PM-Forum Ausgabe 03/2015

Editorial

Liebe Persönliche Mitglieder,
auch nach so vielen Jahren hat die Equitana, die Weltmesse des Pferdesports, nichts von ihrer Faszination eingebüßt.
Im Zweijahresrhythmus werden die Messehallen am Grugapark zum Treffpunkt der Pferdeszene aus dem In- und Ausland. Die Messe, 1972 als kleiner Branchentreff von „Mr. Equitana“, Wolf Kröber, ins Leben gerufen, erweist sich jeher als bedeutendes Trendbarometer für die Wirtschaft rund ums Thema Pferd. Über sechs Milliarden Euro werden jährlich in Deutschland mit dem Pferd umgesetzt, von der Pensionspferdehaltung über den Pferdeverkauf, von Futter bis Transporter, von Reithelm bis Fachbuch – ein gigantischer Markt, der immer wieder Neues hervorbringt und Begehrlichkeiten weckt.

Doch neben den wichtigen wirtschaftlichen Aspekten zeichnet die Equitana vor allem eines aus, nämlich die Freude an der Vielfalt. Nirgends gibt es buntere Bilder, die die Besucher immer staunen lassen. Das Mini-Shetty gleich neben dem Shire Horse, der statiöse Andalusier neben dem Camarguepferd, die Herde Isländer neben den Schwarzwälder Füchsen – da lacht das Herz des Pferdefans. Dass der hierzulande vorherrschende Warmblüter nicht zu kurz kommt, verdanken wir den Land- und Privatgestüten sowie den Zuchtverbänden. Längst hat sich die imposante Hengstschau, zu der das Who is Who der deutschen Sportpferdezucht versammelt, zu einem Zuschauermagneten entwickelt.

Fachliches Know How rund um die Ausbildung von Reiter und Pferd wird auch in diesem Jahr auf der Messe großgeschrieben. In zahlreichen Ausbildungsdemos sowohl in der Hauptarena als auch in den kleinen Ringen erklären Toptrainer, worauf es in der Arbeit mit dem Pferd ankommt.

Referenten stehen für Gespräche zur Verfügung und natürlich ist jeder eingeladen, am Stand der PM, der FN und des FNverlags in Halle 10 vorbeizuschauen. Für uns PM ist die Equitana stets ein ausgezeichneter Anlass, uns mit Gleichgesinnten zu treffen. Kommen Sie zu uns!

Ich wünsche allen Besuchern der Messe interessante und unterhaltsame Stunden in Essen.

Ihr
Dieter Medow
Vorsitzender der PM und FN-Vize-Präsident

Vorheriger Artikel

Ausgabe 03/2015
Zur Übersicht aller Ausgaben

Nächster Artikel

Ausgabe 03/2015
Namen und Nachrichten