Vorheriger Artikel

Ausgabe 08/2016
Talentpool der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport

Nächster Artikel

Ausgabe 08/2016
PM-Reisekalender

PM-Kurzreise vom 16. bis 21. August 2017

Europameisterschaften Vielseitigkeit in Strzegom / Polen

Michael Jung und La Biostetique-Sam in Aachen 2016. In Strzegom wird er wieder angreifen. Foto: S. Lafrentz

Was zunächst wie ein Zungenbrecher anmutet (sprich: ‚Schtre’gom), entpuppt sich vor Ort bei näherem Hinschauen als sympathische Kleinstadt in Niederschlesien, unweit von Breslau. Das nach deutscher Lesart ehemalige Striegau hat sich seit einigen Jahren mit hochrangigen Events fest in der Internationalen Vielseitigkeitsreiterei etabliert – und wird 2017 erstmals mit dem „Stragona Equestrian Center“ zum Austragungsort der Europameisterschaften.

 

Schloss Fürstenstein und Nationalgestüt

Die Reiseteilnehmer können sich neben spannendem Sport freuen auf ein reichhaltiges Rahmenprogramm in einer alten Kulturlandschaft, wie zum Beispiel der Besichtigung des imposanten Schlosses Fürstenstein, das auf einem Bergkamm hoch über Waldenburg thront und mit seinen 400 Räumen das drittgrößte Schloss Polens ist. Nah dabei liegt das Natio-nalgestüt und Hengstdepot Fürstenstein, das – ebenfalls nach wechselvoller Geschichte – 1947 in historischen Gebäuden neu gegründet wurde und heute eine bedeutende Anzahl Hengste, vor allem schlesisches Warmblut, und zahlreiche Elitestuten beherbergt.

PM-Hotel; Fotos: B. Comtois

Hotelpark

Europameisterschaften Dressur, Springen, Fahren und Para-Dressur 2017

Im Oktober-Heft des PM-Forum wird die PM-Reise zu den Europameisterschaften Dressur, Springen, Fahren und Para-Dressur, die vom 22. bis 27. August 2017 in Göteborg / Schweden stattfinden, ausgeschrieben. Interessenten, die bereits vor Veröffentlichung des Heftes kostenlos und unverbindlich das Reiseangebot per E-Mail oder Briefpost erhalten möchten, können sich ab sofort telefonisch unter Telefon 02581/6362-626 oder per E-Mail an pm-reisen@fn-dokr.de dafür verzeichnen lassen.

Programmänderung: Pferdefestival Golegã und berühmte Lusitano-Gestüte

Bei der PM-Kurzreise vom 8. bis 13. November nach Portugal gibt es eine Programmänderung: Zusätzlich wird die Reitanlage des bekannten Ausbilders Luis Valença besucht. Info: Telefon 02581/6362-626 oder www.fn-travel.de

PM-Hotel und Anreise

Die Reisegäste wohnen während ihres Aufenthaltes in einem Drei-Sterne-Hotel in Waldenburg (Walbrzych), 19 Kilometer vom Turniergelände entfernt. Das Hotel verfügt über einen Wellness-Bereich mit Spa und Sauna, ein typisch polnisches und ein japanisches Restaurant, WLAN, Kegelbahn, kostenlose private Parkplätze und einen Garten mit Tiergehegen. Die Anreise erfolgt mit einem komfortablen Reisebus ab Osnabrück, Hannover, Magdeburg sowie gegebenenfalls ab Stuttgart, Nürnberg und Dresden. Der tägliche Transfer zwischen Turniergelände und Hotel sowie die Ausflüge erfolgen ebenfalls per Reisebus.

 

Meet & Greet mit dem deutschen Team!

Abgerundet wird das Reiseprogramm mit einem Abschiedsabend mit Dinner in einem gehobenen Jagd-Restaurant in einer privaten Reitanlage in Bad Salzbrunn. Vor allem aber interessiert natürlich das Meet & Greet mit dem deutschen Team und anderen Offiziellen, bei dem die PM mit dem Spitzensport auf Tuchfühlung gehen können.

Malerisches Nationalgestüt Ksiaž

Information und Anmeldung:

Deutsche Reiterliche Vereinigung
Bereich PM
48229 Warendorf
Telefon 02581/6362-626
Fax 02581/6362-100
pm-reisen@fn-dokr.de
www.fn-travel.de

Eingang zum Stragona Equestrian Center

Barockparterre in Schloss Fürstenstein

Reiseablauf

Mittwoch, 16. August: Anreise mit dem Reisebus aus den deutschen Zustiegsorten. Am Abend offizielle Begrüßung durch die Reiseleitung in der rustikalen Bar des PM-Hotels oder auf der Gartenterrasse.

Donnerstag, 17. August: Der Wettbewerb am ersten Dressurtag beginnt um 10 Uhr. Gegen Mittag Begrüßung durch den Eigentümer der Reitanlage und Veranstalter der EM, Marcin Konarski, und anschließend Führung über die Geländestrecke unter fachkundiger Leitung.

Freitag, 18. August: Zweiter Dressurtag. Gegebenenfalls ist heute Zeit für ein Meet & Greet mit den deutschen Reitern und Offiziellen. Nach Ende der Dressurwettbewerbe gegen 16 Uhr Besichtigung des Schlosses Fürstenstein und des Nationalgestüts unter fachkundiger Leitung.

Samstag, 19. August: Heute ist der Cross Country Tag der Europameisterschaften. Nach Ende des Wettbewerbs gegen 16 Uhr Rückfahrt ins Hotel.

Sonntag, 20. August: Im Springen entscheidet sich, wer die neuen Vielseitigkeits-Europameister mit der Mannschaft und im Einzel werden. Nach der Siegerehrung und der Abschlussfeier trifft sich die Gruppe zum Abschiedsabend mit mehrgängigem Dinner in einem gehobenen Jagd-Restaurant in einer privaten Reitanlage in Bad Salzbrunn.

Montag, 21. August: Nach dem Check-Out im Hotel Beginn der Rückreise in die deutschen Zustiegsorte.

 

Reisepreis 

679 Euro pro PM im DZ, für Nicht-PM 749 Euro. EZ-Zuschlag 80 Euro.

Ticketupgrade für den Zugang zum VIP-Bereich (ohne Essen/Getränke) 165 Euro pro Person.

Upgrade für den International Supporters Pavilion (inklusive Essen/Getränke etc.) 280 Euro pro Person.

Fluganreise an/ab Breslau inklusive Transfer zum/ab Hotel auf Anfrage ab September 2016.

Mindestteilnehmerzahl 30 Personen. Anmeldeschluss 31.12.2016. Änderungen vorbehalten. Der Abschluss einer Reiseversicherung inklusive Reiserücktritt bei der ERV wird empfohlen und kann online auf www.fn-travel.de erfolgen.

Vorheriger Artikel

Ausgabe 08/2016
Talentpool der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport

Nächster Artikel

Ausgabe 08/2016
PM-Reisekalender

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden