PM-Forum Ausgabe 01/2015

Editorial

Liebe Persönliche Mitglieder,
eine gerade fertiggestellte Umfrage, die das Marktforschungsunternehmen „HorseFuturePanel“ im Auftrag der Deutschen Reiterlichen Vereinigung unter rund 1.000 Züchtern und Zuchtinteressierten durchführte, hat ein bemerkenswertes Ergebnis zutage gefördert: Für die allermeisten Züchter steht nicht der finanzielle Erlös aus dem Verkauf des Fohlens oder Jungpferdes im Vordergrund, sondern die Freude an der Zucht und das Bestreben, einen guten Platz für ihr Zuchtprodukt zu finden. Die Begeisterung für Zucht und die Freude über ein gesundes Fohlen ist immer die ureigene Triebfeder allen züchterischen Schaffens gewesen. Die vielen Diskussionen über die Absatzschwierigkeiten haben dies vielleicht etwas in Vergessenheit geraten lassen.

Jetzt ist der optimale Zeitpunkt, wieder vermehrt Pferde zu züchten oder ganz neu in die Zucht einzusteigen. Es ist allgemein bekannt, dass sich die Bedeckungszahlen seit fünf Jahren dramatisch rückläufig entwickeln. Im Warmblutbereich wurden 2014 gerade mal noch rund 23.000 Fohlen geboren. Das reicht bei weitem nicht aus, um langfristig den Bedarf an Pferden zu decken. Nicht nur der Turniersport braucht Nachwuchspferde, auch der nicht turniersportlich orientierte Reiter ist auf ein ausreichendes Angebot guter, gesunder und rittiger Pferde angewiesen. Es sitzen also alle Pferdefreunde im selben Boot.

Züchten ist kein Buch mit sieben Siegeln. Man kann es lernen, wenn man guten Beratern vertraut und sich gründlich informiert. Nicht jede Stute ist von ihrem Gebäude und ihrem Charakter her für die Zucht prädestiniert, auch ist nicht jeder Modehengst Garant für ein Spitzenfohlen. Wer züchten möchte, braucht eine ordentliche Portion Fachkenntnis – und das nötige Quäntchen Glück.

Die Persönlichen Mitglieder haben sich die Pferdezucht im neuen Jahr auf die Fahnen geschrieben. Mit einem Informationsangebot auf den Regionaltagungen, bei Gestütsbesichtigungen und Seminaren in Zusammenarbeit mit den Zuchtverbänden wollen die PM die „Faszination Zucht“ ihren Mitglieder vermitteln oder den schon Begeisterten den letzten „Ruck“ geben, selber als Züchter aktiv zu werden. Für diese PM-Initiative sind wir, die Zuchtverbände und Züchter, sehr dankbar.

Wir haben eine großartige züchterische Tradition. Unzählige Spitzenpferde und -ponys haben in deutschen Ställen das Licht der Welt erblickt, Hundertausenden Menschen ist das Pferd oder Pony ein zuverlässiger Partner in Sport und Freizeit. Auf diese Stärken sollten wir uns besinnen. Züchten ist Leidenschaft! Ich würde mich freuen, liebe Persönliche Mitglieder, wenn wir Sie mit unserer Begeisterung anstecken können. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien einen guten und gesunden Start ins Jahr 2015 und einen erfolgreichen Schritt in die Pferdezucht.

Ihr Theodor Leuchten
Vorsitzender des FN-Bereichs Zucht und Vize-Präsident der FN

Vorheriger Artikel

Ausgabe 01/2015
Übersicht Ausgabe

Nächster Artikel

Ausgabe 01/2015
Namen und Nachrichten

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden