Vorheriger Artikel

Ausgabe 09/2017
Neues Ticketing-System

Nächster Artikel

Ausgabe 09/2017
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Veranstaltungen

Termine

 

Bundesweit

PM-Webinar

Die Ausbildung des jungen Dressurpferdes

mit Christoph Hess

25. September

Die Basisarbeit nach den Grundsätzen der klassischen Reitlehre ist das Fundament der Pferdeausbildung. Doch wie baut man ein Reitpferd konsequent, gesunderhaltend und zielgerichtet auf, ohne es zu überfordern? Christoph Hess, bekannt als Ausbildungs- Botschafter der Deutschen Reiterlichen Vereinigung und ehemaliger Leiter der FN-Abteilung Ausbildung und des Bereichs Persönliche Mitglieder, geht in diesem PM-Webinar auf die Jungpferdeausbildung in aufeinander aufbauenden Stufen ein. Dabei werden körperlicher Entwicklungsstand, Psyche und Veranlagung des Pferdes gleichermaßen berücksichtigt. Im Fokus stehen neben den Ausbildungsaspekten auch die Bewertungskriterien aus Richtersicht. Bilder und Videosequenzen von den DKB-Bundeschampionaten und den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde gestalten den Vortrag praxisnah und lebendig.

Das Webinar beginnt um 18.30 Uhr und ist für PM und Nicht-PM kostenlos.

Info/Anmeldung: PM

Baden-Württemberg

FN-LV Seminar für Basis- und Schulpferde-Ausbilder

Heranführung an den Leichten Sitz und das erste Springen

mit Reitmeister Martin Plewa

3. Oktober, Reitverein Göppingen

Beginn 10 Uhr

PM 50 Euro, Nicht-PM 60 Euro

Info/Anmeldung: FN, Abteilung Breitensport, Annette von Hartmann, ahartmann@fn-dokr.de


 

Berufsreitertag Baden-Württemberg

Zucht und Sport Hand in Hand

mit Thomas Casper, Katrin Burger und Dr. Karsten Zech

14. Oktober, Gestüt Birkhof, Donzdorf

Kostenbeitrag: 5 Euro als Spende für Pferde für unsere Kinder e.V.

Info/Anmeldung: www.berufsreiter.com, ge­schaeftsstelle@berufsreiterverband.de


 

FN-Ausbilderseminar

Übergänge – die Momente der Wahrheit

mit Michael Putz

24. Oktober, Reitstall Schaal, Nürtingen

Übergänge sind eines der wichtigsten Kriterien korrekter, pferdegerechter Ausbildung. Sie sind sehr aussagekräftig, wenn es um die Beurteilung der Losgelassenheit, Durchlässigkeit und des „Gerittenseins“ eines Pferdes geht. Welche Voraussetzung dafür bei Reiter und Pferd geschaffen werden müssen, darum geht es in diesem Seminar.

In einem gut einstündigen Vortrag geht Michael Putz unter anderem auf die genaue Dosierung und das präzise Timing der dafür notwendigen Hilfengebung ein. Diese muss individuell auf das jeweilige Pferd und auf die konkrete Situation abgestimmt werden. Dementsprechend wird es im praktischen Teil mit unterschiedlichen Reitern und Pferden um die Erarbeitung bzw. Verbesserung verschiedenster Übergänge z. B. zwischen den Gangarten, den Tempi aber auch den diversen Seitengängen gehen. Das Thema Paraden, besonders halbe Paraden, spielt dabei eine ganz wesentliche Rolle.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für PM 15 Euro.

Info/Anmeldung: FN


 

PM-Exkursion zur Polizeireiterstaffel Stuttgart

„Mach Dein Pferd cool“ – Pferde auf Extremsituationen vorbereiten

25. Oktober, Polizeireiterstaffel Stuttgart in Ostfildern

Lautes Dröhnen…viele Schreie…! Aber die Pferde der Polizeireiterstaffel Stuttgart lassen sich nicht aus der Ruhe bringen. Ob auf Volksfesten oder Demonstrationen: Die Pferde zeigen sich stets gelassen und gehorsam. Wie man Pferde auf diese ungewöhnlichen Situationen oder auf Ritte im Gelände und Straßenverkehr vorbereitet, demonstrieren die Reitlehrer der Polizeireiterstaffel Stuttgart an verschiedenen Reiter-Pferd-Paaren. Die Veranstaltung beginnt mit einer Führung durch die Anlage. Im Anschluss folgt eine praktische Demonstration zur Ausbildung und zum Training der Polizeipferde. Die Fachtagung endet mit einem Vortrag über die Polizeireiterstaffel. Im Anschluss haben die Veranstaltungsteilnehmer die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Die PM-Exkursion beginnt um 14 Uhr und ist exklusiv für PM kostenlos. Es bedarf der vorherigen schriftlichen Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Anmeldungen werden entsprechend der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Exkursion

Wie kaufe ich ein Auktionspferd? Blick hinter die Kulissen des Pferdezuchtverbandes Baden-Württemberg

mit Roland Metz und Fritz Fleischmann

1. November, Geschäftsstelle des Pferdezuchtverbands Baden-Württemberg in Gomadingen

Es gibt viele Möglichkeiten ein Pferd zu kaufen. Eine immer beliebter werdende Möglichkeit ist ein Pferd auf einer Auktion zu ersteigern. Doch wie läuft eine Auktion ab? Wie kann ich ein Auktionspferd kaufen? Wie funktioniert der Bieterprozess? Was müssen Interessenten, Bieter und Käufer beachten? Was passiert hinter den Kulissen? Roland Metz, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände, erklärt in einem Vortrag die verschiedenen Aspekte von der Auswahl der Pferde bis zu deren Abgabe an den Käufer, von der „Pflege“ der Verkäufer bis zur Rekrutierung entsprechender Kunden aus dem In- und Ausland, vom ersten Fototermin bis zur Endabrechnung und vieles mehr. Im Anschluss folgt ein Rundgang durch die Stallungen der Auktionspferde mit weiteren fachkundigen Erläuterungen, bevor die Teilnehmer einige Pferde bei einer Sondervorstellung unter dem Sattel erleben dürfen.

Die PM-Exkursion beginnt um 9.30 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Ausbildung und Beurteilung des Springpferdes

mit Olaf Peters

11. November, Gestüt Dobel

Was macht ein gutes Springpferd aus? Wie wirken sich bestimmte Winkelungen der Gliedmaßen auf das Springvermögen oder die Technik über dem Sprung aus? Welche Charaktereigenschaften sind für ein erfolgreiches Springpferd notwendig und wie kann man diese bereits im Fohlenalter erkennen? Welche Anlagen erleichtern die Ausbildung des Pferdes und durch welche Übungen können bestimmte Schwächen ausgeglichen werden? Olaf Peters, Leiter des Gestüts Dobel, lässt sich in diesem Seminar über die Schulter schauen und öffnet die Stalltore für eine kleine Gruppe Persönlicher Mitglieder. Bei einer Führung über das Gestüt erläutert er dessen Geschichte, Struktur und Zukunft. Anschließend geht er genauer auf die Springpferdezucht und -beurteilung ein, indem verschiedene Pferde an der Hand und unter dem Sattel präsentiert werden. Er erklärt, worauf er bei der Beurteilung von Pferden im unterschiedlichen Alter besonders achtet und welche Konsequenzen sich durch bestimmte Beobachtungen für die Ausbildung des Pferdes ergeben.

Das PM-Seminar beginnt um 10 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

Weitere Termine

PM-Seminar | WARTELISTE

Dressur transparent – was der Richter sehen will

mit Kerstin Holthaus

17. September, Internationales S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg Gedächtnisturnier, Donaueschingen

Beginn 10.30 Uhr

PM 35 Euro, Nicht-PM 45 Euro inklusive Tageskarten und Sektempfang.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Bodenarbeit mit dem Pferd – Tipps zum Vertrauensaufbau

mit Kersten Klophaus und Regina Schiemann

6. Oktober, Reitverein Lahr

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Reitwochenende

Aktiv trainieren – Gelassenheit für Pferd und Mensch

mit Kersten Klophaus und Regina Schiemann

7. bis 8. Oktober, Reitverein Lahr

Nur für PM, 220 Euro.

Info/Anmeldung bis 22. September: PM

Bayern

FN-Ausbilderseminar

Übergänge – die Momente der Wahrheit

mit Michael Putz

25. Oktober, Haupt- und Landgestüt Schwaiganger, Ohlstadt

Übergänge sind eines der wichtigsten Kriterien korrekter, pferdegerechter Ausbildung. Sie sind sehr aussagekräftig, wenn es um die Beurteilung der Losgelassenheit, Durchlässigkeit und des „Gerittenseins“ eines Pferdes geht. Welche Voraussetzung dafür bei Reiter und Pferd geschaffen werden müssen, darum geht es in diesem Seminar.

In einem gut einstündigen Vortrag geht Michael Putz unter anderem auf die genaue Dosierung und das präzise Timing der dafür notwendigen Hilfengebung ein. Diese muss individuell auf das jeweilige Pferd und auf die konkrete Situation abgestimmt werden. Dementsprechend wird es im praktischen Teil mit unterschiedlichen Reitern und Pferden um die Erarbeitung bzw. Verbesserung verschiedenster Übergänge z. B. zwischen den Gangarten, den Tempi aber auch den diversen Seitengängen gehen. Das Thema Paraden, besonders halbe Paraden, spielt dabei eine ganz wesentliche Rolle.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für PM 15 Euro.

Info/Anmeldung: FN


 

PM-Seminar

Das Geheimnis der unsichtbaren Hilfen

mit Isabelle von Neumann-Cosel

2. November, Gut Kerschlach in Pähl

Gut reiten zu können: Dieser Wunsch vereint Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Freizeit- und Sportreiter. Dabei soll die Verständigung mit dem Pferd reibungslos funktionieren, gut aussehen und sich harmonisch anfühlen – ganz gleich, ob im täglichen Training, beim Ausritt oder in einer Wettkampfsituation. Daher gilt eine besondere Bewunderung Spitzenreitern, die scheinbar mühelos und mit fast unsichtbaren Hilfen ihre Pferde zu Höchstleistungen animieren. Der Versuch, solchen Vorbildern nachzueifern, endet allerdings nicht selten in Frustration. Bei diesem Seminar erklärt Isabelle von Neumann-Cosel alles rund um die feine, scheinbar unsichtbare Hilfengebung, denn gutes Reiten kann man lernen, unabhängig von Alter oder Ausbildungsstand.

Hier geht es zur Buchvorstellung.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminare

Dressur transparent – was der Richter sehen will

im Rahmen der Faszination Pferd im Messezentrum Nürnberg

3. November, 14.30 Uhr bis 17 Uhr

Kommentierung des Grand Prix de Dressage

mit Uwe Mechlem

und

4. November, 13 Uhr bis 16 Uhr

Kommentierung des Nürnberger Burgpokals

mit Rolf Beutler-Bath

Die Faszination Pferd bietet an sechs Veranstaltungstagen abwechslungsreiche Schauprogramme sowie ein anspruchsvolles Turnierprogramm, bei dem Dressur, Springen, Fahren und Vielseitigkeit im Mittelpunkt stehen. Persönliche Mitglieder erwartet im Rahmen des Turniers ein besonderes Highlight: Am Freitag kommentiert Uwe Mechlem den Grand Prix de Dressage. Am Samstag wird die letzte Qualifikationsrunde vor dem Finale des Nürnberger Burgpokals durch Rolf Beutler-Bath kommentiert. Nach dem Motto „Dressur transparent – was der Richter sehen will“ vermitteln die Experten Hintergrundinformationen zwischen und während der Vorstellungen der Top-Pferde. Die Seminarteilnehmer werden dafür mit Funkempfängern ausgestattet. Bei einem Sektempfang erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich mit den Referenten auszutauschen.

Die PM-Seminare kosten für PM 35 Euro, Nicht-PM zahlen 50 Euro inklusive Tageskarte, Sektempfang und Ausstattung mit Funkempfängern.

Info/Anmeldung: PM (3.11.) und PM (4.11.)


 

PM-Seminare

Feines Reiten in der Praxis – Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel

mit Uta Gräf und Christoph Hess

14. November, Olympia-Reitanlage in München-Riem

und

15. November, Pferdezentrum Franken in Ansbach

Ob in der Dressur, im Springen oder beim Freizeitritt im Gelände: Fast jeder Reiter träumt davon, in Harmonie mit seinem Pferd mühelos zu reiten und es zu genießen, mit dem Partner Pferd umzugehen. „Kaffee trinken in der Pirouette“ heißt dazu das – nicht ganz ernst gemeinte – Motto von Uta Gräf. Es bedeutet für sie, sich viel Mühe zu geben, um langfristig mit weniger Aufwand zu reiten und das Pferd in Harmonie unter sich arbeiten lassen zu können. Ihre Pferde nicht zu entmündigen, sondern sie im Gegenteil im Selbstvertrauen zu bestärken und sie zu mutigen Sportpartnern zu machen, ist ein wichtiger Baustein für Uta Gräfs sportliche Erfolge. Mit Pferden unterschiedlichen Alters und Ausbildungsständen zeigen Uta Gräf und FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess, wie jeder zu einer feinen, klassischen Reitweise auf motivierten Pferden gelangen kann.

Die PM-Seminare beginnen um 18 Uhr und kosten für PM 20 Euro, Nicht-PM zahlen 30 Euro.

Info/Anmeldung: PM (14.11.), PM (15.11.)


 

Weitere Termine

FN-Ausbilderseminar

So klappt es: Der große Schritt von der L- zur M-Dressur

mit Christoph Hess

14. September, Reit- und Fahrverein Alzenau

Beginn 17 Uhr, 4 LE

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: FN


 

PM-Seminar

Grand-Prix beginnt bei A – Die Basisausbildung von Pferd und Reiter

mit Reitmeister Martin Plewa

25. September, Max-Hof, Vaterstetten-Baldham

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

„Wer Pferde ohne Fehler sucht…“ – Ausbildung trotz Interieur- und Exterieurmängeln

mit Christoph Hess und Dr. Eberhard Senckenberg

11. September, Haupt- und Landgestüt Schwaig­anger, Ohlstadt

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Exkursion | WARTELISTE

Blick in die Stallungen des Haupt- und Landgestüts Schwaiganger im Rahmen der Gestütsschau

mit Dr. Eberhard Senckenberg

17. September, Haupt- und Landgestüt Schwaig­anger, Ohlstadt

Beginn 9 Uhr

PM 25 Euro, Nicht-PM 30 Euro, inklusive Sitzplatzkarten auf der überdachten Tribüne und Sektempfang.

Info/Anmeldung: PM

Berlin-Brandenburg

PM-Seminar

Bodenarbeit mit dem Pferd – pferdegerecht kommunizieren

mit Dr. Vivian Gabor

23. Oktober, Reitsportpark Dallgow in Dallgow-Döberitz

Wer wünscht es sich nicht: Eine harmonische Partnerschaft mit seinem Pferd, gleich ob in der Freizeit oder bei sportlichen Herausforderungen. Probleme im Alltag und beim Reiten entstehen oft durch eine Fehlkommunikation. Unerwünschte Verhaltensweisen werden vom Pferd gelernt, aber meist ungewollt vom Menschen ini­tiiert. Durch die Bodenarbeit kann der Mensch zusammen mit seinem Pferd lernen sein Verhalten zu ändern. In diesem Vortrag werden die grundlegenden Lernprozesse erläutert und Lösungsansätze von Problemverhalten aufgezeigt. Dr. Vivian Gabor erläutert in Theorie und Praxis das richtige Führen und wie man durch richtige Körpersprache und klare Signalgebung Respekt und Vertrauen erarbeiten kann. Im praktischen Teil demonstriert Dr. Gabor, wie man gymnastizierende Übungen vom Boden aus und über Bodenhindernisse erarbeitet (Vor- und Hinterhandwendungen, Seitwärts, Rückwärts, Pylonen und Stangen). Für Angstproblematiken (z.B. Sprayflasche, Wurmkur, Flattergerte, Ohrenanfassen etc.) werden Gelassenheitsübungen gezeigt. Zwischendurch bekommen die Persönlichen Mitglieder anhand praktischer Beispiele einen Einblick in die Pferdepflege, einen Freundschaftsdienst des Menschen an sein Pferd. Die erfahrene Seminaristin der Firma Effol, Ivonne Hellenbrand, ist Expertin in der Beratung und Anwendung von Pflegeprodukten und gibt Tipps zur erfolgreichen Pferdepflege. Sie erzählt aus ihrem umfangreichen Erfahrungsschatz und zeigt, wie sich Verantwortung, Fürsorge, Vertrauen und Wertschätzung als Grundbausteine der Freundschaft in der Pferdepflege widerspiegeln.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Bremen

PM-Seminar

Erarbeiten von Dressurlektionen bis zur schweren Klasse

mit Heike Kemmer

12. November, Dressurstall Becker in Schwanewede

Das Erarbeiten von Traversalen, fliegenden Wechseln und Pirouetten steht auf dem Programm dieses PM-Seminars. Dabei geht Heike Kemmer vor allem auf den Sitz und die Einwirkung des Reiters bei der Erarbeitung von Lektionen bis zur schweren Klasse ein. Um das Bewegungsgefühl der Reiter zu verbessern, nutzt sie auch Franklin-Bälle®. Als Proband wird sie unter anderem von David Taylor mit den Pferden Don Henry und MDM Zodiak OLD (beide Finalisten der DKB-Bundeschampionate) unterstützt. Der Leitfaden, an dem sich die Reiter mit ihren jungen Pferden genauso orientieren wie diejenigen, die mit ihren Pferden auf dem Weg in die schwere Klasse sind, ist die Skala der Ausbildung. Das Pferd als Partner sehen und mit ihm zusammen in Harmonie Erfolge erlangen – das ist das erklärte Ziel von Heike Kemmer. Denn richtig ausgeführt, gymnastizieren die Dressurlektionen das Pferd und helfen so bei dessen Gesunderhaltung.

Das PM-Seminar beginnt um 15 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Von der Basisausbildung zum feinen Reiten

mit Christoph Hess, mit Hilfe von Nadine Husenbeth

26. September, Hof Becker in Schwanewede

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Hamburg

PM-Seminar

Kleine Kinder, kleine Ponys – gemeinsam erfolgreich lernen

mit Evelyn Biesenbach

27. September, Gut Tangstedt

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Abwechslungsreiche Gymnastizierung von Pferd und Reiter in der Winterarbeit – mit DKMS-Typisierungsaktion

mit Bundestrainer Peter Teeuwen

7. Oktober, Reitanlage Hamann, Ammersbek

Beginn 10 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Hannover

PM-Exkursion

Wie kaufe ich ein Auktionspferd? Blick hinter die Kulissen der Hannoveraner Auktion

mit Britta Züngel

13. Oktober, Niedersachsenhalle in Verden

Wie läuft eine Auktion ab? Wie kann ich ein Auktionspferd kaufen? Was passiert hinter den Kulissen? Die jährlich in Verden stattfindende Elite-Auktion mit einer großen Auswahl an Reitpferden und Fohlen bietet den spannenden Rahmen um all diese Fragen beantwortet zu bekommen. Britta Züngel, Auktionsbüro und zuständig für das Marketing, gibt den Persönlichen Mitgliedern in einem kurzen Vortrag einen Einblick zu den bereits seit 1949 durchgeführten Auktionen in Verden. Ein Rundgang durch die Halle und Stallungen mit fachkundigen Erläuterungen schließt sich an. Am Freitagnachmittag werden die Auktionspferde von den Auktionsreitern nochmals für die potenziellen Käufer vorgeritten und gegebenenfalls von den Kunden ausprobiert. Für den im Anschluss ab 20 Uhr stattfindenden Gala­abend sind die Eintrittskarten mit Sitzplatzreservierung bereits inklusive.

Die PM-Exkursion beginnt um 17 Uhr und kostet für PM 35 Euro, Nicht-PM zahlen 45 Euro inklusive Sitzplatzkarte für den Galaabend und Verpflegung.

Info/Anmeldung: PM


 

Blickschulung

mit Anja Beran und Michael Rohrmann

27.-29. Oktober, Reitstall Familie Jäger in Ehlers­hausen

Info/Anmeldung: reitausbildung@michaelrohrmann.de, www.michaelrohrmann.de


 

FN-Ausbilderseminar

So klappt es: Der große Schritt von der L- zur M-Dressur

mit Christoph Hess

30. Oktober, Ausbildungszentrum Luhmühlen

Der Schritt von der L- zur M-Dressur ist für Reiter und Pferd groß. Zum einen müssen in der M-Dressur Versammlung und Verstärkungen weiter ausgebaut werden. Zum anderen kommen eine Reihe neuer Lektionen dazu. Wie dieser Schritt gelingen kann, das erklärt Christoph Hess (Warendorf), ehemaliger Leiter der Persönlichen Mitglieder und internationaler Richter, in diesem Seminar.

Im Detail erwarten Reiter und Pferd auf dem Weg von L zu M folgende Anforderungen: Der Schritt wird im versammelten Tempo verlangt. Bei den Verstärkungen kommen zu Mitteltrab und Mittelgalopp der starke Trab und der starke Galopp hinzu. Die größte Neuerung bei den Lektionen sind die Seitengänge wie z.B. Schulterherein, Travers, Renvers und Traversalen. Zusätzlich kommen die fliegenden Galoppwechsel und Schrittpirouetten in den Aufgaben vor. Die Hufschlagfiguren werden freier und die Lektionen folgen schneller aufeinander. Um auf dem Turnier platziert zu sein, reicht eine gute Vorstellung meist nicht aus. FN-Ausbildungsbotschafter Hess wird am Beispiel unterschiedlicher Reiter und Pferde in der Praxis aufzeigen, dass und wie die Lektionen perfekt sitzen müssen und dass das Pferd neben guten Gängen auch eine gewisse Ausstrahlung braucht, um gegen die Konkurrenz zu bestehen. Entscheidend ist natürlich auch die Qualität des eigenen Reitens – ein wichtiger Punkt, der ebenfalls in dem Seminar ausführlich erörtert wird.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für PM 15 Euro.

Info/Anmeldung: FN


 

Weitere Termine

FN-Ausbilderseminar

Erfolg beginnt im Kopf – Stressmanagement für Reiter

mit Dr. Gaby Bußmann

12. September, Reit- u. Fahrverein Wolfsburg

Beginn 17.30 Uhr, 4 LE

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: FN


 

PM-Seminar

Barocke Akzente bei der Gymnastizierung von Reitpferden

mit Richard Hinrichs

17. September, Reitanlage Richard Hinrichs,  Burgwedel-Fuhrberg

Beginn 10 Uhr

PM 25 Euro, Nicht-PM 35 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar | WARTELISTE

Polizeireiterstaffel Hannover – Pferde auf Extremsituationen vorbereiten

mit Martin Koopmann

11. Oktober, Hannover

Beginn jeweils 9.30 Uhr.

Nur für PM. Teilnahme kostenlos, schriftliche Anmeldung obligatorisch.

Info/Anmeldung: PM

Hessen

Unterrichten und Sprechen

mit Dagmar Puchalla und Michael Rohrmann

30. September – 1. Oktober, Reitverein Herborn

Info/Anmeldung: reitausbildung@michaelrohrmann.de, www.michaelrohrmann.de


 

PM-Seminar

Dressur, Springen und Vielseitigkeit – Trainingsarbeit im Fokus

Finale des hessischen 8er-Teams 2017

mit Mannschaftsolympiasieger und Teilnehmer der diesjährigen Dressur-EM Sönke Rothenberger, FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess und weiteren Spitzenreferenten

3. Oktober, Pferdezentrum Alsfeld

Der Pferdesport hat viele Facetten. Ob im Dressur-, Spring- oder Vielseitigkeitssattel – in allen Disziplinen bilden die Harmonie zwischen Pferd und Mensch und das unsichtbare Zusammenspiel der Hilfen eine zentrale Rolle bei der Bewertung einer Wettkampfleistung. Wer dies in der Saison 2017 besonders gut beherrschte und eine Note von 8,0 oder höher erhalten hat, wurde in das hessische 8er-Team aufgenommen. Beim Finale dieses 8er-Teams können die Seminarbesucher das Reiten auf solch hohem Niveau hautnah erleben. Unter Anleitung international tätiger Spitzenausbilder demonstrieren ausgewählte Kadermitglieder der Altersklassen Children, Junioren und Junge Reiter, wie der sportliche Weg nach solch guten Leistungen in der jeweiligen Disziplin weitergehen kann. Zusätzlichen Reiz gewinnt die Veranstaltung durch akrobatische, spannungsgeladene und humoristische Einlagen. Alle interessierten Pferdesportler sind herzlich eingeladen, die Praxisvorführungen zu genießen und sich über den Einstieg in den gehobenen Turnier- und Kadersport zu informieren.

Das PM-Seminar beginnt um 12 Uhr (Einlass ab 10.30 Uhr) und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro. 8er-Team Mitglieder nehmen mit einer Begleitperson kostenlos an der Veranstaltung teil. Hierfür wird eine gesonderte Einladung vom PSV Hessen verschickt.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Die Ausbildung des Reitpferdes mit Hilfe der Doppellonge

mit Wilfried Gehrmann

11. Oktober, Landgestüt Dillenburg

Wilfried Gehrmann, der „Doppellongen-Papst“, erläutert Sinn und Zweck der Arbeit an der Doppellonge in der Ausbildung des Reitpferdes und stellt die Ausrüstung von Pferd und Longenführer vor. In der Praxis werden die Grundtechniken des Arbeitens mit der Doppellonge anhand von Pferden unterschiedlichen Ausbildungsstandes demonstriert. Wilfried Gehrmann wird mit ihm unbekannten Pferden arbeiten. Er gibt Tipps, die die Teilnehmer für die eigene Umsetzung des Anlongierens von jungen und auch für die Arbeit mit älteren Pferden zu Hause nutzen können. Dass die Versammlung des Pferdes an der Doppellonge ebenso möglich ist wie die Arbeit mit Bodenricks und sogar das Springen, ist ebenfalls Thema in der praktischen Demonstration. Ein weiteres Thema ist die Arbeit am langen Zügel.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Winterarbeit mit Dressur- und Springpferden

mit Christoph Hess und Georg-Christoph Bödicker

25. Oktober, Reit- und Fahrverein Oberkaufungen

Ob in der Halle, auf dem Außenplatz, im Gelände oder über Sprünge, jeder Reiter möchte „fein“ reiten und mit leichten Hilfen sein sicher und sensibel reagierendes Pferd „dirigieren“. Eine Frage die sich immer wieder stellt ist, wie ein Pferd gerade über die Wintermonate neu motiviert werden kann um die reiterlichen Hilfen, sei es im Viereck oder im Parcours, anzunehmen. In diesem Seminar gehen FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess und Georg-Christoph Bödicker gemeinsam darauf ein, inwiefern sich die dressurmäßige und auch springmäßige Arbeit gestalten lässt, um in den dunklen Wintermonaten das Zusammenspiel zwischen Reiter und Pferd zu optimieren. Ziel der Winterarbeit soll hierbei sein, die Pferde ausgeglichen und motiviert zurück in die grüne Saison zu bringen. Anhand unterschiedlicher Pferd- und Reiterpaarungen werden sowohl Tipps für die Dressurarbeit als auch für die Springarbeit gezeigt.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

FN-Ausbilderseminar

Tipps für Ausbilder: So lernen Kinder mit Begeisterung

mit Lina Otto und Dr. Meike Riedel

6. November, Landgestüt Dillenburg

Was ist überhaupt Kinderreitunterricht? Wie lernt ein Kind? Welche Entwicklungsphasen von Kindern müssen wie berücksichtigt werden? Welche Übungen mit und ohne Pferd/Pony sind sinnvoll? Wie organisiert man kindgerechten Unterricht? Die ersten Erfahrungen im Reiten haben prägenden Einfluss auf die weitere Entwicklung der Kinder. Ein Auszug aus einer Vielfalt von Methoden soll die Möglichkeiten aufzeigen, Kinder individuell zu fördern, Fachwissen rund ums Pferd und dabei Erfolgserlebnisse und Freude am Reiten zu vermitteln. Ausgehend von der motorischen Entwicklung von Kindern erfahren die Teilnehmer in dem Seminar, wie ein vielseitiger und kreativer Kinderreitunterricht gestaltet werden sollte, um eine erfolgreiche Basis für das Erlernen der Grundfertigkeiten im Reitsport zu schaffen. Darüber hinaus spielt die Organisation des Unterrichtes eine Rolle. Ein umfassender und motivierender Unterricht gelingt am besten mit einem Ausbilderteam, bei dem sich die einzelnen Ausbilder gegenseitig ergänzen.

Das Seminar beginnt um 17.30 Uhr und endet gegen 21 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lern­einheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für PM 15 Euro.

Info/Anmeldung: FN


 

PM-Seminar

Das Geheimnis der unsichtbaren Hilfen

mit Isabelle von Neumann-Cosel

7. November, Pferdezentrum Alsfeld

Gut reiten zu können: Dieser Wunsch vereint Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Freizeit- und Sportreiter. Dabei soll die Verständigung mit dem Pferd reibungslos funktionieren, gut aussehen und sich harmonisch anfühlen – ganz gleich, ob im täglichen Training, beim Ausritt oder in einer Wettkampfsituation. Daher gilt eine besondere Bewunderung Spitzenreitern, die scheinbar mühelos und mit fast unsichtbaren Hilfen ihre Pferde zu Höchstleistungen animieren. Der Versuch, solchen Vorbildern nachzueifern, endet allerdings nicht selten in Frustration. Bei diesem Seminar erklärt Isabelle von Neumann-Cosel alles rund um die feine, scheinbar unsichtbare Hilfengebung, denn gutes Reiten kann man lernen, unabhängig von Alter oder Ausbildungsstand.

Hier geht es zur Buchvorstellung.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Bodenschule – Pferde mit guten Manieren

mit Peter Kreinberg

27. September,  Reit- und Voltigierverein Butzbach

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Exkursion | WARTELISTE

Wenn Pferde fliegen – Blick hinter die Kulissen der Frankfurter Animal Lounge

10. Oktober, Flughafen Frankfurt

Beginn 11 Uhr

Nur für PM, 40 Euro

Info/Anmeldung: PM

Mecklenburg-Vorpommern

PM-Seminar

Bodenarbeit mit dem Pferd – pferdegerecht kommunizieren

mit Dr. Vivian Gabor

9. November, Gestüt Nordvorpommern in Kloster Wulfshagen

Wer wünscht es sich nicht: Eine harmonische Partnerschaft mit seinem Pferd, gleich ob in der Freizeit oder bei sportlichen Herausforderungen. Probleme im Alltag und beim Reiten entstehen oft durch eine Fehlkommunikation. Unerwünschte Verhaltensweisen werden vom Pferd gelernt, aber meist ungewollt vom Menschen ini­tiiert. Durch die Bodenarbeit kann der Mensch zusammen mit seinem Pferd lernen sein Verhalten zu ändern. In diesem Vortrag werden die grundlegenden Lernprozesse erläutert und Lösungsansätze von Problemverhalten aufgezeigt. Dr. Vivian Gabor erläutert in Theorie und Praxis das richtige Führen und wie man durch richtige Körpersprache und klare Signalgebung Respekt und Vertrauen erarbeiten kann. Im praktischen Teil demonstriert Dr. Gabor, wie man gymnastizierende Übungen vom Boden aus und über Bodenhindernisse erarbeitet (Vor- und Hinterhandwendungen, Seitwärts, Rückwärts, Pylonen und Stangen). Für Angstproblematiken (z.B. Sprayflasche, Wurmkur, Flattergerte, Ohrenanfassen etc.) werden Gelassenheitsübungen gezeigt. Zwischendurch bekommen die Persönlichen Mitglieder anhand praktischer Beispiele einen Einblick in die Pferdepflege, einen Freundschaftsdienst des Menschen an sein Pferd. Die erfahrene Seminaristin der Firma Effol, Ivonne Hellenbrand, ist Expertin in der Beratung und Anwendung von Pflegeprodukten und gibt Tipps zur erfolgreichen Pferdepflege. Sie erzählt aus ihrem umfangreichen Erfahrungsschatz und zeigt, wie sich Verantwortung, Fürsorge, Vertrauen und Wertschätzung als Grundbausteine der Freundschaft in der Pferdepflege widerspiegeln.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Offenes Training bei Reitmeisterin Ingrid Klimke

5. September, Turnierstall Ingrid Klimke, Münster / Westfalen

Beginn 9 Uhr

Nur für PM, 50 Euro.

Anreise nach Münster in eigener Regie der Seminarteilnehmer.

Info/Anmeldung: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de

Rheinland

Die Alten Meister

mit Hubertus Schmidt

25. September, Reitanlage Abtshof, Mönchengladbach

Beginn 19 Uhr

Info/Anmeldung: www.henning-reitevents.de


 

PM-Exkursion

Atemwegserkrankungen und moderne bildgebende Diagnostik in der Orthopädie am Pferd

mit Carsten Rohde und Dr. Colette Elmas

2. Oktober, Pferdeklinik am Kottenforst in Wachtberg

Atemwegserkrankungen beim Pferd sind ein vielschichtiges Thema. Nur bei genauer Kenntnis der Ursachen ist eine effiziente und nachhaltige Therapie möglich. Die Ursachen für eine Atemwegserkrankung sind vielfältig: Es kommen Infektionen, Allergien, Reizungen, Bewegungsmangel oder eine Kombination aus mehreren Faktoren in Frage. Ein Schwerpunkt wird auf Erkrankungen der oberen Atemwege (z.B. Kehlkopfpfeifen) gelegt und es werden neueste Entwicklungen zu dessen Diagnostik und Therapie vorgestellt. Wie Atemwegserkrankungen beim Pferd erkannt und behandelt werden, erklärt Dr. Colette Elmas im ersten Vortrag dieses Seminars. Der zweite Vortrag behandelt verschiedene fortschrittliche Diagnostikverfahren. In der modernen Pferdemedizin sind die bildgebenden Verfahren schon lange nicht mehr wegzudenkenden. Hierfür kommen z.B. digitale Radiografie, Ultraschall, Szintigrafie und Video-Endoskopie zum Einsatz. Diese Verfahren haben bei bestimmten Indikationen Vorteile, die nicht nur von diagnostischem, sondern auch von therapeutischem Wert sein können. Ein besonderer Schwerpunkt wird im Vortrag von Carsten Rohde auf die Diagnostik mittels MRT gelegt. Zusätzlich kann die Pferdeklinik am Kottenforst besichtigt werden.

Die PM-Exkursion beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PEMAG-Event-Wochenende

Dressur für Gourmets

Dressur- und Kochkursus

13. bis 15. Oktober, Wickrath

Anmeldeschluss 30. September.

Info/Anmeldung: PEMAG-Pferdesport Service und Marketing AG, Elisa Schnitzler, es@pemag.de, Tel. 02173/3945954, www.pemag.de


 

PM-Seminar

Vielseitigkeit hautnah – Tipps und Tricks des Olympiasiegers

mit Frank Ostholt

15. Oktober, Landes- Reit und Fahrschule Rheinland in Langenfeld

Die Landes- Reit- und Fahrschule Langenfeld steht einmal im Jahr ganz im Zeichen der Vielseitigkeit. Vom 13. bis 15. Oktober erhalten Reiter, Trainer und Richter wertvolle Tipps und Anregungen. Traditionell kommen auch die besten Paare der verschiedenen Vielseitigkeits-Cups zusammen, um sich vom Olympiasieger Frank Ostholt den Feinschliff für die nächste Saison in allen drei Disziplinen zu holen. Persönliche Mitglieder erhalten dabei ein ganz besonderes Angebot: Am Sonntagnachmittag kann das Training über feste Hindernisse hautnah miterlebt werden. Die Teilnehmer begleiten Frank Ostholt über den Geländeplatz und erhalten eingebettet in den Lehrgang Tipps und Tricks für das eigene Reiten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen.

Das PM-Seminar beginnt um 13.30 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Rheinland-Pfalz-Saar

PM-Seminar

Reiten aus der Körpermitte

mit Dr. Lysan Massmann

12. Oktober, Reitcentrum Dr. Lysan Massmann in Speyer

Harmonie zwischen Mensch und Pferd – ein Ziel aller reitsportlicher Disziplinen vom Freizeit- bis zum Olympiareiter. Dies erfordert neben einem fein ausgebildeten Pferd auch einen Reiter, der seinen Körper bewusst beherrscht und ein untrügliches Gefühl für sich und sein Pferd entwickelt. Ein Weg dorthin stellt das von der US-Amerikanerin Sally Swift entwickelten Centered Riding®, zu deutsch dem Reiten aus der Körpermitte, dar. Ihre Bücher gleichen Titels haben große Verbreitung auch in Deutschland gefunden. Wie aber wird das Reiten aus der Körpermitte in der Praxis angewendet? Diese und andere Fragen sind Grundlage dieses Seminars. Thematisiert werden neben den Basics auch das Reiten mit inneren Bildern und die Körperarbeit.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Bodenarbeit mit dem Pferd – pferdegerecht kommunizieren und pflegen

mit Dr. Vivian Gabor und Ivonne Hellenbrand

12. Oktober, Reit- und Fahrverein Dudweiler-Sulzbachtal in Saarbrücken

Wer wünscht es sich nicht: Eine harmonische Partnerschaft mit seinem Pferd, gleich ob in der Freizeit oder bei sportlichen Herausforderungen. Probleme im Alltag und beim Reiten entstehen oft durch eine Fehlkommunikation. Unerwünschte Verhaltensweisen werden vom Pferd gelernt, aber meist ungewollt vom Menschen ini­tiiert. Durch die Bodenarbeit kann der Mensch zusammen mit seinem Pferd lernen sein Verhalten zu ändern. In diesem Vortrag werden die grundlegenden Lernprozesse erläutert und Lösungsansätze von Problemverhalten aufgezeigt. Dr. Vivian Gabor erläutert in Theorie und Praxis das richtige Führen und wie man durch richtige Körpersprache und klare Signalgebung Respekt und Vertrauen erarbeiten kann. Im praktischen Teil demonstriert Dr. Gabor, wie man gymnastizierende Übungen vom Boden aus und über Bodenhindernisse erarbeitet (Vor- und Hinterhandwendungen, Seitwärts, Rückwärts, Pylonen und Stangen). Für Angstproblematiken (z.B. Sprayflasche, Wurmkur, Flattergerte, Ohrenanfassen etc.) werden Gelassenheitsübungen gezeigt. Zwischendurch bekommen die Persönlichen Mitglieder anhand praktischer Beispiele einen Einblick in die Pferdepflege, einen Freundschaftsdienst des Menschen an sein Pferd. Die erfahrene Seminaristin der Firma Effol, Ivonne Hellenbrand, ist Expertin in der Beratung und Anwendung von Pflegeprodukten und gibt Tipps zur erfolgreichen Pferdepflege. Sie erzählt aus ihrem umfangreichen Erfahrungsschatz und zeigt, wie sich Verantwortung, Fürsorge, Vertrauen und Wertschätzung als Grundbausteine der Freundschaft in der Pferdepflege widerspiegeln.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro inklusive Imbiss.

Info/Anmeldung: PM


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Beweglicher Reiter – lockeres Pferd

mit Margarethe Gödel

14. September, Reitsportzentrum Triebscheiderhof, St. Ingbert

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Pferdehaltung gestern, heute, morgen – hat die Boxenhaltung eine Zukunft?

mit Dr. Karsten Zech

23. September, Fröhnerhof, Mehlingen

Beginn 10 Uhr

Das PM-Seminar beginnt um 10 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Kleine Kinder, kleine Ponys – gemeinsam erfolgreich lernen

mit Ulrike Mohr

24. September, Kinderreitsportzentrum Essingen

Beginn 11 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Sachsen

Unterrichten und Sprechen

mit Dagmar Puchalla und Michael Rohrmann

18.-19. September, Ausbildungsstall Pulsnitztal in Pulsnitz

Info/Anmeldung: reitausbildung@michaelrohrmann.de, www.michaelrohrmann.de


 

Dressurrichten besser verstehen

mit Christine Stückelberger

30. September, Gut Göritz, Schönwolkau

Vorreiten von Programmausschnitten aus den Ausbildungsstufen A-S. Notengebung unter Einbeziehung der Teilnehmer und Kommentierung durch Christine Stückelberger, Dr. Karlheinz Belke, Grand Prix Reiter und Richter, und Thomas Vos, Richter und Vorsitzender des Dressurausschusses Sachsen. Richtig Sehen lernen: Kommentierung von Ritten großer Championate (u.a. Olympische Spiele 2012 und 2016)

Teilnahmegebühr 35 Euro, PM zahlen 25 Euro

Im Anschluss findet ein Dressurlehrgang statt.

Info/Anmeldung: christina.barofke@gut-goeritz.de


 

FN-Ausbilderseminar 

Moderne Ausbildung erfolgreicher Springpferde

mit Heinrich-Wilhelm „Kaiser“ Johannsmann

9. November, Landgestüt Moritzburg

Im ersten Teil verdeutlichen Ausschnitte aus dem neuen Lehrfilm „Springausbildung“ des FNverlags, wie wichtig eine solide Basisarbeit auch für die Springausbildung ist. Im zweiten, dem praktischen Teil mit Reitern und Pferden wird darauf eingegangen, wie man reiterliche Defizite in den Griff bekommt, aber auch Wissenslücken über die Abläufe auf dem Turnier. Nicht alle Reiter haben das Glück, von Ausbildern oder erfahrenen Reitern begleitet zu werden. Dazu gehört auch sinnvolles Abreiten auf dem Vorbereitungsplatz. Immer wieder wird beobachtet, dass viel zu früh mit den ersten Probesprüngen begonnen wird. Am Ende des Seminars besteht die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.

Das Seminar beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20.30 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für PM 15 Euro. Ausbilder haben die Möglichkeit, bis zu zwei ihrer Schüler (Jugendliche) zum Vorzugspreis von fünf Euro pro Schüler mitzubringen

Info/Anmeldung: FN


 

PM-Seminar

Alles andere als „Anfänger“ – erfolgreich Reiten auf A-Niveau

mit Rolf Petruschke

14. November, Reitanlage Gompitz in Dresden

Auch wenn die Abkürzung der Klasse A für „Anfänger“ steht, dauert es oft Jahre bis Reiter und Pferd auf einem reellen A-Niveau angekommen sind. Neben Takt, Losgelassenheit und Anlehnung spielen auch Schwung und Geraderichtung bereits eine zentrale Rolle in Dressurprüfungen der Klasse A. Zusätzlich werden Lektionen wie Viereck verkleinern und vergrößern, Rückwärts richten und Zügel-aus-der-Hand-kauen-Lassen verlangt. In der nächst höheren Klasse L kommen der Außengalopp, die Kurzkehrt- und die Hinterhandwendung hinzu. Außerdem werden zum ersten Mal die beginnenden versammelten Tempi im Trab und Galopp gefordert. In diesem PM-Seminar geht Rolf Petruschke auf die Anforderungen der Klasse A und den Weg zur Klasse L ein. Er demonstriert anhand von jungen und erfahrenen Reitern und Pferden, welche Ausbildungsschritte erforderlich sind und wie Pferd und Reiter diese gemeinsam bewältigen.

Das PM-Seminar beginnt um 17.30 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Sachsen-Anhalt

PM-Seminar

Der gute Sprung – die Basics vom Aufwärmen bis in den Parcours

mit Georg-Christoph Bödicker

8. Oktober, Landgestüt Prussendorf, Zörbig OT Prussendorf

Beginn 10 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Kleine Kinder, kleine Ponys – gemeinsam erfolgreich lernen

mit Ulrike Mohr

14. Oktober, Reitverein St. Hubertus Merseburg

Beginn 11 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Schleswig-Holstein

FN-LV Seminar für Basis- und Schulpferde-Ausbilder

Spaßfaktor Springen für Anfänger

mit Reitmeister Martin Plewa

8. Oktober, Lübecker Reiterverein

Beginn 10 Uhr

PM 45 Euro, Nicht-PM 55 Euro

Info/Anmeldung: FN, Abteilung Breitensport, Annette von Hartmann, ahartmann@fn-dokr.de


 

PM-Exkursion

Rittigkeitsprobleme – Wo drückt der Schuh in Hals und Rücken?

mit Dr. Jan C. Brunk und Julie Pokar

16. November, Pferdeklinik Bargteheide

Sehr viele Rittigkeitsprobleme finden ihre Ursache entlang der Wirbelsäule des Pferdes. Eine gründliche klinische Untersuchung liefert dem Tierarzt wichtige Informationen und entscheidet über die weitere Vorgehensweise. Die Orthopädie spielt in der Pferdemedizin eine zentrale Rolle und beinhaltet die Diagnostik und Behandlung von Lahmheiten, Rückenbeschwerden und Gliedmaßenfehlstellungen. Sie stellt in der Klinik Bargteheide einen der Schwerpunkte der tierärztlichen Tätigkeit dar. Im Vortrag werden verschiedene diagnostische Möglichkeiten zur Analyse von Rittig­keitsproblemen vorgestellt. Neben der gründlichen klinischen Untersuchung werden auch diverse moderne bildgebende Verfahren wie Digitales Röntgen, Ultraschall, Szintigraphie, Kernspintomographie (MRT) sowie Computer­tomographie (CT) erklärt.

Die PM-Exkursion beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Kleine Kinder, kleine Ponys – gemeinsam erfolgreich lernen

mit Evelyn Biesenbach

27. September, Gut Tangstedt

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

 

Thüringen

FN-Ausbilderseminar

Moderne Ausbildung erfolgreicher Springpferde

mit Heinrich-Wilhelm („Kaiser“) Johannsmann

25. September, Reitstall Schack,

Drei Gleichen OT Mühlberg

Beginn 17 Uhr, 4 LE

25 Euro, für PM 15 Euro. Ausbilder haben die Möglichkeit, bis zu zwei ihrer Schüler (Jugendliche) zum Vorzugspreis von fünf Euro pro Schüler mitzubringen.

Info/Anmeldung: FN


 

PM-Seminar

Bodenarbeit mit dem Pferd – pferdegerecht kommunizieren

mit Dr. Vivian Gabor

19. Oktober, Reitanlage Linda, Mechelroda-Linda

Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM

Weser-Ems

Die Alten Meister

mit Monica Theodorescu

11. September, Hof Sosath, Lemwerder

Beginn 19 Uhr

Info/Anmeldung: www.henning-reitevents.de


 

Die Alten Meister

mit Ingrid Klimke

12. September, See- und Sporthotel Ankum

Beginn 19 Uhr

Info/Anmeldung: www.henning-reitevents.de


 

PM-Seminar

Kleine Kinder, kleine Ponys – gemeinsam erfolgreich lernen

mit Ulrike Mohr

15. Oktober, Reiterhof Meyer zu Lösebeck in Melle-Ostenfelde

„Mama, ich wünsche mir ein Pony“ – ein Satz, den wohl viele Eltern schon von ihren Kindern gehört haben. Auch wenn dieser Wunsch nur in den seltensten Fällen erfüllt wird, tut die Bewegung neben und auf dem Pferd Kindern jeden Alters gut und hilft dabei, wertvolle koordinative und konditionelle Fähigkeiten zu entwickeln und auszubauen. Häufig steht für die Kinder dabei nicht das Reiten selbst, sondern viel mehr der Spaß mit den Ponys im Vordergrund. Durch den Umgang mit dem anderen Lebewesen erlernen die Kinder spielerisch Verantwortungsbewusstsein, Respekt und Verständnis. An verschiedenen Lern-Stationen werden in diesem Seminar Übungen und Ideen vermittelt, die bestimmte Fähigkeiten der Kinder und deren Wissen rund ums Pferd fördern. Zusätzlich werden theoretische Grundlagen der Entwicklung von Kindern im Alter von drei bis zwölf Jahren erklärt. Ziel des Seminars ist es, Ausbildern, Eltern und Erziehern Hilfsmittel an die Hand zu geben, um die Entwicklung des Kindes mithilfe des Ponys zu fördern und den Spaß am Pony langfristig zu erhalten.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

FN-Ausbilderseminar

Erfolg beginnt im Kopf – Stressmanagement für Reiter

mit Dr. Gaby Bußmann

17. Oktober, Reit- und Fahrverein Nordhorn

Heutzutage spielt die Psychologie eine große Rolle im Sportgeschehen. Wie man die Psyche stärken kann, erklärt Dr. Gaby Bußmann (Dortmund), Diplom-Psychologin mit Zusatzausbildung Psychologische Psychotherapeutin in diesem Seminar.

Jeder Reiter kennt es: Nach langen Vorbereitungen für den Turnierstart überfällt einen spätestens bei Eintreffen auf dem Turnierplatz die Aufregung. Man befürchtet, die Dressurprüfung zu vermasseln oder vergisst sogar den Springparcours. Was tun? Grundlagen aus der Stressforschung (körperlicher und psychischer Stress, Lampenfieber und Aufregung sowie Methoden aus der Sportpsychologie) bilden die Basis dieses Seminars. Wer ganz oben oder überhaupt auf dem Siegertreppchen stehen will, der benötigt mentale Stärke – mal abgesehen von der Fähigkeit, sportliche Höchstleistung zu erbringen.

Das Seminar beginnt um 17.30 Uhr und endet gegen 21 Uhr. Die Teilnahme kann Inhabern von Ausbilderlizenzen als Fortbildung mit vier Lerneinheiten anerkannt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro, für PM 15 Euro.

Info/Anmeldung: FN

Westfalen

FN-LV Seminar für Basis- und Schulpferde-Ausbilder

Heranführung an den Leichten Sitz und das erste Springen

mit Reitmeister Martin Plewa

7. Oktober, Emshof, Warendorf und Ponyhof Georgenbruch, Everswinkel

Beginn 10 Uhr

Teilnahmebeitrag 50 Euro

Info/Anmeldung: FN, Abteilung Breitensport, Annette von Hartmann, ahartmann@fn-dokr.de


 

PM-Seminar

Vielfältige Basisausbildung – der Schlüssel zu gutem Reiten

mit Martin Plewa

24. Oktober, Reitverein „St. Georg“ Salzkotten

Eine solide, breit aufgestellte Grundausbildung von Reiter und Pferd ist Voraussetzung für Harmonie und Freude auf dem Pferderücken. Der Schlüssel dazu ist eine vielfältige und abwechslungsreiche Basisarbeit. Dazu gehört neben der dressurmäßigen Ausbildung auch die Springgymnastik und die Arbeit im Gelände auf unterschiedlichem Geläuf. Denn erst eine vielfältige Ausbildung ermöglicht es Reiter und Pferd sich auf verschiedene Anforderungen des täglichen Lebens einzustellen und genügend Sicherheit zu erlangen! Reitmeister Martin Plewa gibt im Rahmen dieses Seminars den Persönlichen Mitgliedern und allen Interessierten einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten für eine abwechslungsreiche Ausbildung von Reiter und Pferd.

Das PM-Seminar beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung: PM


 

Weitere Termine

PM-Seminar

Dressur transparent – was der Richter sehen will

mit Eckhard Wemhöner

2. September, DKB-Bundeschampionate, Warendorf

Beginn 12 Uhr

PM 25 Euro, Nicht-PM 35 Euro. Für PM mit bereits vorhandenem DKB-Bundeschampionats-Ticket nur 10 Euro (nur telefonische Anmeldung).

Info/Anmeldung: PM


 

PM-Seminar

Offenes Training bei Reitmeisterin Ingrid Klimke

5. September, Turnierstall Ingrid Klimke, Münster

Beginn 9 Uhr

Nur für PM, 50 Euro.

Info/Anmeldung: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de


 

PM-Exkursion

Dülmener Wildpferde

mit Rudolph Herzog von Croÿ

8. September, Wildbahn im Merfelder Bruch, Dülmen

Beginn 14 Uhr

PM 10 Euro, Nicht-PM 18 Euro inklusive Kaffee und Kuchen.

Info/Anmeldung: PM


 

DLG/FN-Zertifizierungsprogramm

Management im Pferdebetrieb

22. September 2017 bis 29. April 2018

Abschluss: DLG/FN-Zertifikat Management im Pferdebetrieb

Modul I: 22. – 24.9.2017

Modul II: 18. – 19.11.2017

Modul III: 24. – 25.2.2018

Modul IV: 13. – 15.4.2018

Teilnahmegebühr 1.590 Euro, zehn Prozent Ermäßigung, wenn zwei Teilnehmer angemeldet werden.

Info/Anmeldung: DLG-Akademie , Tel. 069/24788-333, Fax 069/24788-336, Akademie@DLG.org, www.DLG-Akademie.de

Präsente-Aktion für Neumitglieder

Wer vor Ort neues Persönliches Mitglied wird, erhält als Begrüßungsgeschenk ein wertvolles Fachbuch nach Wahl bis 30 Euro aus dem Sortiment des FNverlags (nur Eigenprodukte, keine Handelsware).

Regionalversammlungen kostenlos für PM

Persönliche Mitglieder besuchen „PM-Regionalversammlungen“ kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich. Dies ist ein Beitrag der FN zur Aus- und Weiterbildung rund um das Pferd.

Vorheriger Artikel

Ausgabe 09/2017
Neues Ticketing-System

Nächster Artikel

Ausgabe 09/2017
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden