Vorheriger Artikel

Ausgabe 11-12/2022
PM-Reise: Pferde pur in Island

Nächster Artikel

Ausgabe 11-12/2022
PM-Reisekalender

PM-Reise vom vom 12. bis 16. September 2023

Skandinavien: Zu Besuch bei Blue Hors, Helgstrand & Co.

Revolution ist einer der Stars bei Helgstrand Dressage und konnte schon tolle Erfolge im Dressurviereck feiern. Foto: Helgstrand Dressage

Besichtigung namhafter Privatgestüte in Dänemark und Schweden
Lebenswerte Stadt: Kopenhagen bei einer Führung kennenlernen
Schwedisches Pferdesportzentrum Flyinge

Wo schlagen die Herzen der skandinavischen Warmblutpferdezucht? Diese fünftägige Reise führt genau an solche Orte und besucht bedeutende Gestüte in Dänemark und Schweden. Neben zahlreichen Gestütsbesichtigungen, unter anderem der dänischen Hengststation Blue Hors, der Anlage von Helgstrand Dressage und des schwedischen Pferdesportzentrums Flyinge Kungsgård, lässt diese Reise auch Raum für Stadtkultur: Die dänische Hauptstadt Kopenhagen, mehrfach ausgezeichnet als lebenswerteste Stadt der Welt, lädt zur geführten Besichtigung ein. In Schwedens drittgrößter Stadt Malmö, direkt an der Meerenge Öresund gelegen, bleibt Zeit für eigene Entdeckungen, zum Beispiel der historischen Fachwerkhäuser am Lilla Torg (kleinen Markt). Start und Ziel der Reise mit einem komfortablen Reisebus ist Hamburg.

Kopenhagen wurde mehrfach als lebenswerteste Stadt der Welt ausgezeichnet. Foto: pxhere.com

Reiseablauf

Dienstag, 12. September: Abfahrt am frühen Morgen ab Hamburg. Mittags Besichtigung des Gestüts Blue Hors.Auf der Hengststation ist unter anderem der legendäre Vererber Zack zuhause. Die Reisegäste erfahren hier alles über die Philosophie und Arbeit auf der Anlage, bekommen Hengste und Youngster zu sehen. Übernachtung in einem Drei-Sterne-Hotel in Aalborg. Abend zur freien Verfügung.
Mittwoch, 13. September: Nach dem Frühstück geht es zur imposanten Anlage von Helgstrand Dressage, auf der reihenweise hochdekorierte Hengste zuhause sind. Möglichkeit zum Mittagessen in einem Restaurant in der Nähe, danach Weiterfahrt zum Stutteri Ask. Auf dem Gestüt steht unter anderem der Hengst Quarz Ask, der internationale Siege und Platzierungen unter Top-Reiter Rolf-Göran Bengtsson aufweisen kann. Anschließend geht es nach Kopenhagen. Check-in im Hotel im Zentrum der dänischen Hauptstadt. Abend zur freien Verfügung.
Donnerstag, 14. September: Der Morgen beginnt in Kopenhagen mit einer Stadtführung durch den historischen Stadtkern mit Rathaus, astronomischem Turm Rundetårn und Schloss Christiansborg mit Sitz des Parlaments. Anschließend Fahrt Richtung Malmö. Besichtigung eines weiteren Gestüts, Übernachtung in einem Vier-Sterne-Hotel in Malmö. Abend zur freien Verfügung.
Freitag, 15. September: Frühstücksbuffet im Hotel. Danach geht es zum Flyinge Kungsgård, einem der drei nationalen Pferdesportzentren in Schweden, das sich der Entwicklung von Pferden für den Spitzensport, aber auch von Profireitern verschrieben hat. Nachmittags Weiterfahrt in den kleinen südschwedischen Ort Torna Hällestad. Dort öffnet das Borebackar Gård seine Türen. Die Anlage ist erst wenige Jahre alt und kooperiert eng mit dem renommierten Gestüt Lövsta Stuteri. Jungen (Spring-)Pferden bietet sie beste Entwicklungsmöglichkeiten, ihre erfolgreiche Ausbildung steht im Mittelpunkt des Betriebs. Die Reisegäste werden exklusiv von Anlagenbesitzerin Alexandra Mörner persönlich empfangen. Anschließend Rückkehr zum Hotel nach Malmö, Abend zur freien Verfügung.
Samstag, 16. September: Check-out nach dem Frühstück und Rückfahrt mit Fährpassage Rødbyhavn – Fehmarn. Ankunft in Hamburg am späten Nachmittag.

Das schwedische Pferdesportzentrum Flyinge Foto: Pferdesportzentrum Flyinge

Jungpferde auf den Wiesen des Gestüts Blue Hors. Foto: Blue Hors

Reiseleistungen

Rundreise im komfortablen Reisebus ab/bis Hamburg, vier Hotelübernachtungen mit Frühstück in Drei- und VierSterne-Hotels, alle Besichtigungen wie beschrieben, Stadtführung in Kopenhagen, FN-Reiseleitung, Reisepreissicherungsschein.

Der Hengst Quarz geht international bis zum höchsten Niveau erfolgreich im Sport. Foto: Stutteri Ask

Reisepreis

Pro PM im DZ 1.099 Euro, Nicht-PM 1.199 Euro, EZ-Zuschlag 245 Euro. Anmeldeschluss 1. Juni 2023. Mindestteilnehmerzahl 25 Personen. Änderungen vorbehalten.

Die Reise ist für mobilitätseingeschränkte Gäste bedingt geeignet. Näheres auf Anfrage.

Ihre Reisebegleitung: Erhard Schulte

Begleitet wird die Reise vom ausgewiesenen Trakehner-Experten und Buchautor Erhard Schulte, der bereits vielen PM bekannt ist und in bewährter Manier seine hippologischen, historischen und kulturellen Kenntnisse einbringt.

Information und Buchung:

Deutsche Reiterliche Vereinigung
Bereich PM
48229 Warendorf
Telefon 02581/6362-626
Fax 02581/6362-100
pm-reisen@fn-dokr.de
www.fn-travel.de

Vorheriger Artikel

Ausgabe 11-12/2022
PM-Reise: Pferde pur in Island

Nächster Artikel

Ausgabe 11-12/2022
PM-Reisekalender