PFERD & REITER

Yukon Trail in Kanada

Beim Yukon-Trail lassen sich unberührte Natur und Abenteuer pur erleben. Hier an der Grenze zu Alaska fühlt man sich wie einst die Trapper und Goldgräber und reitet auf kanadischen Bergpferden (Stockmaß zwischen 155 und 175 cm) – begleitet von fleißigen Packpferden – durch die wilde und überwältigende Landschaft. Auch denjenigen, die eigentlich in der klassischen Reitweise zu Hause sind, wird hier das Reiten im bequemen Westernsattel sehr gefallen – auf gut gerittenen, selbstständig arbeitenden und sehr trittsicheren Pferden kann man im Yukon ganz entspannt eins der letzten Abenteuer im Sattel genießen.

Reiseprogramm

1. Tag:
Anreise.

2. Tag:
Einführungsritt in die Umgebung, dann Fahrt in die Stadt, um die letzten Besorgungen für die Tour zu erledigen. Ein Barbecue am Lagerfeuer stimmt auf den Trail ein.

3. Tag:
Der Ritt startet in Richtung Bonnyville Lake.

4. Tag:
Heute liegt eine 40 km lange Etappe vor den Reitern. Sie erreichen den Fuß der Bergregion des Yukon und sehen auf den Bergkuppen den Schnee in der Sonne glitzern. Entweder reitet man entlang des Seeufers durch einsame Wälder oder passiert den Marmot Pass auf 1.800 m Höhe. Vielleicht lässt sich sogar ein Grizzlybär oder ein Wolf sehen.

5. Tag:
Heute reitet die Gruppe oberhalb der Baumgrenze und hat ideale Bedingungen, um Wildtiere zu beobachten.

6. Tag:
Die Landschaft ändert sich erneut, auf einem alten Pfad geht es über alpine Wiesen.

7. Tag:
Ruhetag. Man kann fischen, wandern oder bei schönem Wetter schwimmen.

8. Tag:
Entlang des Watson River geht es durch dichte Wälder. Übernachtung in einer urigen Trapperhütte.

9. Tag:
Ein weiterer erlebnisreicher Reittag durch die beeindruckende Landschaft liegt vor den Teilnehmern.

10. Tag:
Der Weg führt bergab. Je nach Route kann es sein, dass die Pferde ein Stück geführt werden. Herrliche Panoramaaussichten auf die mächtigen Gletscher Alaskas machen sprachlos.

11. Tag:
Ritt zum Coal Lake, an dem wir unser Camp aufschlagen. Ein erfrischendes Bad im See lockt.

12. Tag:
Nachdem per Wasserflugzeug das Gepäck abgeholt wurde, geht es die letzten 40 km in einem flotteren Tempo. In Shine Valley verabschieden sich die Reiter von den Pferden und fahren nach Whitehorse.

13.Tag:
Frühstück, Abreise.

Reisepreis (ohne Anreise)

2.545 Euro, für PM 2.397 Euro.
Der Preis beinhaltet 13 Tage, zwölf Nächte und zehn Reittage (einmal 1,5 Stunden, dreimal vier Stunden, sonst jeweils fünf bis sechs Stunden), Unterbringung im Doppel- beziehungsweise Mehrbettzimmer/-zelt, Vollpension, Sammeltransfer ab/bis Flughafen Whitehorse, Sicherungsschein. Jede Jahreszeit hat ihren besonderen Reiz: Im Juni erlebt man die Mittsommernachtssonne, im Spätsommer färbt sich die Natur und bietet einen unvergesslichen Indian Summer.

Reiseveranstalter

Information und Buchung beim Reiseveranstalter:
PFERD & REITER
Svenja Niederhofer
Rader Weg 30 a
22889 Tangstedt
Telefon 040/607669-55
Fax 040/607669-31
s.niederhofer@pferdreiter.de
www.pferdreiter.de/amerika/yukon.php

Reisetermine 2015

14.-26. Juni
4.-16. Juli
26. Juli-7. August
5.-17. September

Vorheriger Artikel

Ausgabe 01/2015
Reisen

Nächster Artikel

Ausgabe 01/2015
PM-Reisekalender

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden