Vorheriger Artikel

Ausgabe 07/2015
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 07/2015
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Veranstaltungen

Termine

 

Baden-Württemberg

PM-Regionaltagung

Islandpferde auf dem Wiesenhof – Faszination, Zucht und Sport

18.7. Wiesenhof in 76359 Marxzell-Burbach
Beginn 13 Uhr
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Dressur transparent – was der Richter sehen will

mit Katrina Wüst und Dr. Dietrich Plewa
19.9./20.9. im Rahmen des CHI Donaueschingen in 78166 Donaueschingen

Beginn (Sa.) 12.15 Uhr und (So.) 9.30 Uhr
Samstag PM 30 Euro, Nicht-PM 42 Euro.
Sonntag PM 35 Euro, Nicht-PM 47 Euro (jeweils inklusive Tageskarten sowie Sektempfang und Ausstattung mit Funkempfängern).
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Info/Anmeldung


 

DKThR Fachseminar

Arbeit mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen: Theoretische Reflektion des Themenfeldes „Verhaltensauffälligkeiten“ und praktische Erarbeitung von Möglichkeiten im Bereich der Heilpädagogischen Förderung mit dem Pferd

mit Ursula Bretz
18.7.-19.7. Reittherapieanlage Sonnenhof Ebersbach in 73061 Ebersbach-Fils

Für dieses Seminar sind pädagogische Fachkenntnisse unbedingt notwendig!
PM 225 Euro, Nicht-PM 250 Euro

Info/Anmeldung:
DKThR Anna Auf der Landwehr
alandwehr@fn-dokr.de
Tel.: 02581-927919-2
www.dkthr.de

Bayern

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionaltagung

Fohlenbeurteilung transparent im Rahmen der Fohleneintragung

mit Erhard Schulte
5.7. Gestüt Hörstein in 63755 Alzenau / Hörstein
Beginn 9.45 Uhr

Veranstaltung inklusive Sitzplatz in gesondertem Bereich sowie einem Sektempfang und einem kleinem Imbiss.
PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung

Berlin

*Pferdezucht im Fokus* 

PM-Regionaltagung

Fohlenbeurteilung transparent i. R. der Landesmeisterschaften Berlin-Brandenburg

mit Horst von Langermann
18.7. Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt in 16845 Neustadt-Dosse
Beginn 12.30 Uhr

Funkempfänger und Sektempfang sind in der Veranstaltung mit inbegriffen.
PM 12 Euro, Nicht-PM 20 Euro

Info/Anmeldung


 

Die Alten Meister

mit Hubertus Schmidt
6.7. Reitsport-Anlagen am Olympiastadion in 14053 Berlin-Pichelsberg
Beginn 19 Uhr

www.henning-reitevents.de

Bremen

PM-Regionaltagung

Vielseitiges Training junger Pferde

mit Martin Plewa
14.7. Reitclub St. Georg in 28359 Bremen
Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung

Hamburg

PM-Regionaltagung

Halali, Halali, Halali. PM zu Gast beim Hamburger Schleppjagdverein

Die Anfänge des Hamburger Schleppjagdvereins e.V. verzeichnen sich bis ins Jahr 1866 – eine lange Tradition! Der im Jahr 1923 gegründete und seit mittlerweile 20 Jahren auf Gut Schnede in der schönen Lüneburger Heide beheimatete HSJV lässt das traditionelle Jagdreiten stilecht weiterleben. Seit über neun Jahrzehnten züchtet der Verein englische und irische Foxhounds, von denen sich momentan 60 Hounds im eigenen Kennel befinden, mit derer Unterstützung regelmäßig Jagden und Trainingseinheiten veranstaltet werden. Im Rahmen dieser Regionaltagung am Mittwoch, 2. September, auf dem Meutehof Gut Schnede in 21444 Vierhöfen mit dem Vorsitzenden Ulrich Deus, Master Jens Möllering und Huntsman Heiko Lindner haben die Persönlichen Mitglieder die einmalige Möglichkeit das Jagdreiten mit all seinen Facetten kennenzulernen. Welche Bedeutung hat die Jagdreiterei? Ist jedes Pferd für den Einsatz bei einem Jagdritt geeignet? Worauf kommt es bei der Zucht, Aufzucht und Haltung der Hunde an? Nach Besichtigung der Kennels (Zwinger) mit einer anschließenden Schauschleppe werden diese und weitere Fragen durch die engagierten Experten grundlegend und vertiefend erläutert.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 18.30 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung

Hannover

PM-Regionaltagung

Fohlenbeurteilung und Reitpferdeprüfung transparent – was der Richter sehen will

Vom 23. – 26. Juli findet das Internationale VGH Trakehner Bundesturnier im Reiterstadion der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover statt. Ein Erfolgsmodell des Trakehner Verbandes, das in diesem Jahr in die elfte Runde geht. Für rund 400 Trakehner Sportpferde aus dem ganzen Bundesgebiet und den angrenzenden Nachbarländern geht es vier Tage lang um Preise, Plätze und Titel. Dressur- und Springprüfungen bis zur Klasse S sind Jahr für Jahr überregional besetzt und diverse Championatstouren bieten die Möglichkeit, die Nachwuchspferde bei ihren Premieren auf dem Turnierparkett in Augenschein zu nehmen.

Diese Veranstaltung bietet für die Persönlichen Mitglieder am Samstag, 25. Juli, im Reiterstadion der niedersächsischen Landeshauptstadt in 30179 Hannover den Rahmen für einen Blick aus Richtersicht, sowohl auf die Fohlenbeurteilung als auch auf die Reitpferdeprüfung. Dr. Hans-Peter Karp, Mitglied der Körkommision im Trakehner Verband, und Zuchtrichter Erhard Schulte geben einen Einblick, was die Anforderungen und Beurteilungskriterien sind. Im Anschluss an die Beurteilungen erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit einem spannenden und interessanten Vortrag zum Thema „70 Jahre danach – die Flucht des Trakehner Pferdes aus Ostpreußen“ vom Trakehner-Experten Erhard Schulte zu folgen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Informationen zum Turnier finden Sie unter: www.trakehner-verband.de.
Die PM-Regionaltagung beginnt um 9 Uhr und kostet für PM 5 Euro, Nicht-PM zahlen 10 Euro.

Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Der Wolf als neuer Lebenspartner? Wie gehen wir damit um und welche Gefahren sind vorhanden für Reiter, Pferdehalter und Züchter?

Der Wolf ist zurück in Deutschland! Die Meinungen dazu könnten unterschiedlicher nicht sein, denn wir Menschen in Deutschland wissen nicht (mehr), wie und ob man mit dem Wolf in der Nachbarschaft leben kann. Die graubraunen europäischen Wölfe (Canis lupus) leben im Familienverband und können auf ihren Streifzügen oft 20 Kilometer oder mehr in einer Nacht zurücklegen. Sie beanspruchen darum große Reviere, wo sie vor allem Hirsche, Rehe und Wildschweine jagen, aber auch Schafe und Ziegen. Vereinzelt gibt es Hinweise, dass Fohlen gerissen wurden. Bei Reitern, Pferdehaltern und Züchtern steigt die Angst vor dem Wolf – berechtigt?

In dieser Informationsveranstaltung am Samstag, 1. August, auf dem Gestüt Tymnenhof in 29303 Bergen mit namenhaften Vertretern kommen die unterschiedlichen Meinungen zu Wort.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 14 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Vorher / Nachher – sichtbar besser reiten mit Isabelle von Neumann-Cosel

mit Isabelle von Neumann-Cosel
5.7. RV Hülsen/Aller in 27313 Dörverden/Hülsen
Beginn 12 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Dressur transparent – was der Richter sehen will

mit Christoph Hess
8.8. WM-Arena Verden in 27283 Verden
Beginn 14.15 Uhr

Die Teilnahme ist ausschließlich für Persönliche Mitglieder und Mitglieder des Zuchtverbandes. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

PM und Mitglieder des Zuchtverbandes: 45 Euro

Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Polizeireiterstaffel Hannover – Pferde auf Extremsituationen vorbereiten

mit Norbert Rabe
10.8., 12.10. bei der Reiterstaffel in 30161 Hannover
Beginn jeweils 9.30 Uhr Exklusiv für PM und kostenlos (nach vorheriger schriftlicher Anmeldung).

Die Teilnehmerzahl ist auf je 30 Personen begrenzt. Anmeldungen werden entsprechend der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Info/Anmeldung


 

Parelli live – When two worlds come together

Am 4. und 5. Juli lädt der Hannoveraner Verband in Kooperation mit den Persönlichen Mitgliedern in die Reiterstadt nach 27283 Verden ein. Denn dort treffen Linda und Pat Parelli den langjährigen FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess, Vorzeige-Dressurreitern Uta Gräf, Doppelweltmeisterin Sandra Auffahrt und Luis Lucio, Trainer der spanischen Dressurteams. Gemeinsam werden sich die sechs Experten über Horsemanship und die klassische Ausbildung austauschen.

Die Veranstaltung findet an zwei Tagen statt. Am Samstag und am Sonntag beginnt das Programm jeweils um 10 Uhr. Für PM kostet der Eintritt 59 Euro, Nicht-PM zahlen 69 Euro.

Anmeldung: Einzel- und Kombitickets sind buchbar unter: www.ticketmaster.de.


Bundesoffenes Fohlenchampionat für Fohlen Englischer Ponyrassen und Dt. Partbred Shetlandpony

12.7. IG Shetland e.V. in 27412 Tarmstedt
Beginn 14 Uhr

Infos: www.igshetland.de

Hessen

 

PM-Regionaltagung

„Faszination Fahrsport“ – Gelände­besichtigung im Rahmen der Deutschen Jugendmeisterschaft Fahren

Vom 7. bis 9. August finden in Viernheim die Deutschen Jugendmeisterschaften im Fahren statt. Unter fachkundiger Anleitung der Bundestrainer Karl-Heinz Geiger und Dieter Lauterbach haben die Persönlichen Mitglieder am Freitag, 7. August, bei der Viernheimer Kutschengilde e.V. in 68519 Viernheim nach einem Sektempfang und einer theoretischen Einführung die Gelegenheit, ausgewählte Marathonhindernisse der Geländestrecke zu besichtigen. Durch die Besichtigung der Ein- und Zweispännerstrecken, die die Kinder und Jugendlichen mit ihren Pferden und Ponies absolvieren müssen, bekommen die Teilnehmer einen Einblick in die Arbeit der Fahrer. Welche Wege sind zu wählen, sodass die Tore bestmöglich durchfahren werden? Die verschiedenen Linienführungen zeigen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade auf. Ist der kürzeste Weg auch immer der schnellste? – Oder ist es sinnvoll eine Alternative zu wählen? Zur Veranschaulichung der fahrbaren Linien steigen der Doppelweltmeister der Einspänner-Fahrer und mehrfache Deutsche Meister, Thorsten Zarembowicz und Dietrich Chladek, amtierender Hessenmeister der Zweispänner-Fahrer, auf den Kutschbock.

Die Teilnehmer bekommen vor Ort durch die Bundestrainer ein Gefühl für die „Faszination Fahrsport“ vermittelt und erhalten die Möglichkeit, das Flair des Fahrerlagers zu erleben.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 16 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM-zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung

Mecklenburg-Vorpommern

PM-Regionaltagung

Dressur im Detail mit Hans Riegler

Erfolgreiches Dressurreiten erfordert einen Reiter, der es versteht, sein Pferd in guter Selbsthaltung und leichter Anlehnung bei Erhalt von Takt, Losgelassenheit, Schwung und Versammlung vorzustellen. Dieses setzt einen ausbalancierten Sitz des Reiters, eine vom Sitz unabhängige Hilfengebung, das Gefühl für das richtige „Timing“ und eine sichere Vorstellung über korrekte Bewegungsabläufe voraus. Hans Riegler, ehemaliger langjähriger Oberbereiter der Spanischen Hofreitschule, demonstriert in dieser Regionaltagung am Dienstag, 22. September, im Landgestüt in 19230 Redefin anhand unterschiedlicher Reiter/Pferd-Paare, die Dressurausbildung von der Basis bis zur schweren Klasse, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen, von der Remonte bis zum Grand Prix. Dem Reiter werden dabei zunächst mittels Sitzübungen an der Longe ein geschmeidiger und korrekter Sitz sowie eine effektive Hilfengebung gelehrt. Anhand weiter fortgeschrittener Reiter werden Übungen zum Erlernen von Lektionen der mittelschweren und schweren Klasse demonstriert. Die Schwerpunkte von Hans Riegler’s Unterricht liegen vor allem darin, Balance und Losgelassenheit von Reiter und Pferd in den verschiedenen Gangarten, Tempi und Lektionen fortwährend zu erhalten und zu verfeinern.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 12 Euro, Nicht-PM zahlen 20 Euro.

Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Pferde, soweit das Auge reicht – Stippvisite auf Gestüt Lewitz

von Paul Schockemöhle
11.7. Gestüt Lewitz in 19306 Neustadt-Glewe
Beginn 13.45 Uhr

Aufgrund der Weitläufigkeit des Anwesens wird ein Mitarbeiter des Gestüts die Persönlichen Mitglieder in einem Reisebus über die Anlage führen.

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Para-Equestrian Fonds des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten zugute.

Info/Anmeldung

Rheinland

PM-Regionaltagung

Vorher / Nachher – sichtbar besser reiten mit Rolf Petruschke

Über Nacht besser reiten, wer träumt davon nicht? Doch eine solide Ausbildung braucht Zeit. Es geht weder schnell, noch alles auf einmal. Dennoch lassen sich auch mit feinen Hilfen und Korrekturen sichtbare Erfolge in kurzer Zeit erzielen. Voraussetzung ist, dass man die vorhandenen Probleme analysiert und sich auf das Kernproblem konzentriert. Im Rahmen der Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ haben ausgewählte (Schulpferde-)Reiter eines Vereins / Betriebs die einmalige Möglichkeit intensive Trainingseinheiten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen inklusive Analyse bei einem namhaften Ausbilder zu bekommen. Wo genau liegen die Defizite? Woran muss vorrangig gearbeitet werden? Bei der Veranstaltung am Dienstag, 11. August, beim Reitverein Haus Kierst in 40668 Meerbusch bekommen die Zuschauer zunächst einen Einblick in die Arbeit vom Vortag und erleben die zugehörenden Reiter-Pferde-Paare in der Bahn. In seinem Unterricht geht Rolf Petruschke dann auf die besondere Aufgabenstellung bei jedem Paar ein und gibt Tipps und Hinweise, wie man gezielt eine Verbesserung herbeiführen kann. Das Publikum bekommt auf diese Weise die Möglichkeit, aus Erfahrungen und Fehlern anderer zu lernen und daraus Erkenntnisse für das eigene Reiten und Ausbilden mit nach Hause zu nehmen. Mit der bundesweiten Aktion „Besser Reiten im Verein und Betrieb“ wollen die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) und die Persönlichen Mitglieder der FN die Ausbildung von Reitern und Pferden an der Basis fördern.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 16 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung


 

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionaltagung

Reitpferdeprüfung transparent – was der Richter sehen will mit Christoph Hess

Vom 11. bis 23. August finden in der Aachener Soers die FEI Europameisterschaften in den Disziplinen Springen, Dressur, Reining, Fahren und Voltigieren statt. Für die Deutsche Pferdezucht bietet die Veranstaltung den perfekten Rahmen, sich hochkarätig und vielseitig zu präsentieren. Neben der Gestaltung des Schauprogramms in den beiden EM-Wochen steht am Dienstag, 18. August, in der Aachener Soers in 52070 Aachen der Tag der Deutschen Pferdezucht mit einem Championat der Deutschen Zuchtstuten und einer Gala mit dem Titel „Das Beste der Deutschen Pferdezucht“ im Fokus. Erstmalig wird es eine große Bühne für leistungsgeprüfte Zuchtstuten geben. In einem Championat für Deutsche Zuchtstuten messen sich die besten drei- bis fünfjährigen Reitpferdestuten in Reitpferde- und Springpferdewettbewerben. Die Stuten werden zuvor von den Zuchtverbänden selektiert. Sie messen sich in einer Reitpferdeprüfung mit anschließendem Fremdreitertest für die besten drei, der Springpferdewettbewerb führt die Stuten über zwei Umläufe. Somit haben erstmalig deutsche Zuchtstuten Chancen auf den Titel des Champions der deutschen Reitpferdezuchtstuten bzw. Champion der deutschen Springpferdezuchtstuten. Ab voraussichtlich 11 Uhr können 60 Persönliche Mitglieder eine besondere Kommentierung der Wettbewerbe unter dem Thema „Reitpferdeprüfung transparent – was der Richter sehen will“ erleben: FN-Ausbildungsbotschafter und internationaler Richter, Christoph Hess, vermittelt Hintergrundwissen zu der Prüfung, zu den Auswahl- und Beurteilungskriterien bis hin zu der Notenerklärung. Im Anschluss steht eine Diskussion mit Fachleuten – voraussichtlich Mitglieder der aktuellen Richtergruppe sowie vom FN-Vorstand Zucht – auf dem Programm. Die Teilnehmer werden mit Head-Sets ausgerüstet. Die Eintrittskarte für die um 16.30 Uhr beginnende Zuchtgala „Das Beste der Deutschen Pferdezucht“ ist im Teilnehmerpreis enthalten.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 11 Uhr und kostet für PM 40 Euro, Nicht- PM zahlen 50 Euro.

Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Hindernisfahren in Theorie und Praxis mit Dieter Lauterbach

Die fehlerfreie und schnelle Durchfahrt des Kegelparcours ist für eine erfolgreiche Turnierteilnahme wichtig. Aber auch für die Ausbildung der Freizeitfahrer und -pferde spielt das korrekte Fahren von vorgegebenen Wendungen eine große Rolle. Wie erarbeite ich das schnelle und fehlerfreie Hindernisfahren? Welche Grundlagen müssen Fahrer und Fahrpferde beherrschen? Wie bereite ich mich und das Pferd/die Pferde bereits in der Lösungsphase vor? Diese und andere Fragen beantwortet Dieter Lauterbach, Disziplintrainer Jugendfahrsport und Championatskader-Mitglied der Einspännerfahrer, im Rahmen der PM-Regionaltagung am Freitag, 21. August, im Fahrsportclub Hubertushof in 53559 Rheinbach. Zunächst gibt der Experte in einer theoretischen Präsentation einen Überblick über die Anforderungen des Hindernisfahrens. Im Anschluss verdeutlicht er in einer Praxisdemonstration anhand von drei verschiedenen Gespannen richtlinienkonforme und sinnvolle Trainingseinheiten für das Hindernisfahren.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 18 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Vollblut: Rennstall von der Recke und Kölner Rennbahn

mit Christoph von Gumppenberg
17.7. Rennstall Recke / Kölner Rennbahn in 53919 Weilerswist / 50737 Köln-Weidenpesch
Beginn 8.30 Uhr im Rennstall Recke, um 10.30 Uhr Abreise nach Köln

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro (inklusive Führungen, Eintritt auf die Rennbahn, Sektempfang und Frühstücksimbiss)

Info/Anmeldung


 

DKThR Fachseminar

Rupert Isaacscon präsentiert „Horse Boy“ – eine Methode zur Arbeit mit autistischen Kindern und Jugendlichen

12.-13.7. Reittherapeutisches Zentrum Meierhof der Stiftung „Die gute Hand“ in 51515 Kürten
PM 157,50 Euro, Nicht-PM 175 Euro.

Info/Anmeldung:
DKThR Anna a.d. Landwehr
alandwehr@fn-dokr.de
Tel.: 02581/9279192
www.dkthr.de


Fit und ausbalanciert im Sattel

mit Barbara Hirsch

Folgende Termine werden angeboten:
13.07., 18:00 – 19:30 Uhr oder 19:30 – 21:00 Uhr
07.09., 18:00 – 19:30 Uhr oder 19:30 – 21:00 Uhr
07.12., 18:00 – 19:30 Uhr oder 19:30 – 21:00 Uhr

Pro Kurs PM 25 Euro, Nicht-PM 30 Euro. Pro Kurs werden für Trainer 2 Lerneinheiten anerkannt. Veranstaltungsort: Pferdesportzentrum Rheinland, Weißenstein 52, 40764 Langenfeld

Anmeldung:
Pferdesportverband Rheinland e.V.
Julia Heiligenhaus
Tel.: 02173-1011104
E-Mail: jh@psvr.de oder online unter www.psvr.de/seminare.php


Event-Wochenende in Wickrath

Mit System zum Erfolg!

mit Angelika Wirzberger
31.7.-2.8. Pferdezentrum Wickrath in 41189 Mönchengladbach

Infos und Anmeldungen:
PEMAG – Pferdesport Service und Marketing AG
Rebecca Thamm
Weißenstein
40764 Langenfeld
Tel. 02173-3945953
E-Mail: rt@pemag.de
www.pemag.de

Anmeldeschluss ist am 15. Juli 2015

Rheinland-Pfalz-Saar

PM-Regionaltagung

Dressur transparent – was der Richter sehen will

Vom 9. bis zum 13. September wird auf dem Gestüt Peterhof von Arlette Jasper-Kohl und Prof. Edwin Kohl in Perl-Borg zum bereits vierten Mal die Peterhof Dressur-Gala CDI**** stattfinden. Für eine Gruppe der Persönlichen Mitglieder wartet neben den Top-Reitern der Dressurszene mit ihren Pferden ein ganz besonderes Highlight: am Freitag, 11. September, auf dem Gestüt Peterhof in 66706 Perl-Borg kommentiert Dr. Jan Holger Holtschmit, internationaler Para-Dressurrichter, den FEI Grand Prix de Dressage. Nach dem Motto „Dressur transparent – was der Richter sehen will“ vermittelt der Dressursportexperte Hintergrundinformationen zwischen und während den Vorstellungen der teilnehmenden Reiter-Pferde-Paare. Die Teilnehmer werden dafür mit Funkempfängern ausgestattet. Im Teilnahmebeitrag sind die Eintrittskarten (Tageskarten) mit Sitzplatz und ein Sektempfang nach der Prüfung bereits enthalten. Diese erlauben Zutritt zum Turniergelände am Freitag. Vor und nach der Prüfung besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit sich auf dem Turniergelände zu verpflegen.

Weitere Informationen zum Turnier unter www.gestuet-peterhof.de.
Die Veranstaltung ist exklusiv für PM! Die PM-Regionaltagung beginnt um 7.30 Uhr und kostet für PM 18 Euro.

Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Springreiten transparent – was der Parcourschef sehen will mit Georg-Christoph Bödicker

Vom 11. bis 13. September finden zum wiederholten Mal die Deutschen Jugendmeisterschaften, bei denen sich die Titelkämpfe der Jungen Reiter, Junioren und Ponyreiter in Dressur und Springen sowie der Children im Springen und das Bundesnachwuchschampionat Dressur abspielen, im rheinland-pfälzischen Zeiskam statt. In diesem Rahmen wartet auf eine Gruppe Persönlicher Mitglieder neben den Top-Nachwuchsreitern und ihren Pferden ein ganz besonderes Highlight: am Samstag, 12. September, beim Reit- und Fahrverein Zeiskam kommentiert Georg-Christoph Bödicker, langjähriger internationaler Parcourschef und Landestrainer Springen des Pferdesportverbandes Hessen, live die zweite Wertungsprüfung der Jungen Reiter, eine Springprüfung der Klasse S**. Nach dem Motto „Springreiten transparent – was der Parcourschef sehen will“ vermittelt der Experte in 67378 Zeiskam Hintergrundinformationen zwischen und während den Vorstellungen der teilnehmenden Reiter-Pferde-Paare. Im Vorfeld werden die Teilnehmer, nach einem Sektempfang und der Ausstattung mit Funkempfängern, den Springparcours gemeinsam mit Herrn Bödicker und dem verantwortlichen Parcourschef, Peter Schumacher, begehen. Vor und nach der Prüfung besteht die Möglichkeit sich auf dem Turniergelände zu verpflegen.

Weitere Informationen zum Turnier unter: www.djm2015.de. Die PM-Regionaltagung beginnt um 11 Uhr und kostet für PM 15 Euro, Nicht-PM zahlen 25 Euro.

Info/Anmeldung


 

Weitere Termine

Die Alten Meister

mit Monica Theodorescu
13.7. Gestüt Peterhof in 66706 Perl-Borg
Beginn 19 Uhr

www.henning-reitevents.de

Schleswig-Holstein

*Pferdezucht im Fokus*

PM-Regionaltagung

Fohlenbeurteilung transparent – was der Richter sehen will!

Auf der Reitanlage Johannsen findet im Rahmen des Fohlenbrenntermins auch das Championat mit den besten Fohlen des Körbezirks Pinneberg statt. Dieses bildet den Rahmen für ein besonderes Highlight für die Persönlichen Mitglieder und alle anderen Zuchtinteressierten: Am Mittwoch, 29. Juli, auf der Reitanlage Johannsen in 25436 Tornesch kommentiert der langjährig erfahrene Vorsitzende der Körkommission im Holsteiner Verband, Hans-Joachim Ahsbahs, unter dem Motto „Fohlenschau transparent – was der Richter sehen will“ die Fohlen bei deren Vorstellung im Rahmen des Brenntermins. Vermittelt werden Hintergrundinformationen zu den Bewertungsmodalitäten und Anforderungen an das moderne Fohlen. Im Anschluss ab ca. 15.30 Uhr wird ein Vortrag zum Thema „Fohlenbeurteilung mit Anwendung der linearen Beschreibung“ angeboten.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die PM-Regionaltagung beginnt um 14 Uhr und kostet für PM und Mitglieder des Holsteiner Zuchtverbandes 5 Euro, Nicht-PM zahlen 10 Euro.

Info/Anmeldung


PM-Regionaltagung

Dressur im Detail mit Hans Riegler

23.9. Gestüt Tasdorf in 24536 Tasdorf
Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung
Details siehe unter „Mecklenburg-Vorpommern“

Weser-Ems

PM-Regionaltagung

Vorher / Nachher – sichtbar besser reiten mit Rolf Petruschke

20.8. RuFV Werlte u. Umgebung in 49757 Werlte
Beginn 16 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro

Info/Anmeldung
Details siehe unter „Rheinland“


 

PM-Regionaltagung

Dressur im Detail mit Hans Riegler

21.9. Landeslehrstätte in 49377 Vechta
Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung
Details siehe unter „Mecklenburg-Vorpommern“


 

Weitere Termine

PM-Regionaltagung

Die vielseitige Grundausbildung im Gelände mit Martin Plewa

6.7. Reiterverein Höven in 26203 Wardenburg
Beginn 18 Uhr

PM 15 Euro, Nicht-PM 25 Euro.

Info/Anmeldung

Westfalen

PM-Regionaltagung

Besuch des Top-Ten-Trainings im Rahmen der Sparkassen German Friendships

Die Jugend der Welt trifft sich vom 28. Juli bis 2. August auf dem Hof der Familie Meyer zu Bexten in Herford zu den Sparkassen German Friendships 2015. Zum neunten Mal geht es bei dem Turnier unter dem Motto „friendships, not championships“ mehr um Freundschaften als um Fehlerpunkte und Zeit. Internationales Teamwork und Völkerverständigung leben, neue Freunde finden, Fremdsprachen anwenden und gemeinsam die Liebe zum Pferd feiern – in sechs Tagen eine ganz einfache Sache für etwa 140 Kinder und Jugendliche aus mehr als 30 Nationen. Im Mittelpunkt des Turniers stehen international besetzte Teamspringen. Die deutschen Teilnehmer bringen zwei Pferde mit und stellen eines davon einem Partner aus dem Ausland zur Verfügung. Am Mittwoch, 29. Juli, auf dem Bexter-Hof in 32051 Herford können PM im Rahmen einer PM-Regionaltagung mit dabei sein, wenn prominente Springreiter den Kindern und Jugendlichen Tipps und Anleitung für den Umgang mit ihrem (Leih)pferd geben. Für die internationale Nachwuchsarbeit haben Ulrich und Lars Meyer zu Bexten auch in diesem Jahr Top-Profis angesprochen. Des Weiteren steht eine Führung über das Turniergelände unter fachkundiger Leitung auf dem Programm, sowie ein Sektempfang mit dem Turnierleiter Lars Meyer zu Bexten. Am Abend zeigen vier der Top-Reiter in einem S-Springen mit Pferdewechsel – wie bei der Weltmeisterschaft – dass sie beherrschen, was sie am Nachmittag erklärt haben.

Die PM-Regionaltagung beginnt um 15 Uhr und kostet für PM 5 Euro, Nicht-PM zahlen 10 Euro.

Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Geländefahren – die Anforderungen an das Pferd

Auch in diesem Jahr trifft sich die Fahrsport-Elite auf der Reitsportanlage Surenburg. Es wird, wie in den Jahren zuvor, der Nationenpreis der Zweispänner (CAIO4*H2) ausgetragen. Neu in diesem Jahr: Die Austragung des Nationenpreises der Vierspänner (CAIO4*H4). Die Vierspänner nutzen die Gelegenheit, sich in Riesenbeck für die kommende Europameisterschaft in Aachen zu qualifizieren. Vier volle Tage mit spannendem Fahrsport! Für die Persönlichen Mitglieder der Rahmen für ein besonderes Highlight: am Freitagnachmittag, 31. Juli, beim Zucht-, Reit- und Fahrverein Riesenbeck in 48477 Riesenbeck steht der ehemalige Bundestrainer Fahren, Ewald Meier, den Persönlichen Mitgliedern erneut für eine besondere Führung zur Verfügung. Neben der Besichtigung einiger Geländehindernisse und Erläuterung der Anforderungen in den Geländehindernissen wird er auch bei der parallel stattfindenden Dressur berichten, welche Anforderungen hier an die Fahrpferde gestellt werden und was die Richter sehen wollen. Ein Sektempfang mit Imbiss im ****-Parkhotel Surenburg und ein Meet and Greet mit dem 1. Vorsitzenden des ZRFV Riesenbeck, Dr. Philipp Freiherr Heereman, sowie einem der Teilnehmer rundet das Programm ab. Ebenfalls geplant: ein Blick in die neu gebaute Reithalle. Die Teilnehmergruppe wird mit Funkempfängern ausgerüstet.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die PM-Regionaltagung beginnt um 14.30 Uhr und kostet für PM und Nicht-PM 30 Euro.

Info/Anmeldung


 

PM-Regionaltagung

Dressur transparent – was der Richter sehen will

Seit Jahrzehnten zählt das Turnier der Sieger zu den Höhepunkten im Pferdesportkalender. Vor der malerischen Kulisse des münsterschen Schlosses trifft sich die internationale Elite aus Dressur- und Springsport. Eine Gruppe Persönlicher Mitglieder erwartet im Rahmen des Turnier der Sieger in 48149 Münster ein ganz besonderes Highlight: Am Donnerstag, 27. August, kommentiert Angelika Frömming den Grand Prix de Dressage und am Sonntag, 30. August kommentiert Reitmeister Martin Plewa, den Grand Prix Spécial. Nach dem Motto „Dressur transparent – was der Richter sehen will“ werden Hintergrundinformationen zwischen und während den Vorstellungen der Pferde vermittelt. Die Teilnehmer werden dafür mit Funkempfängern ausgestattet. Im Teilnahmebeitrag sind ein Sektempfang und die Ausstattung mit Funkempfängern bereits enthalten. Für Sonntag ist auch die Eintrittskarte (Tageskarte) mit Sitzplatzkarten auf der überdachten Tribüne inklusive. Diese erlauben Zutritt zu allen am Donnerstag bzw. Sonntag stattfindenden Programmpunkten.

Die Teilnehmerzahl ist jeweils begrenzt. Weitere Informationen zum Turnier im Internet unter www.turnierdersieger.de.
Die PM-Regionaltagung beginnt am Donnerstag um 10.30 Uhr und kostet für PM 10 Euro, Nicht-PM zahlen 15 Euro.
Am Sonntag beginnt die PM-Regionaltagung um 8.30 Uhr und kostet für PM 35 Euro, Nicht-PM zahlen 50 Euro.

Info/Anmeldung – 27. August
Info/Anmeldung – 30. August


 

DIPO-Seminar

Doppellongenlehrgang

Die Arbeit mit der Doppellonge dient seit vielen Jahren als eine beliebte Form der Bodenarbeit mit dem Pferd. Allerding erfordert die Arbeit mit Doppellonge und Pferd auch einen hohen Ausbildungsstand des Longierenden. Der Doppellongenkurs, geleitet von dem ehemaligen Leiter der rheinischen Landes Reit- und Fahrschule und Autor des Buches „Doppellonge“, Wilfried Gehrmann, ist ein Praxisseminar, welches sich sowohl an Anfänger als auch Fortgeschrittene richtet. Zu Beginn des Seminars am Samstag, 18. Juli und Sonntag, 19. Juli, auf Hof Thier zum Berge in 48249 Dülmen führt Herr Gehrmann eine ausführliche theoretische Unterweisung durch. Darauf aufbauend wird die Grundtechnik im Longieren mit der Doppellonge zur weiterführenden Arbeit an der Doppellonge und am langen Zügel vermittelt. Eigene Pferde können nach Absprache mitgebracht werden. Zur DIPO-Lizenzverlängerung werden 16 UE anerkannt.

Das Seminar beginnt am Samstag um 10 Uhr und endet um 18 Uhr. Am Sonntag beginnt der Kurs um 9 Uhr und endet um 16 Uhr und kostet für PM 280 Euro, Nicht-PM zahlen 295 Euro.

Info/Anmeldung


 

Weitere Termine:

PM-Regionaltagung

Cavaletti-Training für Sport- und Frei­zeitpferde mit Reitmeisterin Ingrid Klimke

30.7. Westfälisches Pferdezentrum in 48157 Münster-Handorf
Beginn 18 Uhr

PM 20 Euro, Nicht-PM 30 Euro

Info/Anmeldung


 

Meister der Pferdefotografie – Jacques Toffi präsentiert Ausstellung „Aura des Pferdesports“ im Westfälischen Pferdemuseum Münster

11.7.-27.9. Westfälisches Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster

Präsente-Aktion für Neumitglieder

Wer vor Ort neues Persönliches Mitglied wird, erhält als Begrüßungsgeschenk ein wertvolles Fachbuch nach Wahl bis 30 Euro aus dem Sortiment des FNverlags (nur Eigenprodukte, keine Handelsware).

Regionalversammlungen kostenlos für PM

Persönliche Mitglieder besuchen „PM-Regionalversammlungen“ kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich. Dies ist ein Beitrag der FN zur Aus- und Weiterbildung rund um das Pferd.

Vorheriger Artikel

Ausgabe 07/2015
PM-Reisekalender

Nächster Artikel

Ausgabe 07/2015
Turniere – Messen – Veranstaltungen

Teilen

Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden