Veranstaltungen

Termine

Baden-Württemberg

PM-Regionaltagung

Islandpferde auf dem Wiesenhof – Faszination, Zucht und Sport

Der Wiesenhof in 76359 Marxzell-Burbach blickt als eines der ältesten und größten Islandpferdegestüte Europas auf eine lange Tradition zurück. Nach der Übernahme durch Helga und Bruno Podlech Anfang der 80er Jahre hat sich der Wiesenhof bis heute zu einem lebendigen Mikrokosmos mit vielfältigen Aktivitäten und Angeboten rund um das vielseitige und robuste Islandpferd entwickelt. Im Rahmen dieser Regionaltagung am Samstag, 18. Juli, bekommen die Teilnehmer auf unterschiedliche Weise die Möglichkeit, einen Einblick in die facettenreiche Arbeit auf dem Wiesenhof zu erhalten. Von der Islandpferdezucht über die Aufzucht von Jungpferden bis hin zu Ausbildung und Beritt erstreckt sich das vielfältige Angebot. Nach einem theoretischen Vortrag über das Islandpferd bekommen die Teilnehmer die Arbeit mit Islandpferden in der Praxis veranschaulicht. Im Anschluss werden nach einer kurzen Pause mit Verpflegung die Besonderheiten und die Philosophie des Wiesenhofes erläutert. Im Teilnehmerbeitrag sind ein Stück Kuchen und Getränke in der Pause bereits enthalten. Die PM-Regionaltagung beginnt um 13 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro. Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Dressur transparent – was der Richter sehen will

Donaueschingen ist jedes Jahr Schauplatz einer der renommiertesten Reitsportveranstaltungen und vereint die vier Disziplinen Dressur, Springen, Fahren und Polo auf einem Gelände. Zum mittlerweile 59. Mal wird das Internationale S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier zelebriert. Die Verbindung bester Traditionen mit Spitzensport und einer Prise Volksfestcharakter macht das CHI Donaueschingen zu einem ganz besonderen Erlebnis für Jung und Alt. Eine kleine Gruppe Persönlicher Mitglieder erwartet am Samstag, 19. September oder/und am Sonntag, 20. September, ein ganz besonderes Highlight: Die Dressursportexperten Katrina Wüst und Dr. Dietrich Plewa, beide aktiv als Richter in Donaueschingen dabei, werden den Piaff-Förderpreis als nationale S-Dressur (K. Wüst) und den MEGGLE-Preis als internationalen Grand Prix Special (Dr. D. Plewa) kommentieren. Nach dem Motto „Dressur transparent – was der Richter sehen will“ werden Hintergrundinformationen zwischen und während den Vorstellungen der Pferde vermittelt. Die Teilnehmer werden dafür mit Funkempfängern ausgestattet. Im Teilnahmebeitrag sind die Tageskarten sowie ein Sektempfang und die Ausstattung mit Funkempfängern bereits enthalten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weitere Informationen zum Turnier im Internet unter www.chi-donaueschingen.de.

Die PM-Regionaltagungen beginnen am Samstag voraussichtlich um 12.15 Uhr und am Sonntag voraussichtlich um 9.30 Uhr und kosten für PM am Samstag 30 Euro, Nicht-PM zahlen 42 Euro. Am Sonntag zahlen PM 35 Euro und Nicht-PM 47 Euro. Info/Anmeldung


 

DKThR Fachseminar

Arbeit mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen:
Theoretische Reflektion des Themenfeldes „Verhaltensauffälligkeiten“ und praktische Erarbeitung von Möglichkeiten im Bereich der Heilpädagogischen Förderung mit dem Pferd

In diesem Wochenendseminar vom 18. bis 19. Juli in 73061 Ebersbach-Fils wird zunächst mit einem theoretischen Diskurs über Verhaltensauffälligkeiten im Allgemeinen und im Rahmen des ICD 10 begonnen. Im zweiten Schritt wird Seminarleiterin Ursula Bretz mit den Teilnehmern die Verhaltensauffälligkeiten, die im Rahmen der Heilpädagogischen Förderung mit dem Pferd „behandelt“ werden können, betrachten. Auf Basis des so gemeinsam erarbeiteten Verständnisses der Thematik, werden anschließend Therapieeinheiten gestaltet, die gerade auf das Klientel „Verhaltensauffällig“ zugeschnitten sind. Einige dieser Einheiten werden unter Leitung der Referentin im Rahmen von Rollenspielen praktisch durchgeführt und ausgewertet. Außerdem werden aufeinander aufbauende Therapieeinheiten für diese Problematik konzipiert und Therapiepläne erarbeitet. Ziel des Seminars ist, dass jeder Teilnehmer seine Haltung zum Thema „Verhaltensauffällig“ reflektiert, neue Denkanstöße dazu erhält und eine Anzahl an Ideen zur praktischen Umsetzung für die Arbeit mit diesem Klientel mit nach Hause nimmt. Für dieses Seminar sind pädagogische Fachkenntnisse unbedingt notwendig! PM zahlen 225 Euro, Nicht-PM 250 Euro.

Info/Anmeldung: 
DKThR, Anna a. d. Landwehr
alandwehr@fn-dokr.de
Tel.: 02581-9279192
www.dkthr.de


 

Weitere Termine

Die Alten Meister

mit Monica Theodorescu
16.6. RV Mannheim in 68165 Mannheim
Beginn 19 Uhr
www.henning-reitevents.de


 

PM-Regionaltagung

Feines Reiten in der Praxis – Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel

mit Uta Gräf und Christoph Hess
30.6. RV Mannheim in 68165 Mannheim
Beginn 18 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung


Deutsches Institut für Pferdeosteopathie (DIPO)

Flexibles Taping bei Pferden

28.6. 73441 Bopfingen,
Beginn 9 Uhr
185 Euro inkl. Tapingmaterial für jeden Kursteilnehmer.
Info/Anmeldung: Deutsches Institut für Pferde­osteopathie (DIPO)

 

Bayern

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionaltagung

Fohlenbeurteilung transparent im Rahmen der Fohleneintragung

Das Gestüt Hörstein in 63755 Alzenau / Hörstein im Nordwesten Bayerns hat sich seit Jahrzehnten der Zucht von Trakehner Pferden verschrieben und zählt hier zu einer der erfolgreichsten Zuchtstätten weltweit. Wie in jedem Sommer findet auch in diesem Jahr die traditionelle Fohleneintragung mit Fohlenmarkt und Hengstpräsentation auf Gestüt Hörstein statt. Die Musterung und Prämierung der Fohlen erfolgt durch Lars Gehrmann, dem Zuchtleiter des Trakehner Verbandes, Mitglieder des Gremiums des Trakehner-Zuchtbezirks Hessen und den Trakehner-Experten Erhard Schulte. In diesem Rahmen hat eine Gruppe interessierter Teilnehmer die Möglichkeit am Sonntag, 5. Juli, eine Live-Kommentierung der vorgestellten Trakehner-Fohlen zu erhalten. Welche Eignungen kann man hinsichtlich der späteren Verwendung als Reitpferd eventuell schon im Fohlenalter erkennen? Was sagt das Exterieur eines Fohlens über seine spätere Nutzung und Leistung aus? Der versierte Trakehner-Experte Erhard Schulte gibt zwischen und während den Vorstellungen der einzelnen Fohlen Hintergrundinformationen und Beurteilungen preis. Im Teilnahmebeitrag sind ein Sitzplatz in einem gesonderten Bereich, ein Sektempfang sowie ein kleiner Imbiss inbegriffen. Vor und nach der Vorstellung der einzelnen Fohlen haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen direkt an den Experten zu stellen. Weitere Informationen zur Veranstaltung unter www.gestuet-hoerstein.de.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 9.45 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro. Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionaltagung

Stutenschau transparent – was der Zuchtrichter sehen will

mit Dr. Eberhard Senckenberg
14.6. auf der Olympia-Reitanlage in 81929 München-Riem,
Beginn 10 Uhr mit einem Sektempfang
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung


DKThR Fachseminar

Die Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen – Um­setzung von traumapädagogischen Arbeitsweisen in der Heilpädagogischen Förderung

25.-27.6. in der Tabaluga Kinder- und Jugendhilfe in 82327 Tutzing
PM 252 Euro, Nicht-PM 280 Euro
Info/Anmeldung: 
DKThR, Anna a. d. Landwehr
alandwehr@fn-dokr.de
Tel.: 02581-9279192
www.dkthr.de


PM-Regionaltagung

Vorher / Nachher – sichtbar besser reiten

mit Isabelle von Neumann-Cosel
27.6. RuFV Birkenreuth, 91346 Wiesenttal,
Beginn 12 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung

Berlin

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionaltagung

Fohlenbeurteilung transparent im Rahmen der Landesmeisterschaften Berlin-Brandenburg

Am Samstag, 18. Juli, findet zum wiederholten Mal das Fohlenchampionat Brandenburg-Anhalt im Rahmen der Landesmeisterschaften Berlin-Brandenburg im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt in 16845 Neustadt-Dosse statt. In diesem Rahmen hat eine Gruppe interessierter Teilnehmer die Möglichkeit, eine Live-Kommentierung der vorgestellten Deutschen Sportpferdefohlen sowohl durch den Richter als auch durch den Zuchtexperten Horst von Langermann zu erhalten. Welche Eignungen kann man hinsichtlich der späteren Verwendung als Reitpferd eventuell im Fohlenalter schon erkennen? Was sagt das Exterieur eines Fohlens über seine spätere Nutzung und Leistung aus? Horst von Langermann, der Geschäftsführer des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt e.V., gibt zwischen und während den Vorstellungen der einzelnen Fohlen Hintergrundinformationen und Beurteilungen preis. Im Teilnahmebeitrag ist die Ausstattung mit Funkempfängern inbegriffen. Vorab werden die Teilnehmer zu einem Sektempfang eingeladen. Vor und nach der Prüfung besteht die Möglichkeit sich auf dem Turniergelände zu verpflegen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Informationen zur Veranstaltung unter www.pferde-brandenburg-anhalt.de.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 12.30 Uhr mit einem Sektempfang und kostet für PM 12 Euro, Nicht-PM zahlen 20 Euro. Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Vorher / Nachher – sichtbar besser reiten

mit Christoph Hess
25.6. beim RV Michaelisbruch in 16845 Michaelisbruch,
Beginn 17 Uhr
PM 12 Euro, Nicht-PM 20 Euro
Info/Anmeldung

Bremen

PM-Regionaltagung

Vielseitiges Training junger Pferde mit Martin Plewa

Dressurpferd, Springpferd, Vielseitigkeitspferd – die disziplinspezifische Ausrichtung unserer Pferde ist zumeist durch ihre Gene vorbestimmt. Eine vielseitige Grundausbildung ist gerade deshalb unerlässlich, so dass ein Fundament für das spezielle Training geschaffen wird. Diese Regionaltagung am Dienstag, 14. Juli, beim Reitclub St. Georg zu Bremen in 28359 Bremen stellt die abwechslungsreiche Arbeit mit jungen Pferden in den Vordergrund: Von der Dressurarbeit mit der Heranführung junger Pferde an unterschiedliche Aufgaben, über die Stangenarbeit für die Erarbeitung von Rhythmus- und Takt-Gefühl der Pferde bis hin zur Cavaletti-Arbeit, um die Pferde in ihren natürlichen Bewegungen zu fördern und gymnastizierendes Basistraining über Cavalettis und kleine Sprünge zu schulen. Die unterschiedlichen Trainingsinhalte kräftigen die Pferde, fördern ihre Gesundheit und verbessern die Grundgangarten, zudem wird die Psyche der jungen Pferde durch die vielseitigen Aspekte gefordert und gefördert.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro. Info/Anmeldung


Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Dressur transparent – was der Richter sehen will

mit Klaus Harms
26.6. Reit- und Fahrclub Niedervieland, 28259 Bremen,
Beginn 17.30 Uhr
Weitere Informationen zum Turnier im Internet unter www.rfc-niedervieland.de.
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung

Hamburg

PM-Regionaltagung

Mit Musik im Takt des Pferdes mit Heike Kemmer

Mit Musik geht manches leichter! Auch im Reitsport wird Musik genutzt, um Emotionen zu vermitteln und die Bewegungen des Pferdes zu untermalen. Besonders in der Dressurkür kann die Wahl der Musik Gesamtbild und Harmonie unterstützen und der Vorstellung den letzten Schliff verpassen. Im Rahmen der Regionaltagung am 25. März auf dem Gut Schäferhof in Appen veranschaulichen Swantje Maas und Christian Ramcke an zwei Reitschülern, wie individuelle Musik dabei helfen kann den optimalen Takt zu finden und das Pferd durch ein besseres Taktgefühl zu unterstützen. Andrea Müller geht in einem zweiten Teil auf die Arbeit an der Hand ein. Auch dort können akustische Signale zur Verfeinerung von Bewegungsabläufen genutzt werden. Die Mannschaftsolympiasiegerin Heike Kemmer wird verschiedene Reiter-Pferd-Paare vorstellen, deren Takt erläutern und erklären, wie der höchstpersönliche Takt des Pferdes positiv verstärkt werden kann. So entsteht ein harmonisches Zusammenspiel zwischen Musik und Bewegung, das abschließend in einer Kür auf Grand Prix Niveau präsentiert wird. Die PM-Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, für Nicht-PM 25 Euro. Info/Anmeldung

Hannover

FN-Ausbilderseminar

Vorher / Nachher – sichtbar besser reiten mit Isabelle von Neumann-Cosel

Über Nacht besser reiten, wer träumt davon nicht? Doch eine solide Ausbildung braucht Zeit. Es geht weder schnell, noch alles auf einmal. Dennoch lassen sich auch mit feinen Hilfen und Korrekturen sichtbare Erfolge in kurzer Zeit erzielen. Voraussetzung ist, dass man die vorhandenen Probleme analysiert und sich auf das Kernproblem konzentriert. Im Rahmen der Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ haben ausgewählte (Schulpferde-)Reiter eines Vereins / Betriebs die einmalige Möglichkeit intensive Trainingseinheiten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen inklusive Analyse bei einem namhaften Ausbilder zu bekommen. Wo genau liegen die Defizite? Woran muss vorrangig gearbeitet werden? Bei der PM-Veranstaltung am Sonntag, 5. Juli beim RV Hülsen/Aller in 27313 Dörverden/Hülsen bekommen die Zuschauer zunächst einen Einblick in die Arbeit vom Vortag und erleben die zugehörenden Reiter-Pferde-Paare in der Bahn. In ihrem Unterricht geht Isabelle von Neumann-Cosel dann auf die besondere Aufgabenstellung bei jedem Paar ein und gibt Tipps und Hinweise, wie man gezielt eine Verbesserung herbeiführen kann. Das Publikum bekommt auf diese Weise die Möglichkeit, aus Erfahrungen und Fehlern anderer zu lernen und daraus Erkenntnisse für das eigene Reiten und Ausbilden mit nach Hause zu nehmen. Mit der bundesweiten Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ wollen die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) und die Persönlichen Mitglieder der FN mit der Aktion die Ausbildung von Reitern und Pferden an der Basis fördern.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 12 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro. Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Reitpferdeprüfung transparent – was der Richter sehen will

Das Hannoversche Landesturnier HA.LT bietet vom 15. bis 19. Juli im Reiterstadion Hannover in 30179 Hannover wieder Spitzensport bis Niveau der Kl. S*** (Dressur) und S** (Springen). Gekämpft wird um neun Landesmeister-Titel in verschiedenen Altersklassen. Persönliche Mitglieder erwartet ein ganz besonderes Highlight: Am Freitag, 17. Juli, wird ein Richter das Reitpferdechampionat der Vierjährigen nach dem Motto „Reitpferdeprüfung transparent – was der Richter sehen will“ kommentieren. Vermittelt werden zunächst in einer theoretischen Einführung Hintergrundinformationen und die Anforderungen an das moderne Reitpferd. Anschließend werden die Teilnehmer mit Funkempfängern ausgestattet und die laufende Prüfung von dem Experten moderiert. Im Teilnahmebeitrag sind die Eintrittskarten (Tageskarten) bereits enthalten. Diese erlauben Zutritt zu allen am Freitag stattfindenden Programmpunkten. Vorab werden die Teilnehmer bei einem Empfang begrüßt – die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 9 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro. Info/Anmeldung


 

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionaltagung

Dressur transparent – was der Richter sehen will mit Christoph Hess

Vom 5. bis zum 9. August 2015 werden in 27283 Verden zum 15. Mal die Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde ausgetragen. Persönliche Mitglieder erwartet neben den Top Reitern der internationalen Dressurszene mit ihren besten Pferden der schwersten Klassen wieder ein ganz besonderes Highlight: Am Samstag, 8. August, kommentiert FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess das Finale der fünfjährigen Dressurpferde. Nach dem Motto „Dressur transparent – was der Richter sehen will“ vermittelt der Dressursportexperte und internationale Dressurrichter Hintergrundinformationen zwischen und während den Vorstellungen der Top-Pferde. Die 40 Teilnehmer werden dafür mit Funkempfängern ausgestattet. Im Teilnahmebeitrag sind die Eintrittskarten (Tageskarten) mit Sitzplatz an Tischen in der WM-Arena bereits enthalten. Diese erlauben Zutritt zu allen am Samstag stattfindenden Programmpunkten. Vorab werden die Teilnehmer bei einem Sektempfang begrüßt. Weitere Informationen zum Turnier unter www.verden-turnier.de. Die Teilnahme ist ausschließlich für Persönliche Mitglieder und die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Die PM-Regionaltagung beginnt voraussichtlich um 14.15 Uhr und kostet für PM 45 Euro. Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Feines Reiten in der Praxis – Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel

mit Uta Gräf und Christoph Hess
3.6. RFV Hildesheim Steuerwald 31137 Hildesheim,
Beginn 18 Uhr PM 15 Euro,
Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung


 

Die Alten Meister

mit Klaus Balkenhol
9.6. Reitanlage Bramall-Dusche, 30916 Isern­hagen,
Beginn 19 Uhr
www.henning-reitevents.de


 

PM-Regionaltagung

Polizeireiterstaffel Hannover – Pferde auf Extremsituationen vorbereiten

mit Norbert Rabe
15.6. / 10.8. AUSGEBUCHT
12.10.
30161 Hannover,
Beginn jeweils 9.30 Uhr Exklusiv für PM und kostenlos (nach vorheriger schriftlicher Anmeldung). Die Teilnehmerzahl ist auf je 30 Personen begrenzt. Anmeldungen werden entsprechend der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Info/Anmeldung


HLBS-Seminar

Einführung in die Tätigkeit des Pferdesachverständigen

25.6. 27283 Verden
PM 171 Euro, Nicht-PM 190 Euro
Info/Anmeldung:
Harald Völkel
Tel. 030/200896770
www.hlbs.de
info@hlbs.de


Parelli live – When two worlds come together

Am 4. und 5. Juli lädt der Hannoveraner Verband in Kooperation mit den Persönlichen Mitgliedern in die Reiterstadt nach 27283 Verden ein. Denn dort treffen Linda und Pat Parelli den langjährigen FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess, Vorzeige-Dressurreiterin Uta Gräf, Doppelweltmeisterin Sandra Auffahrt und Luis Lucio, Trainer des spanischen Dressurteams. Gemeinsam werden sich die sechs Experten über Horsemanship und die klassische Ausbildung austauschen.

Die Veranstaltung findet an zwei Tagen statt. Am Samstag und am Sonntag beginnt das Programm jeweils um 10 Uhr. Für PM kostet der Eintritt 59 Euro, Nicht-PM zahlen 69 Euro.

Anmeldung: Einzel- und Kombitickets sind buchbar unter: www.ticketmaster.de


Bundesoffenes Fohlenchampionat für Fohlen Englischer Ponyrassen und Dt. Partbred Shetlandpony

12.7. 27412 Tarmstedt
Beginn 14 Uhr
Infos: www.igshetland.de

 

 

Hessen

PM-Regionaltagung

Vorher / Nachher – sichtbar besser reiten

mit Georg-Christoph Bödicker
13.6. RV am Pohlheimer Wald, 35415 Pohlheim
Beginn 12 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung


 

Land Rover live Reiten

mit Christoph Hess und Martin Plewa
11.6. 65549 Limburg an der Lahn
Beginn 19 Uhr
Kostenfreier Eintritt
Anmeldung: www.landrover-live.de


 

Die Alten Meister

mit Klaus Balkenhol
22.6. Gestüt Tannenhof, 65321 Heidenrod-Watzelhain
Beginn 19 Uhr
www.henning-reitevents.de


 

PM-Regionaltagung

Feines Reiten in der Praxis – Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel

mit Uta Gräf und Christoph Hess
29.6. 61402 Oberursel-Bommersheim
Beginn 18 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.
Info/Anmeldung

Mecklenburg-Vorpommern

PM-Regionaltagung

Pferde, soweit das Auge reicht – Stippvisite auf Gestüt Lewitz von Paul Schockemöhle

20.6./ 11.7. 19306 Neustadt-Glewe
Beginn 13.45 Uhr
Aufgrund der Weitläufigkeit des Anwesens wird ein Mitarbeiter des Gestüts die Persönlichen Mitglieder in einem Reisebus über die Anlage führen.
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Para-Equestrian Fonds des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten zugute.
Info/Anmeldung

 

Rheinland

PM-Regionaltagung

Vollblut: Rennstall von der Recke und Kölner Rennbahn

Erstmals haben die Persönlichen Mitglieder am Freitag, 17. Juli, die Möglichkeit, den Rennstall Recke als einen der erfolgreichsten und prestigeträchtigsten Rennställe Deutschlands zu besuchen. Das Anwesen des mehrmaligen Trainer-Champions Christian Freiherr von der Recke liegt von Feldern und Wald umgeben im schönen Weilerswist. Es bietet optimale Trainingsmöglichkeiten für den erfolgreichen Rennpferdesport. Die Rennpferde aus dem Rennstall Recke haben sich international bereits einen Namen gemacht und sich erfolgreich etabliert. Derzeit sind etwa 40 Pferde auf der Anlage in 53919 Weilerswist zu Hause. Beim anschließenden Besuch des Kölner Rennvereins in 50737 Köln-Weidenpesch (Entfernung ca. 40 km) können bei der Sommer-Matinee Vollblüter live in Action gesehen werden. Neben dem faszinierenden Sport lockt die gesellige Biergartenatmosphäre auf einer der schönsten Anlagen Deutschlands. Sportlicher Höhepunkt bildet die Zweijährigen Trophy, die in der Vergangenheit seit 1947 ununterbrochen als Oppenheim-Rennen ausgetragen wurde. Das mit 20.000 Euro dotierte Listenrennen führt über 1.400 m. Nach einem Sektempfang erwartet die PM zunächst eine Einführung in das allgemeine Renngeschehen durch Christoph von Gumppenberg. Anschließend folgt eine Besichtigung der Stallungen, Tribünen, Jockey-Pavillon und des Wettschalters. Zum Abschluss können die PM auf der Tribüne mitfiebern und ihr Glück beim Wetten versuchen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 8.30 Uhr im Rennstall Recke. Um 10.30 Uhr erfolgt in Eigenregie die Abreise nach Köln, wo dann um 11.30 das erste Rennen beginnt.
Der Teilnahmebeitrag kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro inklusive Führungen, Eintritt auf die Rennbahn, Sektempfang und Frühstücksimbiss.
Info/Anmeldung


 

DKThR Fachseminar

Rupert Isaacscon präsentiert „Horse Boy“ – eine Methode zur Arbeit mit autistischen Kindern und Jugendlichen

Die Methode „Horse Boy“ ist ein therapeutisches Konzept zur Arbeit mit Pferden bei autistischen Kindern und Jugendlichen und wurde von Rupert Isaacson 2007 in den USA entwickelt.
Im Rahmen eines Workshops vom 12. bis 13. Juli wird Rupert Isaacson Fachkräften im Therapeutischen Reiten seine „Horse Boy Methode“ vorstellen. Diese Methode wird praktisch und mit Selbsterfahrungseinheiten von Rupert Isaacson demonstriert. Der Workshop findet im Reittherapeutischen Zentrum Meierhof der Stiftung „Die gute Hand“ in 51515 Kürten statt. Moderiert wird die Veranstaltung von Marietta Schulz, Leiterin des Zentrums und langjährige Lehrbeauftragte des DKThR sowie anerkannte Expertin in der Heilpädagogischen Förderung mit dem Pferd bei Menschen mit Störungen aus dem Autismusspektrum. Rupert Isaacson hat die Methode Horse Boy auf Basis eigener Erfahrungen mit seinem autistischen Sohn entwickelt und in den USA zu einer vielbeachteten Arbeitsmethode bei Kindern mit Störungen aus dem Autismusspektrum gemacht. Die Wirkweise konnte durch wissenschaftliche Studien belegt werden und „Horse Boy“ wird heute von mehreren hundert ausgebildeten „Horse Boy-Therapeuten“ in den USA und international angewendet.

Weitere Informationen zu Horse Boy sind unter www.horseboyfoundation.org erhältlich.
Das Seminar kostet für PM 157,50 Euro, Nicht-PM zahlen 175 Euro.
Info/Anmeldung:
DKThR, Anna a. d. Landwehr
alandwehr@fn-dokr.de
Tel.: 02581-9279192
www.dkthr.de


 

Natur pur hoch zu Ross

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde! Das gilt wohl für jeden Reiter. Wer darüber hinaus noch Naturfreund ist, für den ist das Event-Wochenende „Natur pur hoch zu Ross“ vom 3. bis 5 Juli in 53177 Bonn, zu dem die Pferdesport Service und Marketing AG (PEMAG) einlädt, genau das Richtige. Denn an diesem Wochenende steht sowohl das Reiten als auch das gesellige Miteinander in der Natur im Vordergrund. Die Teilenehmer lernen die Idylle des Naturschutzgebietes Rodderberg im Sattel des eigenen Pferdes oder eines Schulpferdes kennen. Dabei kann zwischen Ausritten mit oder ohne Überwinden von Geländehindernissen oder richtigen Geländetrainings gewählt werden. Die Ausritte und Trainings finden unter der Leitung von erfahrenen Trainern der Reitschule Rodderberg statt. Geritten wird in Gruppen von maximal fünf Teilnehmern. Und auch das gesellige Rahmenprogramm zieht die Lehrgangsteilnehmer in die Natur des längst erloschenen Vulkans. Nach einer Planwagenfahrt am Samstagnachmittag wird am Abend in gemeinsamer Runde gegrillt. Während das Pferd in der Reitschule Rodderberg auf dem Broichhof übernachtet, schlagen die Teilnehmer ihr Lager im INSEL Hotel auf. Hier wird auch am Freitagabend, Samstag- und Sonntagmorgen für das leibliche Wohl gesorgt.

Das Wochenende kostet insgesamt 390 Euro. PM erhalten einen Rabatt von 10 Prozent.
Weitere Details und Anmeldung unter: http://www.pemag.de/index.php/event-wochenenden-lehrgaenge.html (Anmeldeschluss: 19. Juni 2015)


 

Fit und ausbalanciert im Sattel

Mit der neuen Workshop-Reihe „Fit und ausbalanciert im Sattel“ bestreitet der Pferdesportverband Rheinland e.V. neue Wege. Gemeinsam mit Barbara Hirsch, welche neben ihrem Studium an der Sporthochschule Köln auch als Reitwart FN, Übungsleiter für Sport in der Prävention und Ausbilder im Reiten als Gesundheitssport, eine Menge Erfahrung mitbringt, möchte der PSVR Reitern die Möglichkeit zum effektiven Ausgleichssport bieten. Um auf dem Pferd sicher, ausbalanciert, gesunderhaltend und leistungsstark agieren zu können, muss das Training um das Pferd optimiert werden. Ein ausbalancierter und korrekter Sitz, präzise Hilfengebung, gesunderhaltendes Training für den Reiter und damit für das Pferd ist keine Utopie. Neben dem optimalen Training auf dem Pferd muss der Reiter seine koordinativen und konditionellen Fähigkeiten fördern. Dieses gelingt hervorragend mit dem Einsatz des luftgefüllten Equi-Egg. Sitzübungen, Stabilisationsübungen und Koordinationsübungen sind damit möglich. Zusätzlich werden im Seminar das AirHorsegym und die Airtrackmatten eingesetzt. Die luftgefüllten Gerätehilfen ermöglichen eine erhöhte Wiederholungszahl und trainieren mit viel Spaß die Muskulatur.

Folgende Termine werden angeboten:
13.07., 18:00 – 19:30 Uhr oder 19:30 – 21:00 Uhr
07.09., 18:00 – 19:30 Uhr oder 19:30 – 21:00 Uhr
07.12., 18:00 – 19:30 Uhr oder 19:30 – 21:00 Uhr

Die Kosten pro Kurs belaufen sich für PM auf 25 Euro, Nicht-PM zahlen 30 Euro. Pro Kurs werden für Trainer 2 Lerneinheiten anerkannt.

Veranstaltungsort:
Pferdesportzentrum Rheinland
Weißenstein 52
40764 Langenfeld

Anmeldung:
Pferdesportverband Rheinland e.V.
Julia Heiligenhaus
Tel.: 02173-1011104
E-Mail: jh@psvr.de oder online unter www.psvr.de/seminare.php


 

Event-Wochenende in Wickrath

Mit System zum Erfolg!

Ein durchdachtes System – das ist es häufig, was Reitern für einen erfolgreichen Turnierstart fehlt. Denn ohne geeigneten Handlungsplan macht man sich das Turnierreiterleben schwerer, als es eigentlich ist. Gerade in den Klassen A und L macht zudem vielen Reitern die eigene Nervosität einen Strich durch die Rechnung. Wie genau ein Handlungsplan fürs Turnier aussieht und was es sonst noch zu beachten gibt, um keine wertvollen Punkte am Viereckrand liegen zu lassen, wird im Rahmen des Event-Wochenendlehrganges „Mit System zum Erfolg!“ vom 31. Juli bis zum 2. August erläutert. Grand Prix-Reiterin, Ausbilderin und Richterin Catrin Wingender wird den Teilnehmern und ihren Pferden an drei Lehrgangstagen den nötigen praktischen Feinschliff in Sachen Aufgabenreiten und Turniervorstellung mitgeben. Wie man sich auch gedanklich auf Erfolgskurs bringen, verrät Mentalcoach Angelika Wirzberger. Die Unterbringung der Pferde und der Reitunterricht erfolgen im Pferdezentrum Wickrath in 41189 Mönchengladbach. Mit der großen Veranstaltungshalle und dem weitläufigen Reitplatz findet man hier optimale Bedingungen vor. Freitagsabends gibt Angelika Wirzberger im Rahmen eines gemütlichen Abendessens eine Einführung ins Mentaltraining, am Wochenende folgt dann mit jedem Teilnehmer ein Einzelcoaching. Die Reiter werden im Hotel-Restaurant Frambach ganz in der Nähe der Reitanlage untergebracht. Neben einem reichhaltigen Frühstücksbuffet werden die Teilnehmer hier auch abends mit gutem Essen verwöhnt.

Infos und Anmeldungen:
PEMAG – Pferdesport Service und Marketing AG
Rebecca Thamm
Weißenstein
40764 Langenfeld
Tel. 02173-3945953
E-Mail: rt@pemag.de
www.pemag.de
Anmeldeschluss ist am 15. Juli 2015


Weitere Termine

PM-Reitwoche

Geländetraining auf dem Annaberger Hof

mit Jan Büsch
19. – 21.6. 53175 Bonn
Beginn 14 Uhr (Fr.)
Teilnahmegebühr: 150 Euro mit eigenem Pferd (inkl. vier Reitstunden mit vier Reitern pro Gruppe, Verpflegung mit Getränken und einem PM-Empfang).
Info/Anmeldung: per E-Mail an: pm-veranstaltungen@fn-dokr.de.

Rheinland-Pfalz-Saar

PM-Regionaltagung

Vorher / Nachher – sichtbar besser reiten

mit Georg-Christoph Bödicker
4.6. RFV Billigheim, 76831 Billigheim-Ingenheim
Beginn 12 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung

Sachsen

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionaltagung

Von damals bis heute – Pferdezucht im Hauptgestüt Graditz

mit Erhard Schulte
6.6. 04860 Torgau
Beginn13 Uhr
PM 12 Euro, Nicht-PM 20 Euro
Info/Anmeldung

Schleswig-Holstein

PM-Regionaltagung

Vorher / Nachher – sichtbar besser reiten

mit Christoph Hess
6.6. DALARNA Kattendorfer Reiterhof in 24568 Kattendorf
Beginn 12 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro
Info/Anmeldung


PM-Regionaltagung

Besser Fahren – Was der Fahrrichter sehen will

mit Klaus-Dieter Gärtner
19.6. Holstenhallen-Restaurant in 24539 Neumünster
Beginn 18 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung

Weser-Ems

PM-Regionaltagung

Die vielseitige Grundausbildung im Gelände mit Martin Plewa

Das Reiten im Gelände stellt vielfältige Anforderungen an Reiter und Pferd – darum sollte es wesentlicher Teil der Grundausbildung von Reiter und Pferd sein. Insbesondere Gleichgewicht, die Geschmeidigkeit und Geschicklichkeit des Reiters und Pferdes, aber auch dessen Losgelassenheit werden hier ganz natürlich verbessert. Welche Anforderungen an den Sitz des Reiters gestellt werden und worauf beim individuell richtigen, sicheren Sitz beim Reiten im Gelände geachtet werden muss, erläutert detailliert Reitmeister Martin Plewa in dieser Regionaltagung am Montag, 6. Juli, im Reiterverein Höven in 26203 Wardenburg. Darüber hinaus ist das Heranführen und Überwinden unterschiedlicher Geländehindernisse ein wichtiger Aspekt, der mit Reitern und Pferden auf E bis L-Niveau demonstriert wird. Das Absolvieren eines gesamten Geländeparcours bildet den Abschluss dieser Trainingseinheit.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.
Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

8. FN-Bildungskonferenz Ausbildung im Pferdesport:

Der Stellenwert des Trainers – Erfolgreiches Lehren und Lernen im Pferdesport (FN-BILDUNGSKONFERENZ)

15.6. Landeslehrstätte Weser-Ems, 49377 Vechta
Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Pferdebeurteilung – darauf ist zu achten!

mit Gerd Folkers und Urs Schweizer
26.6. Leistungszentrum Lodbergen in 49624 Löningen
Beginn 8.30 Uhr
PM 10 Euro, Nicht-PM 15 Euro
Info/Anmeldung

Westfalen

DKThR Weiterbildung

Abschlussveranstaltung des Aufbaubildungsganges „Staatlich geprüfte Fachkraft für heilpädagogische Förderung mit dem Pferd“

Es ist wieder soweit, die diesjährigen Absolventen des Aufbaubildungsganges stellen in einem feierlichen Rahmen am 13. Juni von 10 bis 16 Uhr im Friedrich von Bodelschwingh Berufskolleg in 33617 Bielefeld ihre Arbeiten vor. Die Präsentation der Projekte gibt Interessenten einen Einblick in die Inhalte der Weiterbildung und die Grundlagen einer professionellen Gestaltung von Maßnahmen in der heilpädagogischen Förderung mit dem Pferd. Ergänzt wird das Festprogramm durch einen Fachvortrag von Prof. Dr. Heidrun Kiessl. Alle Fachkräfte und Weiterbildungsinteressierte sind herzlich eingeladen die Veranstaltung zur Information, zum Austausch mit Absolventen und Lehrkräften und zum Netzwerken zu besuchen. Der nächste Aufbaubildungsgang beginnt am 4. November in Bielefeld. Alle Informationen hierzu auf www.dkthr.de. Die Feier ist kostenlos.

Anmeldung:
Anne Fröde
Telefon: 0521/1443917
berufskolleg-hpz@fvbschulen.de


 

DKThR Fachseminar

Familiensystemisches Arbeiten in der Heilpädagogischen Förderung mit dem Pferd – Vorstellung eines Arbeits­modells mit Praxiserfahrung und kollegialer Beratung

Dieses Tagesseminar zeigt, wie das Heilpädagogische Reiten in der familiensystemischen Arbeit der ev. Kinder- und Familienhilfe Bruckhausen in 47802 Krefeld eingesetzt wird. Die Reaktionen von Pferden können Rückschlüsse auf die momentanen inneren Befindlichkeiten der einzelnen Mitglieder eines Systems, z.b. einer Familie, zulassen. Das Verhalten des Pferdes kann einer Person helfen, sich selber, aber auch den anderen Mitgliedern des Systems, unbewusste Emotionen deutlich zu machen und zu einer Verhaltensänderung zu gelangen. Die Diplompädagogin und staatlich geprüfte Fachkraft für heilpädagogische Förderung mit dem Pferd, Margot Saßerath, zeigt in diesem Seminar am 27. Juni wie diese Erkenntnisse in ihrer Arbeit genutzt werden. Sie führt auf, wie eine Videokamera eingesetzt werden kann, um die gewonnenen Erkenntnisse der teilnehmenden Familie, der Wohngruppe und den zuständigen Fachkräften zur Verfügung zu stellen. Das kann allen Beteiligten zur Hilfestellung bei der Entscheidungsfindung in unklaren problematischen Familiensituationen dienen und kann ein wichtiger Hinweis für das Rückführungsmanagement sein. Das Seminar zeigt Möglichkeiten und Grenzen dieser Arbeit auf und bietet die Möglichkeit zum kollegialen Austausch.

Das Seminar kostet für PM 139,50 Euro, Nicht-PM zahlen 155 Euro.

Info/Anmeldung:
DKThR, Anna a. d. Landwehr
alandwehr@fn-dokr.de
Tel.: 02581-9279192
www.dkthr.de


 

Meister der Pferdefotografie – Jacques Toffi präsentiert Ausstellung „Aura des Pferdesports“ im Westfälischen Pferdemuseum Münster

Kaum ein Fotograf versteht es, derart liebevoll und einfühlsam Details seiner Motive in Szene zu setzen wie Jacques Toffi. Pferde, der Pferdesport und dem Reitsport verbundene Menschen stehen seit Jahrzehnten in seinem künstlerischen Fokus. In der Pferde-Szene ist er einer der gefragtesten Fotografen. Die Ausstellung vom 11. Juli bis 27. September im Westfälischen Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster zeigt eine Auswahl großformatiger Fotografien von Persönlichkeiten aus dem Reitsport sowie einige ihrer Requisiten. Zu sehen sind beeindruckende Nahaufnahmen von Reitergrößen, Ausbildern und Funktionären: Darunter der nachdenklich wirkende Paul Schockemöhle, der verschmitzt dreinblickende Hans Günter Winkler und der Pfeife rauchende „Reitergraf” Dieter Graf von Landsberg-Velen, langjähriger Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung. Beeindruckend sind auch die Aufnahmen von Dr. Reiner Klimkes Dressurzylinder oder dem Sattel, der 1956 in Stockholm Hans Günter Winkler auf Halla unter dramatischen Umständen zu olympischem Gold trug. Ein besonders charismatisches Foto ist 1995 entstanden. Es zeigt die lässig posierende Monica Theodorescu, heute Bundestrainerin der deutschen Dressurmannschaft.


 

Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Feines Reiten in der Praxis – Der Weg zu mehr Mühelosigkeit im Sattel

mit Uta Gräf und Christoph Hess
2.6. in 57258 Freudenberg
Beginn 18 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Dressur transparent – was der Richter sehen will in Balve

mit Christoph Hess
14.6. 58802 Balve
Beginn 9.45 Uhr
Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist mind. eine Flanierkarte zum Preis von 17 Euro erforderlich (PM erhalten 10 Prozent an der Tageskasse)
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro
Info/Anmeldung


 

Deutsches Institut für Pferdeosteopathie (DIPO)

Equine English

mit Nicolett Geldermann
20. + 21.6. 48249 Dülmen
Beginn 10 Uhr (Sa.), 9 Uhr (So.)
PM 215 Euro (Ausweiskopie ist der Anmeldung beizulegen), Nicht-PM 225 Euro
Info/Anmeldung: Deutsches Institut für Pferdeosteopathie (DIPO)


 

PM-Regionaltagung

Im Falle eines Falles: Besser Fallen und Fitness für den Reiter!

mit Dr. Christian Peiler
27.6. 48231 Warendorf
Beginn 11 Uhr
PM 20 Euro, Nicht-PM 30 Euro
Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt!
Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Cavaletti-Training für Sport- und Freizeitpferde

mit Reitmeisterin Ingrid Klimke
30.7. Westfälisches Pferdezentrum, 48157 Münster-Handorf
Beginn 18 Uhr
PM 20 Euro, Nicht-PM 30 Euro
Info/Anmeldung


 

Westfälisches Pferdemuseum HIPPOMAX

Immer sonntags bietet das Westfälische Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster um 12.30 Uhr und 14 Uhr vielfältige Veranstaltungen rund ums Pferd an. Bis auf den Zooeintritt sind die Vorführungen kostenfrei.

07.06. „Spanische Reiterei“
14.06. „Dülmener Wildpferde“
21.06. „Mit Pferden sprechen“
28.06. „Black is beautiful“

Info:
Westfälisches Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster
Telefon 0251/484270
www.hippomaxx-muenster.de
verein@hippomaxx-muenster.de

Präsente-Aktion für Neumitglieder

Wer vor Ort neues Persönliches Mitglied wird, erhält als Begrüßungsgeschenk ein wertvolles Fachbuch nach Wahl bis 30 Euro aus dem Sortiment des FNverlags (nur Eigenprodukte, keine Handelsware).

Regionalversammlungen kostenlos für PM

Persönliche Mitglieder besuchen „PM-Regionalversammlungen“ kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich. Dies ist ein Beitrag der FN zur Aus- und Weiterbildung rund um das Pferd.

Vorheriger Artikel

Ausgabe 06/2015
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 06/2015
Turniere-Messen-Veranstaltungen zu PM-Sonderkonditionen

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden