veranschaulichen. Darauf aufbauend steht im zweiten Teil die klassische Ausbildung im Sattel im Einklang mit der Natur des Pferdes im Fokus. Welche bereits bei der Bodenarbeit erlernten klassischen Ausbildungsgrundsätze sind für das Reiten wichtig? Wie lassen sich diese für das Pferd verständlich vermitteln? Erst wenn der Mensch die Natur des Pferdes kennt und er dementsprechend ausbildet und handelt, ist das Ziel der klassischen Reitlehre, die Harmonie zwischen Pferd und Mensch, erreichbar.

Die Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung


 

FN-Ausbilderseminar

Die Geheimnisse effektiven Springreitens

mit Heinrich-Wilhelm Johannsmann
16.4. Landesreit- und Fahrschule Langenfeld in 40764 Langenfeld, Beginn 17 Uhr
Trainerlizenzverlängerung 4 LE
PM 15 Euro, Nicht-PM 20 Euro

Info/Anmeldung

Details siehe unter „Mecklenburg-Vorpommern“


 

Weitere Termine

FN-Ausbilderseminar

Vielseitige Ausbildung von Sportpferden

mit Bettina Hoy
10.3. 40764 Langenfeld, Beginn 17 Uhr
Trainerlizenzverlängerung 4 LE
PM 15 Euro, Nicht-PM 20 Euro

Info/Anmeldung


 

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionalversammlung

Das 1×1 der Pferdezucht

mit Dr. Hanfried Haring
12.3. 53343 Wachtberg, Beginn 18 Uhr
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro

Info/Anmeldung


 

PM-Regionalversammlung

Die Ausbildung des Dressurpferdes mit Helen und Sebastian Langehanenberg

26.3. 50764 Langenfeld, Beginn 18 Uhr
PM 20 Euro, Nicht-PM 30 Euro

Info/Anmeldung

Rheinland-Pfalz-Saar

DKThR Fachseminar für Reitausbilder und Therapeuten im Para Equestrian Sport

Von der Hippotherapie zum Reiten bei spastischer Behinderung: Möglichkeiten und Grenzen im inklusiven Kontext und unter Berücksichtigung der Gesunderhaltung der eingesetzten Pferde

Menschen mit Behinderungen kommen häufig erst über das Therapeutische Reiten mit Pferden in Berührung und entdecken so die Möglichkeiten, die der Reitsport ihnen bieten kann. Damit der Übergang in das Reiten gelingt, bedarf es des Fachwissens der Reitausbilder und Therapeuten. In einem Seminar vom 24. bis 26. April in Wonsheim, auf der Anlage der IG Therapeutisches Reiten, vermittelt Dr. Susanne Fieger, Ärztin, Leiterin des Landesleistungsstützpunkt Rheinland-Pfalz für Para Dressage und langjährige Lehrbeauftragte des DKThR, die Möglichkeiten und Grenzen des freien Reitens für Menschen mit spastischer Behinderung. Reitausbilder, die sich für die Arbeit mit Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen schulen wollen, wird aus medizinischer und reitsportlicher Sicht vermittelt, wie Menschen mit diesen Beeinträchtigungen entsprechend ihrer Möglichkeiten gefördert werden können. Fachkräfte aus dem Therapeutischen Reiten können ihren Blick für den Übergang von der Therapie in den Reitsport schulen. Ein weiterer Themenschwerpunkt des Seminars ist die Pferdeauswahl und Pferdeausbildung für diesen Einsatz unter dem Aspekt der Gesunderhaltung der Pferde.

Das Seminar wird interdisziplinär mit Referenten aus dem Reitsport und Fachkräften aus der Physio- und Ergotherapie sowie Pferdeosteopathie gestaltet. Ein umfassender Wissensaustausch ist so garantiert und soll bei einem gemeinsamen Abendessen lebhaft weiter geführt werden.

Das Seminar kostet für PM 207 Euro, Nicht-PM zahlen 230 Euro. Verpflegung inklusive.

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, Email : alandwehr@fn-dokr.de, Telefon: 02581-9279192, www.dkthr.de

Sachsen

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionalversammlung

Das 1×1 der Pferdezucht

mit Cord-Friedrich Wassmann
5.3. 09306 Seelitz, Beginn 18 Uhr
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro

Info/Anmeldung

Sachsen-Anhalt

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionalversammlung

Das 1×1 der Pferdezucht

mit Cord-Friedrich Wassmann
6.3. 06861 Rodleben, Beginn 18 Uhr
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro

Info/Anmeldung

Schleswig-Holstein

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionalversammlung

„Neues aus der Zuchtarbeit“ mit Dr. Thomas Nissen im Rahmen der Frühjahrsauktion des Holsteiner-Verbandes

Im Rahmen der Holsteiner Frühjahrsauktion am Sonntag, 29. März, in 25335 Elmshorn bieten die Persönlichen Mitglieder der FN einen Vortrag zum Thema „Neues aus der Zuchtarbeit“ an. Zuchtleiter Dr. Thomas Nissen wird den Holsteiner Zuchtverband und seine Aufgaben und Ziele vorstellen. Dabei wird er vor allem auf aktuelle Entwicklungen in der (Holsteiner-) Zucht eingehen und selbstverständlich auch Fragen beantworten. Treffpunkt für den Vortrag ist um 12.30 Uhr im Casino der alten Reithalle. Zuvor können die Teilnehmer ab 11 Uhr die Auktionspferde unter dem Sattel begutachten. Die sorgfältig ausgewählten Pferde stammen von Holsteiner Top-Vererbern ab. Neben hochkarätigen Nachwuchspferden für den Spring- und Vielseitigkeitssport werden auch erfahrene Parcours- und bewegungsstarke Dressurpferde erwartet. Ab 14 Uhr findet die offizielle Auktion in der Fritz-Thiedemann-Halle statt, welche auch für reine Zuschauer einen Besuch wert ist.

Die Regionaltagung beginnt um 12.30 Uhr und kostet für PM 10 Euro, Nicht-PM zahlen 18 Euro.

Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Es geht los! – Die Grüne Saison steht vor der Stalltür

Gutes Reiten muss belohnt werden! Dieser Satz ist Leitgedanke des „8er-Teams by Pferd+Sport“ in Hamburg und Schleswig-Holstein. Zum Abschluss des 8er-Teams 2014 und als Startschuss für das nächste 8er-Team findet am Mittwoch, 15. April, im Pferdesportzentrum Friedrichshulde in 22869 Schenefeld eine PM-Veranstaltung zu den Themen „Von der Anlehnung bis zur Traversale“ und „Vorbereitung des Parcourspferdes auf die Grüne Saison“ mit FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess und Detlef Peper, Landestrainer in Schleswig-Holstein, statt. Die teilnehmenden Reiter-Pferd-Paare werden aus Mitgliedern des 8er-Teams 2014 bestehen und Ausbildungsschritte von den Grundlagen bis zu höheren Dressurlektionen und einem Parcours demonstrieren. Das im vergangenen Jahr erstmals stattgefundene „8er-Team by Pferd+Sport“ ist ein Gemeinschaftsprojekt vom Pferdesportverband Schleswig-Holstein, dem Holsteiner Verband, dem Landesverband der Reit- und Fahrvereine Hamburg, der Zeitschrift „Pferd+Sport“ des Rathmann Verlages sowie den Persönlichen Mitgliedern der FN.

Die Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung

Thüringen

PM-Regionalversammlung

Feines Reiten in der Praxis – Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel mit Uta Gräf und Christoph Hess

Ob in der Dressur, im Springen oder beim Freizeitritt im Gelände: Fast jeder Reiter träumt davon, in Harmonie mit seinem Pferd mühelos zu reiten und es zu genießen, mit dem Partner Pferd umzugehen. „Kaffee trinken in der Pirouette“ heißt dazu das – nicht ganz ernst gemeinte – Motto von Uta Gräf. Es bedeutet für sie, sich viel Mühe zu geben, um langfristig mit weniger Aufwand zu reiten und das Pferd in Harmonie unter sich arbeiten lassen zu können. Ihre Pferde nicht zu entmündigen, sondern sie im Gegenteil im Selbstvertrauen zu bestärken und sie zu mutigen Sportpartnern zu machen, ist ein wichtiger Baustein für Uta Gräfs sportliche Erfolge. Mit Pferden unterschiedlichen Alters und Ausbildungsständen zeigen Uta Gräf und FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess am Donnerstag, 9. April, auf dem Gestüt Käfernburg in 99310 Arnstadt, wie jeder zu einer feinen, klassischen Reitweise auf motivierten Pferden gelangen kann.

Die Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 12 Euro, Nicht-PM zahlen 20 Euro.

Info/Anmeldung


 

Reiten-Jagen-Fischen in Erfurt – Eintrittsermäßigung für PM

Die beliebte Freizeit- und Naturmesse „Reiten-Jagen-Fischen“ gehört zu den Höhepunkten im Erfurter Messekalender. Mit Ausstellern aus 12 Ländern, Gästen aus ganz Mitteldeutschland und ausgebuchten Flächen wird die Messe Jahr für Jahr größer, attraktiver, vielfältiger und beliebter. Vom 27. bis 29. März setzt die Veranstaltung auf eine attraktive und umfassende Mischung aus Freizeit-, Sport- und Fachangeboten in den Hobbywelten Reiten, Jagen und Fischen.

Neben dem kompletten Angebot an Produkten und Dienstleistungen erwartet Privat- wie Fachbesucher ein umfangreiches Begleitprogramm, darunter attraktive Prüfungen und Vorführungen zum Thema Reitsport und die beliebte Meisterschaft der Hirschrufer.

Persönliche Mitglieder erhalten wieder einen ermäßigten Eintritt. Sie zahlen an der Tageskasse nur 6 statt 9,50 Euro bei Vorlage des Mitgliedsausweises. Weitere Informationen unter www.reiten-jagen-fischen.de.

Weser-Ems

32. FFP-Jahrestagung

Funktionelle Genomforschung für Gesundheits- und Leistungsmerkmale beim Pferd

mit Sofia Mikko, Reinhard Reents, Wolfgang Schulze-Schleppinghoff, Kathrin Friederike Stock, Jens Tetens, Georg Alois Thaller und acht weiteren Doktoranden
17. – 19. April in Vechta
Teilnehmerpreis bei Anmeldung bis 15. März für PM 370 Euro (Nicht-PM 420 Euro), danach für PM 420 Euro (Nicht-PM 470 Euro). Teilnahme an einzelnen Tagen möglich.

Info/Anmeldung: Verein zur Förderung der Forschung im Pferdesport, Arno Lindner, Heinrich-Röttgen-Str. 20, 52428 Jülich, Tel. 02461/340430, Fax 02461/340484, arnolindner@t-online.de, www. ffp-ev.de


 

Weitere Termine

PM-Regionalversammlung

Modernes Training für Reiter und Pferd

mit Matthias Bojer
14.3. 49377 Vechta, Beginn 14.30 Uhr
PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro

Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Grundlagen für gutes Springreiten

mit Georg-Christoph Bödicker
28.3. 26629 Großefehn, Beginn 14.30 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung

Westfalen

PM-Regionaltagung

Dülmener Wildpferde im Merfelder Bruch

Im Merfelder Bruch existiert schon seit frühesten Zeiten eine Herde wilder Pferde. Erstmals wurden sie im Jahre 1316 urkundlich erwähnt. Diese etwa 400 Wildpferde sind heute das einzige verbliebene Wildpferdevorkommen auf dem europäischen Kontinent. Mitte des 19. Jahrhunderts schufen die Herzöge von Croÿ den Tieren ein mittlerweile rund 400 ha großes Reservat und retteten so die Restbestände des Vorkommens vor dem Untergang durch die fortschreitende Kultivierung und Aufteilung des Landes. Die Wildpferde sind, bezogen auf ihre Lebensweise, sich selbst überlassen, folgen ihren Instinkten und sind den Witterungsverhältnissen und dem Nahrungsangebot in ihrem Biotop optimal angepasst. So ist das Dülmener Wildpferd hart, anspruchsarm und gesund geblieben. Auch in diesem Jahr begleitet der „Herr über die Dülmener Wildpferde“ und stellvertretender PM-Vorsitzender, Herzog von Croÿ, im Rahmen dieser PM-Regionaltagung am Freitag, 8. Mai, in 48249 Dülmen, die Persönlichen Mitglieder durch das Wildgehege und erläutert praxisnah das dynamische Sozialverhalten sowie die natürliche Haltung der Pferde.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Die PM-Regionaltagung beginnt um 14.45 Uhr und kostet für PM 10 Euro, Nicht-PM zahlen 18 Euro (inkl. Kaffee und Kuchen).

Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Von der Basisausbildung zum feinen Reiten mit Christoph Hess

12.5. in 48477 Hörstel, Beginn 14.45 Uhr
Kooperationsveranstaltung mit Riesenbeck International
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung

Details siehe unter „Bayern“


 

Westfälisches Pferdemuseum HIPPOMAX

Immer Sonntags bietet das Westfälische Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster um 12.30 Uhr und 14 Uhr vierfältige Veranstaltungen rund ums Pferd an. Bis auf den Zooeintritt sind die Vorführungen kostenfrei.

05.04. „Schwarze Perlen -Friesenpferde“
12.04. „So ein Zirkus!“
19.04. „Waldarbeiter mit einem PS“
26.04. „Gefährdete Rasse –Dülmener Wildpferd“

Info: Westfälisches Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster, Telefon 0251-484270
www.hippomaxx-muenster.de, verein@hippomaxx-muenster.de


 

Montag ist Schultag

Jeden ersten Montag im Monat bietet die Westfälische Reit- und Fahrschule in Münster jeweils um 18 Uhr ein Abendseminar zu bestimmten Themen rund um das Pferd an. Das Seminar richtet sich an Reiter, Ausbilder und Richter und beinhaltet in der Regel einen theoretischen und einen praktischen Teil.

Kommende Termine:
2.3. „Aufgabereiten: Hinweise zur Vorbereitung und dem Reiten von Turnieraufgaben“ mit Schulleiter Jörg Jacobs
PM zahlen 17 Euro Eintritt, Nicht-PM 20 Euro. Mitglieder der BBR und des Fördervereins des Westfälischen Pferdemuseums nehmen kostenfrei teil.

Info/Anmeldung: Telefon 0251/3900330, Fax 0251/39003314, info@wrfs.de.


 

Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Dressur transparent – was der Richter sehen will!

mit Angelika Frömming und Klaus Harms
6.3. und 8.3. im Rahmen des Signal Iduna Cup Dortmund, Beginn 14.30 Uhr (Fr.), 12 Uhr (So.)
PM 30 Euro (Fr.) und 40 Euro (So.), Nicht-PM 40 Euro (Fr.) und 50 Euro (So.)

Info/Anmeldung


 

FN-Ausbilderseminar

Die Geheimnisse effektiven Springreitens

mit Heinrich-Wilhelm Johannsmann
19.3. in 48231 Warendorf, Beginn 17 Uhr
Trainerlizenzverlängerung 4 LE
PM 15 Euro, Nicht-PM 20 Euro

Info/Anmeldung


 

Martin Plewa – Breite Basis statt Schmalspur:
Warum es zu einer vielfältigen Ausbildung keine Alternative gibt

21.4. Reitsportzentrum Riesenbeck International in 48477 Hörstel, Beginn 18 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 20 Euro

Info/Anmeldung: http://riesenbeck-international.com/de/events


 

DKThR Fachseminar für Reitlehrer und Fachkräfte im Therapeutischen Reiten

Team Teaching: Eine Methode zur Umsetzung der Inklusion in therapeutischen und breitensportlichen Reitangeboten
mit Henrike Struck und Kathrin Schäffer
28.2. 44532 Lünen, Beginn 9 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen
PM 125 Euro

Info/Anmeldung: DKThR, Anna Auf der Landwehr, alandwehr@fn-dokr.de, Tel.:02581-927919-2, www.dkthr.de


 

FN-Lehrgang

Ergänzungsqualifikation Sattelbeurteilung (FN)

26. – 30.5. Warendorf
2.200 Euro zuzüglich Kosten für die Prüfung, Unterkunft und Verpflegung

Info/Anmeldung

Präsente-Aktion für Neumitglieder

Wer vor Ort neues Persönliches Mitglied wird, erhält als Begrüßungsgeschenk ein wertvolles Fachbuch nach Wahl bis 30 Euro aus dem Sortiment des FNverlags (nur Eigenprodukte, keine Handelsware).

Regionalversammlungen kostenlos für PM

Persönliche Mitglieder besuchen „PM-Regionalversammlungen“ kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich. Dies ist ein Beitrag der FN zur Aus- und Weiterbildung rund um das Pferd.

Vorheriger Artikel

Ausgabe 03/2015
Fotoseminare und -reisen mit Gabriele Boiselle

Nächster Artikel

Ausgabe 03/2015
Turniere-Messen-Veranstaltungen zu PM-Sonderkonditionen

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden